Kaufberatung Tourer / AM --> Trek / Specialized / Cube oder doch HT?

Dabei seit
17. Mai 2015
Punkte Reaktionen
0
Hallo,

ich bin auf der Suche nach einem neuen Fully - Preisklasse ca. 3.500€ (+/-500€).
Bisher habe ich ein Cube Stereo SHPC Race 140mm 29 gefahren.

Ich fahre hauptsächlich mit meinen Freunden die Haus- und Hofrunden im bay. Wald d.h. es kommen
Höhenmeter, Trails, Wald- Schotterwege, Touren etc. zusammen somit bin ich auf der Suche nach einen Alleskönner.

In Bezug auf die Laufradgröße bin ich noch etwas unentschlossen 27,5 oder 29 - tendiere aber eher zu 27,5. Auch tendiere ich zu einem Fully, habe aber die Option HT noch nicht ganz verworfen.

Folgende Bikes (Fully) habe ich ins Auge gefasst:

Trek Fuel EX 9:
http://www.trekbikes.com/de/de/bikes/mountain/trail/fuel_ex/fuel_ex_9_27/
Entweder als 27,5 oder 29
(Alternativ hier die Carbon Version EX 9.8. wobei ich hier keinen wirklichen Mehrwert sehe.
Denke die 1x11 auf dem 9er ist ausreichend und somit ist das Gewicht der beiden Bikes trotz des Materialsunterschiedes ähnlich.)

Specialized stumpjumper FSR Elite 29
http://www.specialized.com/de/de/bikes/mountain/stumpjumper-fsr/stumpjumper-fsr-elite-29#specs
Bin ich probgefahren - fährt sich super, jedoch sind die Parts teilweise eher günstig....

oder wieder das gute alte Cube in 27,5 HPA Race 27,5:
http://www.cube.eu/bikes/fullsuspension/stereo/cube-stereo-140-hpa-race-275-metalngreen-2015/

Kurzzeitig habe ich auch mal über ein HT nachegedacht.
Jedoch mit meinem Anspruch nichts gefunden: 27,5 oder 29´´, 120mm, Rock Shox Reverb -- evtl. habt ihr einen Tip.

(Ein Versender Bike ist für mich keine Option da ich gerne beim Händler vor Ort kaufen möchte.)

Ich freue mich auf eure Kommentare.

Gruß,
Johannes
 

Florent29

Blind Racing for life
Dabei seit
8. Juli 2014
Punkte Reaktionen
7.197
Ort
Heidelberg
Was hast du denn für Händler in deiner Nähe? Ein Bergamont Trailster wäre eine Idee oder ein Giant Trance oder ein Stevens Whaka...
 
Dabei seit
17. Mai 2015
Punkte Reaktionen
0
Der Händler meiner Wahl vertreibt Trek, Specialized, Ghost, Scott und Cube.
Deine Alternativen hatte ich auch schon auf dem Schirm Giant: Parts nicht unbedingt der Hit und sehr Enduro lasitg, Bergamont: auch sehr Enduro lastig.
Optional würde ggf. noch ein Scott Genius 710 in Frage kommen.
 
Dabei seit
17. Mai 2015
Punkte Reaktionen
0
Ja, könnte eine interessante Option sein auch als Riot 7LC.
Ich denke die Auswahl ist durchweg vorhanden - für micht stellt sich nur die Frage welches der angeführten Modelle für meine Zwecke das passende ist. Tendiere im Moment sehr stark zum Trek.
 

Florent29

Blind Racing for life
Dabei seit
8. Juli 2014
Punkte Reaktionen
7.197
Ort
Heidelberg
Das hängt von vielen Faktoren ab - auch Racefullies können eigentlich alles, was Enduros können, nur mit weniger Komfort und nur in den richtigen Händen.

Das Trek Remedy ist in jedem Fall eine gute Sache, eine Bekannte von mir hat eines und ist sehr sehr zufrieden.
 
Dabei seit
17. Mai 2015
Punkte Reaktionen
0
Ist mein erstes MTB und ich habe es mir von Rahmengröße eine Nr. zu groß gekauft.
Mit den 29er Laufrädern rollt es zwar super ist agil, jedoch fehlt mir die Wendigkeit und ich habe das Gefühl mehr auf dem Bike zu sitzen als "im" Bike.
 
Dabei seit
2. Januar 2014
Punkte Reaktionen
585
Zur Sache mit der Ausstattung: Interessant das SLX als eher günstig eingestuft wird, XT das nur eine Stufe darüber ist aber nicht. Ansonsten 36mm Pike vs 32mm Float. Was wohl den größeren Benefit bringt der unterschied zwischen den Gabeln oder der zwischen XT und SLX?
 

schoeppi

Bergaufbremser
Dabei seit
9. Januar 2009
Punkte Reaktionen
1.928
Ort
Nackenheim bei Mainz
Ein bisschen OT:
haltet ihr es für möglich einen Dämpfer so einzustellen das er bei 40kg Körpergewicht funktioniert?
Oder kann man das vergessen?
Mit der Fox Gabel geht das nur begrenzt. Ich muss da mit dem Druck so weit runter das das CTD praktisch keine Wirkung mehr hat.
 

Florent29

Blind Racing for life
Dabei seit
8. Juli 2014
Punkte Reaktionen
7.197
Ort
Heidelberg
Ein bisschen OT:
haltet ihr es für möglich einen Dämpfer so einzustellen das er bei 40kg Körpergewicht funktioniert?
Oder kann man das vergessen?
Mit der Fox Gabel geht das nur begrenzt. Ich muss da mit dem Druck so weit runter das das CTD praktisch keine Wirkung mehr hat.

Vielleicht mit ein paar Volumenspacern, damit er nicht dauernd durchrauscht?
 
Dabei seit
8. November 2013
Punkte Reaktionen
105
Ort
Österreich
Ein bisschen OT:
haltet ihr es für möglich einen Dämpfer so einzustellen das er bei 40kg Körpergewicht funktioniert?
Oder kann man das vergessen?
Mit der Fox Gabel geht das nur begrenzt. Ich muss da mit dem Druck so weit runter das das CTD praktisch keine Wirkung mehr hat.
Du musst dich schon mit beiden Beinen auf die Waage stellen ;)

Ich würde es mal im entsprechenden Unterforum probieren, bei der Gabel evtl. anderes Öl rein?
 
Dabei seit
2. Januar 2014
Punkte Reaktionen
585
Um Mal wieder zum Thema zurückzukehren: Wofür überhaupt ein neues Rad. Die Alternativen sind ja nicht sehr weit weg vom jetzigen Rad, lässt man die Reifengröße außer acht, aber du hast ja auch 29er in der Auswahl. Geht es nur darum was neues zu haben? Ansonsten würde ich mich wenn ich schon über ein HT nachdenke evtl. mehr in die Region von 100-120mm Federweg begeben.
 
Dabei seit
17. Mai 2015
Punkte Reaktionen
0
Mein Cube konnte ich zu einem sehr guten Preis wieder verkaufen - da konnte ich nicht nein sagen.
Jetzt muss was Neues her und das Rad soll zu 100% passen.
Klar, die aufgeführten Räder sind sicher sehr ähnlich - jedoch einen Tick näher an meinen Bedürfnissen.

Denke das z.B das Trek Fuel 9 oder 9.8. in einer passenden Größe und mit 27,5er Laufrädern exakt meine Bedürfnisse erfüllt.
Tourer, Tendenz Allmountain - wendig auf dem Trial und für jeden Einsatzzweck zu haben......
 
Dabei seit
3. Juli 2014
Punkte Reaktionen
4.495
Ort
Allgäu
Servus,

dass Du mit dem 29 nicht warm geworden bist wenn es zu groß ist, kann ich verstehen. Hatte das 120 in passender Größe, ist nicht gerade ein Wunder an Wendigkeit.

Bist Du bereits die anderen Bikes Probegefahren?
Ich frage aus dem Grund, da sich das Speci (Laufrad 29, Lenkwinkel 69°, Kettenstrebe 450mm) vom Papier her ja deutlich unterscheide z.B. zum Cube (LR 27.5, LW 67,5°, KS 435mm).
Sollte also vom Fahrverhalten "theoretisch" sich schon anders anfühlen.
Das 2015 Stumpi ist ja mehr ein AM/Tour, während das 140 mehr auf "spassiges Trailbike" abzielt. Kommt von der Geo etwas wie aktuell das IBC 2.0 gestaltet wird.

Gruß
 
Dabei seit
17. Mai 2015
Punkte Reaktionen
0
Servus,

bin heute ein Trek Remedy 9 und das Fuel 9 als 27,5 auf meiner Hausrunde probegefahren.
Da liegen Welten zwischen dem Stereo und den beiden Treks in Bezug auf das Fahrverhalten.
Von der Geometrie war das Fuel sehr ansprechend auch ist die 1x11 von SRAM Klasse.
Denke werde mich daher für das Fuel entscheiden ggf. die Carbon Variante mit der 1x11er Schaltung.
Das Stumpi bin ich auch probegefahren, ebenfalls ein Klasse Bike, mir liegt das Trek jedoch eher und
der Händler vor Ort vertreibt die Treks...

Gruß,
 
Oben