Suche Kettenblatt 42 o. 44 Zähne LK 110 für Campa Record OR

Dabei seit
24. Oktober 2004
Punkte Reaktionen
2.148
Abend zusammen,

suche ein ordentlich erhaltenes Kettenblatt 42 o. 44 Zähne LK 110 für Campa Record OR Kurbel - ideal wäre ein älteres gefrästes TA Kettenblatt.

Problematisch dabei ist der Umstand, dass das größte Blatt bei dieser Kurbel von hinten an den Spider geschraubt wird, d.h. Blätter, die ursprünglich auf der Rückseite verkratzt waren, nun verkehrt herum montiert werden und bescheiden aussehen.

Ebenso kann man keine neuen Blätter mit Steighilfe montieren, denn diese liegt dann ja sinnfrei auf der Vorderseite des größten Kettenblatts ... :ka:

1616101231272.png


Danke Frank
 
Dabei seit
13. November 2016
Punkte Reaktionen
336
Ort
München
D.h. man müsste die Kettenblätter auf der Rückseite für die Schrauben ansenken. Die vorhandene Senkung auf der Außenseite sollte kein Problem sein. Auf dem Foto schaut es so aus, dass das mittlere Blatt so groß ist, dass kaum Kollision hier mit den Schrauben möglich ist. Dreh doch mal das vorhandene Blatt um und befestige das Blatt ohne Senkung, geht das?
 
Dabei seit
24. Oktober 2004
Punkte Reaktionen
2.148
Du meinst so ...

kömiä.jpg

Mein Problem ist auch, dass ich nur 42er Blätter finde, die nicht ausgefräst sind und dann so aussehen ...

kömiä2.jpeg

... sieht irgendwie doof aus. 8-)
 
Dabei seit
13. November 2016
Punkte Reaktionen
336
Ort
München
Das obere Foto zeigt doch nur die Rückseite der Kurbel, was soll ich da sehen?
Ich habe mir mal mein Kettenblatt Stronglight Road Type 5083 angeschaut, bei dem sind auf der Rückseite die Bohrungen versenkt und es gibt keinen Kettenfangstift. Das ist dann wohl ein Blatt für die 2.Position, also normal die Mitte. Diese gibt es bis 44 Z mit Steighilfen, also eigentlich das was du suchst, bei 42 Z sicher auch ohne die gewünschten Ausfräsungen.
Wegen der Optik würde ich mir weniger Gedanken machen.
 
Dabei seit
13. November 2016
Punkte Reaktionen
336
Ort
München
Aber um genau die geht es jemandem, der eine Campa Record OR montiert ... :cool:
Du hast da ein absolutes Nischenprodukt mit schönen Kurbelarmen und großem Kettenblatt, aber die beiden anderen Blätter sehen eher bescheiden aus, da haben sich die Italiener vertan.

Schau dir doch mal an, was an einem 42 er Kettenblatt noch an Freiraum verbleibt, den man ausfräsen könnte. Bei 44Z müsstest du anfragen, wie die ausschauen.
Vor Jahrzehnten wurden unzählige Kettenblätter durch Bohrungen verziert, wäre das ein Weg?
 
Dabei seit
24. Oktober 2004
Punkte Reaktionen
2.148
Du hast da ein absolutes Nischenprodukt mit schönen Kurbelarmen und großem Kettenblatt, aber die beiden anderen Blätter sehen eher bescheiden aus, da haben sich die Italiener vertan.

Naja, ich will jetzt nicht "außen hui und innen pfui" unterstellen - war ja ein Versuch, innere "Ritzel" auf einer Art Kassettenaufnahme möglicht leicht und steif zu machen ... immerhin innovativ damals.

Ausfräsen wäre sicher möglich, dazu bin ich dann aber doch zu faul ... vielleicht taucht irgendwann was passendes auf?
 
Oben Unten