Kaufberatung gemäßigtes Fully

Dabei seit
3. Februar 2018
Punkte Reaktionen
1.455
Ort
mainz
Kommt auf deine Laufleistung drauf an. Wenn du viel und auch bei Matsch fährst, dann lohnt es wohl schon. Ist eigentlich Gabel-/ Dämpferservice da irgendwo dabei?

Ich hab am Pendelbike nicht mal den Jahresservice dazu genommen, weil ich von Werkstätten unabhängig sein wollte. In den letzten 2 Jahren hat sich das auf jeden Fall gelohnt. Ich musste nur einmal Bremsbeläge tauschen.
Gabel/Dämpferservice kann man machen. Allerdings ist das Budget begrenzt. 210euro für 3 Jahre wenn ich richtig informiert bin.

Jobrad schreibt:
Ein Check pro Vertragsjahr über die dreijährige Laufzeit beim JobRad-Premiumhändler Ihrer Wahl im Wert von insgesamt 210 € und zusätzlich Verschleißreparaturen im Wert von bis zu 210 €.


Im PDF steht:
Leistungsumfang
Der FullService deckt Verschleißreparaturen (inkl.
Teile) sowie die jährliche Inspektion nach JobRad-
Inspektionsliste bis zu einem Verfügungsrahmen
von 420 € ab.
Leistungen können Sie ab dem 7. Monat der drei-
jährigen Laufzeit in Anspruch nehmen – in der
Zeit davor kann die gesetzliche Gewährleistung
greifen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
30. April 2008
Punkte Reaktionen
21
Ich mach das nicht über Jobrad sondern über bikeleasing.de

Da ist es so, dass bei Diebstahl der Vertrag endet und ich 50% der gezahlten Raten zurück bekomme. Das wurde geändert, da ja Ersatzräder nicht so einfach zu bekommen sind.

... find ich nicht schlecht das Angebot.

Ich hab das jetzt gemacht! ... bitte macht mir das jetzt nicht mehr madig. Sonst schlaf ich schlecht 😒

Danke allen für eure Hilfe/Tipps/Meinungen!!
 
Dabei seit
3. Februar 2018
Punkte Reaktionen
1.455
Ort
mainz
Ich mach das nicht über Jobrad sondern über bikeleasing.de

Da ist es so, dass bei Diebstahl der Vertrag endet und ich 50% der gezahlten Raten zurück bekomme. Das wurde geändert, da ja Ersatzräder nicht so einfach zu bekommen sind.

... find ich nicht schlecht das Angebot.

Ich hab das jetzt gemacht! ... bitte macht mir das jetzt nicht mehr madig. Sonst schlaf ich schlecht 😒

Danke allen für eure Hilfe/Tipps/Meinungen!!
Keine sorge, man kann das schon machen.

Hast du das Trek genommen? Viel Spaß mit dem Bike!
 
Dabei seit
10. Dezember 2020
Punkte Reaktionen
18.676
Bike der Woche
Bike der Woche
Ich mach das nicht über Jobrad sondern über bikeleasing.de

Da ist es so, dass bei Diebstahl der Vertrag endet und ich 50% der gezahlten Raten zurück bekomme. Das wurde geändert, da ja Ersatzräder nicht so einfach zu bekommen sind.

... find ich nicht schlecht das Angebot.

Ich hab das jetzt gemacht! ... bitte macht mir das jetzt nicht mehr madig. Sonst schlaf ich schlecht 😒

Danke allen für eure Hilfe/Tipps/Meinungen!!
Dann schonmal Glückwunsch:)

Vielleicht sieht man sich mal unterwegs, Gruß aus FFB;)
 
Dabei seit
19. Oktober 2020
Punkte Reaktionen
372
Dabei seit
19. Oktober 2020
Punkte Reaktionen
372
Haken die man kennen sollte:
1. Rückkaufwert kann (darf) nicht garantiert werden. Bei JobRad wurde das bei uns bisher aber immer zu 18% gemacht....ganz am Anfang zu 15%, dann kam die Finanzaufsicht wegen Geldwertenvorteil...das führt jetzt JobRad direkt ab, daher +3%
2. Du musst das Bike 3 Jahre fahren, kannst es nicht zurückgeben oder verkaufen
3. Du darfst am Bike nix ändern, bzw. wenn du es zurückgeben willst nach 3 Jahren, muß es im originalzustand sein
4. Bei Diebstahl gibt hast du keinen Vorteil mehr....sprich Vertrag endet und du mußt von vorne anfangen. Du bekommst von der Versicherung kein neues Rad und es geht weiter mit dem Vertrag.
Jobrad bietet hier immerhin an 50% der gezahlten Raten auf einen Neuvertrag anzurechnen...glaube ich.

Die Punkte werden gerne verdrängt wenn durch fette Einsparungsprozente ein tolles Rad lockt. Sollte man sich mal überlegen, Punkt 2 und auch 3 sind beim Mountainbiken mal echte Einschnitte, mußt halt beim tunen alles weglegen für die Rückgabe, auch bei Stürzen ist einiges offen. Unser Dealer sagt seinen Kunden ganz klar das Leasing gut paßt bei Herbert & Erika, die mit dem E-Bike einfach nur Sommertouren fahren und Spass haben. Bei Rad(renn)sportlern welche ständig was machen rät er ab, hat bei den Rückgaben schon einiges an Knatsch gegeben.
 
Dabei seit
3. Februar 2018
Punkte Reaktionen
1.455
Ort
mainz
In diesem Beispiel wäre der Leasing Anreiz bei einem so geringen Gehalt sicher noch ein ganz anderer.
84846039.jpg
 
Dabei seit
19. Oktober 2020
Punkte Reaktionen
372
ok, was wäre denn für dich kein so geringes Gehalt?
Da es hier ja gern über 4000,- € + X Räder gesprochen wird und das alles als Normalität hingestellt wird kann man sich über solche Beispiele nur wundern. Ist ein echt deutsches Thema, wenn`s um fahrbare Untersätze geht wird oben ausgeschaltet. Dann zählt nur noch "haben will-zeigen will"

Aber vielleicht ist das auch nur meine Finanzbrille oder zu holländisch gedacht.
 

sebhunter

Brennsuppnschwimma
Dabei seit
20. Mai 2020
Punkte Reaktionen
5.068
Ort
München
Da es hier ja gern über 4000,- € + X Räder gesprochen wird und das alles als Normalität hingestellt wird kann man sich über solche Beispiele nur wundern. Ist ein echt deutsches Thema, wenn`s um fahrbare Untersätze geht wird oben ausgeschaltet. Dann zählt nur noch "haben will-zeigen will"

Aber vielleicht ist das auch nur meine Finanzbrille oder zu holländisch gedacht.
Du hast meine Frage nicht verstanden?

In meinem Beispiel hab ich mal 3.500,-€ Bruttomonatsgehalt angenommen, was imho der Durschnitt in Deutschland ist, wenn man es um die niedrigsten und höchsten Gehälter bereinigt.
Das ist laut deiner Aussage ein "so geringes Gehalt"...darum gings.
 
Dabei seit
8. April 2014
Punkte Reaktionen
2.120
Aber um das Gehalt des TE ging es ja gar nicht, sondern um das Rad.

@luggl23 Wann bekommst du es denn und in welchem Radladen? Ich bin immer auf der Suche nach fähigen Läden.
 
Oben Unten