Kennt jemand http://www.out-led.de/ ??

Dabei seit
23. März 2007
Punkte für Reaktionen
3
Die Suchfunktion sollte genügen.
Fazit: Für 200E ok, für mehr Geld gibt es auch mehr Licht.
 
Dabei seit
4. Mai 2004
Punkte für Reaktionen
6
Die Lampen sind für den Preis sehr gut. Wenn Du mehr Geld ausgeben willst, gibt es natürlich noch bessere / hellere Lampen, aber für rund 200€ finde ich die Out-LED's ein gutes Angebot.
Einige meiner Kollegen fahren damit sehr flott durch die Wälder. :D
Genial finde ich, dass Du normale Camcorder-Akkus benutzen kannst.
 

puremalt

Saarhighlander
Dabei seit
5. Juni 2003
Punkte für Reaktionen
23
Standort
Saarbrücken
Ich hab mir vor einigen Wochen eine Hellena von Out-Led zugelegt.
Seitdem etwa 4 Nachtfahrten (mit vielen "evil ways") damit gemacht. Meine bisherige Einschätzung:

Tadellose Verarbeitung, stabil (Alugehäuse und Helmhalter aus Metall), sehr gute Helligkeit (in meinen Augen etwas heller als die Lupine Tesla), gute Streuung. Ich konnte bei Nacht selbst heftige Trails problemlos und in gewohnter Schnelligkeit fahren.

Die An/Aus-Schaltung kann z.B. an den Rucksackschultergurt oder an den Helmriemen gesteckt werden und zeigt durch die Leuchtfarbe den Ladezustand an. Die Akkus sind Camcorder-Standardakkus und daher leicht zu ersetzen/aufzurüsten. (Im Vergleich zu meinem vorherigen Selbstbau-Akku für meine Halogen wiegen die fast nichts. Nun gut, das ist halt der Vorteil von LEDs und hat nichts speziell mit der Hellena zu tun).
Der Helmhalter ist zwar nicht so verstellbar wie der von Lupine, erfüllt aber seinen Zweck. Einmal richtig eingestellt (biegsames Blech), ändere ich die Neigung sowieso nicht mehr.

Mein Fazit:
ich wollte mich nicht durch zig-Threads kämpfen, um mir eine Lampe nach neuer Technik selbst zu bauen. Eine Lupine war mir zu teuer und alles andere zu finster. In Hongkong bestellen und dann ein Montags- oder Wegwerfteil bekommen wollte ich auch nicht.
Die Hellena ist für mein Budget und meine Qualitäts- und Helligkeitsansprüche ideal.
Kaufempfehlung.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
26. Juli 2004
Punkte für Reaktionen
10
Standort
Eppelborn+Bildstock
hallo,
danke für die ersten erfahrungsberichte. das hat mir schon geholfen.
ich werde sie mitte oktober selbst testen und meine erfahrungen schilden.

@bici xyz
danke für die tolle antwort. wenn de keine lust hast, dann "mußt" du hier auch nix schreiben.weniger ist manchmal mehr.
 
Dabei seit
30. Januar 2008
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Neuhausen a.d.F.
Die Hellena hört sich ja sehr interessant an..!

Erste Erfahrungsberichte..? Verarbeitung/Qualität..?

Meine Sigma PowerLED genügt mir schon lange nicht mehr und Lupine ist einfach exorbitant teuer..

Freu' mich schon,

boolands
 
D

Deleted 77286

Guest
Ich hab mir jetzt auch die Lampe von out-led geholt. Hatte aber noch keine Gelegenheit die auf nem Trail auszuprobieren. Nur mal die Ausleuchtung im dunkeln gegenüber der Fenix verglichen und fand das schon mal ganz.

Habt ihr das Akku im Rucksack / trikot, oder euch ne Tacshe gebaut für die Lampe und das Akku am rad zu befestigen?
 
O

oneoone

Guest
Ich hab mir jetzt auch die Lampe von out-led geholt. Hatte aber noch keine Gelegenheit die auf nem Trail auszuprobieren. Nur mal die Ausleuchtung im dunkeln gegenüber der Fenix verglichen und fand das schon mal ganz.

Habt ihr das Akku im Rucksack / trikot, oder euch ne Tacshe gebaut für die Lampe und das Akku am rad zu befestigen?
GANZ was ??
 

guru68

Ommmmmmmmmh!
Dabei seit
11. Mai 2005
Punkte für Reaktionen
1
Standort
Mittelgebirge
Hallo!

Habt ihr das Akku im Rucksack / trikot, oder euch ne Tacshe gebaut für die Lampe und das Akku am rad zu befestigen?
Ich hab zwar keine solche Lampe aber benutze auch diese Akkus mit der zweckentfremdeten Ladeschale. Akku samt Schale passen sehr gut in eine Lowe Kameratasche. Da (vermutlich) die etwas größeren Kamerataschen nicht mehr so gut laufen hat der örtliche MM die neulich für 6,99€ verkauft. Die Tasche hat genau die richtige Größe um den Akku zusätzlich in der Schale zu fixieren, hat eine Gürtelschlaufe (durch die man z.B. ein Klettband zur Rahmen/Vorbaubefestigung ziehen könnte) und 2 Ösen (an denen man kleine Karabiner als Rucksackbefestigung einhängen könnte).

Modellbezeichnung habe ich keine parat aber wenn man sich an den Abmessungen des Akkupacks orientiert findet man sicher schnell die Richtige.

Gruß,
Jörg.

ps: hab mir gleich noch eine zweite als Transporttasche für den Lampenkopf gekauft.
 

Nachor

mit Glied
Dabei seit
27. November 2006
Punkte für Reaktionen
6
Standort
Wetterau
Ich hab die Kameratasche von Deuter Grösse M glaube ich, mit den zwei Klettbändern perfekt am Rahmen zu befestigen . Bei Der Bucht für 5 Euro geschossen
 

frankenflitzer

BikeTheWorld
Dabei seit
26. Januar 2010
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Langenfeld (RL)
Hi zusammen,

Ich hab mir auch eine Hellena 2.0 plus geholt und die 250 Teuros sind wirklich ihr Licht wert...

Allerdings ist bei meinem Modell das Wiedereinbauen der Scheiben, sprich der Sicherungsring, ein elendes gefriemel und ich frage mich wie der Ring so im Langzeittest besteht. Habt ihr schon Erfahrungen damit?

LG und RideOn
 
Dabei seit
27. August 2007
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Fulda
Hi!


Habe die Hellena in Natura gesehen.
Sehr solide Lampe.
Vielleicht gibts die auch schon mit XP-G.



Gruß Sven
 

frankenflitzer

BikeTheWorld
Dabei seit
26. Januar 2010
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Langenfeld (RL)
Hi zusammen,

Ich hab mir auch eine Hellena 2.0 plus geholt und die 250 Teuros sind wirklich ihr Licht wert...

Allerdings ist bei meinem Modell das Wiedereinbauen der Scheiben, sprich der Sicherungsring, ein elendes gefriemel und ich frage mich wie der Ring so im Langzeittest besteht. Habt ihr schon Erfahrungen damit?

LG und RideOn
Der Service von Out-Led geht soweit, dass dieser Thread gleich aufgefallen ist und ein Mitarbeiter von Out-Led mit mir in einem persönlichen Gespräch das Thema diskutiert hat. Sehr Lobenswert! Ich werde jetzt einen weiteren Sicherungsring bekommen und meine Erfahrung mit dem Austauschen der Scheiben erweitern. Thanks Out-Led.

RideOn
 

frankenflitzer

BikeTheWorld
Dabei seit
26. Januar 2010
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Langenfeld (RL)
@frankenflitzer
wer oder was ist die hellena 2.0 plus? ich find nur infos über ne hellena 1.5:confused:
Jo, die Website von out-led ist noch nicht aufgenordet. Schreib einfach mal ne email an den Kontakt der dort angegeben ist, dann bekommst du sehr freundliche Info, und v.a. sher schnell

Zum schnuppern hier mal kucken:

http://www.bike-aid.de/d907_out-led-innovative-lichtsysteme.html

Ich bin bisher sehr begeistert und kann die Hellena 2.0 uneingeschränk empfehlen
 
Dabei seit
2. Oktober 2009
Punkte für Reaktionen
0
Hallo!
Out-Led scheint wirklich interessant zu sein!

Einige haben die Lampe ja bereits und sind begeistert.
Auch eine Meinung zum vergleich zu Lupine gibt es schon!

Zitat von „puremalt“:
„Tadellose Verarbeitung, stabil (Alugehäuse und Helmhalter aus Metall), sehr gute Helligkeit (in meinen Augen etwas heller als die Lupine Tesla), gute Streuung.“
:daumen:


Hab das Forum durchsucht allerdings keine Vergleichsbilder gefunden.

Die Hellena gibt es jetzt ja in der Version 2.5
Laut out-led mit 3 cree xp-g Led´s und max 900 Lumen Lichtstrom!

Gibt es jemand der die Lampe hat und evtl auch Erfahrung mit Lupine oder auch der DealExtreme Lampe hat und die beiden bzw. die drei miteinander vergleichen kann?

Gruß
 
Dabei seit
23. März 2007
Punkte für Reaktionen
3
Gibt es jemand der die Lampe hat und evtl auch Erfahrung mit Lupine oder auch der DealExtreme Lampe hat und die beiden bzw. die drei miteinander vergleichen kann?
Wozu soll das gut sein? Wer genügend Geld für eine Lupine hat, wird sich die DX nicht antun. Zwischen DX und out-led liegen preislich bereits Welten, so daß der Studi und Bastler eher zu DX greift, wer mehr Wert auf Garantien und Haltbarkeit legt, nimmt die out-led. Lupine nimmt man halt, wenn Geld keine Rolex mehr spielt und eine geplante Nutzung von mehr als 2 Jahren Ziel ist. Nebenbei bietet Lupine ein recht vielfältiges Programm, da ist bei Vergleichen dein Liebling sowieso nicht dabei.

Aufgrund der schnellen Entwicklung bei LEDs und Akkus würde ich mich finanziell aktuell nicht allzu sehr belasten wollen. Vor 3-4 Jahren hat man noch zu Sigmas Mirage Kits gegriffen und meinte das wäre ok. In weiteren 3 Jahren werden wohl 5Std. und 1500lm der Standard sein.
 
Dabei seit
2. Oktober 2009
Punkte für Reaktionen
0
Hallo!
Lupine ist wohl die edelste aller Lampen. Keine Frage!
Ich habe die Erfahrung gemacht, dass die Lampen aus China hell sind, aber man sich nicht 100prozentig auf sie verlassen kann.
Deswegen suche ich nach einer Lampe die etwas mehr kosten darf aber auch in der Ausleuchtung eine gute Note verdient. Deswegen wäre es schön gewesen, wenn vielleicht Forumsmitglieder den ultimativen Vergleich hätten. Sicherlich kann man nicht unbedingt die Technik aber zumindest die Helligkeit miteinander vergleichen.

Ich muss dir recht geben: Die Entwicklung der LED Technik ist in den letzten Jahren sehr schnell fortgeschritten.



Nur mal so als Beispiel:
2005 hatte Lupine noch 4 Watt Lampen
2007 15 Watt mit 830 Lumen
2008 22 Watt mit 1400 Lumen
2009 23 Watt mit 1500 Lumen
2010 24 Watt mit 1850 Lumen

Die letzten 5 Jahre haben wirklich das Licht verändert.

In weiteren 3 Jahren werden wohl 5Std. und 1500lm der Standard sein.
Bei Lupine ist das heute schon mehr als Standard

24Watt 1850 Lumen :)


Allerdings der Preis :- ( :heul:



Deswegen finde ich out-led gar nicht so schlecht! Hört sich gut an, sieht gut aus, kostet zwar etwas mehr als die Sachen aus China ist jedoch von Jungs gemacht die ihr Handwerk verstehen! Hat Garantie und auch laut Beschreibung einen Überhitzungsschutz! :daumen:


Ich bin auf die Hellena 2.5 schon mehr als gespannt! :D
 
Oben