Kette fällt nach 1x12 Shimano Umbau beim Rückwertstreten herunter - Kettenlinie bei non-boost?

Dabei seit
12. Dezember 2020
Punkte Reaktionen
166
Na, das ist doch das Wichtigste.
Bei meinem letzten Umbau musste ich feststellen, wieviele Fehler man machen kann. Wenn ein Fehler auftritt, die Spezifikationen aber stimmen, suche ich immer den Fehler in meiner Arbeit.
Das hat jedesmal bei Problemen geholfen.
 
Dabei seit
21. September 2020
Punkte Reaktionen
74
Bei den Shimano Innenlagern muss bzw soll man laut Anleitung auf der Antriebsseite einen 2,5mm Spacer verbauen (bei 73mm). Kann ich diesen Spacer nicht einfach auf die nicht Antriebsseite tauschen und verringere somit meine Kettenlinie an der Kurbel?
 
Dabei seit
21. September 2020
Punkte Reaktionen
74
Danke für die schnelle Rückmeldung. Dann werde ich das mal in Angriff nehmen und den Spacer tauschen. Ich habe zwar keine Probleme dass die Kette abspringt, aber die Kettenlinie liegt schon ziemlich weit unten und auf den großen Ritzeln läuft es etwas lauter.
 
Dabei seit
11. September 2005
Punkte Reaktionen
518
Ist es denn jetzt bestätigt das bei einer 142mm HA die ideale Kettenlinie bei 49mm liegt?
Ich fahre aktuell eine FC-M8000-2 und trage mich auch schwanger mit einem Umbau auf 12x.

Da es ja von Woolftooth und Garbaruk 2,3mm OFS Blätter gibt (wobei bei Garbaruk nicht HG12 fähig da steht) wäre ja der Umweg über eine 12fach Kurbel völlig unsinnig da man dort auch ein teures KB benötigt mit Offsetänderung.
 

alteoma301

Acid auf Rädern
Dabei seit
10. September 2019
Punkte Reaktionen
583
Ort
Bodensee
Ist es denn jetzt bestätigt das bei einer 142mm HA die ideale Kettenlinie bei 49mm liegt?
ich würde sagen: ja

wenn du eine m8000-2, die ja eine kettenlinie von 48,8 mm hat, für deinen 1x12 umbau nutzen willst, musst du natürlich bedenken, dass die 96 mm aufnahme (größeres kettenblatt) nicht auf der 48.8mm kettenlinie sondern weiter aussen liegt.
 

ArSt

mit Ständer (am Univega)
Dabei seit
10. Januar 2011
Punkte Reaktionen
6.888
Ort
Nähe GAP
Ist es denn jetzt bestätigt das bei einer 142mm HA die ideale Kettenlinie bei 49mm liegt?
Von Shimano wird sie mit 52mm vorgegeben: https://www.hibike.de/shimano-xt-fc...6e9af55fc4446417ca2082a3d56876d1#var_52808327
Ich strebe schon seit 30 Jahren immer eine möglichst kleine Kettenlinie an, in dem ich einfach schaue was Rahmen, Kurbel und sonstige herumliegende Teile so hergeben.
Also ich würde, wenn es denn geht, die 49mm anstreben. Besser sogar noch weniger.
Rein rechnerisch ist die Kettenlinie bei einer Hinterachs-Einbaubreite von 135mm (= 142mm) auf zirka 45mm ideal. Egal ob 7fach oder 12fach!
Wie komme ich darauf? Siehe hier:
Zuerst die Kettenlinienstandards: https://www.wikipedalia.com/index.php?title=Kettenlinienstandards_(Tabelle)
Auch in dieser Tabelle tauchen die 52mm von Shimano auf, allerdings ohne einen Bezug zur Hinterachs-Einbaubreite, nur mit der Andeutung der Möglichkeit einer größeren Einbaubreite.

Interessant ist diese kleine Zeichnung aus dem Net:
kl-png.731623

Für den Wert "W" brauche ich diese Tabelle: https://www.wikipedalia.com/index.php?title=Ritzelabstände_(Tabelle)
"T" habe ich mal kurz im Keller an vorhandenen Rädern gemessen: Für 7fach ist das 6mm, für 10fach stelle ich bei mir 4mm fest. Ich nehme mal an, dass dieses Maß für 11- oder 12fach nicht viel kleiner sein wird, sagen wir mal 3,5mm (hat eh recht wenig Auswirkung auf das Endergebnis).

"AAE" ist für uns 135mm, also ohne Boost.

Es ergibt sich für "KL" mit einer 7fach-Kassette: (135-32 : 2) - 6 = 45,5mm
Mit einer 10fach-Kassette komme ich auf: (135-37 : 2) - 4 = 45mm
Mit einer 11fach-Kassette komme ich auf: (135-37,7 : 2) - 3,5 = 45,15mm

Für eine 12fach-Kassette habe ich keine Angaben (bei mir im Haus ist mit 10fach Schluss), rein überschlagsmäßig kommt aber nicht viel Anderes heraus wie eben 45 bis 46mm.

Also, irgendwo zwischen 45 und ich sage mal 49mm liegt die Wahrheit. Und einen möglichst kleinen Wert anstreben ist immer gut.

Beste Grüße und ein gutes neues Jahr wünscht Euch der
Armin.
 
Dabei seit
11. September 2005
Punkte Reaktionen
518
ok also der einfachste Weg wäre dann:


das ergibt bei 32T eine KL von 49mm
müsste demnach einen Offset von 3mm haben wenn die einfach Variante der FC-M8000-1 52mm hat.

kann ich mir also eine 12fach Kurbel sparen...

hier sieht man den Absatz der die 3mm generiert denke ich
 

ArSt

mit Ständer (am Univega)
Dabei seit
10. Januar 2011
Punkte Reaktionen
6.888
Ort
Nähe GAP
Ich würde das mit dem "dickeren" Blatt probieren. Müsste eigentlich stimmen, wenn die FC-M8000 für 1-, 2- und 3fach immer die gleiche ist.
 

ArSt

mit Ständer (am Univega)
Dabei seit
10. Januar 2011
Punkte Reaktionen
6.888
Ort
Nähe GAP
Dabei seit
12. Dezember 2020
Punkte Reaktionen
166
Toll ArSt,
wirklich klasse.
Ich kann dir versichern, das bei einer XTR mit 34er Kettenblatt und 11-40er mit 135er Hinterbau absolut geil funktioniert, seit 160 km ohne Laufgeräusch, ohne nachschmieren.
Der Rest ist mir egal
 
Dabei seit
11. September 2005
Punkte Reaktionen
518
ich habe Garbaruk mal kontakiert zwecks deren Blätter für die M8000 Kurbel und der 12HG Kettenkompatibilität


Thanks for the message

Yes, this chainring is compatible with 12-speed Shimano MTB chains. We turned off the chain type choice, because it’s now compatible with 9-12 speed chains. Looks like someone forgot to add the compatibility information to specification, we’ll fix that :)

also gibt es schon 2 Möglichkeiten die alte M8000 Kurbel auf eine einigermaßen gescheite KL zu bekommen
 
Dabei seit
22. Juni 2013
Punkte Reaktionen
269
Ort
OA
falls nochmal jemand über diesen thread stolpern sollte: mit diesem kettenblatt ließ sich das problem lösen

die kettenlinie liegt nun wie sie sein soll zwischen dem 6. und 7. kleinsten ritzel und icht mehr so weit unten (vorher zwischen 4 und 5). Das funktioniert so gut, dass kettenbawürfe an der kassette jetzt quasi sogar im bikepark inexistent sind

Ja, ich habe das nun auch! Danke Shimano, hat sich ganz anders gelesen und war wohl auch anders gedacht?

Schaut das Kettenblatt welches die Kettenlinie auf 49mm bring so aus?

Das wäre jetzt auf der HP zu finden und deutlich billiger?
 
Dabei seit
11. September 2005
Punkte Reaktionen
518
Schaut das Kettenblatt welches die Kettenlinie auf 49mm bring so aus?

Das wäre jetzt auf der HP zu finden und deutlich billiger?
steht doch in den Specs

Offset, mm 6.4 (28-32T), 5.9 (34-36T), 3.9 (38T)

ausgehend von deiner 1fach Kurbel müsstest du ja eine 55er KL haben um auf ca 49 mm zu kommen
 
Dabei seit
11. September 2005
Punkte Reaktionen
518
Hast du eine gescheit formulierte Frage gestellt?
Woher soll man denn wissen welche Kurbel du verbaut hast.
Hast du nicht erwähnt!

Darum schrieb ich daß es eine mit 55mm KL sein muss.Also eine Boost Kurbel in einem non Boost Rahmen.

Sonst bist du hier fehl am Platz da es um 142mm HA geht.
 
Dabei seit
22. Juni 2013
Punkte Reaktionen
269
Ort
OA
Ich habe keinen Boost-Rahmen! Und es geht hier doch überwiegend um die Kettenlinie von Shimano Directmount (9100,8100,7100 und ihren Versionen) bei 142 Achabstand und dass das Kettenblatt hier nicht funktioniert weil Shimano da was nicht ganz richtig gemacht hat.

Daher wollte ich wissen, ob das von mir verlinkte Kettenblatt die Kettenlinie genauso ausgleicht wie das von alteoma 301 verlinkte. Die Offset Angaben von gewissen Garabuk Kettenblätter (hab eines mit 6,4 offset angegeben, das nicht funzt!) sind ja falsch oder fragwürdig nicht nachvollziehbar!
 
Dabei seit
11. September 2005
Punkte Reaktionen
518
Du gehst davon aus daß sich alle eine x100 Kurbel verbauen.
Mit falscher KL.
Das ist aber doch erst durch einen Fehler passiert und hätte gar nicht sein müssen um auf 12fach zu kommen.

Gibt aber auch genug die eine x000 fahren und ebenso umrüsten können allerdings dann mit weniger Offset.

Um es kurz zu machen, wenn du eine x100-1 mit 52mm KL verbaut hast und ein 6mm Offset Blatt verbaust,kommst du auf 46mm Kettenlinie.
Ob das dein Rahmen hergibt weisst nur du.

Das was Shimano nicht richtig gemacht hat,ist einzig und allein das sie ab 12fach nicht mehr für non Boost HA passend sind weil ohne KB Wechsel eine Kettenlinie von max 52 erreicht wird ,aber man max 49 mm braucht um gescheit auf dem größten Ritzel fahren zu können.
 

alteoma301

Acid auf Rädern
Dabei seit
10. September 2019
Punkte Reaktionen
583
Ort
Bodensee
Daher wollte ich wissen, ob das von mir verlinkte Kettenblatt die Kettenlinie genauso ausgleicht wie das von alteoma 301 verlinkte. Die Offset Angaben von gewissen Garabuk Kettenblätter (hab eines mit 6,4 offset angegeben, das nicht funzt!) sind ja falsch oder fragwürdig nicht nachvollziehbar!
Ich habe garbaruk gerade mal eine email geschrieben, um mehr Infos zu den beiden Kettenblättern
zu bekommen. Sobald ich mehr weiß, sage ich euch bescheid. 16€ Unterschied sind nämlich nicht ganz wenig.


Gibt aber auch genug die eine x000 fahren und ebenso umrüsten können allerdings dann mit weniger Offset.
Klar, viele Wege führen nach Rom. aber wenn man die x100-1 Kurbel schon hat, weil im Datenblatt steht, dass es mit 142er und 148er Hinterbauten geht, dann muss man sich eben nach Lösungen dafür umsehen. Das von mir dafür gefundene KB ist eine Lösung dafür. Kurbel verkaufen und andere besorgen ist eine andere Lösung.
 
Dabei seit
22. Juni 2013
Punkte Reaktionen
269
Ort
OA
Wie willst du denn die von mir verlinkten Kettenblätter auf eine andere Kurbel bauen als eine x100???
Es geht mir darum , ob das von mir Verlinkte genauso ausgleicht wie Das von alteoma301. Ist doch einfach?
 
Zuletzt bearbeitet:

alteoma301

Acid auf Rädern
Dabei seit
10. September 2019
Punkte Reaktionen
583
Ort
Bodensee
Ich habe garbaruk gerade mal eine email geschrieben, um mehr Infos zu den beiden Kettenblättern
zu bekommen.

Garbaruks antwort auf meine Frage:
So these chainrings are basically identical in terms of functionality and the only difference is design. They fit the same cranks, they weigh roughly the same. We were thinking about making a DM chainring for Shimano and debating over design. We wanted to make it similar to XTR, but we also wanted to make our own 8-spoke design. So we made both, at different price points. However it seems that there is a mistake with the 8100 as it should be cheaper. We'll fix this on Monday, it's going to cost 50EUR. (Will also update those old ugly photos ).
Meiner Meinung nach ist das ovale 8-spoke design kettenblatt, das hier mit m7100/m8100 benannt ist, eh schöner als 4-spoke design. wenn es jetzt auch noch deutlich billiger werden soll -> top 8-)

Wenn jemand das 8-spoke in rund will: das scheint es auf der website immernoch nicht zu geben. Auf Nachfrage per mail kann man es aber bekommen, wurde mir gesagt.
 
Oben