Kette verschlissen -> Blatt & Ritzel Beurteilung

Dabei seit
16. Juni 2009
Punkte Reaktionen
5
Ort
Werdenfels
Moin liebe Kenner und Könner =)
Habe ein feines Gebrauchtbike zum testen und überschlage gerade akut die anstehenden Rep.Kosten. Kette gemessen, Kettenlehre liegt bei 0,1mm voll auf und hat noch ganz leichtes Spiel seitlich. Also dringend fällig. Frage mich nun wie sehr Blatt, Kassette (wurde mal ausgetauscht), Schaltröllchen mitverschlissen sind. Siehe Bilder. Habe aber nicht viel Erfahrung/Maßstab.
Anders gefragt: Neue Kassette auf verschlissener Kette sollte ja ne Weile gutgehen, ohne gleich verschlissen zu werden oder? Wv. Kilometer grob würdet ihr nem neuen Ritzelpaket zutrauen? Denn mir schauen die RitzelZähne noch gut aus, aber Blatt eher verschlissen (?).
M.E. schaltet alles knackig gut, außer runter manchmal nicht, was ich aber dem alten SchaltZug zuweise (Stahlmantel liegt stellenweise schon blank).
DANKE euch für Einschätzungen!!
 

Anhänge

  • IMG_4116.jpg
    IMG_4116.jpg
    354,8 KB · Aufrufe: 80
  • IMG_4117.jpg
    IMG_4117.jpg
    477,9 KB · Aufrufe: 79
  • IMG_4118.jpg
    IMG_4118.jpg
    281,8 KB · Aufrufe: 76
  • IMG_4115.jpg
    IMG_4115.jpg
    312,1 KB · Aufrufe: 77

DR_Z

und der alte Mann
Dabei seit
15. November 2013
Punkte Reaktionen
1.216
Ort
Niederrhein
Ist optisch sehr schlecht zu beurteilen.
Am Besten alle Verschleißteile kaufen, dann die neue Kette auflegen und schauen was nicht mehr zusammen passt. Diese Teile dann auch tauschen. Die übrig gebliebenen Teile brauchst dann irgendwann.
Eventuell hast du Glück und brauchst nur eine neue Kette.
 

ArSt

mit Ständer (am Univega)
Dabei seit
10. Januar 2011
Punkte Reaktionen
7.450
Ort
Nähe GAP
Ich möchte mich meinem Vorredner anschließen: Rein von den Bildern her würde ich sagen du musst nur die Kette tauschen, speziell mit Kassetten kann man sich aber auch gut täuschen.
Probier halt erst Mal nur eine neue Kette (und Hülle mit Zug).
 
Dabei seit
16. Juni 2009
Punkte Reaktionen
5
Ort
Werdenfels
Danke euch! Ich darf aber noch bled fragen =): Neue Kette auflegen: Wie merkt man wenn neue Kette auf alte Zähne nicht passt? Falls die Kette nicht überspringt. Ich stelle mir vor, die neue Kette hat dann etwas Spiel in Laufrichtung? Oder schaltet nicht richtig? Oder liegt zu tief in den Zähnen drin? Habe da noch kein Kriterium/Maßstab "Soll" / "Darf nicht".
Und dann bei den Schaltröllchen. Wenn die ausgeleiert sind kann ich mir rein mechanisch keine grobe Fehlfunktion vorstellen, weil sie in meiner Vorstellung die Kette nur seitlich führen. (?)
Danke euch!
 

DR_Z

und der alte Mann
Dabei seit
15. November 2013
Punkte Reaktionen
1.216
Ort
Niederrhein
Ich fahre nach dem Auflegen der neuen Kette alle Gänge mit Kraft gegen die Hinterradbremse. Wenn da einzelne Zahnräder verschlissen sind dann springt die Kette über.
Die Kette ist das härteste Bauteil im Antriebsstrang und verformt die Zahnflanken. Ein ganz leichtes Springen auf einem oder 2 Zahnrädern kann sich nach 100km legen.
 
Dabei seit
16. Juni 2009
Punkte Reaktionen
5
Ort
Werdenfels
Ah interessant, danke! Ich hätte gedacht, Springen ist erst bei extremem Verschleiß, und vorher schon optisch sichtbar.
Und beim Blatt? Wäre auch da erst Springen dein Kriterium?
 

DR_Z

und der alte Mann
Dabei seit
15. November 2013
Punkte Reaktionen
1.216
Ort
Niederrhein
ganz klar!
Ich tausche immer drei Ketten nach ca. 1000km durch.
Dadurch Verformen sich die Zahnflanken nicht so stark wie bei einer Kette.
Irgenwann geht es dann mit dem Springen los und dann kommt alles neu.
 
Zuletzt bearbeitet:

xrated

Nabennarben
Dabei seit
3. Juni 2001
Punkte Reaktionen
2.160
Ist das Garbaruk? Eine leichter asymmetrischer Verschleiss an den Zähnen lässt sich schon erkennen.
 
Oben