Kette sofort auf Verschleißmaß

Willkommen! Registriere dich jetzt in der Mountainbike-Community! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. Ich habe mich immer gewundert warum der Antrieb bei mir so schnell durch ist, bis ich letztens einen komplett neuen Antrieb nach 2 Wochen kontrolliert habe. Die Kette hatte schon ein Verschleißmaß von 120,1mm und müsste eigentlich getauscht werden . Statt Sram Kette dann eine KMC aufgezogen und nach kurzem Einsatz wieder das gleiche Phänomen.

    Ich bin kein Leichtgewicht und habe einen straffen Antritt. Kann es sein, dass man die Laschen direkt plastisch verformt und somit die Kette längt?
     
  2. MTB-News.de Anzeige

  3. Basti138

    Basti138 mir is schlecht

    Dabei seit
    01/2014
    Welche Teile/Bike genau?
     
  4. Hört sich nach Messfehler an.

    Wie misst du?
     
  5. S-H-A

    S-H-A

    Dabei seit
    12/2015
    +1
    Oder: Wer misst, misst Mist.
     
  6. Ich denke einen Messschieber kann ich noch bedienen. Zur Probe habe ich auch 2 neue Ketten vermessen. Die hatten 119,5mm.
     
  7. RetroRider

    RetroRider Arbeiterklasse

    Dabei seit
    09/2005
    Keine Ahnung wie's bei neueren Standards aussieht, aber bei 9fach kann man einfach die Campagnolo Record nehmen. Wenn andere Ketten am Ende sind, ist ne Record mit etwas Glück endlich mal eingefahren und am Anfang der eigentlichen Nutzungsdauer. :D
     
  8. Sram Gx 11-fach Kassette, KMC93 oder Sram PCX1 Kette mit RaceFace Kettenblatt am Enduro.
     
  9. Schnegge

    Schnegge Hardtailschluchtenwürfler

    Dabei seit
    08/2005
    Du hast alles getauscht: Kette, Kettenblatt und Kasette?
     
  10. Vergiss die Messerei!
    Hänge die Kette neben einer neuen Kette auf und vergleiche die Länge.
    Wenn die alte um ein Glied gelängt ist, dann ist sie hinüber (für mich schon bei einem 3/4 einer Gliedlänge).
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1
    • Hilfreich Hilfreich x 1
  11. Shamino

    Shamino Arsch im Einsatz

    Dabei seit
    05/2016
    Mit'm Meßschieber habe ich mich auch schon so vermessen.

    Kettenlehre ist klar anwendungsfreundlicher.
     
  12. Heiko_Herbsleb

    Heiko_Herbsleb Ich hab Dich lieb.

    Dabei seit
    01/2015
    Langsam aber sicher wird die geplante Obsoleszens auf die Spitze getrieben.
    Ich erkenne hier Parallelen zur Politik.
     
    • gefällt mir gefällt mir x 3
  13. MTB-News.de Anzeige

  14. sharky

    sharky TwentyNEIN

    Dabei seit
    05/2002
    danke. ab damit in den aluhüte-thread :daumen:
     
    • gefällt mir gefällt mir x 2
  15. Mario8

    Mario8

    Dabei seit
    01/2013
    Jo, ist die einfachste Methode und funktioniert immer. Bei ca. 100 Kettengliedern und Längung um 1 sind das 1% oder eben pro Kettenglied dann 0,127mm (1/200"). Eigentlich längt sich nur jeder zweite Rollenabstand, dann aber um das doppelte. Die Kettenmess-Caliber nehmen wohl 0,075mm und 0,1mm als Grenze. Messschieber geht natürlich auch, aber man spurt die Innenmessbacken leicht unbemerkt zwischen Rolle und Lasche ein (anstelle nur auf die Rolle) und dann stimmt das Ergebnis nicht mehr.
     
  16. So lange fahr ich keine Kette. Da ist nämlich der Rohloff Caliber schon längst durchgefallen
     
  17. Ich mein das ist immernoch n Fahrrad und kein Moto GP Motorrad.
    Solang die Kette läuft und schaltet, würd ich nie auf die Idee kommen die Kette zu tauschen.
    Von mir aus bis sie reißt, aber selbst das is sehr unwahrscheinlich, eher läuft sie irgendwann nich mehr sauber.
     
    • Gewinner Gewinner x 2
    • gefällt mir gefällt mir x 1
    • Hilfreich Hilfreich x 1
  18. Ich habe mit der Kettenlehre kontrolliert und die 0,075mm Seite ist noch nicht ganz durchgefallen. Aber trotzdem hat sich die Kette schon nachein paar Fahrten gelängt.
    Wenn man 2-3 Ketten regelmäßig durchtauscht, hält der Antrieb viel länger. Das ist bei teuren 1-fach Antrieben durchaus sinnvoll.
     
  19. bastifunbiker

    bastifunbiker @everywhere.local

    Dabei seit
    09/2008
    Ich war letztens bei sram im Werk. Die haben da eine Kettenvorlängungsmaschine. :(
     
    • Gewinner Gewinner x 3
  20. Nicht unbedingt
    Nimmst drei billige, z.B. Gx dann hält er nicht länger als wie mit einer teuren xx1
     
  21. RetroRider

    RetroRider Arbeiterklasse

    Dabei seit
    09/2005
    Kann man das Ganze auf eine objektive Ebene heben? Warum ist z.B. die Campa Record so viel langlebiger als Shimano (9fach)?
    -Campa ist im Neuzustand kürzer
    -evtl. härterer Stahl?
    -Bolzen evtl. anders dimensioniert?
    -...
     
  22. Post für @bastifunbiker@bastifunbiker
    Die ziehen die auf 119.5.:)
    Genau wie manche Laufradbauer Speichen aufhängen vorm Einspeichen, damit die schonmal abl(h)ängen können:)
     
    • gefällt mir gefällt mir x 2
  23. codit

    codit carpe diem

    Dabei seit
    02/2009
    :hüpf:Mit Einfach vorne und "Singlespeed" hinten hält der Antrieb mit EINER Kette auch locker 150000 Höhenmeter (am Schluss ruckelt es schon etwas, funzt aber). Und das mit einer preisgünstigen Shimano 9-fach. Das ist einer der Vorteile von Getrieben.

    Das mit der Campa von oben halte ich für eine Gerücht, die Shimano hält bei mir länger.
     
  24. 150thm schaffst du mit 1x11 auch noch.
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  25. Basti138

    Basti138 mir is schlecht

    Dabei seit
    01/2014
    Mit 1x11 schaffst du überhaupt keine Höhenmeter
     
    • gefällt mir gefällt mir x 6
    • Gewinner Gewinner x 1
    • Hilfreich Hilfreich x 1
  26. RetroRider

    RetroRider Arbeiterklasse

    Dabei seit
    09/2005
    Wow. Wenn Reproduzierbarkeit nur individuell und nicht universell möglich ist, dann ist die ganze Diskussion sinnlos.