Kavenz VHP16 - Infos, Fotos, Diskussionen - alles hier rein :)

Dabei seit
28. Juli 2009
Punkte Reaktionen
798
Reset Flatstack Steuersatz oder Reset Unterteil und Stiffmaster Blackline?

Hat jemand den Stiffmaster mit dem 77 Cockpit in Verwendung? Noch komfortabel?
 
Dabei seit
29. August 2020
Punkte Reaktionen
270
Reset Flatstack Steuersatz oder Reset Unterteil und Stiffmaster Blackline?

Hat jemand den Stiffmaster mit dem 77 Cockpit in Verwendung? Noch komfortabel?
Ich hatte ihn drin (+77 Vorbau) aber gegen Chris King getauscht (aber nur weil es das letzte fehlende Teil in Violet war). Performance war top. Hätte den (nicht-Blackline) Stiffmaster abzugeben. Viele km/hm hat der nicht auf auf dem Buckel
 

tommespommes

Suns out Guns out
Dabei seit
29. Mai 2010
Punkte Reaktionen
134
Ort
Siegburg
Wie war’s? Hoffe du wurdest nicht enttäuscht 🙂
Hi, Finale enttäuscht nie! Leider ist der Dämpfer nicht rechtzeitig da gewesen, daher musste ich mit meinen Starling da runter. War aber nicht so schlimm.die kleine Kiste hat positiv überrascht. Ich bin aktuell noch ein wenig in der Findungsphase was das Setup von Cockpit und Dämpfer angeht, aber schon bei knapp 80 Prozent Zufriedenheit angelangt. Was jetzt schonmal klar ist dass das Kavenz sich deutlich intuitiver und verspielter fährt. Ist aber auch vom Reach 2 cm kürzer, hat kürzere Kettenstreben und ist ein gutes Stück leichter. Allerdings kann man auf der Madonna etwas mehr und besser entspannen und im richtig fiesen Gebolze ist die Madonna durch ihre Länge ruhiger. Aber für ein echtes Fazit ist es noch zu früh. Ich denke aber die Entscheidung für das kürzere Kavenz war gut.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
13. März 2016
Punkte Reaktionen
286
Hallo zusammen,

fährt zufällig jemand ein kevenz mit 460er Reach und im Idealfall einem 420er Sitzrohr in der Nähe von VS-FR-KN-S? Ich schätze, dass diese Größe passen sollte bei 175cm, oder?
Wäre sehr dankbar, wenn ich es mal probesitzen dürfte.
Möchte wahrscheinlich von einem Nicolai G16 (M) auf ein etwas kürzeres und wendigeres Bike umsteigen. Der Auslöser dafür war, dass ich mit ein Hardtail zugelegt habe und es so Fun macht, dass mein G16 nicht wirklich oft zu Einsatz kommt.

Ride on
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
11. März 2010
Punkte Reaktionen
909
Ort
[email protected]
Hallo zusammen,

fährt zufällig jemand ein kevenz mit 460er Reach und im Idealfall einem 420er Sitzrohr in der Nähe von VS-FR-KN-S? Ich schätze, dass diese Größe passen sollte bei 175cm, oder?
Wäre sehr dankbar, wenn ich es mal probesitzen dürfte.
Möchte wahrscheinlich von einem Nicolai G16 (M) auf ein etwas kürzeres und wendigeres Bike umsteigen. Der Auslöser dafür war, dass ich mit ein Hardtail zugelegt habe und es so Fun macht, dass mein G16 nicht wirklich oft zu Einsatz kommt.

Ride on
Größe passt, komme aber als Probefahrtanbieter nicht infrage, bin mit GS zu weit weg von VS-FR-KN-S.
Warum sollte das Kavenz auf einmal mehr als das G16 das Hardteil ausstechen, ist eine Änderung auf hohem Niveau zwischen Kavenz und G16. Enduro bleibt halt Enduro, auch wenn das Kavenz etwas "verspielter" als das G16 sein dürfte, der große Unterschied ergibt sich halt durch das VHP-Konzept.
Mit Reach 440 wird es dann halt noch wendiger. Giacomo selbst wählt gelegentlich das Bike im 440er Reach. Den Hang es mehr Krachen zu lassen besteht bei beiden Bikes und das G16 geht ja auch sehr gut im technischen Gelände.

Das hier kann ich nicht nachvollziehen ...
Leider hat Kavenz noch Kinderkrankheiten bei den Lagern des Hinterbaus. Da ist nichts abgedichtet und nach 3-4 Ausfahren im Dreck kannst alles auseinanderbauen, reinigen, fetten und zusammenbauen, weil es knarzt.
... bei meinem Kavenz knackt noch nichts ... ;-)
 
Dabei seit
13. März 2016
Punkte Reaktionen
286
Größe passt, komme aber als Probefahrtanbieter nicht infrage, bin mit GS zu weit weg von VS-FR-KN-S.
Warum sollte das Kavenz auf einmal mehr als das G16 das Hardteil ausstechen, ist eine Änderung auf hohem Niveau zwischen Kavenz und G16. Enduro bleibt halt Enduro, auch wenn das Kavenz etwas "verspielter" als das G16 sein dürfte, der große Unterschied ergibt sich halt durch das VHP-Konzept.
Mit Reach 440 wird es dann halt noch wendiger. Giacomo selbst wählt gelegentlich das Bike im 440er Reach. Den Hang es mehr Krachen zu lassen besteht bei beiden Bikes und das G16 geht ja auch sehr gut im technischen Gelände.
Danke für die Antwort. Nun ja, es soll ja eins mit 460er Reach sein und nicht 440. Darüberhinaus ist das Bike 6cm kürzer als das G16. Auch wenn du sagst, dass Enduro ein Enduro ist, wird es einen nicht zu kleinen Unterschied im Handling geben. Ich passe im Grunde das Bike den meist gefahrenen Trails an. Da langweilt sich das G16 einfach. Enduro hat für mich in erster Linie mit dem Federweg zu tun. Das Verhalten des Bikes entscheidet seine Geo, würde ich sagen.
Um den Hinterbau geht es mir nicht hauptsächlich. Mein G16 mit dem Push Dämpfer bügelt auch alles glatt. Ich schaue mich z. B. auch nach einem Last Coal um. Das ist sehr progressiv und im Grunde näher am Hardtail. Möglicherweise ist es mir sogar lieber, dass ich mehr Feedback vom Hinterbau bekomme.
Das kann eine Probefahrt bewirken. So wie es hier in diesem Forum Thema aussieht, wäre ich nicht der einzige, der darüber nachdenkt, von Nicolai zu wechseln...

Die Aussage mit den Lagerproblemen habe ich von einem Kavenzfahrer gesagt bekommen. Konnte aber weder von anderen Fahrern noch von Kavenz selbst verifiziert werde. Waren wohl Fake News ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
11. März 2010
Punkte Reaktionen
909
Ort
[email protected]
Also ich dachte auch trotz Probefahrt erst, dass ich mir vielleicht zu viel Bike geholt habe.
Probefahrt war mit einem 440er, das fand ich für mich zu kurz bei 174.
Jetzt bin ich aktuell von Mullet auf Full29 gewechselt, bin immer noch begeistert von dem Rad.

Schön Progressiv sind alle 3 Kandidaten.
Das Kavenz kann man auch vom am Boden klebend bis etwas leichter entkoppelbar vom Untergrund aufbauen. Luft vs. Feder etc. ...
Da wird dir jetzt nur eine weitere Probefahrt helfen oder einfach kaufen :D
 
Dabei seit
13. März 2016
Punkte Reaktionen
286
Also ich dachte auch trotz Probefahrt erst, dass ich mir vielleicht zu viel Bike geholt habe.
Probefahrt war mit einem 440er, das fand ich für mich zu kurz bei 174.
Jetzt bin ich aktuell von Mullet auf Full29 gewechselt, bin immer noch begeistert von dem Rad.

Schön Progressiv sind alle 3 Kandidaten.
Das Kavenz kann man auch vom am Boden klebend bis etwas leichter entkoppelbar vom Untergrund aufbauen. Luft vs. Feder etc. ...
Da wird dir jetzt nur eine weitere Probefahrt helfen oder einfach kaufen :D
Bist vermutlich bei 460er Reach, oder?
Es wird als erstes ein Mullet werden, weil ich das G16 so fahre und somit alles, bis auf den Dämpfer, übernehmen kann. Der neue Dämpfer wird Luft sein und ziemlich sicher der von Cornelius. Er hat die Daten von Kavenz und somit würde da alles 100% stimmen.
 
Dabei seit
26. April 2018
Punkte Reaktionen
180
Ort
Innsbruck
Ich denke aber die Entscheidung für das kürzere Kavenz war gut.
Das hört sich doch super an!
Bin ebenfalls ~183 und mein Rahmen ist vorgestern eingetrudelt, jedoch in 480/450/125.
Meine v2 Madonna habe ich geliebt, jedoch war sie mir phasenweise einfach zu schwer und sperrig wenn es richtig eng geworden ist.. trotzdem konnte ich mich nicht so recht zum 460er reach durchringen beim Kavenz🙈
 

nik

Dabei seit
15. August 2001
Punkte Reaktionen
207
Ort
Hohenlohe
Das hört sich doch super an!
Bin ebenfalls ~183 und mein Rahmen ist vorgestern eingetrudelt, jedoch in 480/450/125.
Meine v2 Madonna habe ich geliebt, jedoch war sie mir phasenweise einfach zu schwer und sperrig wenn es richtig eng geworden ist.. trotzdem konnte ich mich nicht so recht zum 460er reach durchringen beim Kavenz🙈
Die Geodaten sind doch fast identisch mit der Madonna. Erwartest Du jetzt ein leichteres und wendigeres Kavenz?
Ich kann Dir bestätigen, dass mein 480/450/110 ziemlich sperrig ist, wenn es eng wird. Ich liebe es trotzdem.

Knarzen tut auch nichts, meiner ist Batch 2
 

tommespommes

Suns out Guns out
Dabei seit
29. Mai 2010
Punkte Reaktionen
134
Ort
Siegburg
Das hört sich doch super an!
Bin ebenfalls ~183 und mein Rahmen ist vorgestern eingetrudelt, jedoch in 480/450/125.
Meine v2 Madonna habe ich geliebt, jedoch war sie mir phasenweise einfach zu schwer und sperrig wenn es richtig eng geworden ist.. trotzdem konnte ich mich nicht so recht zum 460er reach durchringen beim Kavenz🙈
War fürmich definitiv die richtige Entscheidung! Hat zwar was gedauert das Fahrwerk und das Cockpit anzupassen, weil halt die Gewichts Verteilung echt ganz anders ist, aber ich bin jetzt bei gefühlt 90 Prozent wo ich hin will. Ich hab bis jetzt auf fast jeder Ausfahrt
PRs gesetzt. Hab's gestern mal richtig fliegen lassen und trotz teilweise rutschigen Bedingungen auf ordentlichen Strecken in nen Gebiet mit sehr guten Fahrern nen KOM einige PRs und ein paar Top 10 Platzierungen gesetzt. Da geht aber noch was. Also wenn's brutal schnell und ruppig, oder eher geradeaus bzw um große Kurven Radien geht ist ein längeres Bike definitiv einfacher zu fahren und man kann die Sektion auch mal zum ausruhen nutzen, aber in den steilen und kurvigen Abschnitten ist die kurze Kiste deutlich schneller und intuitiver zu fahren. Ich bin definitiv begeistert! Wobei minimal längere Kettenstreben nicht verkehrt wären. Vor allem bei den Rahmen mit Reach 480mm und mehr.
 
Dabei seit
11. März 2010
Punkte Reaktionen
909
Ort
[email protected]
Bist vermutlich bei 460er Reach, oder?
Es wird als erstes ein Mullet werden, weil ich das G16 so fahre und somit alles, bis auf den Dämpfer, übernehmen kann. Der neue Dämpfer wird Luft sein und ziemlich sicher der von Cornelius. Er hat die Daten von Kavenz und somit würde da alles 100% stimmen.
Ja korrekt 460er. Exakt das hier.
Ich musste am Anfang erstmal mit dem großen Rad vorn klarkommen, war bis dahin mit 27er Hardtail unterwegs, war aber mehr ein Gewohnheitsding. Keine Ahnung was passiert, wenn ich mich jetzt auf ein hyperagiles Trailbike setzen würde.

Habe mit Mullet angefangen und fahre aktuell Full29, habe aber den 27er Shockmount am Rahmen gelassen. Kann so je nach Lust und Laune das Hinterrad wechseln.
27,5 zum besseren Haken schlagen
29 für noch mehr Überrollsouveränität
Das Tretlager kommt dann halt mit dem 29er etwas höher und die Winkel werden leicht steiler, fahren aber wohl einige Kavenzler so. In beiden Varianten gefällt mir das Rad sehr gut, braucht aber logischerweise mit dem großen Rad am Heck mehr Nachdruck im Zickzackmodus.
 
Dabei seit
13. März 2016
Punkte Reaktionen
286
Ja korrekt 460er. Exakt das hier.
Ich musste am Anfang erstmal mit dem großen Rad vorn klarkommen, war bis dahin mit 27er Hardtail unterwegs, war aber mehr ein Gewohnheitsding. Keine Ahnung was passiert, wenn ich mich jetzt auf ein hyperagiles Trailbike setzen würde.

Habe mit Mullet angefangen und fahre aktuell Full29, habe aber den 27er Shockmount am Rahmen gelassen. Kann so je nach Lust und Laune das Hinterrad wechseln.
27,5 zum besseren Haken schlagen
29 für noch mehr Überrollsouveränität
Das Tretlager kommt dann halt mit dem 29er etwas höher und die Winkel werden leicht steiler, fahren aber wohl einige Kavenzler so. In beiden Varianten gefällt mir das Rad sehr gut, braucht aber logischerweise mit dem großen Rad am Heck mehr Nachdruck im Zickzackmodus.
Bei mir ist umgekehrt. Komme vom 502mm Reach, weit unter 63 Grad Lenkwinkel und 1290 mm Radstand. Das alles bei Rahmengröße M.
Dann kam das 29er Hardtail dazu in L, was in allen Punkten kleiner wurde.
Das 460er Kavenz, nicht im SAG gemessen, entspricht auf Bike Stats dem L Hardtail. Konnte also alles passen.
 
Dabei seit
19. August 2015
Punkte Reaktionen
150
Ort
B-W
Hallo zusammen,

fährt zufällig jemand ein kevenz mit 460er Reach und im Idealfall einem 420er Sitzrohr in der Nähe von VS-FR-KN-S? Ich schätze, dass diese Größe passen sollte bei 175cm, oder?
Wäre sehr dankbar, wenn ich es mal probesitzen dürfte.
Möchte wahrscheinlich von einem Nicolai G16 (M) auf ein etwas kürzeres und wendigeres Bike umsteigen. Der Auslöser dafür war, dass ich mit ein Hardtail zugelegt habe und es so Fun macht, dass mein G16 nicht wirklich oft zu Einsatz kommt.

Ride on
Ich könnte dir 480/450/110 in CW anbieten. Gerne auch mit Probefahrt wenn's Gewicht passt.
 

The_Tho

Bergnafahra
Dabei seit
26. November 2004
Punkte Reaktionen
9
Ort
Stuttgart
Hallo zusammen,

fährt zufällig jemand ein kevenz mit 460er Reach und im Idealfall einem 420er Sitzrohr in der Nähe von VS-FR-KN-S? Ich schätze, dass diese Größe passen sollte bei 175cm, oder?
Wäre sehr dankbar, wenn ich es mal probesitzen dürfte.
Möchte wahrscheinlich von einem Nicolai G16 (M) auf ein etwas kürzeres und wendigeres Bike umsteigen. Der Auslöser dafür war, dass ich mit ein Hardtail zugelegt habe und es so Fun macht, dass mein G16 nicht wirklich oft zu Einsatz kommt.

Ride on

Servus,

Bin 175. Wohne in S und hab eins in 460 mit 420 Sattelrohr.

Passt gut und könntest auch Mal Probesitzen.

Grüße
 
Oben Unten