Kaufberatung

Dabei seit
10. März 2012
Punkte Reaktionen
0
Ort
Niederzier
[FONT="]Hallo zusammen,[/FONT][/COLOR]
[FONT="]ich wollte jetzt mit dem Radfahren anfangen und nach langem überlegen habe ich mich zu einem Cyclocrossbike entschieden, ich fahre zwar hauptsächlich auf der Straße allerdings kann auch mal ein leichter Schotter-/befestigter Feld-/befestigter Sandweg dabei sein, darum kann ich kein Rennrad brauchen.[/FONT]

[FONT="][COLOR=#222222]Nun zu meinen Daten:[/COLOR][/FONT]
[FONT="]Budget nur für das Rad ca. 1100€[/FONT]
[FONT="][COLOR=#222222]Gewicht: 130kg bei 2m Größe[/COLOR][/FONT]

[FONT="]Ich habe mich jetzt nach langem suchen schon ein Rad ausgesucht aber leider keine direkten Tests oder Themen gefunden daher wollte ich hier mal nachfragen.[/FONT]

[FONT="][COLOR=#222222]Folgende habe ich gefunden, alle soweit mit 105er Einheit , Rahmen sollte wegen der Größe 61-64 sein: [/COLOR][/FONT]

[FONT="]Mein Favorit:[/FONT]

[FONT="][COLOR=#222222][URL]http://www.fahrrad-schnaeppchen.de/product_info.php/info/p6058_59_Cube-Cross-Race--Mod-2012-.html?refID=gbase_spc[/URL][/COLOR][/FONT]

oder

[URL="http://server3.gs-shop.de/200/cgi-bin/shop.dll?anbieterid=15511&bnr=SV12CY10560BW&referer=googlebase&PKEY=A252&Hauptseite=detail.htm"]http://server3.gs-shop.de/200/cgi-bin/shop.dll?anbieterid=15511&bnr=SV12CY10560BW&referer=googlebase&PKEY=A252&Hauptseite=detail.htm[/URL]


[FONT="][COLOR=#222222]Was haltet ihr von den Bikes, habe leider 0 Ahnung von den aktuellen Marken und weiss daher nicht welcher Hersteller was taugt, worauf man achten sollte und von welchen man lieber die Finger lassen sollte.[/COLOR][/FONT]

[FONT="]Aussehen/Lakierung spielt für mich keine Rolle, da es zuverlässig sein soll, der Rest ist egal.[/FONT]

[FONT="][COLOR=#222222]Bei den Händlern gibt es halt leider nur 1-2 Hersteller und da erzählt einem jeder auch was anderes.[/COLOR][/FONT]

[FONT="]Danke für eure Hilfe.[/FONT]
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
10. März 2012
Punkte Reaktionen
0
Ort
Niederzier
Hat wirklich keiner einen Vorschlag?

Vielleicht frage ich mal anders, welcher Hersteller ist Zuverlässiger oder unkomplizierter, wenn es um ggf. Reklamationen geht?

Von der Ausstattung sind beide recht ähnlich, gut über die Bremsen scheiden sich auch die Geister, 50% sagt v-brakes und die anderen 50% sagen Cantis.....das umrüsten wäre jetzt auch nicht die Welt, wenn ich mir die Preise angucke.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
9. April 2011
Punkte Reaktionen
11
Ich würde das Stevens nehmen.

+ Die Laufräder haben 32 Speichen und dadurch eine etwas bessere Lastverteilung (allerdings sind die Felgen meines Wissens auch bloß bis 100kg Fahrergewicht zugelassen).

+ MiniVs sind mit aktuellen STIs auch dosierbar und bieten mehr Bremsleistung als Cantis.

+ Aus eigener Erfahrung ist Stevens sehr kulant.

- Die Kompaktkurbel hat für meinen Geschmack eine zu große Zähnedifferenz zwischen großem und kleinem Blatt.

- fürs Cube: Ich habe schon zwei gebrochene EC70X-Gabeln gesehen.
 
Dabei seit
10. März 2012
Punkte Reaktionen
0
Ort
Niederzier
Danke für die Info.

Mit den Rädern hab ich mich schon abgefunden, ein bekannter Fahrradhändler der mir schon ein gutes Rennrad angeboten hat, meinte auch fahren und wenn die Räder (Felgen) kaputt sind bessere kaufen. Wobei er auch meine bei Reklamationen würde man nie sagen der Kunde wiegt mehr als die Garantie zulässt.

Ich denke ich werde das Stevens auch nehmen, ich habe eben mal versucht bei nem Cube Vertragshändler in meiner nähe angerufen, der meinte Rad wäre ausverkauft und vor September nicht mehr zu bekommen und wenn ich im Internet ein Cube kaufen würde, sollte ich ja nicht zu ihm damit kommen, wenn was ist. Dabei ging es sich nicht mal um die Frage ob Garantie oder nur mal ne Bemese defekt. So ne Aussage fand ich schon echt unverschämt.

Muss morgen mal zu unserem Händler fahren der als Stevens Vertragspartner angegeben ist und gucken wie es dort mit der Bestellung aussieht....zumindest meinte der letztens schon egal wo ich das Rad kaufen würde, ich könnte mit dem Rad jederzeit kommen, egal welche Marke.

Ich meine ich kann mir ja kein Bike malen, wenn die nicht in der Lage sind was zu bestellen, muss ich es ja wo anders kaufen, wenn man es da ohne Probleme bestellen kann....Kunde ist Kunde und wenn ich die Reperatur selber bezahle kann das doch jedem egal sein wo ich das Bike her habe oder?


- Die Kompaktkurbel hat für meinen Geschmack eine zu große Zähnedifferenz zwischen großem und kleinem Blatt.

Kannst du hier eine andere gute empfehlen?

Wäre die hier besser? Shimano FC-CX50 Cyclocross Kurbel 2 x 10 46/36 Z. 175mm
 
Zuletzt bearbeitet:

Rake109

Bier git Kraft
Dabei seit
11. Dezember 2007
Punkte Reaktionen
15
Ort
60435
Wenn du hauptsächlich auf der Strasse fährst, ist ne Compact Kurbel nicht so verkehrt.
Gerade als Wiederanfänger bist du je nach Topographie du froh über einen kleinen Zahnkranz. Hinten vielleicht sogar ein 27er Ritzel montieren.
 
Dabei seit
9. April 2011
Punkte Reaktionen
11
Kannst du hier eine andere gute empfehlen?

Wäre die hier besser? Shimano FC-CX50 Cyclocross Kurbel 2 x 10 46/36 Z. 175mm

Nein, die Kurbel an sich ist gut, für meinen Geschmack ist nur der Sprung von 34 auf 50 Zähne zu groß, egal ob im Wald oder auf der Straße.
Ich bin günstig an ein 46er gekommen, sonst hätte ich vmtl ein 48er bestellt. Wenn der Händler das beim Kauf tauscht ist es natürlich perfekt, ansonsten fahr erstmal und schau ob es dich auch stört, dann kannst du immer noch ein günstiges von Specalites TA oder Stronglight bestellen.
Sowas zum Beispiel: http://www.rakuten.de/weitere-fahrr...dium=referral&utm_campaign=googlebase-2010-07
 

silver02

feel the flow
Dabei seit
2. November 2005
Punkte Reaktionen
1
Ort
Lüneburger Heide
Moin,

ich würde mir eher Sorgen um die Rahmenhöhe machen. Ich fahre einen 62er Rahmen und bin nur 192cm groß. Für Dich sollten es wohl eher 65 sein und die gibts bei beiden nicht.

Gruß,
silver
 
Dabei seit
5. Mai 2012
Punkte Reaktionen
0
Ort
Marburg
Allein aufgrund der Körpergröße ist die Rahmenlänge (nicht -höhe, weil der Begriff irreführend sein kann) schon mal ziemlich unmöglich bei den aktuellen Geometrie... Bsp: Ich bin 190, und fahren beim RR ein 57er Oberrohr, und beim CX etwas kürzer. Rahmenhöhen zw. 57 und 60 cm...
Ehm, bei 130 kg würde ich unbedingt zu guten handaufgebauten Laufrädern mit 36 Speichen raten. Und selbst die werden nicht unproblematisch sein bzw. werden immer wieder Wartung und viel Pflege brauchen...
 
Oben Unten