Kaufberatung GPS Uhr

Dabei seit
24. April 2009
Punkte Reaktionen
1
Hallo zusammen,

wie im Titel schon steht bin ich auf der Suche nach einer GPS Uhr bzw Pulsuhr.
Was mir wichtig wäre, die üblichen Daten einer Pulsuhr plus wenn möglich die Aufzeichnung der Strecke was ich gefahren bzw gelaufen bin.
Akkulaufzeit sollte bei voller Benutzung schon einen Tag halten.
Ich habe auch schon hier im Forum und im Internet etliche Berichte gelesen aber so richtig fündig bin ich nicht geworden.
Interessant finde ich u.a. die Polar V800 bzw die M430, alledings weis ich bei beiden nicht ob man die Strecke aufzeichnen kann. Sehr positiv bewertet wurde bei der M430 der integrierte Pulsmesser als einer der besten.
Dann wäre da noch die Garmin Forerunner 235 / 735t bzw Vivoactiv 3 .
Und zu guter letzt die TomTom Runner 3 bzw vlt. Adventurer.
Bei Suunto kann ich nicht wircklich sagen was in Frage käme.
Ich würde die Uhr nicht nur zum biken bzw laufen nehmen sondern auch im Alltag, also zu klobig sollte sie auch nicht sein.

Was meint ihr zu den oben genannten Uhren, bzw wenn ihr andere Vorschläge habt nur her damit ;)

Hoffe ihr könnt mir weiter helfen!
 
Dabei seit
19. Juni 2005
Punkte Reaktionen
5.727
Garmin Forerunner 25.
Ich würde nur auf ANT+ setzen. Polar und Sigma haben (glaube ich) noch immer eigene standards. Ich möchte mich nicht an einen Hersteller binden. ANT+ geht auch auf modernen Smartphones. Mit einem guten ANT+ Pulsgurt bist Du damit auf der sicheren Seite.
 
Dabei seit
1. September 2013
Punkte Reaktionen
553
ich hätte lange die Garmin Vivoactive HR in gebraucht, hab sie leider auf der Arbeit geschrottet. War immer zufrieden mit der Uhr, hat alles genau mit getrackt und nachher auch automatisch bei Strava hochgeladen. bei normalen Gebrauch kam ich fast 1Woche mit dem Akku hin.
Ich würde mir sofort wieder eine holen, nur wechsel ich der Optik halber jetzt höchstwahrscheinlich zur Vivoactive 3
 
Dabei seit
24. April 2009
Punkte Reaktionen
1
Obwohl viele eine Garmin haben, schrecken mich die negativen Bewertungen bei gewissen Onlineshops ein wenig ab.
TomTom und Polar haben scheinbar kein ANT+ und bezüglich Suunto hab ich noch nicht so viele Testberichte bzw Erfahrungen gefunden.
Die Suche gestaltet sich irgendwie immer schwieriger.
 
Dabei seit
19. Juni 2005
Punkte Reaktionen
5.727
Wenn ein Hersteller ein eigenes Übertragunsprotokoll anbietet, dann kannst Du weder die Uhr noch den Gurt für irgend etwas anderes nutzen. Beides muß zwingend vom gleichen Hersteller sein (Apple ist da ein gutes Beispiel in Sachen Kundenbindung). Das solltest Du in Deine Entscheidung mit einfließen lassen.
 
Dabei seit
12. Juni 2012
Punkte Reaktionen
4.226
Ort
0711
Ich hatte bis vor kurzem die Polar m430. Kann ich empfehlen, sowohl was die Trainingsfunktionen wie auch die Aufzeichnung und Auswertung an Smartphone/Tablet/Rechner angeht. Tracking geht auch gut und der Pulsmesser ist wirklich sehr gut. Sieht halt schxxx aus :)
Seit ein Paar Tagen fahre und renne ich jetzt mit der Suunto Spartan Trainer Wrist HR durch die Gegend. Die kann alles, was die Polar auch konnte, sieht gefälliger aus (hat z.B. ein Paar wechselbare " Zifferblätter") und der Akku hält dreimal so lange. Die Anbindung an andere Geräte ist gut. Halt anderster als Polar oder Garmin, was etwas Einarbeitung erfordert.
Strava und andere Plattformen weren aus den jeweiligen Apps heraus versorgt, ist also kein Thema.
Wenn Du nach mehr als 6 Stunden Tracking suchst nimm die Suunto. Gibts auch noch eins "größer" als Spartan HR ohne 'Trainer', die kann glaub ich noch Kartendarstellung. Brotkrümel-Navigation und BackToStart können beide, die Polar nicht!

Hoffe, das hilft Dir weiter!
 
Dabei seit
1. Januar 2018
Punkte Reaktionen
9
Ort
Main-Taunus-Kreis
Ich nutze seit knapp 2 Jahren die/den Polar M400 und bin damit zu 100% zufrieden.
Mich stört halt der Brustgurt zur Pulsmessung nicht; manche empfinden Brustgurte aber generell als störend. Dann ist ne Handgelenksmessung natürlich super.

Die Uhr trage ich eigentlich immer (24/7). Ich spiele damit 2-3x pro Woche Badminton (Puls) und gehe 1x Laufen (Puls+GPS). So genutzt hält der Akku etwa 2 Wochen.
Mache ich Radtouren (Puls+GPS) und zeichne die Strecke in der feinsten "Auflösung" auf, komme ich auf etwa 7-8h Akkulaufzeit.
Die Aufzeichnung der Tracks ist einwandfrei, der Fix erfolgt immer extrem schnell und auch mit der Android-App sowie dem Webdienst komme ich wunderbar zurecht.
Das Chlorwasser im Schwimmbad verkraftet die Uhr auch schadlos.

Da die/der M430 ja quasi der Nachfolger ist, bekommt man das Set (M400+Pulsgurt) immer mal wieder für <=100€
Und für den Preis ist das einfach ein spitzen Set!

Die Uhren von Garmin finde ich zum Teil echt gut aussehend, aber bisher gibt es für mich einfach (noch) keinen Grund zu wechseln.

Ich würde einfach mal in ein Sportgeschäft gehen (größere Laufshops haben meist recht viele Sportuhren) und mir deine engere Auswahl mal live anschauen und auch mal anfassen. Gerade von der Haptik gibt es da schon große Unterschiede.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
24. April 2009
Punkte Reaktionen
1
Morgen habe vlt. die Möglichkeit in ein großes Sportgeschäft zu kommen und dort ein paar Uhren anzusehen (hoffentlich).
Was ist eigentlich der Unterschied zwischen der M400 und der M430, "nur" der sehr gelobte Handgelenkssensor oder sonst auch noch etwas, bzw hält der Akku länger?
Die Forerunner 35 hab ich auch schon überlegt, ist auch eher einfach, simple gehalten, hat irgendwie was, aber kann man damit auch Strecken aufzeichnen und am PC ansehen? Dabei sehe ich gerade dass sie "nur" GPS und kein GPS+Glonass besitzt wie die Forerunner 235 und man kann die Uhr in Zukunft auch nicht irgendwie personalisieren mit Apps ( geht aba bei den Polar's auch nicht oder? ).
Bei der Suunto finde ich keine Angabe ob die ANT+ hat bzw wirkt die sehr groß. Wie zuverlässig ist da der Sensor am Handgelenk?

Fragen über Fragen...
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
8. Juli 2005
Punkte Reaktionen
2.398
Ort
Saarland
Strecken aufzeichnen ist kein Problem. Weiter Optisch anpassen geht nicht, das Display lässt sich hervorragend ablesen aber das wars dann auch schon.

Wenn dir die Optik und Personalisieren wichtig ist dann schau mal nach einer Samsung Gear s3, wenn es darf etwas mehr kosten ist die echt toll.
 
Dabei seit
1. Januar 2018
Punkte Reaktionen
9
Ort
Main-Taunus-Kreis
Zu den Polar:
Irgendwas mit Apps geht da nicht. Du kannst dir nur Infos von Handy auf der Uhr anzeigen lassen (smart notifications) wie die ersten Zeilen einer Email oder der Anrufer wird angezeigt etc.

Hauptsächlich ist es nur die Handgelenksmessung; okay, ein anderes (weicheres) Armband ist auch noch dran ;-)
Wenn ich die Berichte richtig deute, ist durch die LEDs bei aktivierter HF-Messung der Akku sogar schneller leer als bei der HF-Messung mit dem Brustgurt.

Man kann Sportprofile für die verschiedensten Aktivitäten anlegen und auch sehr individuell konfigurieren. Sei es die Häufigkeit der Punkte bei der Trackaufzeichnung oder das komplette deaktivieren von GPS oder HF-Messung bei verschieden Sportarten, so dass man auch hier je nach Bedarf akkuschonende Einstellungen vornehmen kann.

Das sind halt beides reine Sportuhren; mit Style haben die es nicht so... ;-)
 

DirtWizard

Spielt jetzt lieber mit den coolen Jungs 🥰
Dabei seit
10. März 2017
Punkte Reaktionen
73.923
Ort
Coburg
Ich habe seit Anfang 2014 eine Ambit2. Hat ANT+, ist wegen ihrer relativ großen Batterie recht hoch. Hatte die Uhr bis heute 688 mal im Einsatz. Alles noch tiptop. Das GPS Interval und damit die Akkulaufzeit lässt sich einstellen. 1s, 10s, 60s glaube ich. Ich hab es bei Outdooraktivitäten auf 1s stehen und auch lange Wanderungen über 8h sind kein Thema.
 
Dabei seit
24. Juli 2003
Punkte Reaktionen
740
Ich habe die einfache M200 zum Tracken und zur Pulsmessung gekauft. Als Sportuhr ausreichend ausgestattet und auch recht günstig.
 

Aninaj

Red Devil Rider :D
Dabei seit
17. März 2015
Punkte Reaktionen
2.443
Ort
Zwischen den Hügeln
Wenn dir auch die gefahrenen Höhenmeter wichtig sind, solltest du darauf achten, dass die Uhr ein Barometer hat. Damit sind die Werte genauer, als wenn die Höhe nur von Satelliten bestimmt wird. Allerdings schränkt das die Auswahl etwas ein. Während vieles Smartphones mittlerweile ein Barometer haben, halten sich die Hersteller von Sportuhren damit interessanter Weise sehr zurück.

Ein weiterer Punkt, der dir vielleicht jetzt noch nicht in den Sinn gekommen ist: einige der modernen Sportuhren geben auch recht gute Smartwatches ab. Ich finde das ist ein bißchen wie versenkbare Sattelstützen, so lange man das Feature nicht hat, braucht man es auch nicht, aber sobald man mal in den Genuß gekommen ist, will man es ungern wieder hergeben ;)
 
Dabei seit
24. April 2009
Punkte Reaktionen
1
Ok welche Uhren haben z.B. ein Barometer abgesehen von einer Fenix 5 oda so (die was mir eindeutig zu teuer ist) ?
Zum Thema Samsung Gear S3 habe ich gelesen dass das Tizen Betriebssystem nicht so gut sein soll wie Android Wear bzw Wear 2.0
Allgemein bin ich etwas skeptisch gegenüber der Touchdisplays bei Smartwatches/Fitnesstracker bezüglich der Bedienung.
 
Dabei seit
7. August 2005
Punkte Reaktionen
1.024
Ok welche Uhren haben z.B. ein Barometer abgesehen von einer Fenix 5 oda so (die was mir eindeutig zu teuer ist) ?
Zum Thema Samsung Gear S3 habe ich gelesen dass das Tizen Betriebssystem nicht so gut sein soll wie Android Wear bzw Wear 2.0
Allgemein bin ich etwas skeptisch gegenüber der Touchdisplays bei Smartwatches/Fitnesstracker bezüglich der Bedienung.
Warum soll das Betriebssystem nicht gut sein? Hab die Gear S3 und meine Frau die Gear Fit 2 Pro. Läuft alles schnell, zuverlässig und problemlos. Meine ist mit einem iPhone verbunden, da gibt es keine Möglichkeit die Daten auf Strava hochzuladen. Das sollte man beachten. Ansonsten funktioniert alles.
 

Aninaj

Red Devil Rider :D
Dabei seit
17. März 2015
Punkte Reaktionen
2.443
Ort
Zwischen den Hügeln
Warum soll das Betriebssystem nicht gut sein? Hab die Gear S3 und meine Frau die Gear Fit 2 Pro. Läuft alles schnell, zuverlässig und problemlos. Meine ist mit einem iPhone verbunden, da gibt es keine Möglichkeit die Daten auf Strava hochzuladen. Das sollte man beachten. Ansonsten funktioniert alles.

Kann man die Daten direkt aus der Uhr auslesen, oder geht das auch nicht?
 
Dabei seit
24. April 2009
Punkte Reaktionen
1
Die Samsung Gear Fit 2 Pro hab ich mir jetzt mal im Internet angeschaut und muss sagen die hat auch was, wie siehts da mit der Akkuleistung bei vollen Betrieb ( also Puls+GPS ) aus? Hat ja zumindest laut HP GPS+Glonass und einen Barometer, allerdings kann ich nicht herausfinden ob sie auch ANT+ unterstützt bzw allgemein Brustgurte?
 
Dabei seit
24. April 2009
Punkte Reaktionen
1
Habe ich gemacht, Pulsmessung ist OK, Akku hält bei Benutzung ca einen Tag, aber ob ANT+ unterstützt wird bzw allgemein ein Brustgurt funktioniert habe ich nicht herausgefunden. Laut Homepage ist GPS und Glonass vorhanden, aber in einen Video sieht man bei Einstellungen nur GPS, komisch.
 
Dabei seit
7. August 2005
Punkte Reaktionen
1.024
Kann man die Daten direkt aus der Uhr auslesen, oder geht das auch nicht?

Die Daten können bei einem Android Gerät z.B. über Strava ausgelesen werden. Es gibt noch die Samsung Health App, in der man das Training ebenfalls analysieren kann.

Bei Apple Geräten sieht es schlechter aus. Da lassen sich Daten nach meiner bisherigen Erfahrung nur in der Health Software darstellen.

Die S3 ist eine schöne Uhr mit der sich ein Training aufzeichnen lässt. Bei häufigem Training würde ich mir aber andere Geräte zulegen.
 
Oben