Kids Ride Shotgun Pro Seat – Ausprobiert!: Neuauflage des Front-Kindersitzes im Test

Kids Ride Shotgun Pro Seat – Ausprobiert!: Neuauflage des Front-Kindersitzes im Test

aHR0cHM6Ly93d3cubXRiLW5ld3MuZGUvbmV3cy93cC1jb250ZW50L3VwbG9hZHMvMjAyMS8wOC8wVjRBMTE5Mi5qcGc.jpg
Kids Ride Shotgun Pro Seat – Ausprobiert! In dieser Rubrik findet ihr regelmäßig kurze Vorstellungen von spannenden Produkten, die wir einem ersten Check unterzogen haben. Heute stellen wir euch den Kids Ride Shotgun Pro Seat vor, der im Vergleich zu seinem Vorgänger einige spannende Neuerungen für spaßige Ausfahrten mit dem Nachwuchs auf Lager hat.

Den vollständigen Artikel ansehen:
Kids Ride Shotgun Pro Seat – Ausprobiert!: Neuauflage des Front-Kindersitzes im Test
 

lucie

der Schrecken der Straße
Dabei seit
26. Februar 2007
Punkte Reaktionen
2.488
Ort
leider vor, hinter und neben den Bergen
Wenn wir jetzt davon ausgehen, dass die Sprache unserem Denken Struktur gibt, fällt es nicht weiter schwer, zu begreifen, wie sich tradierte Geschlechterrollen nicht nur in der Sprache dokumentieren, sondern (auch) durch ebendiese (im Handeln) fortschreiben. Das ist ein bisschen so, wie mit der normativen Kraft des Faktischen und der faktischen Kraft des Normativen. Kannst Du auch auf deine Federwegs/Fahrtechnik Analogie anwenden.

Edit: Selbst gemeldet wegen Offtopic!

Wenn man halbwegs vernünftig denken kann, dann verhält man sich anderen gegenüber entsprechend respektvoll, auch wenn der-/die-/dasjenige ggf. eine andere Meinung hat.

Ich persönlich verhalte mich doch nicht anders, nur weil man mich jetzt als Frau im Sprechen und Schreiben bei Mountainbiker*in mitbedenkt.

Ich fahre MTB und fühle mich genauso bei "Mountainbiker" angesprochen.

Ach nee halt: Wenn's heutzutage mal wieder heißt, die Mountainbiker fahren im Wald mal wieder alles kaputt oder die Autofahrer rasen alle, weil sie alle rote Autos fahren - da bin ich ja dann wohl raus. :D :lol:

Gendern ist doch gar nicht so doof...
 

Member57

Umwege erhöhen die Ortskenntnis
Dabei seit
2. April 2004
Punkte Reaktionen
3.158
Ort
Tal der Ahnungslosen
Notiz an mich selbst:

Keine Urlaube in Ö, bis der kleine Groß genug ist, selbst Rad fahren zu können.

Wir haben Yepp und Shotgun, wobei der Shotgun noch nicht im Einsatz ist. Das fahren vorn gefällt dem CoPilot allerdings außerordentlich gut.
Ich glaube bevor ich den V2 kaufen würde, käme der MacRide aufs Rad. Die Sitzschale sieht komfortabler aus.


Zum Gendern

Tipp: ab jetzt gibts nur noch den Fahrenden oder Mitfahrenden. :p
So wirds glaub in der Fahrschullektüre seit Jahren angewandt?!

Wichtig ist nur.

Das Radler beliebt ein Radler :)
 
Zuletzt bearbeitet:

BigMaaaac

Helm nur aufgemalt
Dabei seit
28. August 2020
Punkte Reaktionen
415
Ort
Hameln/Pyrmont mit Blick ins Lipperland
Frage :
gibts die Sitze auch mit Gurt,
damit ich wie beim Anhänger mal schnell Kippen holn könnt ,
ohne Anhang mitschleppen zu müssen.

Schmartphonehalter zur EntertäinmentBeschallung des Kleinen am Fahrradständer vorm Kiosk ist ja schnell angeschraubt.



oh.... mist, ich rauche garnicht ! 🤔
 

zweiheimischer

gib dir die kugel
Dabei seit
12. Mai 2011
Punkte Reaktionen
6.385
Ort
steiermark - urlaub bei feinden
Hi,
bitte erwähnt bei diesen Beiträgen und Tests unbedingt auch den rechtlichen Aspekt. In Österreich ist diese Form des Kindertransports in der Straßenverkehrsordnung VERBOTEN, somit macht man sich auf Radwegen auf denen die STVO gilt jedenfalls strafbar (hat mich 20 Eur Beratungsentgelt gekostet, und das war nur so günstig, weil die uniformierten Berater selbst Väter waren und Verständnis hatten). In der STVO steht, dass das Kind HINTER dem Erwachsenen sitzen muss, und durch ein Gurtsystem gesichert sein muss. Damit sind leider die meisten dieser neuen Varianten (Shotgun, Macride, Thule Yippy) in Österreich nicht STVO konform. (Siehe §6 in https://www.ris.bka.gv.at/GeltendeFassung.wxe?Abfrage=Bundesnormen&Gesetzesnummer=20001272)

Wie das ganze auf Waldwegen / Trails aussieht, weiss ich nicht. Wir verwenden den (alten) Shotgun nur mehr offroad. Abgesehen von der rechtlichen Misere sind unsere Erfahrungen damit top, vor allem mit der zusätzlichen Lenkereinheit.
Die Hersteller weisen darauf natürlich auch nicht hin, die Verantwortung hierfür liegt in der Hand der Benutzer. Wäre allerdings ein tolles Service von euch, wenn ihr das bei den betreffenden Artikeln dazuschreiben würdet!

Danke.
LG, Reinhard

dafür bist du in AT abseits der straßen aufgrund des forstgesetzes auch illegal. und deutlich teurer im beratungsfall unterwegs.

oiso wurscht.

mich hat unser dorfpolizist gefragt, was denn das für ein geiler sitz ist. hast halt echt gestrenge berater erwischt.

mal sehen, ob wir nicht aufrüsten, dürft sich lohnen. die kleine mag gar nimmer runter von dem trumm.

 
Zuletzt bearbeitet:

oppaunke

militanter Sandalist
Dabei seit
31. August 2003
Punkte Reaktionen
2.742
Ort
Höxter
Das ist ja auch besser als Karussell!👍
Und der Hocker funktioniert auch auf groben Trails ohne unvorhersehbares Geschaukel?
Schade dass meine Kids schon irgendwie zu groß dafür sind.:D
 

RobG301

Endurist
Dabei seit
13. August 2012
Punkte Reaktionen
639
Ort
Bonn
Ein Vergleich mit dem MacRide wäre noch super!

Bei dem gefällt mir die Form des Sattels etwas besser, weil er ein Vor- und Zurückrutschen vermeidet.
 
Dabei seit
1. Januar 2017
Punkte Reaktionen
10
Ort
Bingen
Das ist ja auch besser als Karussell!👍
Und der Hocker funktioniert auch auf groben Trails ohne unvorhersehbares Geschaukel?
Schade dass meine Kids schon irgendwie zu groß dafür sind.:D
Wir haben den Shotgun und meiner Meinung nach ist er auf groberen und steilen Trails nicht optimal. Man sieht einfach zu wenig wenn es steil runter geht und hat zudem eine ganz miese Gewichtsverlagerung nach vorne. Ansonsten aber gut und echt spaßig
 
Dabei seit
6. August 2018
Punkte Reaktionen
13.157
da spielt der Macride mMn seine Stärken aus. Das Kind sitzt tiefer und hat durch die Bananenform des Sattels mehr Halt.
@Hannes könnt ihr das mal vergleichen? Am gleichen Rad die Sitzhöhe von Beidem mal rausfinden?
 
Dabei seit
1. Januar 2017
Punkte Reaktionen
10
Ort
Bingen
da spielt der Macride mMn seine Stärken aus. Das Kind sitzt tiefer und hat durch die Bananenform des Sattels mehr Halt.
@Hannes könnt ihr das mal vergleichen? Am gleichen Rad die Sitzhöhe von Beidem mal rausfinden?
Ja das würde das Sichtproblem lösen. Die miese Fahrdynamik aber nicht und die ist im steilen Gelände echt mehr als gefährlich wie ich finde. Allerdings muss man dazu sagen das die Sitze dafür, denke ich zumindest, nicht gedacht sind
 
Dabei seit
23. Juli 2020
Punkte Reaktionen
6
da spielt der Macride mMn seine Stärken aus. Das Kind sitzt tiefer und hat durch die Bananenform des Sattels mehr Halt.
@Hannes könnt ihr das mal vergleichen? Am gleichen Rad die Sitzhöhe von Beidem mal rausfinden?
Zwecks Höhenvergleich fand ich den folgenden Artikel ganz interessant: Klick
(Was mich letztlich auch dazu bewogen hat einen Macride zu besorgen.)
 
Dabei seit
17. Dezember 2020
Punkte Reaktionen
54
Ort
Saarland
Ich habe den MacRide in Verbindung mit dem Shotgun-Haltegriff seit einigen Wochen im Einsatz und bin sehr zufrieden.
Der Junior ist auch begeistert.
Schmale, holprige Waldwege sind kein Problem, die Sitzposition ist durch Fullydämpfung und Fußbügel sehr stabil.

Für anspruchsvolle Up- und Downhills sind die Sitze aber mit Sicherheit nicht gedacht.
 

Member57

Umwege erhöhen die Ortskenntnis
Dabei seit
2. April 2004
Punkte Reaktionen
3.158
Ort
Tal der Ahnungslosen
Ich habe den MacRide in Verbindung mit dem Shotgun-Haltegriff seit einigen Wochen im Einsatz und bin sehr zufrieden.
Der Junior ist auch begeistert.
Schmale, holprige Waldwege sind kein Problem, die Sitzposition ist durch Fullydämpfung und Fußbügel sehr stabil.

Für anspruchsvolle Up- und Downhills sind die Sitze aber mit Sicherheit nicht gedacht.
Es geht doch einzig und allein darum Zeit mit seinem Kind gemeinsam verbringen zu können. In einem Test des Enduro Mag wird sogar explizit davor gewarnt.

Wir haben den nexxt und einen Shotgun. Wobei unser für den shotgun noch etwas zu jung ist.
Aber wenn ich sehe wie es den Knirps im nexxt manchmal durchschüttelt.... Will ich gar keine extremen Sachen fahren. Auch ist das Bike viel zu kopflastig und das kann man mit keinem system vermeiden.
 
Dabei seit
1. Januar 2017
Punkte Reaktionen
10
Ort
Bingen
Es geht doch einzig und allein darum Zeit mit seinem Kind gemeinsam verbringen zu können. In einem Test des Enduro Mag wird sogar explizit davor gewarnt.

Wir haben den nexxt und einen Shotgun. Wobei unser für den shotgun noch etwas zu jung ist.
Aber wenn ich sehe wie es den Knirps im nexxt manchmal durchschüttelt.... Will ich gar keine extremen Sachen fahren. Auch ist das Bike viel zu kopflastig und das kann man mit keinem system vermeiden.
Genau so ist es
 
Dabei seit
9. Juni 2012
Punkte Reaktionen
2.162
Ich hatte die Woche zum ersten mal den MacRide mit meiner 2-Jahrigen probiert.
Lief eigentlich ganz gut auf einer kurzen Runde.

Problem 1: Nach ca. 30min als es heimwaerts berab ging, wurde ihr wohl das Festhalten an meinem Lenker zu viel, so dass sie versuchte irgendwo anders Halt zu finden.

Problem 2: Ich muss beim Pedalieren leider leichte O-Beine machen, da sonst meine Knie nicht am Kind vorbei kommen. Dabei hat das Bike schon einen sehr geraeumigen Reach. Ich fuechte, dass ich so kaum laenger fahren wollen wuerde.

Habt ihr irgendwelche Tips?
 
Dabei seit
6. August 2018
Punkte Reaktionen
13.157
Ich hatte die Woche zum ersten mal den MacRide mit meiner 2-Jahrigen probiert.
Lief eigentlich ganz gut auf einer kurzen Runde.

Problem 1: Nach ca. 30min als es heimwaerts berab ging, wurde ihr wohl das Festhalten an meinem Lenker zu viel, so dass sie versuchte irgendwo anders Halt zu finden.

Problem 2: Ich muss beim Pedalieren leider leichte O-Beine machen, da sonst meine Knie nicht am Kind vorbei kommen. Dabei hat das Bike schon einen sehr geraeumigen Reach. Ich fuechte, dass ich so kaum laenger fahren wollen wuerde.

Habt ihr irgendwelche Tips?
Lenkerband um den Lenker wickeln, ist fürs Kind dann angenehmer. Meiner hält auch allerdings nur noch im Straßenverkehr auf Anweisung und bergab (immer und freiwillig) fest.

O-Beine... Entweder dran gewöhnen oder falls Platz dafür ist im Uphill die Befestigung höher am Sattelrohr anbringen und dann für die Abfahrt so weit runter wie möglich.
 

Member57

Umwege erhöhen die Ortskenntnis
Dabei seit
2. April 2004
Punkte Reaktionen
3.158
Ort
Tal der Ahnungslosen
Ich hatte die Woche zum ersten mal den MacRide mit meiner 2-Jahrigen probiert.
Lief eigentlich ganz gut auf einer kurzen Runde.

Problem 1: Nach ca. 30min als es heimwaerts berab ging, wurde ihr wohl das Festhalten an meinem Lenker zu viel, so dass sie versuchte irgendwo anders Halt zu finden.

Problem 2: Ich muss beim Pedalieren leider leichte O-Beine machen, da sonst meine Knie nicht am Kind vorbei kommen. Dabei hat das Bike schon einen sehr geraeumigen Reach. Ich fuechte, dass ich so kaum laenger fahren wollen wuerde.

Habt ihr irgendwelche Tips?
Ich habe mir pedalextender gekauft. Habe sie aber bisher nicht gebraucht.
Sowas:
 
Dabei seit
17. Dezember 2020
Punkte Reaktionen
54
Ort
Saarland
Ich hatte die Woche zum ersten mal den MacRide mit meiner 2-Jahrigen probiert.
Lief eigentlich ganz gut auf einer kurzen Runde.

Problem 1: Nach ca. 30min als es heimwaerts berab ging, wurde ihr wohl das Festhalten an meinem Lenker zu viel, so dass sie versuchte irgendwo anders Halt zu finden.

Problem 2: Ich muss beim Pedalieren leider leichte O-Beine machen, da sonst meine Knie nicht am Kind vorbei kommen. Dabei hat das Bike schon einen sehr geraeumigen Reach. Ich fuechte, dass ich so kaum laenger fahren wollen wuerde.

Habt ihr irgendwelche Tips?

Damit bin ich sehr zufrieden. Ermöglicht eine aufrechtere Sitzposition und wird nicht so schnell langweilig.
 
Dabei seit
23. Juli 2020
Punkte Reaktionen
6
Oben