• Der MTB-News Kalender 2020 ist jetzt für kurze Zeit verfügbar. Jetzt bestellen.

Keine Chance für Tubeless

Dabei seit
29. März 2018
Punkte für Reaktionen
51
Hi,
ich möchte auf tubeless umrüsten, die Felgen (Mach1 Traxx 21c) sind TLR. Schwalbe Rocket Ron und Racing Ralph sollten drauf. Die Reifen sitzen allerdings so locker auf den Felgen, dass ich keine Chance habe, da Luft reinzubekommen. Egal ob zu Hause mit der Luftpumpe, mit dem eigenen Kompressor oder an der Tanke - da tut sich nix. Habe sie mal mit Schlauch auf 3 bar gepumpt und über Nacht stehen lassen, der Reifen saß dann schön in der Felge. Dann auf einer Seite aufgemacht, die andere Seite blieb schön fest. Schlauch vorsichtig raus, neuer Versuch - gleiches Ergebnis.

Habt ihr noch Ideen, was ich machen könnte, oder muss ich bei der Reifen/Felgen Kombination auf tubeless verzichten? Würde es helfen, wenn ich noch eine Lage Dichtband rumklebe, damit der Reifen etwas fester sitzt?
 
Hilfreichster Beitrag geschrieben von toschi

Hilfreich
Zum Beitrag springen →

TitusLE

Kein Geisterfahrer mehr
Dabei seit
12. Juli 2010
Punkte für Reaktionen
755
Standort
Oberhausen. Das zwischen Duisburg und Essen.
Ich hatte auch schon mal eine Kombination, die äußerst schwierig war. Bei mir war es so, dass das serienmäßige Felgenband so dick war, dass das normale Tubeless-Tape nicht genug auftrug, um den Reifen einigermaßen stramm sitzen zu lassen.
Insofern könnte
Würde es helfen, wenn ich noch eine Lage Dichtband rumklebe, damit der Reifen etwas fester sitzt?
das vielleicht wirklich schon hilreich sein. Ist die Frage, ob eine Lage dann schon ausreicht.
 

migges

Migges
Dabei seit
9. Januar 2005
Punkte für Reaktionen
176
Standort
63579 Hessen
Moin.könntest noch versuchen den ventilkern rausschrauben und dann mit Kompressor schnell viel Luft rein zu Pumpen.
 

Seebl

Hochdisqualifiziert
Dabei seit
8. August 2012
Punkte für Reaktionen
551
Standort
Würzburg
Mehr Band hilft bei sowas für gewöhnlich. Muss teilweise nicht mal wirklich viel sein. Sonst "abdichten" durch Spüliwasser oder Rasierschaum.

Wenn es nicht geht, dann mit einer Reifenheber so viel wie möglich vom Reifen manuell ins Felgenbett "ziehen".
 
Dabei seit
12. Januar 2019
Punkte für Reaktionen
143
Immer wenn ich von den Tubeless Geschichten lese, frage ich mich, ob sich der angestrebte Vorteil der grösseren Pannensicherheit wirklich lohnt.

Man könnte meinen, mittlerweile jede 2te Ausfahrt endet mit Platten und zerschlagenen Felgen. Wenn jetzt einer kommt und sagt, dass er mit Tubeless Ruhe hat, wo er früher 3x im Monat ohne Luft geblieben ist, lasse ich es gelten. Nur kann ich es mir beim besten Willen nicht vorstellen. Sooo oft kommen Platten nicht vor, dass man jetzt alles in Frage stellen muss.
Das geht in die gleiche Richtung wie die 26"er Diskussion, wo man zeitweise den Eindruck bekommt, die Dinger seien jetzt viereckig und absolut unfahrbar.

Nichts gegen den Fortschritt, nur muss die Verhältnismässigkeit gewahrt bleiben. Wenn ich mir einen Kompressor anschaffen und mir Gedanken über Felgenbänder, Reifen/Felgen Kombi, Spüliwasser, Rasierschaum, Rad über Nacht stehen lassen(!), etc. machen muss und als einzige Alternative ein mystisches Video mit dem Titel "The secret to installing Tubeless" angeboten wird, dann stimmt es für mich nicht mehr...
 
Dabei seit
29. März 2018
Punkte für Reaktionen
51
2 Lagen mehr Felgenband und ich bekomme den Reifen mit dem Kompressor an der Tanke drauf. Bißchen Luft raus, Reifen ploppt wieder runter. Wenn ich im Reifen 3 bar halten muss, damit er drauf bleibt, macht es wenig Sinn...
 
Dabei seit
29. März 2018
Punkte für Reaktionen
51
Das war vorher auch schon so, als ich mit weniger Felgenband und Schlauch gearbeitet habe. Luft raus, Reifen ploppt runter.
 

TitusLE

Kein Geisterfahrer mehr
Dabei seit
12. Juli 2010
Punkte für Reaktionen
755
Standort
Oberhausen. Das zwischen Duisburg und Essen.
Hm, ich bin jetzt sicherlich kein Profi, habe aber in den letzten Jahren doch schon einige Reifen tubeless montiert (ist das erste, das ich bei einem neuen Rad mache 8-)), das Problem hatte ich noch nie. Wenn ein Reifen reingesprungen ist, braucht es schon einige Kraft, um den wieder zurück zu drücken.
Da scheint doch ein grundsätzliches Problem vozuliegen.
 
Dabei seit
29. März 2018
Punkte für Reaktionen
51
Hm, das Problem scheint (zumindest zum Teil) am Reifen zu liegen. Ich bekomme den Reifen mit Kompressor auf die Felge. Luft raus, dann ploppt eine Seite wieder runter. Immer die gleiche Seite. Also habe ich den Reifen testweise mal falsch rum montiert, dann ploppt die gleiche Seite des Reifens runter - auf der anderen Felgenseite. Das passiert übrigens erst bei einem Luftdruck der schon fast nicht mehr messbar ist, auf jeden fall unter 0,3 bar. Alles darüber scheint zu halten... muss ich damit Angst haben, dass mir bei einem Trail der Reifen runter springt? oO
 
Dabei seit
2. Oktober 2014
Punkte für Reaktionen
4.490
Standort
auf dem Rad
völlig normal das der wieder runtergeht wenn man die luft rausläasst

wie immer sitzt das problem davor
 

TitusLE

Kein Geisterfahrer mehr
Dabei seit
12. Juli 2010
Punkte für Reaktionen
755
Standort
Oberhausen. Das zwischen Duisburg und Essen.
Bißchen Luft raus, Reifen ploppt wieder runter.
Das passiert übrigens erst bei einem Luftdruck der schon fast nicht mehr messbar ist, auf jeden fall unter 0,3 bar.
Äh, was jetzt nun?

völlig normal das der wieder runtergeht wenn man die luft rausläasst
Sorry, bei mir noch nie passiert. Teilweise mache ich es so, dass ich den Reifen an der Tanke ohne Ventilkern montiere, dann die Luft ablasse, Ventilkern wieder einschraube und dann wieder Luft draufgebe. Da ist noch nicht ein einziges Mal auch nur eine Seite wieder zurück gesprungen.

wie immer sitzt das problem davor
Sehr grenzwertig!
 

nightwolf

Underground wheel builder
Dabei seit
21. März 2004
Punkte für Reaktionen
2.284
Standort
au-dela de Grand Est
@Sespri Ich glaube, das war hier gerade nicht gefragt.
Deswegen hat er trotzdem ein Recht, seine Meinung zu aeussern. Auch wenn sie nicht dem Zeitgeist entspricht.
Wenn du nicht tubeless fahren möchte, dann lasse es doch einfach. Bleibt ja jedem zum Glück freigestellt. :bier:
Naja der Tonfall mancher User ist schon 'fahr tubeless oder Du bist ein ewiggestriger Vollpfosten' ...
Man darf schon mal erwaehnen, dass es Leute gibt, welche diejenigen Probleme, fuer die Tubeless die Loesung bringen soll, auch so schon schon nicht hatten.

Einen Platten vll alle drei Jahre (von dem Du nichtmal sicher weisst, ob Tubeless denselben wirklich verhindert haette) vs alle halbe Jahre Dichtmilch erneuern ... Da kann man sich auch fuer die 'altmodische Loesung' entscheiden :lol:
 

TitusLE

Kein Geisterfahrer mehr
Dabei seit
12. Juli 2010
Punkte für Reaktionen
755
Standort
Oberhausen. Das zwischen Duisburg und Essen.
Deswegen hat er trotzdem ein Recht, seine Meinung zu aeussern.
Ja, natürlich. Aber dann landen wir wieder bei diesem Ablauf:

User 1: “Hallo, kann mir jemand helfen? Ich müsste einen Gartenschlauch verlängern, wie mache ich das am besten?”

User 2: “Warum willst Du den denn verlängern?”

User 1: “Weil er zu kurz ist?”

User 3: “Kauf Dir lieber gleich einen passenden ohne Verlängerung!”

User 1: “Aber wozu denn, es fehlen doch nur 5 Meter?”

User 2: “Ja, aber so ein durchgehender Schlauch ist immer besser!”

User 3: “Mein Reden!”

User 4: “Meine Gühte, der will doch nur wissen wie man einen Schlauch verlängern tut!”

User 5: “Lern Du ersmal Deutsch!”

User 1: “ersTmal!”

User 5: “Das sind mir die Liebsten - hier um Hilfe bitten und dann andere anmachen!”

User 6: “Echt ey, wird immer schlimmer hier. Ich habe schon Schläuche verlängert, da hast Du noch in die Windeln geschissen!”

User 1: “Dann sag mir doch mal wie ich das am besten mache?”

User 5: “Würde ich an seiner Stelle nicht machen!”

User 2: “Du hast mir immer noch nicht geschrieben, warum Du einen Schlauch verlängern willst, was hast Du denn vor damit???”

User 1: “Meinen Garten bewässern.”

User 7: “Was ist denn das für ein Garten?”

User 1: “Ja, so ein ganz normaler Garten halt?”

User 9: “Du weißt aber schon, dass gewisse Pflanzen zu viel Wasser nicht vertragen, oder?”

User 4: “Ja meine Frässe, er will doch nur den Schlauch verlähngern!”

User 7: “Halt Du Dich da raus, Penner!”

User 4: “Kuck dich ma an, Arschloch!”

User 1: “Kann mir denn jetzt keiner helfen?”

User 12: “Hör mal auf zu hetzen, ja? Ich habe auch noch was anderes zu tun als irgendwelche Fragen von Neulingen zu beantworten!”

User 1: “Warum antwortest Du denn dann?”

User 13: “Hältst Dich für einen ganz Schlauen, oder?”

User 1: “Nein, gar nicht, ich möchte doch nur einen Schlauch verlängern!”

User 2: “Also ich habe vor 10 Jahren mal einen Schlauch verlängert, hat aber nur 1 Jahr gehalten, seither schwöre ich auf durchgehende Schläuche!”

User 1: “Wie hast Du den Schlauch denn verlängert?”

User 2: “Mit einer Verlängerung?”

User 1: “Also einfach so ein Stück dran gemacht oder wie?”

User 10: “Warum gehst Du nicht einfach in einen Baumarkt???”

User 1: “Weil ich dachte, ich informiere mich hier vorher mal?”

User 15: “Ich benutze ja immer noch eine Gießkanne, gibt nix besseres!”

User 17: “Jau, kann ich mich auch noch dran erinnern… das waren noch Zeiten, aber heute hält ja nix mehr, geht ja alles sofort kaputt!”

User 1: “Also kann mir keiner sagen, wie ich einen Schlauch verlängere?”

User 15: “Lass das einfach und nimm eine Gießkanne, hält auch viel fitter!”

User 1: “Aber ich kann nicht mehr so gut laufen und tragen…”

User 18: “Dann bist Du hier falsch!!!”

User 5: “Genau!”

User 1: “Warum?”

User 17: “Das hier ist ein Gartenforum, wenn Du Probleme mit dem Laufen und Tragen hast, meld` Dich in einem Gesundheitsforum an!!!”
User 1: “Hallo, kann mir jemand helfen? Ich müsste einen Gartenschlauch verlängern, wie mache ich das am besten?”

User 2: “Warum willst Du den denn verlängern?”

User 1: “Weil er zu kurz ist?”

User 3: “Kauf Dir lieber gleich einen passenden ohne Verlängerung!”

User 1: “Aber wozu denn, es fehlen doch nur 5 Meter?”

User 2: “Ja, aber so ein durchgehender Schlauch ist immer besser!”

User 3: “Mein Reden!”

User 4: “Meine Gühte, der will doch nur wissen wie man einen Schlauch verlängern tut!”

User 5: “Lern Du ersmal Deutsch!”

User 1: “ersTmal!”

User 5: “Das sind mir die Liebsten - hier um Hilfe bitten und dann andere anmachen!”

User 6: “Echt ey, wird immer schlimmer hier. Ich habe schon Schläuche verlängert, da hast Du noch in die Windeln geschissen!”

User 1: “Dann sag mir doch mal wie ich das am besten mache?”

User 5: “Würde ich an seiner Stelle nicht machen!”

User 2: “Du hast mir immer noch nicht geschrieben, warum Du einen Schlauch verlängern willst, was hast Du denn vor damit???”

User 1: “Meinen Garten bewässern.”

User 7: “Was ist denn das für ein Garten?”

User 1: “Ja, so ein ganz normaler Garten halt?”

User 9: “Du weißt aber schon, dass gewisse Pflanzen zu viel Wasser nicht vertragen, oder?”

User 4: “Ja meine Frässe, er will doch nur den Schlauch verlähngern!”

User 7: “Halt Du Dich da raus, Penner!”

User 4: “Kuck dich ma an, Arschloch!”

User 1: “Kann mir denn jetzt keiner helfen?”

User 12: “Hör mal auf zu hetzen, ja? Ich habe auch noch was anderes zu tun als irgendwelche Fragen von Neulingen zu beantworten!”

User 1: “Warum antwortest Du denn dann?”

User 13: “Hältst Dich für einen ganz Schlauen, oder?”

User 1: “Nein, gar nicht, ich möchte doch nur einen Schlauch verlängern!”

User 2: “Also ich habe vor 10 Jahren mal einen Schlauch verlängert, hat aber nur 1 Jahr gehalten, seither schwöre ich auf durchgehende Schläuche!”

User 1: “Wie hast Du den Schlauch denn verlängert?”

User 2: “Mit einer Verlängerung?”

User 1: “Also einfach so ein Stück dran gemacht oder wie?”

User 10: “Warum gehst Du nicht einfach in einen Baumarkt???”

User 1: “Weil ich dachte, ich informiere mich hier vorher mal?”

User 15: “Ich benutze ja immer noch eine Gießkanne, gibt nix besseres!”

User 17: “Jau, kann ich mich auch noch dran erinnern… das waren noch Zeiten, aber heute hält ja nix mehr, geht ja alles sofort kaputt!”

User 1: “Also kann mir keiner sagen, wie ich einen Schlauch verlängere?”

User 15: “Lass das einfach und nimm eine Gießkanne, hält auch viel fitter!”

User 1: “Aber ich kann nicht mehr so gut laufen und tragen…”

User 18: “Dann bist Du hier falsch!!!”

User 5: “Genau!”

User 1: “Warum?”

User 17: “Das hier ist ein Gartenforum, wenn Du Probleme mit dem Laufen und Tragen hast, meld` Dich in einem Gesundheitsforum an!!!”
Es ist doch nicht nötig, hier mitzuteilen, dass man keinen Sinn in Tubeless sieht. Es gibt Leute, die finden's gut und es gibt Leute, die finden's schlecht. Niemand muss irgendjemanden dafür oder dagegen überzeugen.
 
Dabei seit
24. Juli 2012
Punkte für Reaktionen
216
Standort
ODW
Hm, das Problem scheint (zumindest zum Teil) am Reifen zu liegen. Ich bekomme den Reifen mit Kompressor auf die Felge. Luft raus, dann ploppt eine Seite wieder runter. Immer die gleiche Seite. Also habe ich den Reifen testweise mal falsch rum montiert, dann ploppt die gleiche Seite des Reifens runter - auf der anderen Felgenseite. Das passiert übrigens erst bei einem Luftdruck der schon fast nicht mehr messbar ist, auf jeden fall unter 0,3 bar. Alles darüber scheint zu halten... muss ich damit Angst haben, dass mir bei einem Trail der Reifen runter springt? oO
Das Problem müsste der Reifen sein. Händler oder direkt Schwalbe kontaktieren, die tauschen den sicherlich um, sofern er aus keiner zu alten Charge stammt.
 

nightwolf

Underground wheel builder
Dabei seit
21. März 2004
Punkte für Reaktionen
2.284
Standort
au-dela de Grand Est
(...) . Es gibt Leute, die finden's gut und es gibt Leute, die finden's schlecht.
Nein, ich finde es nicht schlecht. Ich brauche es nur einfach nicht bzw. ich sehe fuer mich keinen rechten praktischen Nutzen.
Ist wie mit einem Porsche 919. Sicherlich schoen und sicherlich sehr schnell, aber um alleine von A nach B zu kommen tuts fuer mich ein Fahrrad. Schnell genug, kostet nur einen Bruchteil und ist im Gegensatz zu einem LMP sogar im oeffentlichen Strassenverkehr zugelassen :D
Niemand muss irgendjemanden dafür oder dagegen überzeugen.
Wenn es so waere ... OK.
Aber mir ist das erstmals vor 1.5 Jahrzehnten mit den Liegeradlern aufgefallen und jetzt mit Tubeless ist es irgendwo aehnlich.
Da schwingt bei manchen schon ganz schoener 'missionarischer Ehrgeiz' mit :lol:
 
Dabei seit
29. März 2018
Punkte für Reaktionen
51
Das soll kein Thread über Sinn und Unsinn von tubeless sein. Keiner hier will irgendwen missionieren oder überzeugen, ich habe lediglich eine Frage gestellt bzw. Ein Problem geäußert. Wem das nicht gefällt bzw. Wem tubeless nicht gefällt, der darf sich hier gerne fernhalten.

Äh, was jetzt nun?
Mit 3 Lagen Felgenband ging er erstmals drauf, leider sofort wieder runter, wenn ich etwas Luft abgelassen habe. Habe dann wieder Felgenband runter genommen (aktuell nur noch 1 Lage). Ich kriege ihn mit etwas Geduld drauf, wenn die Luft weg ist, rutscht er wieder runter. Aber ich fahre ihn ja nicht mit 0,5 bar... Das Problem besteht aber mit beiden Reifen, RoRo und RaRa. Beim einen zwar sehr viel mehr als beim anderen, trotzdem ist es doch unwahrscheinlich, dass beide Reifen das gleiche Problem haben. Also ist entweder doch die Felge das Problem, oder ich mach irgendwas falsch. Habe es bisher nur mit dem Vorderrad probiert, werde morgen mal das Hinterrad testen, vielleicht bin ich dann schon schlauer. Andere Reifen habe ich nicht hier.
 
Oben