Kaufberatung ,Tipps / Hardtail Bike für Beginner

Dabei seit
25. April 2016
Punkte Reaktionen
58
Hallo Leute,ich grüße die Community :bier:
Bin ein Neuling der dabei ist sich mit der Materie auseinanderzusetzten und könnte eventuell ein bissel Hilfe beim kommenden Erstkauf gebrauchen.
Zunächst mal bissel was zu meiner Person und warum ein Bike her muss :)
Bin früher in der Jugend schon bissel MTB gefahren,damals ein GT.Aber nix besonderes,wie man das in der Jugend halt so macht,auch mal in Wald usw.,aber alles auf Hobby Niveau.
Nun bin ich vor ner Weile mal mit nem Bike aus meiner Family ( Ein Tourer glaube ich ) und ein paar Freunden von mir unterwegs gewesen die Mountainbike fahren,die natürlich mit Ihren Bikes...naja,und recht schnell kamen wir an Stellen wo ich absteigen musste :eek: :oops:
Daher ist mein Entschluss gefasst,ich brauche ein Beginner Bike mit dem ich im Sommer auch mal mit meinen Kollegen kleine Touren machen kann.Nix wildes,mal hier bei uns am Rhein entlang,etwas durch den Wald,Stock & Stein quasi.Aber ruhig sportlich,dennoch alles im Hobby Bereich ;)

Erster Step war,ich habe mich im Netz schlau gemacht.
Bissel Infos zusammengetragen,unter anderem in eurem absolut großartigen Kaufberatungs Thread !!!
Thx an dieser Stelle an den User No11e,sehr sehr cool :daumen:

Weil ich aber absolut keine Vorstellung von den Rahmen & Reifengrößen hatte,bin ich hier bei mir in nen Laden und habe mir im nächsten Schritt mal ein paar Bikes angeschaut.Dort wurde mir auch erklärt,dass der 26er Zoll wohl langsam ausläuft,und man quasi die Wahl zwischen nem 27,5er und nem 29er hat.

Ich dachte auch Anfangs ich komme eventuell mit +/- 500€ zurecht,nun glaube ich aber nicht dass das noch passen wird...:(

Wollte auf ne solide Gabel achten,und mir wenn möglich ebenfalls solide hydraulische Bremsen gönnen.
Trotz der Kaufberatungen hier bin ich aber leider immernoch ein bisschen überfordert was die Auswahl betrifft,daher hier nochmal mein Thread dazu.

Noch ein paar Daten von mir:

Anfang 30er,1,70cm,ca 72kg,sportlich,Schritthöhe gemessen 77cm

Ich war mit der Rahmengröße erst unsicher,habe berechnet dass es wohl in den meisten Fällen 17" oder Größe M sein sollte.Im Laden haben sich aber z.B. Specialized Bikes mit einem S Rahmen irgendwie besser angefühlt.

Was ich mir dort angesehen habe:

Specialized Pitch 650B 2016,27,5"

Specialized Pitch 650B Comp 2016,27,5"

Fand beide optisch relativ hübsch,aber habe schnell gemerkt dass die normale im Vergleich zu der Comp Version recht abgespeckt ist + bei beiden hält sich die Qualität der Komponenten arg in Grenzen wenn ich das richtig sehe ?
Es findet dort momentan ein Ausverkauf wegen Umzug statt,auf alle Bikes würden - 15% kommen,was ich nicht schlecht finde :)
Man hat mir gesagt dass die wohl noch ein paar andere Bikes dort haben.Der Mitarbeiter wollte zu Beginn der Woche ein paar Aufbauen,und ich wollte dann die Tage zum Testfahren nochmal hin.
Was man auf deren Hompage noch sehen kann was verfügbar wäre:


FELT Nine 70 2016,29"

FELT 7 sixty 2016 ,27,5"

Meine Frage nun,ist da was brauchbares für das Geld dabei ?
Bei den Specialized Modellen ist glaube ich nur das Comp mit hydraulischen Bremsen soweit ich das gesehen habe,und sonst haben all diese Bikes soweit ich das gesehen habe nicht die von euch als "gerade so brauchbar" eingestufte Rock Shox Gabel...:(

Wobei komischer Weise das FELT 7 Sixty auf dem Bild des Shops eine verbaut hat soweit ich das erkennen kann,aber in der BEschreibung etwas von einer anderen Gabel steht ?

http://www.westside24.de/Felt-7-sixty-Mountainbike-2016.html

Also ich wäre für jede Art von Hilfe & Tipps dankbar,thx schonmal im Voraus ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Florent29

Blind Racing for life
Dabei seit
8. Juli 2014
Punkte Reaktionen
7.198
Ort
Heidelberg
Hallo @D0wnhill

Zum Thema Rahmengröße: Im Laden fühlt sich meistens ein kurzes Bike besser an, weil das im "Flachen" weniger kippelig ist. Im Gelände sieht das leider wieder ganz anders aus, hier vermittelt ein etwas längerer Rahmen dir Sicherheit an Stellen, an denen du sonst vielleicht absteigen würdest (verringertes Überschlagsgefühl). Also solltest du mM nach die Rahmengröße fahren, die du maximal fahren kannst. Gibt aber auch andere Meinungen.
 
Dabei seit
25. April 2016
Punkte Reaktionen
58
Hallo @D0wnhill

Zum Thema Rahmengröße: Im Laden fühlt sich meistens ein kurzes Bike besser an, weil das im "Flachen" weniger kippelig ist. Im Gelände sieht das leider wieder ganz anders aus, hier vermittelt ein etwas längerer Rahmen dir Sicherheit an Stellen, an denen du sonst vielleicht absteigen würdest (verringertes Überschlagsgefühl). Also solltest du mM nach die Rahmengröße fahren, die du maximal fahren kannst. Gibt aber auch andere Meinungen.

Hallo und danke für die Info :)
Also ich hatte es mir so vorgestellt dass ich das beim Probefahren die Tage nochmal genau checke,sprich einen kleinen und einen mittleren Rahmen teste.

Was sagst Du denn überhaupt zu den von mir bisher erwähnten Bikes ?
Also sprich ist da was solides dabei,oder werde ich wohl woanders schauen müssen ?
 

Florent29

Blind Racing for life
Dabei seit
8. Juli 2014
Punkte Reaktionen
7.198
Ort
Heidelberg
Was sagst Du denn überhaupt zu den von mir bisher erwähnten Bikes ?
Also sprich ist da was solides dabei,oder werde ich wohl woanders schauen müssen ?

Das Problem: Die interessante Preisklasse fängt definitiv erst ein bißchen höher an. Sowohl FELT als auch Specialized bauen ganz gute Rahmen, aber die Ausstattung ist eher...naja mau.

Was hast du denn sonst noch für Händler in der Nähe? Vielleicht was gebrauchtes?
 
Dabei seit
8. März 2015
Punkte Reaktionen
387
Specialized finde ich insgesamt eine sehr coole Marke.
Mit dem Speci Shop bei mir ums Ecke habe ich nur ausgezeichnete Erfahrungen und Top Beratung.
Selber fahre ich auch ein 2015er Crave Comp , dass ich nach wie vor Trotz Enduro und Rennrad wahnsinnig gerne fahre.
1A Bike das man sehr variable einsetzen kann und auch mit Vario und verschiedenen Reifen sehr gut auf die Bedürfnisse anpassen kann

Zudem bin ich einfach vom Speci Service angetan

Als ich z.B nen neuen Sattel gebraucht habe hies es ich darf mir einfach welche aussuchen und testen und dann halt wieder bringen.
Sofern sie abgeklebt waren und ohne Gebrauchsspuren nehmen sie sie wieder.
Sowas finde ich einfach super.:bier:

Hab ich dann nach ausführlicher Beratung auch gemacht , paar Modelle die empfohlen wurden mitgenommen und dann einen super Sattel für mich gefunden.

Zu den 2 Bikes von dir.

Das sind einfache Freizeit Touren Bikes für Wald, Feldwege , Waldautobahnen und Schotter.
Für Trails und MTB Sport nix.

Das Rockhopper Expert mit nachgerüsteter Vario Stütze ist eher etwas.
Aber da biste selbst mit Rabatt schon schnell wieder bei 1000€

Drunter würde ich nicht gehen , sofern ich auch mal wirklich bissle einfache Trails über Wurzel Stock und Stein ballern will.
 
Dabei seit
25. April 2016
Punkte Reaktionen
58
Das Problem: Die interessante Preisklasse fängt definitiv erst ein bißchen höher an [...]

OK,verstehe.Also ich bin da flexibel und würde das Budget auch erweitern wenn es sich lohnt !
Du und Händler habe ich soweit ich das gesehen habe nicht soooo ne Megabyte Auswahl hier.Zumindest kommt es mir bei vielen so vor als ob das Sortiment ziemlich ähnlich ist.Wir haben hier noch Lucky bike,da werde ich later mal schauen gehen


Zu den 2 Bikes von dir.

Das sind einfache Freizeit Touren Bikes für Wald, Feldwege , Waldautobahnen und Schotter.
Für Trails und MTB Sport nix.

Das Rockhopper Expert mit nachgerüsteter Vario Stütze ist eher etwas.
Aber da biste selbst mit Rabatt schon schnell wieder bei 1000€

Drunter würde ich nicht gehen , sofern ich auch mal wirklich bissle einfache Trails über Wurzel Stock und Stein ballern will.

Danke Dir auch für die Hilfe !
Du welche 2 Bikes meinst Du,die Specialized oder die FELTs ?

Also Budget bin ich wie gesagt bereit zu erweitern,da es bei mir zwar nicht Pro mäßig,aber schon sportlich zugehen kann :) Bleibt zwar Hobby,aber ich bin selber sehr sportlich und mag solche Aktivitäten ganz gerne.
Und ich werde gleich mal in die City fahren.Wir haben hier noch 1-2 größere Shops,da wollte ich nach den Bikes aus eurem Kauferfahrung Thread fragen + einfach so mal schauen was es so gibt.
Modelle nach denen ich fragen wollte :

Radon ZR Team 29 29 2016 29"
Canyon Yellowstone AL 3.9 29"
Radon ZR Team 27 6.0 27,5"
Canyon Yellowstone AL 4.9 29"
Radon ZR Team 27,5 7.0 27,5"


Das sind die günstigen aus dem Kaufberstungs-Thread die ich ganz gut fand,wollte jetzt mal schauen ob es davon hier etwas live zu sehen gibt.
 
Dabei seit
8. März 2015
Punkte Reaktionen
387
Das sind Bikes die es nur bei Canyon oder radon gibt ;) die wrist du nirgends finden
Ich meine natürlich die 2 Specis
 
Dabei seit
25. April 2016
Punkte Reaktionen
58
Das sind Bikes die es nur bei Canyon oder radon gibt ;) die wrist du nirgends finden
Ich meine natürlich die 2 Specis

OK,danke auch nochmal !
Ich dachte das wären einfach Marken die man auch im Handel bekommt,aber dann hat sich das ja erstmal erledigt,bzw ich würde dann auf sowas zugreifen wenn ich hier absolut nicht fündig werde.

Also die Specialized sind damit dann raus denke ich.Und was ist mit den 2 FELT Modellen,wie wären die so einzustufen ?
Würde da wie gesagt nochmal -15% bekommen.
Aber ich will auch kein Pfennigfuchser sein,möchte was halbwegs solides und zahle dafür auch drauf ;)
 
Dabei seit
8. März 2015
Punkte Reaktionen
387
Für 750€ finde ich das Felt aus dem 2 Link ja schon fast ne Frechheit ...
XCM Gabel, sonst alles Acera Suntour mix, Billigfelgen , billigreifen

sorry nur meine Meinung, das ist hart überteuert
 
Dabei seit
25. April 2016
Punkte Reaktionen
58
Für 750€ finde ich das Felt aus dem 2 Link ja schon fast ne Frechheit ...
XCM Gabel, sonst alles Acera Suntour mix, Billigfelgen , billigreifen

sorry nur meine Meinung, das ist hart überteuert

Du ich bin Dir sogar sehr dankbar für diese ehrliche Meinung !!!
Weil ich selber das nicht abschätzen kann,und so würde ich vielleicht auf das vertrauen was man mir erzählt,und nen schlechten Kauf machen.

Also würdest Du dazu raten in einem Laden was rauszusuchen,oder sind diese "Bestellbikes" eine echte Alternative,bzw Preis / Leistung zu empfehlen ?

Oder sonst haut ihr mal Modelle an die ich mir angucke ! Preisspanne würde ich dann erstmal was ausweiten,wobei mir ein eher günstiges Bike schon lieber wäre.
Bin da als Newbie echt ein bissen ratlos und brauche ein paar Anhaltspunkte :)
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
25. April 2016
Punkte Reaktionen
58
@lordad,danke für den Tipp !
Du ich bin gerade @home,esse jetzt kurz,dann geh ich mal in die City und zu Lucky bike und frage mal danach.
Und mal schauen was die mir noch so anbieten,dann berichte ich später mal ;)
Für 629€ wäre das von Dir vorgeschlagene im Verhältnis ja relativ günstig :)
 
Dabei seit
8. März 2015
Punkte Reaktionen
387
Bis auf die Reifen , die sind nix ... ) Aber für ca 65€ bekommst du 2x nen Top reifen (RR Evo Pacestar)dazu und dann finde ich das Bike
für knapp 700-720€ insgesamt (bike+ Pedale+ Versand+ reifen) wirklich vollkommen okay
 

RetroRider

Pfadtrampel
Dabei seit
26. September 2005
Punkte Reaktionen
2.020
Für 750€ finde ich das Felt aus dem 2 Link ja schon fast ne Frechheit ...
XCM Gabel, sonst alles Acera Suntour mix, Billigfelgen , billigreifen

sorry nur meine Meinung, das ist hart überteuert
Welcher 2. Link? Ich sehe nur 1 Link, und der geht nicht zur Herstellerseite sondern zu einer komischen Shopseite, wo Artikelbild und -beschreibung nicht mal übereinstimmen. Da hätte sich der Fragesteller mehr Mühe geben können...
 
Dabei seit
25. April 2016
Punkte Reaktionen
58
Welcher 2. Link? Ich sehe nur 1 Link, und der geht nicht zur Herstellerseite sondern zu einer komischen Shopseite, wo Artikelbild und -beschreibung nicht mal übereinstimmen. Da hätte sich der Fragesteller mehr Mühe geben können...
Du das ist der original Link von dem Shop wo ich war,daher habe ich auch diesen genommen.Weil ich ja selber verwundert war dass eine andere Gabel auf dem Bild zu sehen ist als die Angabe in der Beschreibung.
Sorry falls das für Verwirrung gesorgt hat !

Und sonst war meine Reise heute eher ernüchternd...:(
Zuerst war ich bei einem größeren Biker Laden in der City,die haben mir gesagt dass die nur Morrison MTB's führen,dann hat er nach dem Bergamot geschaut und meinte er könnte mir das nur für 749€ anbieten über einen anderen Händler.Und dann könnte ich es ja auch nicht austesten oder zumindest kein vergleichbares Bergamot weil die nur die Morrisons da haben.

Danach bin ich zu Lucky Bike,die hatten leider nur noch wenige min auf.Die haben mir gesagt dass die generell keine Bergamot haben aber wohl selten mal was da bestellen,momentan wohl eher nicht.Er meinte die haben Bikes von Scott,Cube und paar andere da,und ich soll doch morgen mal in Ruhe schauen kommen.

Ich habe jetzt nur noch 2 andere Läden im Kopf wo ich mal fragen könnte,aber bei einem kann man online schon sehen dass die Bergamot auch nicht selber führen.

Ich bin jetzt am hadern,soll ich irgendwo versuchen vergleichbare Bikes zu testen und dann eins bestellen ?
Versteht mich nicht falsch,ich habe selber Freunde die Läden haben und die es ärgert wenn Kunden zur Beratung bzw zum testen kommen und dann online bestellen.Und hätte einer so ein Bike für nen kleinen Mehrpreis,würde ich das Bike bei guter Beratung auch dort kaufen.
Aber so denke ich mir könnte ich testen,und würde dann halt etwas Zubehör in dem Shop kaufen wo ich testfahre.Das wäre doch vielleicht fair + ich würde ein gutes Preis / Leistungsfähigkeit Verhältnis bekommen.

Bin echt nicht sicher wie ich da genau vorgehen soll,Bike muss ja auch passen...:wut::D


PS: Und @lordad,ja das hört sich schon gut an was Du sagst,wenn das so passt wäre das super !
Nur wie teste ich da die Größe ? Du meintest zu einem 42" Rahmen würdest Du raten,auf den Seiten sieht man zu dem Bike die Rahmengrößen nur in "Kleidergrößen",sprich wie würde ich das aussuchen ?
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
8. März 2015
Punkte Reaktionen
387
Das sind keine Kleidergrößen sondern größe vom Sitzrohr... und die ist 42cm
Dass passt zu 77er Schrittlänge sehr gut. So könntest du sogar bei Bedarf irgednwann ne VarioStütze nachrüsten.
Mit 56,5cm ist das Oberrohr aber schon sehr kurz -> man sitzt sehr aufrecht.

Das Rad ist dann schön verspielt und wendig, aber für längere Touren vielleicht unbequem.
Das müsste man testen.
ist von hier aus schwer zu sagen.

Du müsstest mal andere Bikes fahren die ca nen 56 oder 57 oer Oberrohr haben.

Ich denke es kann passen.
Versprechen kann ich es dir aber nicht
 
Dabei seit
25. April 2016
Punkte Reaktionen
58
OK,ich verstehe !
Also ich werde mal versuchen so eine Kombi zu testen,was könnte man für vergleichbare Bikes nehmen ? Bzw. reicht es ein Bike mit genau dem Oberrohr Wert von 56-57 cm zu testen ?
Ich hatte ja in dem Shop wo ich zuerst war schon ein Specialized Pitch in 2 Größen getestet,da war wie gesagt das S nach meinem Befinden besser als M,da der Rahmen dort doch ein wenig genervt hat wenn ich im Stand von den Pedalen runter bin.
Wollte ja auch eigentlich morgen welche Testfahren gehen,aber bei dem momentanen Wetter is das bissen doof.

PS Ich wusste schon dass das keine Kleidergrößen sind,wusste halt nur nicht wie ich diese Einheit benennen soll...:D


Das rote hier z.B.,das war das Comp mit M Rahmen,und ich glaube das normale hat die gleichen Maße,oder ?
Weil da hab ich ja drauf gesessen.
Wenn ich das richtig lese ist dort die Oberrohrlänge 557mm,also in diesem Bereich,oder ?

https://www.specialized.com/de/de/bikes/mountain/trail/pitch-comp-650b/106498
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
8. März 2015
Punkte Reaktionen
387
Das Speci in S hat 39 Sitzrohr und 55,7 OR Das Speci in M 44,4 und 58,7
Das Bergamont in S 42 Sitzrohr un 56,5 OR

Von daher ist das Bergamont von der Größe ziemlich genau zwischen dem Speci in S und M. Wirkt also erstmal Ideal.
Das Speci in S ist denke ich zu klein. Das Speci in M evtl etwas zu groß

Problem ist als Anfänger ist es schwer sofort zu merken , ob einem ein Bike zu klein ist ...
das merkste dann ,wenn du mal in 3-4 Wochen je 100Km Woche gefahren bist ....

Finde ich aber nicht so tragisch... weil zur Not wenn du nach paar Wochen merkst es ist doch zu klein , machst du dir für 40€ nen 1-2cm längeren Vorbau drann.
ich denke aber das wird nicht nötig sein und das Bike sollte ganz gut passen

So grob ,von wie sich das anhört , müsste es gut passen.

Ich persönlich
würde halt auf jeden Fall die billigen Drahtreifen gegen
gute Faltreifen tauschen (ca. 60€)

Dann würde ich den für mich zu schmaalen 660er Lenker noch gegen nen ca. 720er Lenker mit 9c Backsweep tauschen
(ca 30€)
Und dann finde ich dass schon ziemlich gelungen fürn Einstieg
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
14. Januar 2016
Punkte Reaktionen
35
wenn du schreibst der eine Händler hat Cube, geh doch da nochmal hin. Ich denke die sind in dem Preisbereich auch nicht schlechter als andere Marken in der Klasse.
Scott ist warscheinlich eher nix... zu teuer.
 
Dabei seit
25. April 2016
Punkte Reaktionen
58
@lordad,also hört sich wirklich sehr gut an was Du da vorschlägst ! Kann mir selber vorstellen dass das von der Größe gut passen könnte !!!
Pedalen sind nicht dabei,oder ? Bzw hatte bei den Pitches gesehen dass da so Plastik Teile dabei sind,würde schon gerne in ne Metall,bzw Alu Variante wechseln.Würde man die dann direkt dort mitbestellen oder gibt es da generell etwas empfehlenswertes ?
Reifen würde ich einfach erstmal zum Beginn fahren und dann evtl nach ein paar Wochen tauschen.So kann ich auch ein bissen was lernen indem ich den Unterschied dann wirklich merke weil ich nen Vergleich habe :)

Und @FloF,ich tendiere mittlerweile schon sehr zu der Lösung die lordad hier vorschlägt,scheint ein gutes Biker zu einem fairen Preis zu sein.
Dennoch gehe ich auch heute nochmal zu Lucky Bike und schaue mir die Cubes dort an,und auch was die sonst noch so da haben.Und einen anderen Laden hier habe ich auch noch im Kopf,dort werde ich ebenfalls noch vorbei gehen.

Werde mal später berichten wie es gelaufen ist.Aber schonmal vielen vielen Dank an euch alle,besonders lordad der sich die Mühe gemacht hat mir so genau Auskunft und Kaufberstung zu geben. Thx a lot so far guys :daumen:
 

Florent29

Blind Racing for life
Dabei seit
8. Juli 2014
Punkte Reaktionen
7.198
Ort
Heidelberg
Pedalen sind nicht dabei,oder ? Bzw hatte bei den Pitches gesehen dass da so Plastik Teile dabei sind,würde schon gerne in ne Metall,bzw Alu Variante wechseln.Würde man die dann direkt dort mitbestellen oder gibt es da generell etwas empfehlenswertes ?

An "richtigen" MTB sind keine Pedale dabei, weil ja niemand weiß, ob der Kunde mit Flats oder Klickies fahren will.
 
Dabei seit
25. April 2016
Punkte Reaktionen
58
Dank Dir Florent29,und entschuldigt bitte meine Unwissenheit !
Ich komme sportlich aus nem ganz anderen Bereich und merke wie peinlich meine Fragen hier rüber kommen müssen...:D
Bin auch gerade auf dem Sprung zu den Stores,bin mal gespannt was es zu sehen gibt :)
Und bei mir ganz klar Flats,nur kann man da alles nehmen was einem gefällt,oder gibt es da auch etwas zu beachten oder Marken nach denen man gucken kann ?
Mir is beim ersten schauen nur das unterschiedliche Gewicht aufgefallen.
 

Florent29

Blind Racing for life
Dabei seit
8. Juli 2014
Punkte Reaktionen
7.198
Ort
Heidelberg
Dank Dir Florent29,und entschuldigt bitte meine Unwissenheit !
Ich komme sportlich aus nem ganz anderen Bereich und merke wie peinlich meine Fragen hier rüber kommen müssen...:D

Kein Problem, ich hoffe meine Antwort ist nicht überheblich rübergekommen?

Und bei mir ganz klar Flats,nur kann man da alles nehmen was einem gefällt,oder gibt es da auch etwas zu beachten oder Marken nach denen man gucken kann ?
Mir is beim ersten schauen nur das unterschiedliche Gewicht aufgefallen.

Für Flats brauchst du, genau wie für Klickies, spezielle Schuhe. Mit normalen Sportschuhen geht das zur Not, ist aber suboptimal.

Wichtig ist, finde ich, die Größe. Viele Leute fahren viel zu kleine Flats für ihre Schuhgröße und haben dann keine richtige Standfläche.

Ansonsten ist es halt eine Frage des Budgets: Mit Shimano Saint kann man nicht viel falsch machen für den Anfang, teurere Pedale sind aber leichter, flacher und besser gelagert.
 
Oben