Kaufberatung MTB für Tour, Trails und gelegentlich Bike Park

Dabei seit
30. April 2020
Punkte Reaktionen
187
Das verlinkte Kunstmeisterwerk zeigt es halbwegs gut. Lenkwinkel ist flacher geworden und Sitzwinkel steiler. Auf Feldwegen fällt das nicht ins Gewicht, aber wenn du techische Anstiege (etwas steiler mit Wurzeln und sonstigen Hindernissen) hast oder Trails bergab fährst, dann bist du froh, wenn das Rad etwas flacher baut und dein Vorderrad etwas weiter vor dir und nicht direkt unter dir ist ;)

Man sollte vielleicht dazu sagen, dass die Winkel je Bike-Kategorie in einem ungefähren Bereich rangieren. Also bitte keine Winkel von einem XC mit einem Downhiller vergleichen, sondern nur innerhalb der Klasse.
 
Dabei seit
17. November 2008
Punkte Reaktionen
9
Ort
Troisdorf
Das verlinkte Kunstmeisterwerk zeigt es halbwegs gut. Lenkwinkel ist flacher geworden und Sitzwinkel steiler. Auf Feldwegen fällt das nicht ins Gewicht, aber wenn du techische Anstiege (etwas steiler mit Wurzeln und sonstigen Hindernissen) hast oder Trails bergab fährst, dann bist du froh, wenn das Rad etwas flacher baut und dein Vorderrad etwas weiter vor dir und nicht direkt unter dir ist ;)

Man sollte vielleicht dazu sagen, dass die Winkel je Bike-Kategorie in einem ungefähren Bereich rangieren. Also bitte keine Winkel von einem XC mit einem Downhiller vergleichen, sondern nur innerhalb der Klasse.
Okay, das macht irgendwo Sinn.
Ich muss es einfach mal fahren.
Bis jetzt bin ich immer nur solche Geräte gewöhnt gewesen: https://www.bike-magazin.de/mountainbikes/hardtail/einzeltest-specialized-epic-s-works
Lenk- und Sitzwinkel: 70,2 / 72,5 und langes Oberrohr. Damit bin ich auch überall hoch und fast überall runter gekommen... Dann sollte es auch mit einer Geometrie anno 2020 um Welten besser klappen ;-P
 

Tillus

trinkt seinen Kaffee mit Dichtmilch
Dabei seit
24. Januar 2016
Punkte Reaktionen
873
Für mich klingt sogar das zahmere top-Fuel passend: https://www.mtb-news.de/news/trek-top-fuel-2022-erster-test/ Bei dem Feul Ex würde ich vermuten, dass es sich nicht mehr spritzig fährt. Bin aber keins der beiden probegefahren.
Ansonsten bin ich am WE beim Testival ein Propain Hugene probegefahren. Das Ding gab mir auf Anhieb ne Menge Sicherheit und fühlte sich sehr rollfreudig an. Eigentlich das perfekte Gerät für den Rabenberg. leider kostet das Hugene mit vernünftiger Dropperstütze ca 900€ mehr als Du ausgeben willst.
#Ich hätte das Bike auch ohne den vollen Goodybag weiterempfohlen
 
Dabei seit
17. November 2008
Punkte Reaktionen
9
Ort
Troisdorf
Ich habe mir nun ein Canyon Neuron 7 bestellt ;-)

Bin es bei Canyon in Koblenz Probe gefahren. Parallel auch das Spectral 125. Dort merkte man deutlich den Unterschied der beiden Räder. Das Spectral wirkt robuster und ist vom Lenkwinkel und der Sitzposition merklich abfahrtsorientierter.
Lieferung soll Mitte August sein. Ich kanns kaum abwarten.

Bin auch andere Modelle bei XXL Feld und Franz gefahren. Gut gefiel mir auch das Trek Top Fuel und das Scott Spark. Aber es gab alle Modelle nur noch in den unteren Ausstattungslinien. Da ich somit eh ein Rad bestellen musste, habe ich das Neuron eben bestellt (gefällt mir optisch auch am besten!).

Ich werde berichten, sobald ich die ersten Touren gefahren bin.
 
Dabei seit
17. November 2008
Punkte Reaktionen
9
Ort
Troisdorf
Wollte hier mal ein kurzes Feedback zum Canyon Neuron geben.

Bin die ersten Runden durch unsere Wälder gefahren und bin von dem Rad sehr angetan!
Es fährt sich auf Trails super zackig und direkt. Auch kleinere Sprünge machen dem Bike nichts aus.
Super finde ich auch die Performance bergauf! Sehr steile Hügel/Berge meistert es problemlos.

Ich habe das Neuron 7 mit XT komplett und SLX Bremsen. Das funktioniert ebenfalls gewohnt super, die Bremsen finde ich richtig geil! Top Druckpunkt, kein Fading auch auf langen Bergabpassagen.
Aus Optikgründen würde ich vorne auf einer 203er Scheibe wechseln. Ob ich das brauche, bezweifle ich jedoch. Zumindest nicht bei uns in den Wäldern (Siebengebirge und alles was um Köln/Bonn so ist).
Toll sind auch Gabel und Dämpfer. Ich muss noch die perfekte Einstellung finden. Aber auch jetzt schon bin ich vor Allem von der Gabel begeistert (FOX 34 Performance). Sehr feinfühlig und super Ansprechverhalten.

Insgesamt bin ich mit dem Kauf bis jetzt sehr zufrieden! Tolles Rad, super Optik und genau die Kategorie Bike, die ich haben wollte.
 
Oben Unten