Kenda MTB-Reifen

nebeljäger

a Blues a Day keeps the Blues away
Dabei seit
26. Oktober 2004
Punkte Reaktionen
3.848
Ort
Neohelvetianer
Diese Version hab ich so noch in keinem Shop gesehen. Müsstest mal bei Messingschlager direkt nachfragen, ob die den überhaupt führen. Nicht jeder Kenda_Reifen wird von denen Importiert.
Alternativ bei BC nachfragen ob die dir den bestellen können....
Danke vanbov. Anfrage bei BC ist bereits gemacht. Hab auch noch Kenda Europe angefragt.... mal sehen...
 
Dabei seit
10. Mai 2008
Punkte Reaktionen
142
Wie sieht es beim Hellcat bezüglich Haltbarkeit aus, speziell in Bezug auf Stollen-an/abriss (im Vgl. zu einem MagicMary z.B.)?

Die DH Version war nach einer Woche PDS am Hinterrad ziemlich runtergefahren, am VR war er noch sehr gut.
Es ist am HR auch später ein Stollen abgerissen, es gab aber auf Garantie einen neuen.
Fand den Reifen aber sehr gut, würde ich jederzeit wieder fahren.
 

ragazza

radfahren essen schlafen arbeiten radfahren
Dabei seit
14. Februar 2007
Punkte Reaktionen
1.461
Ort
Südmittelfranken und nördliche Oberpfalz
Die DH Version war nach einer Woche PDS am Hinterrad ziemlich runtergefahren, am VR war er noch sehr gut.
Es ist am HR auch später ein Stollen abgerissen, es gab aber auf Garantie einen neuen.
Fand den Reifen aber sehr gut, würde ich jederzeit wieder fahren.
sorry, was ist PDS ? :confused:
 
Dabei seit
13. Juni 2008
Punkte Reaktionen
2.210
Ort
Bayreuth
Wie ist die Reihenfolge was die "softness" des Gummies angeht zwischen Dual Tread, Dual Layer und EN-DTC?

Irgendwie finde ich den Reifen nicht bei Kenda:
Den gibt es dort nicht als EN-DTC... BC wirbt aber damit :ka::spinner:
 
Zuletzt bearbeitet:

sp00n82

noob
Dabei seit
8. Juli 2013
Punkte Reaktionen
1.877
Ort
bei Heidelberg
Wie ist die Reihenfolge was die "softness" des Gummies angeht zwischen Dual Tread, Dual Layer und EN-DTC?

Irgendwie finde ich den Reifen nicht bei Kenda:
Den gibt es dort nicht als EN-DTC... BC wirbt aber damit :ka::spinner:
Diese Infos hatte ich mal für Kenda zusammengetragen. Allerdings hab ich die Reifen nicht selbst in der Hand gehabt.

Code:
>> Kenda <<
Dual Tread (DTC)         Dual Tread Compound. Relative harte Mischung, 60a in der Mitte und 50a an den Außenstollen.
DH-DTC                   Dual Mischung für den DH-Einsatz. Sehr weiche Außenstollen (42a) und mittelharte Lauffläche (50a).
EN-DTC                   50a an den Außenstollen und 60a auf der Lauffläche. Eventuell gleich wie die "normale" DTC-Mischung?
Stick-E                  Mittelharte Einfachmischung aus 50a über den ganzen Reifen.
RSR                      Race Stick-E Rubber. Sehr weiche Einfachmischung mit 42a über den ganzen Reifen.
RSR Dual Layer (RSRDL)   Race Stick-E Rubber Dual Layer. Die weiche RSR-Mischung oberhalb einer härteren SRC Mischung. Mehr Kontrolle und bessere Haltbarkeit als die RSR-Version.
SRC                      Standard Rubber Compound. Relativ harter Einfachcompound.
L3R Pro                  Harte Mischung mit 60a.
HRC                      Hard Rubber Compound. Sehr harte Reifenmischung mit 70a.


Der Regolith von BC ist hier bei Kenda gelistet:
 
Dabei seit
23. April 2019
Punkte Reaktionen
47
Ort
Mittelfranken
Konnte den Hellkat (2,4'' ATC) heute endlich mal länger testen, vorher Bontrager XR 4 vorne und hinten, jetzt Hellkat/Bontrager.
Grip top, aber bei Laub und Matsch vollbringt er auch keine Wunder, Rollwiederstand recht hoch. Soweit nix neues.
Interessant fand ich die Karkasse, bin allerdings auch noch nix Vergleichbares gefahren: Inzwischen bin ich bei ca. 1 bar vorne (!)*, der Reifen fährt sich weder bouncy noch wabbelig. Zwei Eigenschaften die der Bontrager nicht hat, egal welcher Druck.

*Ich Leergewicht ca. 60 kg
 

sp00n82

noob
Dabei seit
8. Juli 2013
Punkte Reaktionen
1.877
Ort
bei Heidelberg
Konnte den Hellkat (2,4'' ATC) heute endlich mal länger testen, vorher Bontrager XR 4 vorne und hinten, jetzt Hellkat/Bontrager.
Grip top, aber bei Laub und Matsch vollbringt er auch keine Wunder, Rollwiederstand recht hoch. Soweit nix neues.
Interessant fand ich die Karkasse, bin allerdings auch noch nix Vergleichbares gefahren: Inzwischen bin ich bei ca. 1 bar vorne (!)*, der Reifen fährt sich weder bouncy noch wabbelig. Zwei Eigenschaften die der Bontrager nicht hat, egal welcher Druck.

*Ich Leergewicht ca. 60 kg
Nur als Info zum vielleicht besseren Einschätzen, den Baron Projekt 2,4 und die Magic Mary Super Gravity UltraSoft 2,35 fahre ich mit ebenfalls ~60kg auch bei ca. 1 Bar (etwas drüber), da ist dann auch nichts wabbelig oder bouncy. Allerdings mit Procore, ohne würde ich den Druck wieder etwas anheben wegen Durchschlägen.
 

pAn1c

Irgendwas ist immer!
Dabei seit
13. Mai 2015
Punkte Reaktionen
447
Ort
Tief im Westen
Diese Infos hatte ich mal für Kenda zusammengetragen. Allerdings hab ich die Reifen nicht selbst in der Hand gehabt.

Code:
>> Kenda <<
Dual Tread (DTC)         Dual Tread Compound. Relative harte Mischung, 60a in der Mitte und 50a an den Außenstollen.
DH-DTC                   Dual Mischung für den DH-Einsatz. Sehr weiche Außenstollen (42a) und mittelharte Lauffläche (50a).
EN-DTC                   50a an den Außenstollen und 60a auf der Lauffläche. Eventuell gleich wie die "normale" DTC-Mischung?
Stick-E                  Mittelharte Einfachmischung aus 50a über den ganzen Reifen.
RSR                      Race Stick-E Rubber. Sehr weiche Einfachmischung mit 42a über den ganzen Reifen.
RSR Dual Layer (RSRDL)   Race Stick-E Rubber Dual Layer. Die weiche RSR-Mischung oberhalb einer härteren SRC Mischung. Mehr Kontrolle und bessere Haltbarkeit als die RSR-Version.
SRC                      Standard Rubber Compound. Relativ harter Einfachcompound.
L3R Pro                  Harte Mischung mit 60a.
HRC                      Hard Rubber Compound. Sehr harte Reifenmischung mit 70a.


Der Regolith von BC ist hier bei Kenda gelistet:



En-dtc besteht wohl aus 62a in der Mitte, und 55a an den Außenstellen.


Night dass der Nevegal2 doch besser als der Regolith rollt.:D
 
Dabei seit
11. August 2001
Punkte Reaktionen
684
Ort
Regensburg
gerade zum ersten mal mit meine beiden Regolith vorm Haus auf Teer gerollt. Was sofort auffällt, die rollen richtig zäh, und wenn in der Kurve die Seitenstollen greifen, denkt man, jemand zieht die Bremse :heul:

die rollen deutlich schlechter als die Mary/Hans Dampf , beide in Soft :ka:
 
Dabei seit
24. Juni 2011
Punkte Reaktionen
1.625
Ort
Kelheim
gerade zum ersten mal mit meine beiden Regolith vorm Haus auf Teer gerollt. Was sofort auffällt, die rollen richtig zäh, und wenn in der Kurve die Seitenstollen greifen, denkt man, jemand zieht die Bremse :heul:

die rollen deutlich schlechter als die Mary/Hans Dampf , beide in Soft :ka:
Sorry.... aber Einbildung ist auch eine Bildung...
Alleine die ganzen Watt-Messergebnisse der Bike-Bravos sagen da was gänzlich anderes (z.B. HD 31 Watt / Regolith 24 Watt)
 
Dabei seit
10. Januar 2013
Punkte Reaktionen
128
Kannst du dann später mal deine Erfahrungen zum regolight schreiben wenn du ein paar mal gefahren bist? Interessiere mich nämlich auch für, der Aggressor ist bei den Bedingungen total überfordert.
 
Oben