Kaufberatung Hardtail - Newbie braucht HILFE!

Dabei seit
22. April 2007
Punkte Reaktionen
0
Hallo liebes Forum,

ich dachte erst, ich komme aufgrund der vielen Empfehlungen ohne eigenen Thread aus, aber jetzt bin ich unsicher.
Ich suche wie bereits Mitglieder zuvor ein MTB Hardtail für max(!) 700 EUR. Ich bin völliger Newbie und kenne
mich mit den Teilen so leider gar nicht aus, daher fällt mir auch der Vergleich der Räder so schwer.

Ich bin gerade aus der Stadt in den Taunus gezogen und habe anstatt Asphalt nun auch viele Schotterpisten und Waldwege.
Ich will nicht mitten durch unbefestigten Wald brettern, aber die ein oder andere Wurzel o.ä, wird schon im Weg sein.
Ich tippe den Anteil auf ca. 60-70% Schotter und Wald, der Rest Asphalt. Genauer kann ich es noch nicht sagen, kenn die Strecken halt alle noch nicht.
Es soll aber als Art Hobby/Sport dienen, ich will keine Wettkämpfe machen, fahr aber auch nicht nur weil ich von A nach B will.

Ich habe eine Schritthöhe von ca. 98 cm, brauch also einen Rahmen von etwa 57 cm (+/-1). Was viele hier schon bejammert
haben: Lackierung und Farbe sind mir recht egal, hauptsache das Bike taugt was. Ich hätte ja auch nichts gegen ein Fully,
aber mein Preislimit dürfte das problematisch gestalten.

Ich habe aufgrund von Infos aus diesem Forum und dem Netz schon ein paar Räder gefunden, die passen würden. Die viel
gelobten Poison-Bikes liegen so wie ich das sehe alle über meinem Limit und Auslaufmodelle sind auch keine da. A propos:
Wenn jemand einen Link zu einem sehr guten (Vor)Vor-Jahres Angebot hat- her damit, ich hab sie nicht gefunden.


Stoker VI
699.00+39€ Versand
11,4 kg
Info


Stoker II
699.00+39€ Versand
11,8 kg
Info

Canyon Yellowstone 4.0
699.00+35€ Versand
13 kg
Info

Cube Acid Disc 2007 (Disc Hayes HFX9) / Cube Acid HS11 2007 (Magura HS 11)
729 / 699 EUR + 20 EUR
12,8 / 12,6 kg
Info

Focus Fat Boy
699 EUR
Info

Für eure Meinungen, welches Bike am besten zu meinen Ansprüchen paßt wäre ich dankbar, ebenfalls für weitere Vorschläge! Inzwischen hab ich mich in Bremsen und Deore was-auch-immer ja eingelesen ;) , aber gerade Dämpfer, Gabel, Kurbel und was sonst noch -das ist für mich noch ein Buch mit 7 Siegeln ob die Teile etwas taugen oder nicht. Zumal ich mir nicht sicher bin, ob ich für meine Anforderung eine möglichst gute Gabel brauche, oder ob es einfaches Modell tut und eine gute Schaltung besser wäre.
Zuletzt auch noch die Frage: Ich möchte ohne spezielle Schuhe fahren - welche Pedale sind da zu empfehlen?
 

Jierdan

Skill ist, wenn Luck zur Gewohnheit wird
Dabei seit
22. September 2006
Punkte Reaktionen
1.562
Ort
Tübingen
Fully wird wohl nix bei dem Preislimit.

Ich würde wohl das Stoker II nehmen - Akzeptable Gabel, solide Anbauteile, Discbrakes und ein vertretbares Gewicht.

Es gibt bei nicht-click-pedalen Auswahl? :eek: :confused:
ich hab die dinger, allerdings ne ältere Version und kann zu ihnen nix sagen, als dass sie ihren dienst zuverlässig verrichten: http://shop.megabikes.de/afterbuy/s...t/produkt.aspx?shopid=29152&produktid=3755796

von Leichtbaupedalen (und Lenkern, am rande bemerkt) halte ich nix, zumindest bei mir müssen die ab und zu mal nen Bodenkontakt abkönnen.
 
Oben Unten