Kaufempfehlung 14 Liter Rucksack

Dabei seit
14. Oktober 2019
Punkte Reaktionen
472
Einen schönen guten Tag aus Spanien.

Nach Jahrelanger Abstinenz mit MTB fahren (zuvor ein Fully von Scott) und nach erfolgtem Umzug von Teneriffa nach Asturien lockt hier nun doch wieder die Natur mit nicht so extremen Steigungen und gemäßigten Temperaturen im Gegensatz wie zuvor auf der Insel und ein neues e-MTB von Orbea, das Keram 29 MAX.
Also muss ein kleiner Rucksack her, nachdem ich beim Wandern festgestellt habe, dass der kleine Rucksack ohne Bauchgurt von Decathlon für einen klatschnassen Rücken sorgt und somit sicherlich nicht das optimale fürs Radeln ist, die anderen Rucksäcke, die ich eigentlich gerne trage, sind viel zu groß fürs Rad

Erschlagen von der schier unendlichen Auswahl bin ich hängengeblieben bei einem von Deuter und einem von Vaude, beide wohl mit Netz im Rücken, was für ausreichende Ventilation sorgen soll.
Da ich auf Online-Handel angewiesen bin, hab zumindest hier noch keinen Shop mit großer Auswahl gefunden, wären Real Life Erfahrungen von Euch natürlich sehr hilfreich.

Die beiden hier sind es:

https://www.vaude.com/de-DE/Produkte/Eco-Materialien/Umweltfreundlich-wasserabweisend/Hyper-14-3

https://www.deuter.com/DE/de/fahrrad/race-exp-air-14plus3-3207318.html.

Deuter sagt mir zumindest vom Namen her was, Vaude hab ich vorher noch nie gehört.

Der Rucksack sollte Platz bieten für Regenklamotten, ne Flasche Korn zur Erfrischung und Flickzeug und anderen Kleinkram.
Mit dem Bike dann "so weit der Akku trägt".

Außerdem würde ich den dann auch gerne zum Wandern mitnehmen, wenn man nur kurz unterwegs ist und ich die beste Ehefrau der Welt überreden könnte, nicht jedes Mal eine Ausrüstung für drei Wochen Überleben im Urwald von Borneo mitzunehmen, "Augen roll".

Vielen Dank schon mal im Voraus

Michael
 

fone

13:37
Dabei seit
15. September 2003
Punkte Reaktionen
9.475
Ort
Oberland
Beide taugen.
Ich steh nicht so auf Kompressionsriemen, die einen beim Aufmachen den Hauptfaches behindern (auch wenn alle meine Rucksäcke sowas haben... :rolleyes:), finde deswegen den Deuter gut.
Wenn der Rücken klatschnass wird, bleibt er auch mit einem Netzrücken nicht trocken, da solltest du keine Wunder erwarten.
Ist zumindest bei mir so.

13L ist mit Regenjacke und Regenhose (oft, je nach Schnitt und Objektivität der Volumenmessung) schon gut voll. Flasche Korn passt aber immer noch rein.
 
Oben