Kids Ride Shotgun Tow Rope Abschleppseil – Ausprobiert!: Mit Bungeeseil den Berg hinauf

Kids Ride Shotgun Tow Rope Abschleppseil – Ausprobiert!: Mit Bungeeseil den Berg hinauf

aHR0cHM6Ly93d3cubXRiLW5ld3MuZGUvbmV3cy93cC1jb250ZW50L3VwbG9hZHMvMjAyMS8wNi9raWRzcmlkZS5qcGc.jpg
Die neuseeländische Firma Ride Shotgun hat ein Abschleppseil für den entspannten Uphill mit dem Nachwuchs im Programm. Elastisch, leicht und einfach zu befestigen – wir haben das „Bungeeseil“ für den Aufstieg ausprobiert.

Den vollständigen Artikel ansehen:
Kids Ride Shotgun Tow Rope Abschleppseil – Ausprobiert!: Mit Bungeeseil den Berg hinauf
 

federwech

Gräbeleshopser
Dabei seit
9. August 2009
Punkte Reaktionen
823
Ich hatte meine Schlauchlösung in Höhe der Sattelklemme eingehängt. Der unangenehme Hebel auf die Variostütze ist damit gleich 0, wobei da keine Riesenkräfte auftreten, solange der Nachwuchs etwas mit tritt. Die Lastspitzen werden eh über die Seillängung gemildert.
IMG_20200712_120430601~2.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
11. Januar 2013
Punkte Reaktionen
23
Also am Sattel einhängen schaut jez ned so bequem aus, ich machs immer am Sattelrohr fest. Hätte noch eine Frage: Verliert man durch das flexible Seil nicht einiges an Energie?
 
Dabei seit
12. September 2014
Punkte Reaktionen
228
Ort
Schweiz
Ich habe seid mein Sohn 4 ist das Towwhee auf allen Touren immer mit dabei. Es funktioniert perfekt. Ob auf Asphalt oder steilen Rampen in den Alpen. Einzig bei Trails mit viel auf und ab ist es nicht optimal. Da schiebe ich ihn mit der Hand an oder er schafft es mittlerweile alleine.
Zuerst hatte ich auch Bedenken wegen der Vario. Bis jetzt hat sie aber kein merkliches Spiel mit davon getragen. Ich denke die Belastung ist höher wenn da ein richtig schwerer Biker drauf sitzt. Ich mit meinen 70 kg plus das Gewicht vom gezogenen ist da gut vertretbar.
 
Dabei seit
3. Mai 2010
Punkte Reaktionen
237
Ort
Bayern
Ich habe seid mein Sohn 4 ist das Towwhee auf allen Touren immer mit dabei. Es funktioniert perfekt. Ob auf Asphalt oder steilen Rampen in den Alpen. Einzig bei Trails mit viel auf und ab ist es nicht optimal. Da schiebe ich ihn mit der Hand an oder er schafft es mittlerweile alleine.
Zuerst hatte ich auch Bedenken wegen der Vario. Bis jetzt hat sie aber kein merkliches Spiel mit davon getragen. Ich denke die Belastung ist höher wenn da ein richtig schwerer Biker drauf sitzt. Ich mit meinen 70 kg plus das Gewicht vom gezogenen ist da gut vertretbar.

Das kann ich zu 100 % bestätigen. Super Sache und klappt einwandfrei. Man merkt auch schnell wenn der Hintermann 😆 mit dem Kurbeln aufhört.
Im Winter hatte ich es am Rucksack festgemacht, den kleinen wie bei einem Schlepper reinsetzten lassen und die Piste hochgezogen (Tourenski). Ging auch super.
 
Dabei seit
12. September 2014
Punkte Reaktionen
228
Ort
Schweiz
Piste hochgezogen (Tourenski).
Towweeh bewirbt das ja sogar selber. Im Engadin sehe ich immer wieder Eltern auf Langlaufski die so ihre Kinder ziehen.
Durch solch Zubehör machen auf einmal auch E-Bikes Sinn
Ja meine Frau zieht ihn auch mit dem E- Bike. Geht auch super.

Anfahren war übrigens noch nie ein Problem. Wir hatten nur ein mal einen Sturz als er noch sehr klein war auf dem Early Rider Belter: Auf einer abartig steilen Rampe mit grossen Steinen kippte er um und es zog ihm danach das Rad unter dem Hintern weg, da das Seil sehr stark gespannt war. Ist aber nichts passiert. Jetzt mit dem 20 Zoll Rad ist das auch einfacher da es besser über die Brocken rollt.
 
Dabei seit
21. Oktober 2019
Punkte Reaktionen
387
Wir haben für beide Kinder ein (ähnliches) TowWhee gekauft. Damit machen auch Wanderungen richtig Spaß: der Kleine (3) und die Große (5) auf dem Rad, die Eltern ziehen am Seil.

Zum Radfahren ist's eh super - man muss nur aufpassen, dass die Kinder nicht zu faul werden.
Um die Sattelstütze hätte ich keine Angst - da bringt der Fahrer ganz andere Biegemomente auf! (Schließlich ist die Sattelstütze ja nicht vertikal sondern schräg nach hinten geneigt.)
 

trickn0l0gy

GravityPilots e.V.
Dabei seit
14. Februar 2005
Punkte Reaktionen
416
Ort
Schweiz, Deutschland
Bestell dir 2 von den Gunsails Startschots. Funktioniert exakt gleich, sehr stabil, leicht und günstiger.

Hab beides im direkten Vergleich gefahren, fühlt sich exakt gleich an. Die Gunsails Teile sind sogar bisschen leichter.
Die Gunsails Startschot sieht aber deutlich kürzer aus als das Bungee hier. Die machen leider keine Angaben zur Länge auf ihrer Website. Weißt du genaueres?
 
Dabei seit
5. April 2019
Punkte Reaktionen
73
Ich traue mich ja nicht das einfach so an den Sattel meiner Variostütze zu hängen.

Wie macht Ihr das?
Mit einem Karabiner am Hosengürtel festmachen. Das hat auch den Vorteil, dass man das Seil bzw. die Schläuche als Billigvariante am Gürtel eingehängt lassen kann und um den Rucksack wickeln kann, wenn man es nicht braucht. Dann ist es mit wenigen Handgriffen einsatzbereit. Man muss es nur eben vom Rucksack abwickeln und am Vorbau des Kinderrads festmachen und es kann losgehen.
 
Dabei seit
26. Juni 2011
Punkte Reaktionen
772
Bike der Woche
Bike der Woche
@Hannes Ist das so von Bikeyoke freigegeben?
Meine Fox mochte das nicht so und wurde undicht, seitdem nutze ich den Waist Belt W/Small Carabiner von TowWhee. VPACE vertreibt übrigens TowWhee in DE.

Also am Sattel einhängen schaut jez ned so bequem aus, ich machs immer am Sattelrohr fest. Hätte noch eine Frage: Verliert man durch das flexible Seil nicht einiges an Energie?

Im Gegenteil, es dämpft die Kraftspitzen und man hat mehr Traktion.
 
Dabei seit
17. Juni 2009
Punkte Reaktionen
233
Mir ist gerade im Urlaub das Towwhee (intern das eingenähte Gummiband) gerissen / die Naht hat nicht gehalten. Abgeschleppt über eine Kuppe habe ich dabei meine Tochter (mit 14Kg). Das Band ging dann natürlich in die volle Länge auf Spannung und sie ist dann hingefallen.

3ter Tag im Einsatz nur für kurze Strecken, kein eBike etc...

Keine gute Erfahrung für sie und für mich, bin gespannt was Towwhee hier sagt.
 
Oben