Kettenlälnge bei 2x9 mit Kettenspanner?

Dabei seit
3. Dezember 2009
Punkte Reaktionen
0
Kann mir jemand sagen welche kettenlänge ich bestellen soll, ich bin mir da nicht ganz sicher wegen dem kettenspanner.

mfg BOX
 

DarkGreen

Stadtschlampenflüsterer
Dabei seit
23. November 2009
Punkte Reaktionen
43
Ort
München
Nein, kann dir keiner sagen, zumindest nicht ohne die Angaben:
Zähnezahl max vorne
Zähnezahl max hinten
Kettenstrebenlänge
Damit lässts sich prinzipiell dann ausrechnen, ich kenne jetzt die Formel aber nicht.

Für den Praktiker: gilt auch bei Nabenschaltung mit 2KB + Kettenspanner die gleiche Methode wie bei Kettenschaltungen üblich:
Kette vorne und hinten unter Umgehung des Schaltwerkes (bzw. Kettenspanners) auf größtes KB und Ritzel auflegen. Der Ring muß sich schließen lassen + 2 Doppelglieder (Doppelglied: je ein Glied mit Lasche innen, eines mit Lasche aussen). bzw. 1,5 - 2,5 Doppelglieder da man die 2 natürlich nicht genau trifft.
Dies sollte man freilich mit einer neuen, also noch nicht gelängten Kette machen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Pilatus

Maountenbaick
Dabei seit
9. Mai 2003
Punkte Reaktionen
1.155
Ort
Ried im Innkreis
Das ist etwas kompliziert geschrieben.

Es gibt eigentlich nur eine Standard-Kettenlänge und die ist eigentlich nie zu kurz.
Dann musst du sie auf das richtige Maß kürzen.
 

DarkGreen

Stadtschlampenflüsterer
Dabei seit
23. November 2009
Punkte Reaktionen
43
Ort
München
Das ist etwas kompliziert geschrieben.

Es gibt eigentlich nur eine Standard-Kettenlänge und die ist eigentlich nie zu kurz.
Dann musst du sie auf das richtige Maß kürzen.

Schon richtig, die Standardlänge reicht in den meisten Fällen aus. Aber nicht immer (zum Beispiel 52er KB + 34er Ritzel ...)
Aber er sollte zu "den meisten Fällen" dazugehören. Kann sich also getrost eine Kette mit Stantdardlänge kaufen.

Und "das richtige Maß" auf das dann gekürzt werden muß, ermittelt man wie von mir oben geschrieben.
 
Dabei seit
13. Dezember 2004
Punkte Reaktionen
44
Ort
AB
zum hundertsten mal (gabs hier nicht mal ne sufu):

größtes ritzel/2 + größtes kettenblatt/2 + kettenstrebelänge[cm]/1,27*2 + 2

(das ist prinzipiell nat genau das was darkgreen beschrieben hat. ein glied ist 1,27cm lang. deshalb steht auf der verpackung übrigens 1/2" drauf)

zb:

48/2 + 25/2 + 43/1,27*2 + 2=106,2 -->108 glieder

manche rechnen bei hardtails/rennern auch mit 1,5 und bei fullies mit extremen antriebseinflüssen auch mit zuschlägen>2


und @pilatus: nein das ist nicht kompliziert (beschrieben)- manche sagen deutsch dazu
 
Dabei seit
18. September 2008
Punkte Reaktionen
593
Kauf die ne Kette mit 112 Gliedern oder so. Dann legste sie übers gr. KB und gr. Ritzel und dann kürzt du sie soweit, dass das SW nicht zu sehr gespannt wird.

Fertig. Nix mit umständlicher Rechnung usw!
 

rem

Dabei seit
27. Mai 2003
Punkte Reaktionen
1
Ort
Lubu
Groudon`s Variante kommt nat aufs gleiche ergebnis. ich würd mir dazu aus ner alten speiche einen haken basteln, der die kette zusammenhält. bei shimanoketten + nieten eh empfehlenswert. ich hacks halt kurz in den taschenrechner, kürz die kette und verbinds mit sram´s kettenschloß
 
Oben Unten