Kettenblatt-Mix SG/IG - fahrbar mit HG-Kette?

Dabei seit
23. Mai 2006
Punkte Reaktionen
1
Hallo,

bevor ich fröhlich, aber sinnlos weiterbastle, hier meine Zweifelsfrage:
Aus meiner "Kiste 13" habe ich drei noch halbwegs brauchbare Kettenblätter rausgezogen und an eine Kurbel Shimano XT FC-M737 von 1996 geschraubt. 22-32-42, 5-Arm, LK 58 bzw. 94.
Problem: In der Mitte ist ein IG-Kettenblatt von Mitte der 90er Jahre, aber außen und innen sind SG-Kettenblätter von Anfang der 90er Jahre, außen steht "Hyperdrive-C".

Funktioniert das überhaupt mit aktuellen HG-Ketten? Mit 7-fach? Mit 9-fach?
Welche Montageposition ist eventuell zu beachten, damit die Steighilfen zusammen passen?

Jetzt habe ich also eine Kurbel, aber ich brauche zwei für zwei alte Räder, die kostengünstig fahrtüchtig gemacht werden sollen:
Eine Dreifach-Kurbel mit IG-Kettenblättern habe ich jahrelang mit Neunfach-Kassetten und Ketten CN-HG93 bzw. CN-HG53 problemlos gefahren. Aber Shimano "verbietet" diese Kombination. Welche Kurbel für welches Rad? Danke für klare Entscheidungshilfen!

DSC03443.JPGDSC03444.JPGDSC03445.JPGDSC03446.JPG
 

xrated

Nabennarben
Dabei seit
3. Juni 2001
Punkte Reaktionen
1.899
HG Kette auf IG bin ich schon früher problemlos gefahren, was allerdings beim Umwerfer nicht so gut ist wenn man da Ketten und Kettenblätter unterschiedlicher Schaltgruppen durcheinander wirft. So hat z.B. eine 9fach Garnitur beim Wechsel auf 10fach Kette überhaupt nicht mehr aufs große Kettenblatt hochgeschalten und nach Justage ging es halbwegs aber schlechter wie vorher.
So haben z.b. auch 6-8fach Kettenblätter andere Abstände der Blätter untereinander als 9fach oder 10fach.
 
Oben