Kaufberatung: Singlespeed für die Stadt

Willkommen! Registriere dich jetzt in der Mountainbike-Community! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. kn0ppers

    kn0ppers

    Dabei seit
    09/2017
    Hallo zusammen,

    ich möchte mir über die Wintermonate ein neues Bike für die Stadt zusammenbauen. Es soll nur in der Stadt gefahren werden und das nach Möglichkeit schnell. Ich bin 1,93m groß und je nach Form ca. 88-95kg schwer, (dementsprechend viel Power steckt auch dahinter wenn ich radle). Beim Antriebsstrang möchte ich dementsprechend auf möglichst steife und leichte Komponenten setzen. Ums letzte Gramm geht es sicher nicht, aber wenn ich mit vergleichsweise wenig Mehrausgaben relativ viel Gewicht sparen kann, werde ich das tun. Umgekehrt nur in Ausnahmefällen.

    Optik ist wichtig, aber nicht übermäßig und ich habe auch keine unerfüllbaren Vorlieben. Den Rahmen am liebsten in sowas wie einem "Factory-Finish" (so hieß es mal bei Liteville MTBs), sprich einfach nur nacktes Alu/nackter Stahl. Antriebsstrang möglichst alles schwarz was geht. Als Blickfang sollten die Laufräder dienen, speziell ein Video von Oakley zu ihren Prizm Gläsern hatte meine Neugier geweckt (). Wie eigentlich recht gut zu sehen ist fährt der junge Mann im Video auf Zipp Laufrädern, finde ich sehr ansprechend. Der Preis der Zipp Laufradsätze ist allerdings auch saftig, wobei die 30er gerade noch im Rahmen des nicht existenten Budgets liegen würden. Womit natürlich noch nichts zur Qualität der Laufradsätze gesagt wäre und über die Preis/Leistung. Allgemein finde ich Laufräder die leicht "frisbeeartig" aussehen Hammer. Wenn es da irgendwas gäbe mit guter P/L wäre das natürlich super. Was die Bereifung angeht, gute Frage. Ein bisschen mehr Profil als reine Asphaltreifen bräuchte ich schon, bedingt durch die Qualität unserer Straßen und Radwege. Aber ich denke da gibt es so viel Auswahl, dass ich fündig werden sollte.

    Ein festes Budget habe ich wie gesagt nicht, es kommt ganz darauf an was sich ergibt und wohin die Reise geht. Hätte ich mehr Ahnung könnte ich sicher mehr dazu sagen, aber so würde ich jetzt mal 1500€ +/- 500 ansetzen. Wie man ein Radl selber zusammenschraubt ist mir bekannt, ich bin da sehr gewissenhaft und geduldig, auch wenn ich bisher hauptsächlich mit MTBs zu tun hatte traue ich mir das Projekt absolut zu.

    Dann wäre da noch die Frage ob ich hinten fixed mit leichter Disc-Brake vorne fahre oder hinten mit Freilauf und 2 Discs. Meine Tendenz geht definitiv zu ersterem. Nur fixed kommt für mich erstmal nicht in Frage. Ist ja in sofern nicht ganz unerheblich da es die Wahl der Laufräder beeinflusst. Was diese Bremse selber angeht darf es gerne was richtig gutes sein. Was die Montage angeht bin ich noch etwas verwirrt. Ich bin mir nicht sicher ob es ein reinrassiger Rennradlenker werden soll, ich hatte erstmal einen Bullhorn Lenker ins Auge gefasst. Passen an solche Lenker aber die ganzen RR Bremsen? Manche fahren ja auch mit ganz normalem, geraden Lenker, das kommt für mich allerdings ebenfalls nicht in Frage.

    Wie gesagt bei den Laufrädern tappe ich absolut im dunkeln, es darf ruhig etwas ausgefallenes sein aber unbegrenzt teuer kann es auch nicht werden. Disc vorne, hinten fixed. Was Rahmen angeht wären einfach ein paar Marken/Modelle hilfreich, ebenso wie beim Antriebsstrang. Ich bin auf keinerlei Marken fixiert oder festgelegt, was taugt das taugt und was nicht taugt halt eben nicht. Da ich über solche Erfahrung nicht verfüge schreibe ich hier einen solch chaotischen Beitrag ;) Für die Optik würde ich im Nachhinein solche Schrauben die nicht hoch belastet sind durch eloxierte Aluminiumschrauben tauschen (oder womöglich auch Titanschrauben).

    Ansonsten würde ich mich über Beiträge freuen, falls der Thread hier nicht hingehört würde ich einen Mod darum bitten ihn entsprechend zu verschieben. Ich für jeden Tipp dankbar und lerne gerne dazu!

    Grüße,

    Philipp
     
  2. MTB-News.de Anzeige

  3. nightwolf

    nightwolf Underground wheel builder

    Dabei seit
    03/2004
    Hi Philipp,

    Viel Text! Und fuer Stadt / Alltag waere mal als allererstes zu monieren, dass IMHO die genannte Summe viel zu hoch ist, wenn Du das Rad irgendwo draussen lassen musst (Arbeitsstaette usw.).

    Wie gefaellt Dir denn das hier: https://www.planetx.co.uk/i/q/CBOOPOMPKOJV4/on-one-pompino-v4-drop-bar-urban-bike
    Das koennte man auch selber aufbauen, Rahmen gibts auch nackt, und mit einer anderen Gabel geht dann auch Disc, siehe hier:
    https://www.mtb-news.de/forum/t/stahl-starr-und-stur-pompinopendlercrosser.852028/
    Disc waere also mit anderer Gabel am VR moeglich (oder Du nimmst V-Brake mit Drop-V Hebeln und die Serien-Gabel, geht auch gut), Fixed moeglich, aktuell sogar zufaellig wie gewuenscht in 'roh' auf Lager, 32mm Universalreifen moeglich, ...
    Der Thread koennte also ein Anhaltspunkt fuer Dich sein.

    Hier die Ultra-Billig-Anleitung fuer Umbau altes MTB oder Rennrad: https://www.mtb-news.de/forum/t/singlespeed-anfaenger-hilfe-gesucht.396423/ - passt fuer Dich aber vermutlich eher weniger.

    Zur Frage mit dem Lenker ...
    Also: Ein Bullhornlenker ist ein MTB-Lenker mit Hoernchen 'in einem'. Das, was so aehnlich aussieht, aber fuer Rennradbremsgriffe passt, heisst Zeitfahrlenker. Nun sehen sich aber die zwei Dinger wie gesagt nicht unaehnlich, so dass hier der Verwirrung Tuer und Tor geoeffnet sind :( -> Da musst Du einfach genau aufpassen!!

    Ja gut, also ich denke, wir muessen erstmal das Konzept genau klaeren. Laufradgroesse, Reifenbreite, Lenkertyp, ...
    Welche Laufraeder es dann genau werden, kommt erst danach aufs Tapet.

    Eins noch: Solltest Du das Pompino (oder irgendwas anderes von Planet-X) als Komplettrad ordern, dann musst Du im Menu als allererstes ganz oben 'Rear Brake Right' ankreuzen, sonst kommen die Bremsen falschrum :eek:
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. September 2017 um 09:52 Uhr
  4. DerBergschreck

    DerBergschreck ...fährt ohne Betäubung

    Dabei seit
    10/2004
    Das Pompino ist ein gute Tip. Aber für seine 1,93 m dürfte selbst der XL Rahmen zu klein sein. Ich bin ähnlich gross und hatte deshalb damals davon Abstand genommen und mir ein Steamroller in 62 cm gekauft - das passt!
     
  5. nightwolf

    nightwolf Underground wheel builder

    Dabei seit
    03/2004
    Stimmt nicht ganz. Also das hab ich schon nachgeschaut ;)

    Laut Spec sind die 1.93 genau die obere Grenze. Damit duerfte ihm XL so gut passen wie mir M - da bin ich an der obersten Grenze (ich hab ein Kaffenback. Die Groessentabellen sind irgendwie alle gleich: Kaff, London Road, Pompino, ... von daher gehe ich mal davon aus, dass das uebertragbar ist).
    Passt schon noch. Klar koennte es eine halbe Nummer groesser sein, aber so ist es halt mal :D

    Hilft aber im Moment sowieso nix, jetzt heissts erstmal Rueckmeldung abwarten.
     
  6. red_hook

    red_hook skatemental

    Dabei seit
    11/2016
    Chas (video) fährt fixed
     
  7. Milan0

    Milan0 Biertrinkender Radfahrer

    Dabei seit
    08/2010
    Was kein Gemecker weil noch nie fixed gefahren und nur eine VR Bremse? Was ist nur aus diesem Forum geworden...

    Und "falschrum" kommen die Bremsen nicht, sondern nur andersrum als du es fährst. Bist doch sonst auch immer so genau @nightwolf@nightwolf
     
  8. decay

    decay peace, love, death metal

    Dabei seit
    04/2003
  9. nightwolf

    nightwolf Underground wheel builder

    Dabei seit
    03/2004
    Ist schon falschrum, hab ich auch schon oft genug - und auch genau :D - erklaert ;)

    Sheldon will beim einhaendigen Fahren (Handzeichen fuer Linksabbiegen) die starke (vordere) Bremse zur Verfuegung haben. Und genau das ... sollte man doch eher nicht haben.
    Einhaendig reicht die mit HR-Bremse erreichbare Verzoegerung. Bevor man voll -also mit VR-Bremse- bremst, sollte man lieber beide Haende an den Lenker nehmen ... nicht wahr ;)

    Hast Du das schon mal versucht? Einhaendig fahrend die VR-Bremse betaetigen? Und zwar so stark, dass eine Verzoegerung erreicht wird, die mit HR nicht moeglich ist? Mir reicht die theoretische Ueberlegung :p Das muss ich nicht ausprobieren :D


    Alle anderen Erklaerungen (Linkshaender, Analogie zum Moped, ...) sind reichlich an den Haaren herbeigezogen. Speziell Linkshaender!! :lol: - Also wenn dann muessten es ja die Rechtshaender andersrum wollen :p

    Hinten rechts, vorne links, das hat schon seinen Grund.

    Es kann natuerlich gern jeder falsch machen, wir sind ein freies Land :p

    Und ja, es nervt mich echt, dass immer wieder Leute ums Eck kommen, die behaupten, ich wuerde 'nur meine Meinung' gelten lassen ... Nein, ich lasse auch 'anderer Leute Meinung' gelten, nur Irrtuemer und Luegen sind halt keine 'Meinungen' ... sondern schlichtweg falsch. Manche Dinge kann man eben durch Logik widerlegen und dann sind sie keine 'Meinung' mehr.
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. September 2017 um 11:20 Uhr
  10. DerBergschreck

    DerBergschreck ...fährt ohne Betäubung

    Dabei seit
    10/2004
    So isses.
    Ich hatte in einem anderen Beitrag auch schon mal geschrieben, dass es eine Methode des Post-faktischen Zeitalter ist, Fakten als Meinungen darzustellen um die Realität nicht akzeptieren zu müssen.

    Interessant auch dazu "Die Psychologie des Starrkopfs".
     
  11. AdmiralSnyder

    AdmiralSnyder Unstetig

    Dabei seit
    08/2007
    Das könntest du mir mal erklären.:confused:
    In Ordnung, nachdenken hilft. :bier:
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. September 2017 um 16:57 Uhr
  12. s1monster

    s1monster

    Dabei seit
    10/2013
    Tach. Also ich fahr in der Stadt die Kiste:

    http://cinelli.it/en/prodotti/gazzetta-en/

    Allerdings mit Dropbar, Continental GPII Classic und einem schönen Fizik Sattel.
    Bremse hab ich eine vorne, die reicht mir. Fixed fahre ich nicht gerne.

    Bildschirmfoto 2017-09-19 um 14.52.01.

    Preislich finde ich deine Vorstellung mutig, denn eine Rad um die 1500€ könnte ich NIE guten gewissen zum Einkaufen, Kino, Essen o.ä. einfach mal draußen stehen lassen. Auch nicht abgeschlossen. Wer es nicht klauen kann, mach es oft einfach mutwillig kaputt.

    Das Teil hat mich etwa 800€ gekostet. Den Rest deines Budgets kannst du dann noch in fette Laufräder stecken ;-)