Kids Ride Shotgun Pro Seat – Ausprobiert!: Neuauflage des Front-Kindersitzes im Test

Kids Ride Shotgun Pro Seat – Ausprobiert!: Neuauflage des Front-Kindersitzes im Test

aHR0cHM6Ly93d3cubXRiLW5ld3MuZGUvbmV3cy93cC1jb250ZW50L3VwbG9hZHMvMjAyMS8wOC8wVjRBMTE5Mi5qcGc.jpg
Kids Ride Shotgun Pro Seat – Ausprobiert! In dieser Rubrik findet ihr regelmäßig kurze Vorstellungen von spannenden Produkten, die wir einem ersten Check unterzogen haben. Heute stellen wir euch den Kids Ride Shotgun Pro Seat vor, der im Vergleich zu seinem Vorgänger einige spannende Neuerungen für spaßige Ausfahrten mit dem Nachwuchs auf Lager hat.

Den vollständigen Artikel ansehen:
Kids Ride Shotgun Pro Seat – Ausprobiert!: Neuauflage des Front-Kindersitzes im Test
 
Dabei seit
29. Oktober 2007
Punkte Reaktionen
269
Ort
Bielefeld
bei rädern wo das sitzrohr weit über das oberrohr hinausgeht könnte ich mir das schon etwas problematisch vorstellen. z.b. beim canyon spectral
der teil des sitzrohrs wird durch die neigung nach hinten ja gewöhnlich nur nach hinten gebogen, durch den kindersitz aber nach vorne.
 

rad_fan

Schlammpaddler.
Dabei seit
17. Juli 2012
Punkte Reaktionen
4.263
gebogen, durch den kindersitz aber nach vorne.
Mal dir das mal bitte auf. Zwischen Sitz- und Steuerrohr ist eine feste Verbindung, dein theoretischer Fall könnte eintreten, wenn sich das Verbindungsstück durchbiegt und dynamisch schwingt. Halte ich aber für sehr unwahrscheinlich... Bevor das Sitzrohr bricht, gibt vermutlich die Klemme des Sitz auf
 

aecx

Generaldirektor
Dabei seit
22. Juli 2010
Punkte Reaktionen
87
Ort
Halle (Saale)
Informatiker gibts auch als Ausbildungsberuf, aber immerhin hab ich ein Abi in Bayern geschafft. Musste aber halt Geld verdienen. https://de.wikipedia.org/wiki/Fachinformatiker Ist aber auch nicht das Thema.

"Triggern" tut es mich genau aus dem genannten Grund. Es macht Worte und Sätze unnötig länger. Und ich bin ein eher lösungsorientierter Typ, von Berufswegen. Hier soll aber ein Problem gelöst werden, das meiner Meinung nach nicht existiert. Sowas "triggert" mich. Ist ganz einfach.

Mit meiner Meinung verlasse ich aber den aktuell erlaubten Meinungskorridor, weswegen sich hier dann vllt. ein kleiner und sehr lokaler Shitstorm auftut.

Jetzt aber auch egal, bald komm slowbeat ums Eck und dann ist das hier alles weg :D
Das alles erinnert mich immer daran:

:bier:
 
Dabei seit
8. Mai 2020
Punkte Reaktionen
225
Ort
AUT
Informatiker gibts auch als Ausbildungsberuf, aber immerhin hab ich ein Abi in Bayern geschafft. Musste aber halt Geld verdienen. https://de.wikipedia.org/wiki/Fachinformatiker Ist aber auch nicht das Thema.

"Triggern" tut es mich genau aus dem genannten Grund. Es macht Worte und Sätze unnötig länger. Und ich bin ein eher lösungsorientierter Typ, von Berufswegen. Hier soll aber ein Problem gelöst werden, das meiner Meinung nach nicht existiert. Sowas "triggert" mich. Ist ganz einfach.

Mit meiner Meinung verlasse ich aber den aktuell erlaubten Meinungskorridor, weswegen sich hier dann vllt. ein kleiner und sehr lokaler Shitstorm auftut.

Jetzt aber auch egal, bald komm slowbeat ums Eck und dann ist das hier alles weg :D
Du regst dich in mehreren Absätzen und mehren Postings über einen * auf. Effizienz sieht in meinen Augen anders aus.
Und lösungsungsorientiert wär in meinen Augen ebenfalls nicht zu "mimimi-gendergagan" sondern zu überlegen, warum es mich (wirklich) triggert und nicht der ganzen Welt zu sagen, dass sie damit aufhören soll. Der tolle Workshop in deiner Firma wäre vielleicht die Lösung am silbertablett gewesen. ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

alleyoop

faul, aber langsam!
Dabei seit
10. April 2014
Punkte Reaktionen
1.771
Ort
Tirol
Nicht so blöd! In den 80ern hat man uns Kinder auch an der Position aufn Kindersitz gehockt, samt Fußrasten. Nur, dass da - wegen Stahl- und Diamantrahmen - alles noch viel simpler zu montieren war. Schelle am Oberrohr - Kindersitz sitzt! Schelle am Unterrohr, Fußrasten sitzen! Das hier ist aber sicher (etwas) Schlaglochtauglicher.. ^^
 

lucie

der Schrecken der Straße
Dabei seit
26. Februar 2007
Punkte Reaktionen
2.566
Ort
leider vor, hinter und neben den Bergen
möchtest Du in Zukunft jeglichen Schriftverkehr ausschließlich in weiblicher Form lesen- wohl kaum. Es ist schlicht und ergreifend eine Form von Respekt! Nicht mehr und nicht weniger.

Sorry für OT:

Respekt in Schriftform oder im Sprechen ist doch auch nur "Heuchelei", wenn er nicht im Handeln einer jeden Person gegenüber einer x-beliebigen anderen Person real bezeugt wird.
Sprache allein ersetzt das Handeln nicht, genausowenig wie viel Federweg nichtvorhandene Fahrtechnik. ;)

Ende OT

Und jetzt gern weiter mit den

Kids Ride Shotgun Pro Seat*innen

 
Zuletzt bearbeitet:

neo-bahamuth

MisanthroperMountainbiker
Dabei seit
3. August 2004
Punkte Reaktionen
2.754
Ort
Augusta Vindelicorum
Du regst dich in mehreren Absätzen und mehren Postings über einen * auf. Effizienz sieht in meinen Augen anders aus.
Und lösungsungsorientiert wär in meinen Augen ebenfalls nicht zu "mimimi-gendergagan" sondern zu überlegen, warum es mich (wirklich) triggert und nicht der ganzen Welt zu sagen, dass sie damit aufhören soll. Der tolle Workshop in deiner Firma wäre vielleicht die Lösung am silbertablett gewesen. ;)
Der tolle Workshop war von einer Person, die schon nicht mehr im Unternehmen ist und auch sonst nix gerissen hat. Wäre ne Verschwendung von Arbeitszeit gewesen, mehr nicht.
Das kenne ich so von Menschen, die sich mit sowas beschäftigen. Können eigentlich nix aber irgendwie muss man sich ja wichtig machen. Das Wort hört übrigens nicht mit dem * auf, da kommen noch mehrere Buchstaben. Aber egal, von mir genug zu dem Thema.
 
Dabei seit
17. Januar 2003
Punkte Reaktionen
2.461
Jetzt mal zu den wirklich wichtigen Fragen...gibt es eine Vorstellung vom Rad?

Das gefällt mir nämlich sehr gut.

:D
 

Rynee

KonaRyder
Dabei seit
12. August 2003
Punkte Reaktionen
20
Ort
Burgenland/Ö
Noch nicht, würde sich aber anbieten. Wir sind momentan extrem voll, was Tests angeht, wird aber notiert!
Hi,
bitte erwähnt bei diesen Beiträgen und Tests unbedingt auch den rechtlichen Aspekt. In Österreich ist diese Form des Kindertransports in der Straßenverkehrsordnung VERBOTEN, somit macht man sich auf Radwegen auf denen die STVO gilt jedenfalls strafbar (hat mich 20 Eur Beratungsentgelt gekostet, und das war nur so günstig, weil die uniformierten Berater selbst Väter waren und Verständnis hatten). In der STVO steht, dass das Kind HINTER dem Erwachsenen sitzen muss, und durch ein Gurtsystem gesichert sein muss. Damit sind leider die meisten dieser neuen Varianten (Shotgun, Macride, Thule Yippy) in Österreich nicht STVO konform. (Siehe §6 in https://www.ris.bka.gv.at/GeltendeFassung.wxe?Abfrage=Bundesnormen&Gesetzesnummer=20001272)

Wie das ganze auf Waldwegen / Trails aussieht, weiss ich nicht. Wir verwenden den (alten) Shotgun nur mehr offroad. Abgesehen von der rechtlichen Misere sind unsere Erfahrungen damit top, vor allem mit der zusätzlichen Lenkereinheit.
Die Hersteller weisen darauf natürlich auch nicht hin, die Verantwortung hierfür liegt in der Hand der Benutzer. Wäre allerdings ein tolles Service von euch, wenn ihr das bei den betreffenden Artikeln dazuschreiben würdet!

Danke.
LG, Reinhard
 
Dabei seit
17. Dezember 2020
Punkte Reaktionen
60
Ort
Saarland
Leider momentan nur über Fachhändler bestellbar.
Dort wird man dann wahrscheinlich gefragt welches Bike man fährt und wenn es keins aus dem Händlersortiment ist, gibt es auch keinen Kindersitz.
 
Dabei seit
22. Juni 2015
Punkte Reaktionen
145
Ort
Dresden
Es macht die Sprache ineffizient. Mühsamer zu lesen und zu schreiben. Wir hatten da in der Firma auch einen "Sensibilisierungsworkshop". Keiner der Informatiker (mich eingeschlossen) ging da hin. Auch Emails werden kurz und prägnant verfasst, da ist einfach kein Platz fürn so einen Unfug. Ich persönlich lese seither weniger Artikel bzw. überfliege die Texte halt eher. Das hat auch nix mit mangelnder Wertschätzung gegenüber anderen Geschlechtern zu tun. Es ist nur eine unnötige Verkomplizierung der Sprache, von der niemand wirklich profitiert (sich aber manch einer darüber profiliert).

Schon mal reflektiert, ob es ggf. einen Zusammenhang zwischen Deiner Ansicht und dem Nichterscheinen beim erwähnten Sensibilisierungsworkshop gibt?
Wenn sich nichts ändert, ändert sich auch nichts. "Schön gemütlich weiter wie bisher" ist – wenn man es mit dem Blick ein wenig über den Bildschirmrand hinausschafft – derzeit als Konzept ganz offensichtlich wenig zukunftsträchtig.
Manchmal reicht schon ein wenig tatsächliche Auseinandersetzung mit einem Thema, um sich von der Macht der Gewohnheit zu lösen und die Beschränktheit des "eigenen" Denkens zu erkennen.
 

neo-bahamuth

MisanthroperMountainbiker
Dabei seit
3. August 2004
Punkte Reaktionen
2.754
Ort
Augusta Vindelicorum
Schon mal reflektiert, ob es ggf. einen Zusammenhang zwischen Deiner Ansicht und dem Nichterscheinen beim erwähnten Sensibilisierungsworkshop gibt?
Ja habe ich: warum sollte ich in Emails an meine Kunden gendern? Fühlen Sie sich dadurch respektierter? Gehen die sonst davon aus, dass ich die nicht respektiere? Oder gehen die einfach davon aus: der muss ja keine Arbeit haben, wenn er Zeit für so einen Unfug hat.
Die Leute, die einen entsprechenden Respekt anderen gegenüber nicht mitbringen interessiert das sowieso nicht. Mit sowas ändert man nicht die Moral der Menschen. Man schafft halt ein paar neue Stellen an Unis und in Behörden für Leute die sonst nix können.
 
Dabei seit
6. August 2018
Punkte Reaktionen
15.983
Leider momentan nur über Fachhändler bestellbar.
Dort wird man dann wahrscheinlich gefragt welches Bike man fährt und wenn es keins aus dem Händlersortiment ist, gibt es auch keinen Kindersitz.
einfach Macride kaufen:
 
Dabei seit
22. Juni 2015
Punkte Reaktionen
145
Ort
Dresden
warum sollte ich in Emails an meine Kunden gendern? Fühlen Sie sich dadurch respektierter? Gehen die sonst davon aus, dass ich die nicht respektiere? Oder gehen die einfach davon aus: der muss ja keine Arbeit haben, wenn er Zeit für so einen Unfug hat.
Ich kann Dir den Workshop jetzt nicht halten aber vielleicht hätte der ja Deine vollkommen richtigen Fragen beantworten können.
 

brillenboogie

genießt den sommer
Dabei seit
20. August 2008
Punkte Reaktionen
513
Sorry für OT:

Respekt in Schriftform oder im Sprechen ist doch auch nur "Heuchelei", wenn er nicht im Handeln einer jeden Person gegenüber einer x-beliebigen anderen Person real bezeugt wird.
Sprache allein ersetzt das Handeln nicht, genausowenig wie viel Federweg nichtvorhandene Fahrtechnik. ;)

Ende OT

Und jetzt gern weiter mit den

Kids Ride Shotgun Pro Seat*innen


Wenn wir jetzt davon ausgehen, dass die Sprache unserem Denken Struktur gibt, fällt es nicht weiter schwer, zu begreifen, wie sich tradierte Geschlechterrollen nicht nur in der Sprache dokumentieren, sondern (auch) durch ebendiese (im Denken und Handeln) fortschreiben. Das ist ein bisschen so, wie mit der normativen Kraft des Faktischen und der faktischen Kraft des Normativen. Kannst Du auch auf deine Federwegs/Fahrtechnik Analogie anwenden.

Edit: Selbst gemeldet wegen Offtopic!
 
Zuletzt bearbeitet:

neo-bahamuth

MisanthroperMountainbiker
Dabei seit
3. August 2004
Punkte Reaktionen
2.754
Ort
Augusta Vindelicorum
Ich kann Dir den Workshop jetzt nicht halten aber vielleicht hätte der ja Deine vollkommen richtigen Fragen beantworten können.

Ich streiche ohnehin jede Besprechung, die ich als Zeitverschwendung erachte. Wenn mir so ein Workshop aufgezwungen würde, dann würde ich das machen, was ich auch in Besprechungen mache, an denen ich blödereise teilnehmen muss: nebenbei was arbeiten. Kurzum: von mir würden da gar keine Fragen kommen. Aber nun ist wirklich genug mit dem Thema, zumindest hier im Thread.
 
Oben