Kavenz VHP16 - Infos, Fotos, Diskussionen - alles hier rein :)

Dabei seit
9. Juni 2011
Punkte Reaktionen
107
Fahrrad gefahren
 

AnhÀnge

  • IMG-20210520-WA0008.jpeg
    IMG-20210520-WA0008.jpeg
    521,3 KB · Aufrufe: 266
  • IMG_20210520_200257.jpg
    IMG_20210520_200257.jpg
    566,1 KB · Aufrufe: 239

xMARTINx

Echter (Ex) NordhÀuser!
Dabei seit
7. Dezember 2006
Punkte Reaktionen
11.116
Ort
Goslar
Bike der Woche
Bike der Woche
Hatte vorher erstmal mit Isolierband die Rails abgeklebt. Das kommt jetzt ab. 😜

Elasto noch nicht getauscht und beim ersten Ritt noch keinen Bedarf.
Nur, wo die angebliche 30 Grad seitliche Beweglichkeit herkommen soll, ist mir ein RĂ€tsel. đŸ€”
Ein wenig merkt man es finde ich, beim sqlab hab ich gar nix gemerkt
 

pfalz

mit großem Vorsprung Letzter
Dabei seit
20. Januar 2007
Punkte Reaktionen
682
Ort
zu Hause
Beweglichkeit ist mir da auch nie so aufgefallen, aber ich fand Ihn wesentlich bequemer als 66sick und SQLab (ich denke, es geht um den Sattel...). Bin mit meinen elfengleichen 100kg auch immer nur die medium-Polster gefahren 8-).

@Trail Surfer Lieferung angekommen?
 
Dabei seit
29. August 2020
Punkte Reaktionen
47
Beweglichkeit ist mir da auch nie so aufgefallen, aber ich fand Ihn wesentlich bequemer als 66sick und SQLab (ich denke, es geht um den Sattel...). Bin mit meinen elfengleichen 100kg auch immer nur die medium-Polster gefahren 8-).

@Trail Surfer Lieferung angekommen?
Am Hardtail merke ich den Unterschied von Sagma zu Ergon Enduro oder WTB Koda... Sehr viel bequemer. Bin ebenfalls eine Elfe 😉
 
Dabei seit
11. MĂ€rz 2010
Punkte Reaktionen
520
Ort
@am_harz.de
Wie zufrieden bist du mit dem Hover? Taugt der? Zur ZuverlÀssigkeit kannst wahrscheinlich noch nichts sagen, oder?
Nach knappen 2Monaten Betrieb ist bisher nichts Negatives aufgefallen, ein direkter Vergleich zu einem anderen DĂ€mpfer ist schwierig, man mĂŒssten diesen dann auch auf sich abgestimmt im selben Rad testen.
Hatte ja den Fox X2 am Testkavenz, aber das war letzten Oktober und wahrscheinlich in Summe nicht so auf mich eingestellt wie es das GerÀt jetzt ist.

Bei der ZuverlÀssigkeit mache ich mir aber keine Sorgen, wenn das Teil sich so verhÀlt wie meine 2,5 Jahre alte IntendEdge vom anderen Rad, dann ist der quasi fast Wartungsfrei, was die DÀmpfungseinheit betrifft, klar bei der Gabel mache ich den kleinen Service einmal im Jahr selbst.
Beim DĂ€mpfer ist es so das betriebsbedingt mit der Zeit Luft in das DĂ€mpfungsöl gelangt, das kann man aber auch selbst EntlĂŒften, ohne das der DĂ€mpfer auseinander genommen werden muss, mal sehen wann es soweit ist bis jetzt alles in Ordnung.

Ich bin schon an anderen Test-RĂ€dern den EXT und andere StahldĂ€mpfer gefahren, ganz vorsichtig gesagt, der Hover braucht sich von der Leistung her nicht zu verstecken. Er spricht sehr sehr sensibel an und steht auch gut im Federweg, fĂŒhlt sich sehr linear an, also kein Einbrechen im mittleren Federweg.
 
Dabei seit
9. Juni 2011
Punkte Reaktionen
107
@Alex1206 Ich war zum ersten Mal am Kamm unterwegs. Kann mich aber nicht so an Wurzeln am Brandfleck erinnern (vielleicht hab ich die auch gar nicht gemerkt mit dem Kavenz). Beim GiftigenBergTrail (wirklich ein klasse Trail, wie es leider zu wenige bei uns in der Gegend gibt) waren im unteren recht steilen Teil viele Wurzeln und Steine - hat sich aber souverÀn und sicher fahren lassen. Die Auffahrten zu den Trails sind aber ganz schön steil und nach 1400 HM war ich total fertig.
 

bubble blower

Every time is bubble time!
Dabei seit
24. September 2001
Punkte Reaktionen
145
Ort
Ach!
Eine Frage zu den EXT- Gabeln, die ja hier gerade in der Breite getestet werden. Manch einer schrieb, daß sie zumindest anfĂ€nglich nicht besonders sensibel arbeitet. Wie ist die allgemeine Erfahrung zur Era nach einer gewissen Einfahr- und Einstellzeit?
Danke!
 

luftsau

Torben
Dabei seit
13. September 2008
Punkte Reaktionen
7
Ort
Hassmoor
Eine Frage zu den EXT- Gabeln, die ja hier gerade in der Breite getestet werden. Manch einer schrieb, daß sie zumindest anfĂ€nglich nicht besonders sensibel arbeitet. Wie ist die allgemeine Erfahrung zur Era nach einer gewissen Einfahr- und Einstellzeit?
Danke!
Ich habe die Erfahrung gemacht, dass ich Anfangs nicht ganz glĂŒcklich mit der Era war. Konnte die Gabel nicht zu 100% einstellen wie ich es gerne wollte. Nach einer gewissen "Einfahrphase" hat sich das Blatt aber gewendet und das Teil ist wirklich richtig gut.. Und sorgt teilweise fĂŒr erschreckend viel Traktion an der Front. Also ein wenig Geduld braucht man schon ;-)
 
Dabei seit
17. Mai 2015
Punkte Reaktionen
29
Frage an alle Kavenz'ler mit einem raw Rahmen wie z.B. @Trail Surfer

Mir wurde gestern von jemandem erzĂ€hlt, der jemanden kennt, der ein Kavenz hat, dass der unbehandelte Rahmen oxidieren wĂŒrde ("weiß aufblĂŒhen", "nicht aufzuhalten", "trotz Pflege", ...). Wie sind eure Erfahrung en dazu? Welche Pflege ist nötig und welche Oxidationserscheinungen gibt es? Danke vorab!
 
Dabei seit
19. Mai 2018
Punkte Reaktionen
545
Frage an alle Kavenz'ler mit einem raw Rahmen wie z.B. @Trail Surfer

Mir wurde gestern von jemandem erzĂ€hlt, der jemanden kennt, der ein Kavenz hat, dass der unbehandelte Rahmen oxidieren wĂŒrde ("weiß aufblĂŒhen", "nicht aufzuhalten", "trotz Pflege", ...). Wie sind eure Erfahrung en dazu? Welche Pflege ist nötig und welche Oxidationserscheinungen gibt es? Danke vorab!
Jemand der jemanden kennt dessen Cousin....

Irgendwo war Mal was mit Leinöl
Ich kann Leinöl empfehlen.
 
Dabei seit
15. Januar 2014
Punkte Reaktionen
14
Naabend,

habe mal eine Frage bzgl. der Kettenlinien... Ich fahre eine 52er Eagle auf 49er Linie, da die 52er Linie im Uphill auf Grund des SchrÀglaufs und der Reibung unfahrbar ist. im Moment fahre ich ein normales Eagle Kettenblatt mit 6mm offset, was ja von Kavenz nicht empfohlen wird, zum Testen. Leider habe ich im Verlgleich zum Pulley 1,4mm Versatz in der in der Kettenlinie und somit zusÀtzlich Reibung, die ich im Uphill sehr störend finde.....

Habt ihr Empfehlungen zu KettenblÀttern mit 6mm Offset als Alternative zum Absolute Black (nicht lieferbar)?
 
Dabei seit
19. Mai 2018
Punkte Reaktionen
545
Naabend,

habe mal eine Frage bzgl. der Kettenlinien... Ich fahre eine 52er Eagle auf 49er Linie, da die 52er Linie im Uphill auf Grund des SchrÀglaufs und der Reibung unfahrbar ist. im Moment fahre ich ein normales Eagle Kettenblatt mit 6mm offset, was ja von Kavenz nicht empfohlen wird, zum Testen. Leider habe ich im Verlgleich zum Pulley 1,4mm Versatz in der in der Kettenlinie und somit zusÀtzlich Reibung, die ich im Uphill sehr störend finde.....

Habt ihr Empfehlungen zu KettenblÀttern mit 6mm Offset als Alternative zum Absolute Black (nicht lieferbar)?
Ich hatte Mal gesucht aber Ned wirklich was gefunden Ausser dem SRAM und AB. Die meisten andren haben dann variable Offset (zb Garbaruk)
Allerdings lÀuft bei mir inzwischen die 52er Kettenlinie ganz ordentlich seit ich das Schaltauge ausgerichtet hab.
 

Frog

Braumeister
Dabei seit
3. Oktober 2001
Punkte Reaktionen
147
Ort
NRW
Ich hatte Mal gesucht aber Ned wirklich was gefunden Ausser dem SRAM und AB. Die meisten andren haben dann variable Offset (zb Garbaruk)
Allerdings lÀuft bei mir inzwischen die 52er Kettenlinie ganz ordentlich seit ich das Schaltauge ausgerichtet hab.

vielleicht sollte ich auch mal das Schaltauge in Betracht ziehen
. Meine Schaltung lĂ€uft ĂŒber Haupt nicht zufrieden stellend. Ein Gang hackt immer
ob hoch oder runter. Es ist wirklich blöd.

wie hast du es gerichtet? Es wird ja durch die Achse angezogen.
 
Dabei seit
19. Mai 2018
Punkte Reaktionen
545

vielleicht sollte ich auch mal das Schaltauge in Betracht ziehen
. Meine Schaltung lĂ€uft ĂŒber Haupt nicht zufrieden stellend. Ein Gang hackt immer
ob hoch oder runter. Es ist wirklich blöd.

wie hast du es gerichtet? Es wird ja durch die Achse angezogen.
Angezogen, Richtwerkzeug statt Schaltung montiert.
Ahh was bei mir auch war, da hatte sich minimal Farbe vom pulvern in die Aufnahme verirrt, die hab ich auch noch abgekratzt.

Und bei mir war's auch direkt das zweite schaltauge, weil das erste schon DHL auf dem Gewissen hatte...

Aber nachm ausrichten hat's gepasst das war der wichtigste Schritt das mit der Farbe war Versuch davor und hatte Ned gereicht.
 
Dabei seit
23. Juli 2002
Punkte Reaktionen
44
Ort
Palz
Naabend,

habe mal eine Frage bzgl. der Kettenlinien... Ich fahre eine 52er Eagle auf 49er Linie, da die 52er Linie im Uphill auf Grund des SchrÀglaufs und der Reibung unfahrbar ist. im Moment fahre ich ein normales Eagle Kettenblatt mit 6mm offset, was ja von Kavenz nicht empfohlen wird, zum Testen. Leider habe ich im Verlgleich zum Pulley 1,4mm Versatz in der in der Kettenlinie und somit zusÀtzlich Reibung, die ich im Uphill sehr störend finde.....

Habt ihr Empfehlungen zu KettenblÀttern mit 6mm Offset als Alternative zum Absolute Black (nicht lieferbar)?
habe die gleiche Erfahrung gemacht. Komischerweise sagt Giaco, dass bei denen die 52er Kettenlinie funktioniert. Fand es auch unfahrbar. Habe auf die 49er gewechselt und fahre gerade ein altes SRAM Kettenblatt mit 5mm offset - funktioniert. Ein 6mm Offset Kettenblatt ist bestellt (seit 3 Wochen).

CRUEL COMPONENTS Kettenblatt rund VoR Direct Mount 6 mm Offset fĂŒr SRAM DUB/GXP Kurbeln
bei r2 bestellet
 
Oben