Kavenz VHP16 - Infos, Fotos, Diskussionen - alles hier rein :)

Symion

dz-suspension.de
Dabei seit
6. November 2006
Punkte Reaktionen
1.773
Ort
in de Palz
Hier klappert nadanichtsnull :ka: scheint es gibt eine gewisse Streuung :ka: meiner ist quasi flüsterleise, was mir @niconj zwar nicht glaubt, aber z.B. @Simon Katsch bestätigen kann (wenn er möchte😅), wir waren letzte Woche einige Male unterwegs.😁
Dann fehlt wohl das Teil :p

Ist im übrigen das Checkvalve am Hauptkolben. Sofern vorhanden lösen andere Hersteller das durch einen Shim. Daher beim Einfedern ist die Bohrung der LSR Nadel verschlossen, beim ausfedern kann das Öl durchfließen (Shim macht auf).
EXT verbaut hier eine Stahlkugel die fröhlich vor der Bohrung rumtanzt. Ist die Strömungsgeschwindigkeit hoch genug, dann legt sie sich vor die Bohrung und verschließt diese. Damit will EXT ein etwas feinfühligeres Ansprechverhalten erreichen, da im ersten Moment des Einfederns die LSR Bohrung als Bypass wirkt.
 

Ale_Schmi

Bergabfahrer
Dabei seit
2. Februar 2005
Punkte Reaktionen
222
Ort
Braunschweig
Thema Federhärte bei 90 kg: 425er mit 1mm Vorspannung führt im dynamischen SAG zu knapp 30%. Das passt ganz gut soweit. Mehr als eine 450er würde ich nicht empfehlen.
 
Dabei seit
5. Oktober 2014
Punkte Reaktionen
60
Dann fehlt wohl das Teil :p

Ist im übrigen das Checkvalve am Hauptkolben. Sofern vorhanden lösen andere Hersteller das durch einen Shim. Daher beim Einfedern ist die Bohrung der LSR Nadel verschlossen, beim ausfedern kann das Öl durchfließen (Shim macht auf).
EXT verbaut hier eine Stahlkugel die fröhlich vor der Bohrung rumtanzt. Ist die Strömungsgeschwindigkeit hoch genug, dann legt sie sich vor die Bohrung und verschließt diese. Damit will EXT ein etwas feinfühligeres Ansprechverhalten erreichen, da im ersten Moment des Einfederns die LSR Bohrung als Bypass wirkt.
Nochmal mit Schnurrtech dem dt. Support telefoniert. Das Geräusch das du ansprichst ist es definitiv nicht. Wir testen gerade durch woher es kommt. Sobald das Problem gelöst ist melde ich mich.
 
Dabei seit
19. August 2015
Punkte Reaktionen
137
Ort
B-W
Servus zusammen, hat jemand von euch noch nen ISCG 05 Adapter für den Kavenz Rahmen rumliegen, den er nicht braucht? Ist leider aktuell nicht lieferbar...
 
Dabei seit
17. Mai 2015
Punkte Reaktionen
40
So, gestern kam das gute Stück und ich habe die Nacht genutzt, um es aufzubauen.

tempImage8AiGvY.jpg


Kann mit jemand verraten, warum meine Feder so klein aussieht und bei jedem anderen Bild hier die Feder fast über die gesamte Länge geht? Meine ist für 65 mm Hub. Habt ihr alle 75 mm? 🤔

Beispiel:
Anhang anzeigen 1271848
Ich freue mich auch richtig über den Erfolg der Jungs und bin froh mir einen aus dem Batch 2 mit EXT Paket gesichert zu haben! Fährt mega und war pünktlich lieferbar, was aktuell leider ja nicht wirklich selbstverständlich ist…
Die Sitzposition ist klasse, geht bergauf auch gut, wenn auch langsam. Aber das liegt an mir.
 

nik

Dabei seit
15. August 2001
Punkte Reaktionen
180
Ort
Hohenlohe
Macht funktional meines Wissens keinen Unterschied, die kürzere ist nur leichter.

Eventuell wird das Kavenz aber durch die kürzere Feder zu einem der trendigen Downcountry bikes :D
 
Dabei seit
8. Oktober 2004
Punkte Reaktionen
106
Ort
LK Schaumburg (bei Hannover) 12km zum Deister
Deister? Das schreit ja geradezu nach einer Probefahrt :D
Welche Geo hast du denn gewählt? ;)
Ja Deister, das war an der Wallmannhütte das Bild. Kurz verschnauft nach dem Uphill🥴, welcher aber schon echt gut geht mit dem Sitzwinkel.

Ich hab 480/450/110 mit einer 375iger Feder und ich fahre (nur) 160/160mm.
 

FastFabi93

wird langsam schnell
Dabei seit
8. März 2015
Punkte Reaktionen
1.570
Ort
Nähe Hannover
Ja Deister, das war an der Wallmannhütte das Bild. Kurz verschnauft nach dem Uphill🥴, welcher aber schon echt gut geht mit dem Sitzwinkel.

Ich hab 480/450/110 mit einer 375iger Feder und ich fahre (nur) 160/160mm.
Ja, den Uphill kenne ich auch sehr gut. Richtiger Wadenkiller.
Schade, 480 ist mir zu lang bei meinen 1,80m :/
 
Dabei seit
9. September 2016
Punkte Reaktionen
340
Ort
Stuttgart
1629560153343.jpeg


Moin, das ist jetzt mein Kavenz. Hab den Rahmen gebraucht gekauft. Heute war die erste Fahrt.
Aktuelles Setup:
Lyrik Select+ 180mm
Storia V3
X01 Eagle
Shigura (XT 8020 Hebel + MT7 Sattel)

Bisher ist das Ding schon ganz geil. Hab nur ein Basissetup gemacht und das fühlt sich schon ganz gut an. Bis gespannt auf ausführliche Fahrwerk Setup Fahrten. Aber es macht echt Laune. Zum Vergleich habe ich noch ein 2020er Speci Enduro. Mega geile Ballermaschine. Bisheriger Eindruck des VHP16: Es geht ähnlich gut bergauf, kaum ein Unterschied. Es ist handlicher in Spitzkehren (14mm kürzerer Radstand im SAG). Es geht leichter in den Manual, Bunny Hop. Es bügelt etwas besser auf langsamen bis mittelschnellen Rumpelpassagen. Vermutlich u.a. wegen des fehlenden Pedal Kicks. Es bügelt schlechter auf High Speed Passagen, da spielt Pedal Kickback keine große Rolle mehr.
Heftige Landungen konnte ich noch nicht testen mit dem Kavenz. Da ist das Enduro super.
Außerdem fehlt noch ein richtiger Back2Back Test. Das wird spannend.

Ein Problem habe ich allerdings. Mir ist heute bei ca. 4.100 Bikepark Tiefenmetern 5mal die Kette runtergefallen. Das muss ich irgendwie ändern.
Das Schaltwerk hat noch ziemlich viel Spannung auf der Kupplung. Die Kettenlänge habe ich nach Kavenz Empfehlungen verbaut.
Ist das Problem bekannt? Gibt es eine andere Lösung als einen unteren Chainguide zu verbauen?
 
Dabei seit
19. Mai 2018
Punkte Reaktionen
637
Anhang anzeigen 1326444

Ein Problem habe ich allerdings. Mir ist heute bei ca. 4.100 Bikepark Tiefenmetern 5mal die Kette runtergefallen. Das muss ich irgendwie ändern.
Das Schaltwerk hat noch ziemlich viel Spannung auf der Kupplung. Die Kettenlänge habe ich nach Kavenz Empfehlungen verbaut.
Ist das Problem bekannt? Gibt es eine andere Lösung als einen unteren Chainguide zu verbauen?
Was für ein Kettenblatt hast du? Ist das neu?
Mir ist das vor einiger Zeit immer dann passiert wenn Ich richtig Druck drauf gegeben hab.
Nach der Spitzkehre antreten. Im uphill Druck geben...

War aber ein hingerichtetes SRAM KB
Ja das hat irgendwie hohen Verschleiß und kommt mit der geringen umschlingung Ned soo toll zurecht...
Steht ja auch so auf der HP. Hatte das nur drauf weil's ehh Rum lang und ich schauen wollte ob mir das 30er taugt. Jetzt neues alutech das hat deutlich längere Zähne und kein Abwurf mehr. Definitiv ähnliche Situationen gehabt wo mir das vorher mehrfach pro Tour runter geflogen ist

Bei mir lags definitiv am KB
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
19. August 2015
Punkte Reaktionen
137
Ort
B-W
Anhang anzeigen 1326444

Moin, das ist jetzt mein Kavenz. Hab den Rahmen gebraucht gekauft. Heute war die erste Fahrt.
Aktuelles Setup:
Lyrik Select+ 180mm
Storia V3
X01 Eagle
Shigura (XT 8020 Hebel + MT7 Sattel)

Bisher ist das Ding schon ganz geil. Hab nur ein Basissetup gemacht und das fühlt sich schon ganz gut an. Bis gespannt auf ausführliche Fahrwerk Setup Fahrten. Aber es macht echt Laune. Zum Vergleich habe ich noch ein 2020er Speci Enduro. Mega geile Ballermaschine. Bisheriger Eindruck des VHP16: Es geht ähnlich gut bergauf, kaum ein Unterschied. Es ist handlicher in Spitzkehren (14mm kürzerer Radstand im SAG). Es geht leichter in den Manual, Bunny Hop. Es bügelt etwas besser auf langsamen bis mittelschnellen Rumpelpassagen. Vermutlich u.a. wegen des fehlenden Pedal Kicks. Es bügelt schlechter auf High Speed Passagen, da spielt Pedal Kickback keine große Rolle mehr.
Heftige Landungen konnte ich noch nicht testen mit dem Kavenz. Da ist das Enduro super.
Außerdem fehlt noch ein richtiger Back2Back Test. Das wird spannend.

Ein Problem habe ich allerdings. Mir ist heute bei ca. 4.100 Bikepark Tiefenmetern 5mal die Kette runtergefallen. Das muss ich irgendwie ändern.
Das Schaltwerk hat noch ziemlich viel Spannung auf der Kupplung. Die Kettenlänge habe ich nach Kavenz Empfehlungen verbaut.
Ist das Problem bekannt? Gibt es eine andere Lösung als einen unteren Chainguide zu verbauen?
Ich hatte bisher noch keinen Kettenabwurf. Wie lang ist die Kette?
 
Dabei seit
9. September 2016
Punkte Reaktionen
340
Ort
Stuttgart
Was für ein Kettenblatt hast du? Ist das neu?
Mir ist das vor einiger Zeit immer dann passiert wenn Ich richtig Druck drauf gegeben hab.
Nach der Spitzkehre antreten. Im uphill Druck geben...

War aber ein hingerichtetes SRAM KB
Ja das hat irgendwie hohen Verschleiß und kommt mit der geringen umschlingung Ned soo toll zurecht...
Steht ja auch so auf der HP. Hatte das nur drauf weil's ehh Rum lang und ich schauen wollte ob mir das 30er taugt. Jetzt neues alutech das hat deutlich längere Zähne und kein Abwurf mehr. Definitiv ähnliche Situationen gehabt wo mir das vorher mehrfach pro Tour runter geflogen ist

Bei mir längs definitiv am KB
Ja das könnte ein Grund sein. Ist ein gebrauchtes Sram. 32 Zähne.
Bisher hatte ich es so verstanden, dass Kavenz wegen zu hohem Verschleiß von Sram KB abrät, nicht wegen Kettenabwurf.
 
Dabei seit
19. Mai 2018
Punkte Reaktionen
637
Ja das könnte ein Grund sein. Ist ein gebrauchtes Sram. 32 Zähne.
Bisher hatte ich es so verstanden, dass Kavenz wegen zu hohem Verschleiß von Sram KB abrät, nicht wegen Kettenabwurf.
Wie gesagt am gut gebrauchten SRAM hatte ich genau das selbe Problem. Tippe darauf dass das auch mit dem Verschleiß zu tun hat.

Siehe SRAM oben vs alutech unten. Vor allem der Zahn über 30T:
PXL_20210713_134911639.jpg

Wie macht sich so nen Highpivot mit ovalen Kettenblatt? Funktioniert das ?
Theoretisch ja, praktisch nein. Steht auch auf der Kavenz HP. Die Ovalität müsste gedreht sein. Mit RF könnte man die Rechung korrigieren, aber die haben wohl viel drag.

Solang keine Absolute Black "Kavenz Edition" gibt geht's nicht. Theoretisch müsste ja nur die Aufnahme gedreht werden. Also @giaco77 sollte das Mal gehen wär's schon nice 😉. Fahr zwar lieber Kavenz wie mein altes Bike aber das wäre ein i Tüpfelchen. Das ovale vermiss ich manchmal bei den längeren Rampen (also allen Rampen hier...)
 

Trail Surfer

Trailhakk in Merarno
Dabei seit
19. März 2004
Punkte Reaktionen
13.755
Ort
Köwi
Oder wie @Trail Surfer eine Rotorkurbel fahren, da kann man das Blatt in 1GradSchritten drehen. Bist Du am Kavenz schon mit ovalem Blatt gefahren?
Ich meine, mal gelesen zu haben, das (als Alternative) AB auch (ovale) KB für Rotor in Planung hat. 🤔
Ich persönlich komme mit dem runden gut klar, auf jeden Fall „klarer“ als auf Non-VHP und….ich komme von oval am vorherigen Enduro.

Ein Austausch, wie der Rotor QRing montiert werden sollte, wäre aber nichtsdestotrotz interessant und aufschlussreich.
Ggf. sollte ein nachfragen bei G./Team auch helfen können.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben