Kauft keine gebrauchten Canyon Bikes!!!

Dabei seit
22. Mai 2020
Punkte Reaktionen
12
Ort
Leipzig
Ich verstehe das Problem nicht. Erst- oder Zweitbesitzer...das ist doch ein und das selbe Produkt! Keine Ahnung. Ich habe auch ein Lux. Ich hoffe das hält noch eine Weile. Welchen Service von welchem Hersteller könnt ihr denn empfehlen?
VG Tobi
 

Nullinger

Immer bergauf
Dabei seit
12. Februar 2002
Punkte Reaktionen
18
Ort
Süddeutschland und Schweiz
Also grundsätzlich machen das andere grosse Firmen (solche wie Specialized, Trek, etc.) bei ihren Lebenslanggarantien ebenso, jedenfalls steht das in ihren Garantiebedingungen: Gilt nur für Erstbesitzer und man muss es nachweisen.
Allerdings zeigt die Erfahrung, dass sie es bisher grosszügig handhaben, wenn ich die Kommentare hier richtig verstanden habe. Ausserdem haben sie eine recht gute Ersatzteilversorgung über Jahre (hat mir zumindest ein Händler bestätigt) und sie wechseln recht grosszügig alles mögliche aus wenn irgendwas so nicht mehr erhältlich ist. Wer weiss, vielleicht liegt es dann auch einfach am Mitarbeitenden der die Sache bearbeitet.
Kann mich daran erinnern, dass ein Freund eines der ersten Carbonrennräder von Cannondale hatte und da war die fest verbaute Sattelklemme gebrochen: Gab dann "nur" einen (sehr schönen) Alurahmen als Ersatz. Ich weiss aber nicht mehr warum und ob er etwas dafür bekommen hat.
 

bastl-axel

aktiver Rentner
Dabei seit
20. Oktober 2009
Punkte Reaktionen
839
Ort
Unterwegs in Europa
..ein Freund eines der ersten Carbonrennräder von Cannondale hatte und da war die fest verbaute Sattelklemme gebrochen: Gab dann "nur" einen (sehr schönen) Alurahmen als Ersatz..
Wahrscheinlich haben sie ihn, wegen dem Abbrechen der Sattelklemme, für zu grobmotorisch für einen sensiblen Carbonrahmen gehalten. o_O 🤪
 
Dabei seit
18. Juli 2008
Punkte Reaktionen
50
Die einzigen die, die die wenigen Ersatzteile bekommen, sind diejenigen, die in der Gewährleistungszeit mit anwaltlichem Druck kommen. Das ist fast überall so (aus eigener Erfahrung).
 
Dabei seit
25. Januar 2017
Punkte Reaktionen
1.186
Ort
Neuseenland
Also grundsätzlich machen das andere grosse Firmen (solche wie Specialized, Trek, etc.) bei ihren Lebenslanggarantien ebenso, jedenfalls steht das in ihren Garantiebedingungen: Gilt nur für Erstbesitzer und man muss es nachweisen.
Allerdings zeigt die Erfahrung, dass sie es bisher grosszügig handhaben, wenn ich die Kommentare hier richtig verstanden habe. Ausserdem haben sie eine recht gute Ersatzteilversorgung über Jahre (hat mir zumindest ein Händler bestätigt) und sie wechseln recht grosszügig alles mögliche aus wenn irgendwas so nicht mehr erhältlich ist. Wer weiss, vielleicht liegt es dann auch einfach am Mitarbeitenden der die Sache bearbeitet.
Kann mich daran erinnern, dass ein Freund eines der ersten Carbonrennräder von Cannondale hatte und da war die fest verbaute Sattelklemme gebrochen: Gab dann "nur" einen (sehr schönen) Alurahmen als Ersatz. Ich weiss aber nicht mehr warum und ob er etwas dafür bekommen hat.
Falsch!
Trek gewährt auch Garantie für 2. Besitzer! 😉
 

Hammer-Ali

Ich habe nix dagegen überholt zu werden. Leider..
Dabei seit
14. November 2016
Punkte Reaktionen
8.601
Ort
Hamburg
Warum steht dann in den Garantie-Bedingungen:

Lebenslange Garantie
Auf Rahmensets (also Rahmen samt Starrgabel), Hauptrahmen und Full-Suspension-Hinterbauten auf Lebenszeit für den Erstbesitzer

Weiterlesen bildet.. :o

Nachfolgende Besitzer
Nachfolgende Besitzer (zweiter oder später) haben ab Datum des Erstkaufs vom Händler Anspruch auf eine dreijährige Garantie für den Trek-Rahmen und die Trek-Gabel. Diese Garantie erstreckt sich nicht auf Artikel wie Laufräder, Federgabeln, Antriebskomponenten usw. Ein originaler Kaufbeleg ist erforderlich.
 
Dabei seit
25. August 2018
Punkte Reaktionen
72
Naja, lebenslange Garantie für Erstbesitzer ist schon ein Himmelweiter Unterschied zur 3 Jährigen Garantie für Zeitbesitzer, wovon alleine 2 Jahre eh von der gesetzlichen Gewährleistung abgedeckt sind....
 

Hammer-Ali

Ich habe nix dagegen überholt zu werden. Leider..
Dabei seit
14. November 2016
Punkte Reaktionen
8.601
Ort
Hamburg
Naja, lebenslange Garantie für Erstbesitzer ist schon ein Himmelweiter Unterschied zur 3 Jährigen Garantie für Zeitbesitzer, wovon alleine 2 Jahre eh von der gesetzlichen Gewährleistung abgedeckt sind....
Gewährleistung gilt aber nun wirklich ausschließlich für den Erstkäufer, von daher ist das schon ein Pfund verglichen mit dem Garantieverhalten anderer Hersteller.
 

jk72

Auch Helden sind Menschen
Dabei seit
4. Februar 2015
Punkte Reaktionen
239
Ort
München
Hab einem lieben Kollegen in 2015 mein in 2013 gekauftes Nerve Al 29 verkauft (eins der ersten 29 er von Canyon mit 110 mm Federweg vorne und hinten... wäre heute das Race Fully Lux, war damals ein geniales Touren-/CC-/Alpencross-Bike). Sowohl er als auch ich haben das Bike seinem empfohlenen Einsatzbereich entsprechend genutzt. In den letzten Jahren wurde es vom Kollegen hauptsächlich nur noch auf Wald und Wiesn gefahren. Vor ein paar Tagen hat der Kollege auf unschwieriger Strecke einen Rahmenbruch am Sitzrohr erlitten. Hab hierzu im Forum einige weitere Beiträge gefunden. Vielleicht ein Konstruktionsfehler, da er anscheinend des öfteren an der gleichen Stelle aufgetreten ist? Ja, neun Jahre in Gebrauch sind eine lange Zeit, allerdings möchte ich bemerken, dass das Bike ja nicht jeden Tag gefahren wurde, sondern ca. 20 bis 30 mal im Jahr. Macht nach oben gerechnet ca. 270 Einsätze insgesamt. Jetzt packen wir da noch 95 Fahrten drauf (vielleicht in einem Jahr auch mal mehr gefahren), sind wir bei 365 Fahrten. Das wäre in einem Jahr jeden Tag eine Fahrt. Das erscheint mir nicht wirklich viel, da viele Bikes tagtäglich in die Arbeit und zurück geprügelt werden und das über viele Jahre. Find ich für ein Bike in dieser Klasse irgendwie bedenklich. Ich habe von 2005 bis 2022 insgesamt neun Bikes bei Canyon gekauft und bin insgesamt zufrieden gewesen. Sowohl die Qualität der Beratung, als auch der Service sowie die anscheinend mittlerweile nicht mehr vorhandenen Endkontrollen haben sich allerdings in entäuschender Weise ins teilweise Bodenlose verschlechtert. Ich habe in den vielen Jahren mit Begeisterung einige Bekannte und Kollegen zu einem Kauf eines Canyons bewegt, würde aber heute jedem raten, sich nach Alternativen umzuschauen. Und davon gibt es genug. Vielleicht mit etwas weniger Bling Bling am Radl, aber trotzdem mindestens genau so gut oder sogar noch besser. Ich fahre aktuell nur noch ein E-Bike von Canyon (Arbeitsbike, Bike zum Ziehen des Croozer Anhängers). Ich hoffe, das ich als Verkäufer der gut erhaltenen Canyon-Bikes in meinem Bekannten-Kreis nicht bald aufgrund weiterer brechender Rahmen mir einen schlechten Ruf erwerben werde.

Canyon hat mMn bei seinem genialen Höhenflug (das muss man neidlos anerkennen) ein wenig wichtige Grundsätze bezüglich der Kundenzufriedenheit und - orientierung vergessen. Sowas geht meist nur eine Weile gut. Da ich der Firma nichts schlechtes wünsche, würde ich mich freuen, wenn Sie die Verbesserung der offensichtlichen Probleme (teilweise furchtbar schlecht fundierte Beratung, Endkontrollenproblematik, teilweise katastrophale Vormontage (spreche aus Erfahrung), Serviceprobleme etc.) anstreben würden und sich nicht auf kurzfristig erworbenen Lorbeeren ausruhen und dabei Ihre Basis (den treuen Kundenstamm) vergessen. Ein gebrauchtes Bike würde ich nicht kaufen und ich würde auch niemanden mehr eins verkaufen.
 

Dumens100

Der mit dem Radon bikt und das Canyon bezwingt
Dabei seit
8. November 2007
Punkte Reaktionen
62
Ort
Oberhausen
nach neun Jahren, wird Dir kein Hersteller ein neuen Rahmen geben. Habe da ein anderes Beispiel Kollege hat sich ein neues Neuron gekauft an einer Stelle wo es keiner sieht fehlt Lack bekommt jetzt einen neuen Rahmen.
 

jk72

Auch Helden sind Menschen
Dabei seit
4. Februar 2015
Punkte Reaktionen
239
Ort
München
nach neun Jahren, wird Dir kein Hersteller ein neuen Rahmen geben. Habe da ein anderes Beispiel Kollege hat sich ein neues Neuron gekauft an einer Stelle wo es keiner sieht fehlt Lack bekommt jetzt einen neuen Rahmen.
Von der Forderung eines neuen Rahmens nach neun Jahren ist ja auch gar nicht die Rede. Mich macht nur ein wenig stutzig, dass der Rahmen nach der nicht gerade übermäßigen Nutzung gebrochen ist und dass zusätzlich kein Einzelfall zu sein scheint. Dies wiederum wirkt sich evtl. auf den Wiederverkaufswert aus. Bezüglich Service und Beratung habe ich in 17 Jahren "Canyon-Bikes fahren" selber gute so wie weniger gute Erfahrungen gemacht. Am Ende des Tages habe ich mit allen Bikes fantastische Erlebnisse auf vielen Touren jeglicher Art gehabt. Soll heißen, ich bin kein Canyon-Gegner, sondern ein in den Jahren etwas kritischer gewordener Stammkunde. Ich habe momentan den Eindruck, dass es bei den Bikes, die beim Kunden ankommen, einen recht großen Qualitätsunterschied die Vormontage betreffend gibt (hab seit 12/2021 selber zwei Bikes gekauft und einige Bekannte, die ebenfalls Bikes bestellt haben, daher kann ich mir darüber eine Meinung bilden). Die Unterschiede sind diesbezüglich teilweise sehr krass. So eine Qualitätsschere darf mMn bei einem reinen Versender, der sich mit den Versender-Vorteilen selber massiv bewirbt, nicht vorkommen. Damit verspielt das Unternehmen eben diese Vorteile. Mich haben Sie mit den Problemen, die ich mit den letzten Bikes hatte, leider selber abgeworben. Trotzdem hauen sie vor allem in der letzten Zeit wirklich megaklasse und endlich zeitgemäße Maschinen (waren zumindest im MTB - Sektor immer ein bisse hinterher) raus, die nach wie vor ein unschlagbares Preis-Leistungsverhältnis aufweisen. Nicht umsonst hat Canyon diesen steilen Aufstieg hingelegt. Letztendlich ist es doch so, dass wenn ich ein etwas günstigeres Bike kaufe, dieses auch nicht ganz so teuer wieder verkaufen kann. Und wenn ich die Preise beobachte, die manch einer für eine alte Canyon-Mühle aufruft (ich kann nur hoffen, dass diese Preise niemand wirklich bezahlt), dann kann ich nur jedem raten, ein paar Euro drauflegen und gleich ein neues Canyon zu kaufen, wenn es unbedingt eins von Canyon sein soll.
 
Dabei seit
10. Juni 2014
Punkte Reaktionen
7.297
nach neun Jahren, wird Dir kein Hersteller ein neuen Rahmen geben.
Achja? Ich denke, da wird es auch noch deutlich mehr Hersteller geben, wie die, die ich mal auf die schnelle zusammen gesucht habe.

Lebenslange Garantie auf Rahmen​

Santa Cruz Bicycles repariert oder ersetzt nach eigenem Ermessen alle Rahmen oder starre Gabeln, die von Santa Cruz Bicycles hergestellt wurden und die einen Material- oder Verarbeitungsfehler aufweisen. Die Garantie gilt für die Lebensdauer des Rahmens oder der Gabel und steht ausschließlich dem Erstbesitzer zur Verfügung. Rahmen, die vor dem 1. Mai 2015 gekauft wurden, sind für fünf Jahre ab dem ursprünglichen Kaufdatum durch die vorher bestehende Garantie abgedeckt.
Wir stehen voll hinter unseren Rahmen – immer. Das bedeutet, dass wir dem ursprünglichen Besitzer eine lebenslange Garantie gegen strukturelle Material- oder Verarbeitungsfehler bei ALLEN Rahmen und Gabeln von Specialized-Marken gewähren. Dies schließt Sitzstreben und Kettenstreben an voll-gefederten Fahrrädern mit ein. Wenn Sie Ihr Fahrrad innerhalb von neunzig (90) Tagen nach dem ursprünglichen Einzelhandelskauf bei Specialized registrieren, garantiert Specialized dem ursprünglichen Käufer im Einzelhandel die strukturelle Integrität des Rahmens oder Rahmensets, so lange dieser Eigentümer des Produkts ist. Besuchen Sie www.specialized.com, um Ihr Fahrrad zu registrieren.
Als Ergänzung zu den gesetzlichen Gewährleistungsansprüchen bietet ORBEA allen Kunden eine lebenslange ORBEA-Garantie, die von uns freiwillig und kostenlos geleistet wird, und die eine lebenslange Dauer ohne zeitliche Einschränkung hat und den Bruch und/oder Riss aller an unseren Rädern verwendeten Rahmen und Starrgabeln umfasst.
 
Dabei seit
18. Juli 2008
Punkte Reaktionen
50
nach neun Jahren, wird Dir kein Hersteller ein neuen Rahmen geben. Habe da ein anderes Beispiel Kollege hat sich ein neues Neuron gekauft an einer Stelle wo es keiner sieht fehlt Lack bekommt jetzt einen neuen Rahmen.
Trek hat mir sogar mal einen fast 20 Jahre alten Trekking Rahmen ersetzt !
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten