Kaufberatung Helmlampe zum Trailheizen

flodiho

<3 love my bikes <3
Dabei seit
8. April 2005
Punkte für Reaktionen
6
Standort
Good old Bavaria..nähe Deggendorf
Hallo, ich suche nun seit einiger Zeit eine Helmlampe um damit auch nun im Winter durch den Wald zu brettern. Leider habe ich trotz durchlesen mehrerer Tests trotzdem immer noch keine Ahnung welche die beste für mich ist. Nun wollte ich hier mal nachfragen ob ihr mir mal so ein paar Vorschläge machen.

Preislich dachte ich so an max 150€.

Ich dachte nun an die Sigma Sport Karma aber bin auch gerne für neue Vorschläge offen. Ob das Chinazeug ala La Strega usw... was ist, weis ich auch nicht..


Danke schon mal,

Greetz Flo
 
Dabei seit
29. Dezember 2008
Punkte für Reaktionen
282
Standort
Ilmenau
In Frage kommen da auch:
- Mytinysun Start 900 oder Sport 900 (allerdings dann 200€)
- Fenix BT 20 (kommt inkl. Akkus in deinen Preisbereich und macht einen sehr sehr guten Eindruck)
 
Dabei seit
15. August 2013
Punkte für Reaktionen
1.052
*up*

Gleiches Problem - Optionen

Karma:
"Die spottige Ausleuchtung ist für Schotterstraßen und leichtes Gelände ausreichend. Im technischen Terrain ist sie jedoch überfordert."

Powerled:
"Die zweitgünstigste Lampe im Test liefert im Nahbereich gutes Licht, die Helligkeit in der Mitte ist aber fast schon zu hoch. Zudem dimmt sie sehr früh ab. Der Akku hält dann jedoch auch lange vier Stunden."

oder Chinakracher?
wie http://eud.dx.com/product/t6-xml-t6...-with-battery-pack-set-844094182#.U9JzWbEQ-M9
mit http://www.bike-discount.de/de/kaufen/radon-helmhalter-fuer-high-power-led-lampen-161269

oder was sonst bis max. 150€?

Danke!
 
Dabei seit
15. August 2013
Punkte für Reaktionen
1.052
Wie lange hält die YINDING bei dir schon @gecco1 ? Weil mit After-Sales-Support schauts da ja mager aus, im Gegensatz zu Sigma.

Das P/L von Lupine ist halt immer bissl schwierig @flyingcubic - 180€ für das kleine Ding ist schon ordentlich - Lupine ist gleich um die Ecke vll. sollt ich mich als Tester engagieren lassen ;)
 
Dabei seit
22. Januar 2012
Punkte für Reaktionen
84
Standort
Bez. Scheibbs, NÖ
Ich hab 3 Yindings am Start und bin hellauf begeistert um den Preis,die sind locker so hell wenn nicht heller wie die Pikos und kosten einen Bruchteil,ich hab nur die Wärmeleitfähigkeit durch austausch der Wärmeleitpaste(Artic MX-4)drastisch verbessert,müsste aber nicht sein aber ich will lange freude daran haben!
Eine am Helm eine am Lenker und gut ist!!!
Sind jetzt fast 8 Monate und funzen alle wie neu,wenn mal eine kaputt wird oder der Akku schlapp machen sollte,bestelle ich mir neue,was solls,wir reden hier von nicht mal 40 Euro!!!
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
6. Oktober 2012
Punkte für Reaktionen
41
180€ für das kleine Ding ist schon ordentlich - Lupine ist gleich um die Ecke vll. sollt ich mich als Tester engagieren lassen ;)
wennst wirklich ne stirnlampe in betracht ziehen solltest oder mal testen willst, dann keinen 2 klassigen überteuerten plunder.

gibt auch high-end Produkte wie beispielsweise armytek wizard "kosten nur angemessene ~70€;)" und ist in jeder hinsicht um das 10 fache besser als Lupine Gedöns.
wesentlich leichter, kein akkupack mitrumgeschleppe am kopf, wessentlich leistungsfähiger, top Verarbeitung, erstklassige lichtverteilung, freie lichtfarbenwahl.....
hier gibt's auch deutsche Review.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
5. März 2004
Punkte für Reaktionen
111
Standort
Bayern
ebay oder dealextreme oder fasttech
was will ich bei so einer günstigen Lampe mit nem Deutschen Händler dazu.
garantie gibts auch von dealextreme.
 
Dabei seit
6. Juli 2013
Punkte für Reaktionen
93
Ich hab mir die Tage ne Lupine Piko 4 SC geleistet und muss sagen, dass ich wirklich sehr zufrieden mit dem Teil bin. Bei meinem anderen Hobby, dem Flugmodellbau steh ich ja auch auf das gunstige Elektrozeugs aus China, aber nachts im Wald hab ich lieber ein Produkt auf das ich mich verlassen kann und das absolut unproblematisch im Gebrauch ist.

Lupine sind zwar nicht billig, aber als Plunder würde ich sie wirklich nicht bezeichnen und wenn ich mal überschlage wie viel Kohle ich schon in gescheiterte Versuche mit vermeindlich günstige Lampenlösungen investiert habe...

Gruß
Alex
 
Dabei seit
5. März 2004
Punkte für Reaktionen
111
Standort
Bayern
der Ansatz ist schon richtig und vernüntig.
Ist eine nicht lösbare Entscheidung ob man den persönlichen Mehrwert im Qualitätsprodukt sieht oder sich lieber im Defektfall nochmal 4 von den günstigen YingDings leiste.

Zum ernsthaften Nightriden sind zwei Lampen (Helm und Lenker) aber def. von Vorteil.
 

tobi2036

BULLEN-REITER
Dabei seit
30. Juli 2013
Punkte für Reaktionen
258
Die Lupine Piko7 (das größere Modell von Piko4 mit stärkerem Akku) für 340€:wut:, aber ich habe den Kauf niiiiiiee bereut!!!

Klein, leicht, 4h auf hellster Stufe, bei Dunkelheit (auch im Winter) immer noch mit 40 Sachen und mehr.......... durch den Wald heizen, ohne

den Überblick zu verlieren.

Helmlampe Lupine Piko 7.JPG
 

Anhänge

Oben