Kette läuft unruhig

Dabei seit
5. April 2011
Punkte Reaktionen
161
Ich habe heute eine Sram GX AXS montiert. Wenn ich vom großen Ritzel auf das kleinste schalte, läuft die Kette auf allen Ritzeln ruhig und gut. Schalte ich aber von Klein auf Groß, dann "rattert" die Kette auf den 3 Kleinsten Ritzeln und läuft nicht "rund".
Woran kann es liegen?
 
Dabei seit
5. April 2011
Punkte Reaktionen
161
Die Kette ist korrekt verlegt.. Merkwürdig ist ja, dass sie auf den selben Ritzeln gut läuft, wenn ich von groß auf klein geschaltet habe, wären sie beim Schalten von klein auf groß nicht ruhig läuft
 
Dabei seit
5. April 2011
Punkte Reaktionen
161
Die Feineinstellung des Schaltwerks hat nicht gestimmt. Einen Stellschraube minimal gedreht, und dann hat alles geklappt. Hat aber lange gedauert, weil es tatsächlich nur eine minimale Drehung war. Aber warum es nur beim Hochschalten war, erschließt sich mir auch nicht.
 
Dabei seit
13. April 2006
Punkte Reaktionen
33
Ort
Köthen
Ich muss mich hier auch mal melden.. Hab auch plötzlich ein Problem.. War Sonntag mit meinem Trail Hardtail ne kleine Runde fahren.. Anschließend habe ich es mit einem Wasserschlauch abgespült, weil es voll staub war.. Kette mit kettenreiniger abgesprüht und mit kettenöl eingesprüht.. Aber seitdem läuft die Kette nicht mehr so schön rund.. Erst dachte ich das tretlager knirscht.. Aber mittlerweile glaube ich das es die Kette ist.. Das Rad ist fast neu.. 🤷‍♂️.. Was hab ich falsch gemacht?.. Vorher lieft es sau geil ruhig.. Irgendwie klackert es jetzt als wenn wenn was verstellt wäre.. Aber es waren nur Wasser und Öle dran..??!?!?
 

Epic-Treter

Handlangergehilfenazubianwärterpraktikant
Dabei seit
6. November 2004
Punkte Reaktionen
54.528
Ort
Im Eisenland
Ich muss mich hier auch mal melden.. Hab auch plötzlich ein Problem.. War Sonntag mit meinem Trail Hardtail ne kleine Runde fahren.. Anschließend habe ich es mit einem Wasserschlauch abgespült, weil es voll staub war.. Kette mit kettenreiniger abgesprüht und mit kettenöl eingesprüht.. Aber seitdem läuft die Kette nicht mehr so schön rund.. Erst dachte ich das tretlager knirscht.. Aber mittlerweile glaube ich das es die Kette ist.. Das Rad ist fast neu.. 🤷‍♂️.. Was hab ich falsch gemacht?.. Vorher lieft es sau geil ruhig.. Irgendwie klackert es jetzt als wenn wenn was verstellt wäre.. Aber es waren nur Wasser und Öle dran..??!?!?

Hast Du mal versucht, die Schaltung einzustellen? Siehe ein Post über Deinem
 
Dabei seit
8. Mai 2019
Punkte Reaktionen
1.207
Ich würd eher sagen du bist unfreiwillig von dickem Kettenöl auf Trockenschmierstoff umgestiegen und das bedingt halt jetzt, dass die Kette lauter/„metallischer“ läuft.

Den alten Schmierstoff (ab Werk meist irgend ein Öl) hast du mit dem Kettenreiniger raus gewaschen und wenn du von „Kettenöl einsprühen“ sprichst, dann war es vermutlich kein Öl. Welches Produkt hast du da verwendet?
 
Dabei seit
13. April 2006
Punkte Reaktionen
33
Ort
Köthen
DSC_4930.JPG
Die beiden Sachen.. + Wasser aus dem Schlauch ohne Druck..
 
Dabei seit
13. April 2006
Punkte Reaktionen
33
Ort
Köthen
Hatte das Bike aich im bikeständer.. Beim drehen der Kurbel hatte man auch das Gefühl die kette löst sich nicht schnell genug vom kegtenblatt und wird in klitze kleines Stück mit hoch genommen.. Sehr eigenartig..
 
Dabei seit
8. Mai 2019
Punkte Reaktionen
1.207
Das WD40 Kettenspray ist wie vermutet kein Öl sondern ein PTFE basierter Schmierstoff. Vereinfacht gesagt ist das ein flüssiges Trägermedium in welchem Feststoffe (PTFE) gelöst sind. Das Trägermedium sorgt mit seiner Kriechfähigkeit dafür, dass das PTFE an die zu schmierenden Stellen innerhalb der Kette gelangt und verflüchtigt sich anschließend. Es bleiben nur die zur Schmierung benötigten PTFE Partikel zurück, keine Flüssigkeit. Daher Trockenschmierstoff.
Wenn du maximal ruhigen Lauf der Kette möchtest musst du Öl oder wachsbasierte Schmierstoffe verwenden.
Welchen? Ist hier im Forum ne Wissenschaft für sich. Nimm das Öl mit dem ansprechendsten Verpackungsdesign
 
Dabei seit
13. April 2006
Punkte Reaktionen
33
Ort
Köthen
Hab jetzt mal richtiges Öl vom Vadder bekommen (Werkzeugmacher).. Die kette sieht aus wie neu.. Das kratzige Geräusch leider immer noch da.. Vielleicht kommt es von der Kurbel.. Hab gesehen das auf der linken Seite der Kurbelarm am den Lagerschalen so gut wie anliegt... Kann aber nicht sagen ob das schon so war oder ob es gar so sein soll.. Mein anderes bike hat ein anderes Konzept und sie da viel freier aus.. Dumm nur das der Bikeladen 2 1/2 Stunden weit weg ist.. Ich mache mal foto..
 
Dabei seit
13. April 2006
Punkte Reaktionen
33
Ort
Köthen
Hab mal Kurbel Fotos gemacht... Ist das üblich das der Kurbelarm so nah dran ist?.. Aber die kratz Geräusche kommen eher von der Kettenseite.. 🙄
 

Anhänge

  • _20220724_101853.JPG
    _20220724_101853.JPG
    224,8 KB · Aufrufe: 27
  • _20220724_101819.JPG
    _20220724_101819.JPG
    189,1 KB · Aufrufe: 25
  • _20220724_101756.JPG
    _20220724_101756.JPG
    190,3 KB · Aufrufe: 22
Dabei seit
13. April 2006
Punkte Reaktionen
33
Ort
Köthen
Liegt schon sehr nah an... Wenn nicht sogar dran . Aber Abrieb oder Schleifspuren sind nicht zu erkennen.
Bin eben mal gefahren. Fährt super.. Schaltung will auch nicht selbstständig irgendwie Gänge wechseln. Wenn man aber das Ohr versucht soweit wie möglich nach unten zu nehmen, hört man immer ein leises klack klack klack............. Klack klack klack....... Bei pedalieren.. Vielleicht ist das ja auch normal.. Schließlich ist das kettenblatt vorne steif und hinten arbeitet die Kette zehn Zentimeter hoch und runter... Biegt sich auch mächtig wenn sie hinten auf dem größten Ritzel ist.. Sry hab mit 1x irgendwas noch keine Erfahrung🙄😂... Vielleicht bin ich auch einfach nur kleinlich..
 
Oben Unten