Kettenschloß transportieren - wie?

tripletschiee

wann bin i endlich oben?
Dabei seit
24. März 2003
Punkte Reaktionen
68
Ich hab mir das Kryptonite New York Kettenschloß gekauft, weil ich mein neues Baby jeden Tag in die Arbeit fahren und doch nicht eine böse Überraschung am Abend erleben will.

Die Frage, die sich mir jetzt stellt:
Wie am besten das schwere Teil transportieren?
Wie macht ihr das?
Was für praktikable Methoden gibt es?

Bin schon gespannt auf Eure Meinungen/Vorschläge.

Gruß aus MUC,
Gerhard
 
Zuletzt bearbeitet:

Geisterfahrer

ab und zu da
Dabei seit
23. Februar 2004
Punkte Reaktionen
12.523
Ort
Nordbaden
Zunächst einmal würde ich ein gutes Fahrrad nicht draußen abstellen, also ggf. mit einem billigeren zur Arbeit fahren, wenn es dort keinen sicheren Unterstellplatz gibt.

Wenn das ausscheidet:
1) idealerweise das Schloß am Arbeitsplatz deponieren, dann mußt Du es nicht jedes Mal mitschleppen.
2) Im Rucksack transportieren oder
3) so
 
Dabei seit
7. März 2008
Punkte Reaktionen
7.083
Ort
Wien
Hoffentlich kaufst nicht das [nomedia="http://www.youtube.com/watch?v=gGPwX5_2v0k&feature=related"]Opening a Krytponite New York Disc Lock using a Bic ballpoint pen - YouTube[/nomedia]

Mfg 35
 
Dabei seit
31. Juli 2008
Punkte Reaktionen
3
Rucksack

Hab aber schon jemanden gesehen, der so nen Teil als Gürtel getragen / transportiert hat :D ob das empfehlenswert ist, weiß ich nicht
 
Dabei seit
6. April 2011
Punkte Reaktionen
2.031
Dreimal um die Stattelstütze wickeln und dann das obere Ende mit dem unteren abschließen funktioniert bei mir wunderbar.
 

neo-bahamuth

MisanthroperMountainbiker
Dabei seit
3. August 2004
Punkte Reaktionen
1.953
Ort
Augusta Vindelicorum
Dabei seit
27. Mai 2006
Punkte Reaktionen
2
Ort
München
ich bin auch ohne Schloss unterwegs, das bleibt in der TG in der Arbeit. Das Schloss ist übrigens ein 8mm Spiralkabel, in die TG kommt auch (fast) keiner unberechtigt rein.
 
Dabei seit
21. April 2005
Punkte Reaktionen
1.792
Hi,
wenn es immer am Arbeitsplatz bleibt, würde ich dort fragen, ob du einen Haken dafür in den Boden machen darfst und das Schloss ((oder besser zwei von verschiedenen Herstellern)dort lassen.

Sonst bei dem Gewicht Rucksack...

Gruesse
 

tripletschiee

wann bin i endlich oben?
Dabei seit
24. März 2003
Punkte Reaktionen
68
Danke erst einmal für Eure Antworten.

Ich hab es gerade bekommen das Schloß und ich bin "schockiert". Das ist ja echt megawuchtig! Gut, es soll ja auch sicher sein! Aber im Moment bin ich mir nicht sicher ob ich es behalte.

Gruß aus MUC,
Gerhard
 

tripletschiee

wann bin i endlich oben?
Dabei seit
24. März 2003
Punkte Reaktionen
68
wasn das für ne seltsame frage ? wie transportierst du denn dein mettbrötchen ? im rucksack , oder ?? :D

Ja, aber sind auch noch Blackberry, Laptop, Ladekabel und sonstiger empfindlicher Kram drinnen... :D

Aber im Prinzip bleibt eh nix anderes übrig. ODer eine Ortlieb-Tasche kaufen und die permanent am Radl lassen.

Gruß aus MUC,
Gerhard
 

Onkel Manuel

Technik-Freak
Dabei seit
1. Mai 2006
Punkte Reaktionen
2.904
Ort
Bamberg
Kettenschlösser mitnehmen ist doch kein Ding! Ich hab sogar für mehrere Platz im Rucksack und mir fallen sie beim fahren kaum auf... :daumen:


1738_1_sram_power_link_kette.jpg



:p :lol: :D
 
Dabei seit
1. Januar 2006
Punkte Reaktionen
26
Ort
Wien
Eigentlich schon irgendwie pervers!
Da gibt man tausende Euro für ein leichtes Bike aus
und schleppt dann ein sauschweres Schloss mit! :lol:
 

tripletschiee

wann bin i endlich oben?
Dabei seit
24. März 2003
Punkte Reaktionen
68
Guten Morgen die Herrschaften,

vielleicht ein paar klärende Worte, da die Diskussion ein wenig ins polemische abgedriftet ist.

Es geht hier nicht primär um ein Mountainbike, man kann sich auch sündteure Stadt-/Trekking-/Reiseräder kaufen. Und um's Gewicht geht es mir - zumindest bei diesem Rad - auch nicht primär. Und nachdem es sich hier um eine Fahrrad-spezifische Frage handelt, kann man diese auch im Mountainbikeforum stellen.

Nachdem ich Google und auch die Forumssuche bemüht habe, habe ich keine wirklich befriedigende/bereichernde Antwort erhalten. Daher habe ich diesen Thread hier angenfangen, damit auch Leute sopäter hier alle Anwtorten finden und nicht "nach 4 Wochen Ruhe" wieder dieselbe Frage stellen müssen.

An alle, die mir ernsthafte Antworten geliefert haben: DANKE.
An den Rest: wen's aufregt und/oder nicht interessiert, einfach mal den nächsten und vielleicht interessanteren Thread lesen.

Gruß aus MUC,
Gerhard
 
Oben