Kavenz VHP16 - Infos, Fotos, Diskussionen - alles hier rein :)

singletrailer67

Trailsüchtiger...
Dabei seit
31. März 2004
Punkte Reaktionen
14.119
Ort
Ganz nah an der Düssel
Bike der Woche
Bike der Woche
WTF? :spinner:

Oder gibt es da noch andere unverfängliche Begriffe mit dieser Abkürzung, die ich nicht kenne?

Edit: okay, steht wohl auch für Neckarsulm.
Puh, meiner Meinung nach suboptimal nach den ganzen Vorfällen. Arme Neckarsulmer :(
Jo...ist auch ne Stadt die ich mir einiges romantischer vorgestellt hab. Fettes Kraftwerk dominiert die Skyline. Dazu der ätzendste Campingplatz seit langem...und auch ansonsten wenig nettes...
Schnell fott!
 

xMARTINx

Echter (Ex) Nordhäuser!
Dabei seit
7. Dezember 2006
Punkte Reaktionen
12.426
Ort
Goslar
Bike der Woche
Bike der Woche
Eher semi custom...

Auf LW, SW, KS'enlänge hat man (wenn meiner erinnerung mich nicht im stich lässt) ja keinen einfluss... halt "nur" stack, reach und sitzrohrlängr...

dennoch mehr auswahl als bei den meisten andern ;)
Jap und das wären auch die wichtigeren Sachen um Einfluss zu nehmen. Aber wie du sagst, immerhin...für die meisten sicher auch trotzdem schön zu viel.
Wenn ne Geo gut entwickelt ist braucht es eh eher meine Customgeo. Verstellbarer LW und Kettenstrebe find ich immer schön zu haben, das kann man dann wirklich Mal anpassen ohne festgelegt zu sein
 
Dabei seit
11. März 2010
Punkte Reaktionen
592
Ort
@am_harz.de
Das Kavenz bietet genauso wie viele andere Räder auch, mehr als nur eine solide Basis/Werkzeug für das Hobby MTB, selbst wenn man es im Renneinsatz bewegt.
Thema Kettenstrebe ist bei Kavenz halt die Kurze gesetzt, mit dem Hinweis das sie andere Längen bringen, wenn der Markt sie fordert. Lenkwinkel kann man, wer es braucht über entsprechende Steuersätze ändern.

Bei mir ist es so das ich den größten Einfluss über meine Fahrtechnik an der Einheit Bike+Biker nehmen kann. Bevor ich an der Hardware rumschraube, was auch seinen Reiz hat, fahre/spiele ich lieber mit dem Bike. Letztendlich hätte es das Kavenz in Summe nicht gebraucht ;) oder vielleicht doch, wenn man ein 10 Jahre altes Fully an seine Grenze gebracht hat, bzw. sich von den Skills in einen anderen Bereich vorgearbeitet hat.

Genauso sieht es bei mir mit der Fahrwerksabstimmung aus, irgendwann ist es auch mal gut und ich habe dann keinen Bock mehr drauf und will lieber mehr fahren.

Ich glaube die 0,8° Winkelverstellbarkeit eines G1 bringen mich da auch nicht weiter, aber vielleicht bin ich da auch zu stumpf in der Wahrnehmung. Da ändert man meiner Meinung nach Nuancen, deren Auswirkung man in Grenzbereichen wahrnimmt, nehmen kann oder von profitiert.
Seitens Nicolai sind die Mutationsoptionen eher als einmalige werkseitige Grundabstimmung auf die Käufervorlieben angedacht, so mein Verständnis.
 

xMARTINx

Echter (Ex) Nordhäuser!
Dabei seit
7. Dezember 2006
Punkte Reaktionen
12.426
Ort
Goslar
Bike der Woche
Bike der Woche
Das Kavenz bietet genauso wie viele andere Räder auch, mehr als nur eine solide Basis/Werkzeug für das Hobby MTB, selbst wenn man es im Renneinsatz bewegt.
Thema Kettenstrebe ist bei Kavenz halt die Kurze gesetzt, mit dem Hinweis das sie andere Längen bringen, wenn der Markt sie fordert. Lenkwinkel kann man, wer es braucht über entsprechende Steuersätze ändern.

Bei mir ist es so das ich den größten Einfluss über meine Fahrtechnik an der Einheit Bike+Biker nehmen kann. Bevor ich an der Hardware rumschraube, was auch seinen Reiz hat, fahre/spiele ich lieber mit dem Bike. Letztendlich hätte es das Kavenz in Summe nicht gebraucht ;) oder vielleicht doch, wenn man ein 10 Jahre altes Fully an seine Grenze gebracht hat, bzw. sich von den Skills in einen anderen Bereich vorgearbeitet hat.

Genauso sieht es bei mir mit der Fahrwerksabstimmung aus, irgendwann ist es auch mal gut und ich habe dann keinen Bock mehr drauf und will lieber mehr fahren.

Ich glaube die 0,8° Winkelverstellbarkeit eines G1 bringen mich da auch nicht weiter, aber vielleicht bin ich da auch zu stumpf in der Wahrnehmung. Da ändert man meiner Meinung nach Nuancen, deren Auswirkung man in Grenzbereichen wahrnimmt, nehmen kann oder von profitiert.
Seitens Nicolai sind die Mutationsoptionen eher als einmalige werkseitige Grundabstimmung auf die Käufervorlieben angedacht, so mein Verständnis.
Ich für meinen Teil probiere viel, einfach aus Spass. Zum Kettenstrebenlänge bin ich letztes 6mm kürzer gegangen am g19 und das ist, was Balance auf dem bike angeht, in Klinovec zb, ein brutaler unterschied, was sich sofort und stark bemerkbar gemacht hat.
Aber klar, mit einer Geo die nicht an irgendwelche extreme geht hat man auch ohne solche Spielereien seinen Spass.
Für mich war mein Gefühl auf dem Rad deutlich besser.
Am Ende ist es ja das was das Hobby ausmacht, die Individualität von jeden.
 

Tyrolens

E-Biker grüßen nicht.
Dabei seit
3. März 2003
Punkte Reaktionen
10.492
Ort
Hottentottenstaat
Okay, danke schon mal. Mir ging es hauptsächlich um die interne Anpassung auf das Fahrergewicht (65kg)

Das ist der Hauptpunkt und da die EXT Dämpfer am LSR einen engen Einstellbereich haben, kann ich nicht sehen, dass man hier ein Standard Setup für jedes Fahrergewicht erstellen kann.
Also entweder hat Kavenz hier verschiedene Setups für verschiedene Fahrergewichte (Federhärten) oder das Potential des Dämpfers wird bei weitem nicht genutzt.

Daher ist die Frage sehr berechtigt: Werden die EXT Dämpfer bei Kavenz auf's Fahrergewicht bzw. die Federhärte abgestimmt?
 

xMARTINx

Echter (Ex) Nordhäuser!
Dabei seit
7. Dezember 2006
Punkte Reaktionen
12.426
Ort
Goslar
Bike der Woche
Bike der Woche
Das ist der Hauptpunkt und da die EXT Dämpfer am LSR einen engen Einstellbereich haben, kann ich nicht sehen, dass man hier ein Standard Setup für jedes Fahrergewicht erstellen kann.
Also entweder hat Kavenz hier verschiedene Setups für verschiedene Fahrergewichte (Federhärten) oder das Potential des Dämpfers wird bei weitem nicht genutzt.

Daher ist die Frage sehr berechtigt: Werden die EXT Dämpfer bei Kavenz auf's Fahrergewicht bzw. die Federhärte abgestimmt?
Ist aber in einem Serienrad auch viel verlangt, selbst bei einer Kleinserie.
Da ist ja Abstimmung auf den Hinterbau schon viel wert und Arbeit für den Hersteller.
 
Dabei seit
28. August 2020
Punkte Reaktionen
97
Ort
Bodensee
Das ist der Hauptpunkt und da die EXT Dämpfer am LSR einen engen Einstellbereich haben, kann ich nicht sehen, dass man hier ein Standard Setup für jedes Fahrergewicht erstellen kann.
Also entweder hat Kavenz hier verschiedene Setups für verschiedene Fahrergewichte (Federhärten) oder das Potential des Dämpfers wird bei weitem nicht genutzt.

Daher ist die Frage sehr berechtigt: Werden die EXT Dämpfer bei Kavenz auf's Fahrergewicht bzw. die Federhärte abgestimmt?
Meines Wissens gibt es zwei Abstimmungen. Einmal für Fahrer über 90kg und einmal darunter.
 
Dabei seit
19. August 2015
Punkte Reaktionen
133
Ort
B-W
Ist aber in einem Serienrad auch viel verlangt, selbst bei einer Kleinserie.
Da ist ja Abstimmung auf den Hinterbau schon viel wert und Arbeit für den Hersteller.
Das ist richtig, jedoch wenn ich einen EXT Dämpfer vom nachrüst Markt kaufe, wird er nach meinen Wünschen voreingestellt, dadurch ist auch der enge verstellbereich kein Problem. Wenn es hier über Kavenz nur ein oder zwei Grundsetups gibt, muss ich eben den Weg über die nachträgliche Anpassung gehen. Für einen 65kg Fahrer gibt es bei kaum einem Serienfahrwerk eine ausreichende Anpassbarkeit. Insgesamt ist das EXT Fahrwerk im Rahmenset beim Kavenz eine Preiswerte Option.
 

Tyrolens

E-Biker grüßen nicht.
Dabei seit
3. März 2003
Punkte Reaktionen
10.492
Ort
Hottentottenstaat
Ich habe ein wenig den Überblick verloren. Früher hieß es mal: Wenn das Setup nicht passt, kann man den Dämpfer kostenlos an den Servicepartner schicken und der ändert dann das Setup. Wie ist das heute?
 
Dabei seit
19. August 2015
Punkte Reaktionen
133
Ort
B-W
Ich habe ein wenig den Überblick verloren. Früher hieß es mal: Wenn das Setup nicht passt, kann man den Dämpfer kostenlos an den Servicepartner schicken und der ändert dann das Setup. Wie ist das heute?
Funktioniert im Nachrüstmarkt noch so. Wie das beim Kauf im Rahmenset ist, keine Ahnung. Deshalb hab ich ja hier nach den Erfahrungen gefragt.
 

Tyrolens

E-Biker grüßen nicht.
Dabei seit
3. März 2003
Punkte Reaktionen
10.492
Ort
Hottentottenstaat
Ich finde es schade, dass EXT das ganze nicht bis zum Endkunden frei gibt. Das Umbauen des Dämpfers ist sehr einfach. Der ambitionierte Hobbyschrauber bekommt das locker hin.
 

bubble blower

Every time is bubble time!
Dabei seit
24. September 2001
Punkte Reaktionen
162
Ort
Ach!
170er Kurbellängen sind ja nun ausdiskutiert. Ich möchte nochmal nach 175ern am Kavenz nachfragen. Jemand, der damit gute Erfahrungen machen konnte oder gibt es ganz klar zu viele Bodenkontakte?
Danke!
 
Dabei seit
3. Mai 2014
Punkte Reaktionen
766
Meiner aus der letzten vor-Beta Serie (ohne das Gusset am Steuerrohr) hat mit 500mm reach 3297g inkl Schalttage (ohne Achse, ohne Dämpferachraube, ohne Sattelklemme aber mit der unteren Dämpferaufnahme)
BCF1F1FA-81FD-46B2-B754-2E75D5ED613A.jpeg
 

Trail Surfer

Trailhakk in Merarno
Dabei seit
19. März 2004
Punkte Reaktionen
13.526
Ort
Köwi
Kleine Füße. 😛

Und, auch aufgebaut? 😊

P.S.: Jemand Interesse, sein XL Kavenz Jersey gegen L zu tauschen? Hier noch ungetragen, nur mal anprobiert.
 
Dabei seit
19. April 2021
Punkte Reaktionen
0
Hallo, gibts es jemand aus Südbayern Raum 833.. der schon ein Kavenz hat? Würde es mir gern anschauen dar ich den Rahmen sehr interessant finde.
 
Oben