Kavenz VHP 16 – Vorbestellung ab heute möglich: Alle Infos zum High Pivot-Bike

Kavenz VHP 16 – Vorbestellung ab heute möglich: Alle Infos zum High Pivot-Bike

aHR0cHM6Ly93d3cubXRiLW5ld3MuZGUvbmV3cy93cC1jb250ZW50L3VwbG9hZHMvMjAyMC8wOC9GVU4wODc3Ny5qcGc.jpg
Ab heute können Vorbestellungen für den Kavenz VHP 16 angenommen werden: Hier gibt es alle Informationen über das Enduro-Geschoss aus Aluminium, welches mit Custom-Geometrie, hohem Drehpunkt, ausgewogenem Anti-Rise und hohem Anti-Squat kommt.

Den vollständigen Artikel ansehen:
Kavenz VHP 16 – Vorbestellung ab heute möglich: Alle Infos zum High Pivot-Bike
 

Enginejunk

Sachse im Exil
Dabei seit
17. März 2010
Punkte Reaktionen
8.578
Ort
Erfurt
och Leute - verschandelt doch nicht den Fred hier mit Euren Diskussionen zum Preis (oder wie dieser zustande kommt) - der wird sich deswegen eh nicht ändern. Keiner wird zum kauf gezwungen.

Lasst doch lieber über das Bike, die Technik, Fahreigenschaften und sonstiges diskutieren... mühsam sonst, die interessanten Beiträge rauszufiltern hier :-/
Über Fahreigenschaften diskutieren? Hier im Forum? Du Schelm beliebst zu scherzen?!?
 
Dabei seit
11. März 2010
Punkte Reaktionen
789
Ort
[email protected]
Dankeschön!

Nur kurz zum Thema Geometrie: Du schreibst, ein Rahmen mit 380er Sitzrohr für deine Frau sei jetzt Pustekuchen. Was heisst das genau? Hat sie jetzt Plateauschuhe an beim Fahren? Wenn das Sitzrohr zu lang ist, habe ich das Problem, dass meine Füsse keinen Kontakt zum Pedal haben ;) 150mm Verstellweg einer Dropper sind sehr grenzwertig, finde ich. Also lieber deutlich darüber nehmen (ich). Dann erübrigt sich doch der Rest, oder? Zumal bei mir der Sattel mehr unten als oben ist. Also 350km durch Mittelgebirge fahren ist nicht soooo mein Ding ;)

Sie hatte schon immer eine starke Psyche und steht zu Ihrer Größe, Plateauschuhe hatte sie noch nie nötig;)
Aber es ist ganz einfach, alter Rahmen 420er Sitzrohr mit 100er Vario zu neuer Rahmen 405er Sitzrohr mit 122er Vario, nicht viel gewonnen was die Versenkbarkeit angeht, aber sie sitzt und steht in dem neuen Bike aufgrund der Gesamtgeometrie anders, besser, sicherer und das macht sich Bergab wie Bergauf positiv bemerkbar. Vielleicht liegt es am 447er Reach, was deiner Meinung nach für kleine Fahrer auch grenzwertig ist, kann sie aber nicht bestätigen.

Keine Ahnung was Du da so fährst und wie deine Anforderungen an ein Bike aussehen, in diesem Thread scheint Dir keiner helfen zu können.
Der Tipp eines Vorschreibers, das Du selbst in das Business einsteigen solltest finde ich Klasse. Das erste Modell baust am besten für Dich selbst, aber ich bezweifle das Du je über das Lastenheft hinaus kommst.
Falls Du länger durchhältst ist Dir mein Respekt sicher.
 
Zuletzt bearbeitet:

roliK

You like it, bike it.
Dabei seit
22. April 2010
Punkte Reaktionen
4.559
Ort
Oberösterreich
och Leute - verschandelt doch nicht den Fred hier mit Euren Diskussionen zum Preis (oder wie dieser zustande kommt) - der wird sich deswegen eh nicht ändern. Keiner wird zum kauf gezwungen.

Lasst doch lieber über das Bike, die Technik, Fahreigenschaften und sonstiges diskutieren... mühsam sonst, die interessanten Beiträge rauszufiltern hier :-/
Naja - es gab ja schon eine ganze Artikelreihe inkl. Diskussion zur Entwicklung dieses Rahmens, in der wirklich jeder technische Aspekt besprochen wurde, und zwar auch von jedem. Insofern ist die Preisdiskussion hier, wo man jetzt endlich bestellen kann, schon richtig aufgehoben. ;)
Aber natürlich sollte man dabei schon fair gegenüber so einem Kleinserienhersteller bleiben, und nicht Preise wie bei Cube oder Propain erwarten.
 

imfluss

rollt
Dabei seit
28. September 2012
Punkte Reaktionen
5.266
Für die Menge an Hirnschmalz und Enthusiasmus, die in diesen Rahmen geflossen ist, sind die aufgerufenen Euronen mehr als fair. Die Stückzahlen sind realistisch gewählt und sorgen für ein gewisses Maß an Exklusivität. Es ist eben fast so, als hätte ein Nicolai ein Baby mit einem forbidden. Etwas bikenerdige Kinematikexpertise trifft auf Fahrspass, Raceaffinität und ne Prise Coolness. Wem das taugt, der klickt halt auf bestellen. Und wem nicht - der wird sicher anderweitig fündig. Für mich ist es das Enduro 2020, knapp vor dem Coal und Speci.
 
Dabei seit
9. November 2008
Punkte Reaktionen
522
Sie hatte schon immer eine starke Psyche und steht zu Ihrer Größe, Plateauschuhe hatte sie noch nie nötig;)
Aber es ist ganz einfach, alter Rahmen 420er Sitzrohr mit 100er Vario zu neuer Rahmen 405er Sitzrohr mit 122er Vario, nicht viel gewonnen was die Versenkbarkeit angeht, aber sie sitzt und steht in dem neuen Bike aufgrund der Gesamtgeometrie anders, besser, sicherer und das macht sich Bergab wie Bergauf positiv bemerkbar. Vielleicht liegt es am 447er Reach, was deiner Meinung nach für kleine Fahrer auch grenzwertig ist, kann sie aber nicht bestätigen.

Keine Ahnung was Du da so fährst und wie deine Anforderungen an ein Bike aussehen, in diesem Thread scheint Dir keiner helfen zu können.
Der Tipp eines Vorschreibers, das Du selbst in das Business einsteigen solltest finde ich Klasse. Das erste Modell baust am besten für Dich selbst, aber ich bezweifle das Du je über das Lastenheft hinaus kommst.
Falls Du länger durchhältst ist Dir mein Respekt sicher.

Sehr gut, das freut mich! Ich komme ja auch mit dem 419er Sitzrohr beim Patrol klar. Wäre nur schön, wenn es noch zwei Zentimeter kürzer wäre. Hätte dafür einen S Rahmen nehmen können, da wäre der Reach dann aber zu kurz gewesen. M passt also fast perfekt mit 432mm Reach. VHP wäre ein super "Upgrade" gewesen.

Haupeinsatzgebiet sind Bikeparks, alpines Gelände. Aufrechte Sitzposition also nur bei Transfers. Für die normalen Strecken im Mittelgebirge habe ich ein Bike mit weniger Federweg.

Wie gesagt, ich brauche kein anderes Bike. Es wäre halt super geweseen, wenn es gepasst hätte :) Helfen muss mir niemand in diesem Thread und ich erwarte auch keinen bestimmten Preis oder eine bestimmte Leistung. Ein paar Informationen zur Produktionsdauer eines Rahmens wären nett gewesen.
Die grunsätzliche Preisdiskussion darf man nicht führen, da viele da irgendwie emotional werden. Mir passen die Preise aber nicht und ich sehe die Diskussion darüber eher als Feedback und Austausch, nicht als Kritik.
 
Dabei seit
9. Dezember 2012
Punkte Reaktionen
2.754
Naja - es gab ja schon eine ganze Artikelreihe inkl. Diskussion zur Entwicklung dieses Rahmens, in der wirklich jeder technische Aspekt besprochen wurde, und zwar auch von jedem. Insofern ist die Preisdiskussion hier, wo man jetzt endlich bestellen kann, schon richtig aufgehoben. ;)
Aber natürlich sollte man dabei schon fair gegenüber so einem Kleinserienhersteller bleiben, und nicht Preise wie bei Cube oder Propain erwarten.

NEIN -ne Preis-Diskussion ist hier NICHT richtig aufgehoben, weil leider die meisten keine Ahnung von Kosten-Rechnung haben.
Last euch gesagt sein, dass sich KEIN deutscher Hersteller an seinem Kram ne goldene Nase verdient.

Aber holt euch gerne Top Komponenten von SRAM oder Shimano, oder TopRäder der Edel-Hersteller und lasst euch von denen verarschen.
Aber da wird nie lang rumgeheult. Da weiß nämlich jeder, dass das von denen Keinen intererssiert und eh auch keiner liest.
Aber bei den Deutschen dann versuchen zu diskutieren und sparen, damit man denen dann das Geld in den Rachen werfen kann.

Sorry....:rolleyes:
 
Dabei seit
15. August 2018
Punkte Reaktionen
350
Ein paar Informationen zur Produktionsdauer eines Rahmens wären nett gewesen.
Die grunsätzliche Preisdiskussion darf man nicht führen, da viele da irgendwie emotional werden. Mir passen die Preise aber nicht und ich sehe die Diskussion darüber eher als Feedback und Austausch, nicht als Kritik.

Die Produktionsdauer eines einzelnen Rahmens ist relativ. Bezieht man die spanend bearbeitenden Teile fertig und bekommt die Rohre für die einzelnen (fixen) Größen auch fertig, ist der restliche Ablauf wie das Schweißen, Wärmebehandeln und in Form drücken (wenns gemacht wird) ist wahrscheinlich in einem Tag zu machen. Anschließend noch mindestens QC wenn man bei Alu auf die Oberflächenbehandlung verzichtet.

Das alles ist in Taiwan in gewissem Maße Fließbandarbeit, QC wird wahrscheinlich bei 1% der Rahmen gemacht, der Rest geht so raus. Ein Schweißer schafft zig Rahmen am Tag und in "Backofen" gehen auch mindestens große Teile einer Charge. Da gehts letztendlich um Durchlaufzeit und Ausstoß.

Bei Maßfertigungen wie dem Kavenz wird ja letztendlich nach Kundenauftrag gefertigt. Selbst wenn sie BB Shell, Drop Out und Headtube für die 50 Modelle auf Lager haben (wage ich zu bezweifeln) müssten die Rohre auf Maß geschnitten werden, die Übergänge gefräst, die Leitungsführung gefräst, die Flaschenhalterung gebohrt und das Gewinde geschnitten werden. Schweißen, wärmebhandeln, Alignement, QC, Oberflächenbehandlung, QC, Lager einpressen, QC. Alles sehr verkürzt dargestellt und wirklich eher über den Daumen betrachtet. An der Quality Control wird am ehesten gespart würde ich sagen.

Was die Preisdiskussion angeht habe ich mir selbst angewöhnt eher über meine Präferenz was Wert angeht an die Sache heranzugehen. Ist mir die 38er mit Kashima die 1600€ die sie im After Market kostet wert?
Letzendlich bedingt durch Nachfrage, können Hersteller, Distributoren und Händler die 38er zu dem Preis verkaufen. Es gibt eben genug Leute die die Frage der Wertigkeit mit ja beantworten.

Ich gehöre nicht dazu, durch das Kaufen einer Performance anstatt einer Factory zeige ich ja an was ich Preis und Leistungstechnisch erwarte. Zu dem sagst du es ja selbst, wir befinden uns in einen Hobbybereich, es wird viel emotional beurteilt. Das gehört zu einem Hobby nun mal dazu, da ist keiner 100% rational.
Die Kriterien die in eine Kaufentscheidung einfließen sind vielfältig und bei jedem Käufer sehr unterschiedlich.

Was ich aber abschließend noch sagen will ist, der Markt im Bereich MTB ist ja sehr groß und man bekommt auch für kleineres Geld sehr gute Teile. Zudem gibts massig Gebrauchtwaren, ich durchforste seit geraumer Zeit wieder wegen Neuaufbau eines Fullys die Märkte. Es ist mehr als genug Angebot da.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
9. Januar 2004
Punkte Reaktionen
883
Ort
Taunus
Ich finde den Rahmen für das Gebotene preiswert: kleine deutsche Schmiede, Customoptionen, spannende technische Features (High Pivot) etc. und mehr oder weniger komplett Made in Germany. Das Ganze zu einem Preis deutlich unter Yeti, Ibis, Santa. Vergleicht man das Teil z.B. mit einem Yeti SB150. Beide haben ein Nicht-Standard-Federsystem, das Yeti wiegt am Ende etwa 200g weniger, bietet keine Customoptionen und der Rahmen wird m.W.n. in Vietnam gebacken. Kostet am Ende aber mehrere hundert Euro mehr. Selbst ein Alu-Ibis kostet nicht so viel weniger. Liteville liegt etwas drunter. Ich glaube kaum, dass die Jungs von 77Designz sich mit dem Rahmen eine goldene Nase verdienen, sondern eher, dass die Bock hatten, so ein Teil auf den Markt zu bringen und dann geschaut haben, zu welchem Preis die das realisieren können. Ich finds klasse und hoffe einfach, dass die ihren Weg gehen. Ob die meisten von uns jetzt wirklich so ein Ding brauchen oder ob es nicht auch ein 0815-Giant oder sonstwas tut, ist nochmal eine ganz andere Frage, tut doch aber eigentlich hier nichts zur Sache.
 

giaco77

love the ride
Dabei seit
17. November 2006
Punkte Reaktionen
672
Ort
münster rockcity
Eigentlich wollte ich mich zum Preis hier nicht mehr beteiligen, aber auf der anderen Seite ist es natürlich auch ein spannender Aspekt. Ich hatte sogar mit dem Gedanken gespielt mit der Video Serie in eine dritte Staffel zu gehen "Vom Bike zum Business" oder so.

Wie auch immer hier wurde ja schon viel geschrieben dazu warum wir teurer sein müssen.

Unsere Produktionskosten sind ca. doppelt so hoch wie ein Taiwan/China Rahmen allein auf der Basis dürfte das Kavenz schon doppelt soviel kosten. Das resultiert aber doch in einer höheren € Marge könnte man uns jetzt vorwerfen. Ja das stimmt, aber zum einen legen wir unsere Entwicklungskosten auf ein paar 100 Rahmen um und zum anderen planen wir nach der PRE-ORDER Kampagne auch Dealer mit reinzupreisen.

Abgesehen davon bieten wir hier ein Produkt an das nicht nur besser ist sondern am Markt auch einzigartig, jeder der sich mit Marketing auskennt sollte Wissen das man auf der Basis eigentlich jeden Phantasie Preis aufrufen könnte. Denn der Kunde ist bereit für Innovation und Performance = Wettbewerbsvorteil mehr zu bezahlen. Wir haben uns hingegen dazu entschieden diese Karte nicht zu spielen und einen realen Preis gemacht mit dem wir die Firma und Ihre Produkte weiterentwickeln können und unseren Kunden guten Support bieten können.
 

µ_d

Irgendwas mit Offshore
Dabei seit
4. Januar 2005
Punkte Reaktionen
7.039
Ort
Hamburg/Kiel
Bike der Woche
Bike der Woche
Offtopic...wo kommen eigentlich immer diese Geschichten mit den Schweißrobotern her?

(Ich bin mir eigentlich ziemlich sicher das in den (Billiglohn)fertigungsländern Arbeitskräfte immer noch billiger und flexibler als Roboter sind).
Kommt aufs Land an. Taiwan ist auch nicht mehr wirklich billig.
Polygon sitzt in Indonesien was ja wieder eher billiger ist und die bauen ihre Rahmen so:
p5pb19281795.jpg


War mir auch nicht so bewusst, aber scheint wirklich zum Teil so gemacht zu werden...
 
Dabei seit
17. Januar 2003
Punkte Reaktionen
2.795
Kommt aufs Land an. Taiwan ist auch nicht mehr wirklich billig.
Polygon sitzt in Indonesien was ja wieder eher billiger ist und die bauen ihre Rahmen so:
p5pb19281795.jpg


War mir auch nicht so bewusst, aber scheint wirklich zum Teil so gemacht zu werden...


Ja zum Teil glaube ich schon auch dass es eingesetzt wird. Evtl. auch "nur" für Leuchtturmprojekte.
Klar für zigtausende 08/15 Rahmen rechnet sich das dann schon wieder, für die vergleichsweise geringe Anzahl an hochwertigen Fahrradrahmen sind die Stückzahlen dann wieder zu gering damit sich das rechnet.
 
Dabei seit
9. November 2008
Punkte Reaktionen
522
Würde einen nehmen plus Vorbau natürlich 8-)

Hast du den Carbon Lenker mal gesehen? Falls nicht, schaue ihn dir mal an, dann kannst du evt. auf die Alu-Variante verzichten ;)
Vorbauten in 35mm Länge wären langsam aber mal wirklich super; mein Lenker wartet seit Juni darauf, endlich verbaut zu werden :(
 

giaco77

love the ride
Dabei seit
17. November 2006
Punkte Reaktionen
672
Ort
münster rockcity
Hast du den Carbon Lenker mal gesehen? Falls nicht, schaue ihn dir mal an, dann kannst du evt. auf die Alu-Variante verzichten ;)
Vorbauten in 35mm Länge wären langsam aber mal wirklich super; mein Lenker wartet seit Juni darauf, endlich verbaut zu werden :(

Nächste Woche sollten die ersten wieder reinkommen. Falls du schon bestellt hast solltest du ihn in Kürze haben.
 
Dabei seit
12. September 2004
Punkte Reaktionen
12.096
Funktionelles rad! Ich würd gern mal einen direkten vergleichstest bei verschiedenen gegebenheiten zum s enduro sehn.
 
Dabei seit
24. Februar 2017
Punkte Reaktionen
163
Hab mal eine Frage als Rahmen-Laie.

Welche Vorteile gewinnt man, wenn das Lager / die Umlenkung an der Kettenstrebe hinten an der Hinterachse so weit nach unten und Richtung Cockpit gesetzt wird? Das sieht man so selten, aber bspw. Liteville machen das auch.
 
Oben Unten