Kiel/Wik Spot

Dabei seit
17. Oktober 2011
Punkte Reaktionen
0
samstag 14:00

ja ich bin ja grade außer gefecht also gibt es einen kleinen motivations wettkampf für die neu brandenburg fahrer aber auch für alle die nur spaß haben wollen:

3 lines auf zeit fahren ! (warm up/ große freeride/ j-line )
+eine fiese überraschung

alles wird verrechnet und der gesamt gewinner bekommt sogar einen preis :)
vlt die andren auch ? wer weiß!
 
Dabei seit
17. Oktober 2011
Punkte Reaktionen
0
Trotz ehr mäßiger beteidigung fanden heute die ersten timmerberger bergspiele statt!
Gut gelaunt gingen einige fahrer an den start schnell stellte sich unser alter hase Thorben Brandt als favorit her raus ... aber beim hochsprung konnte niemanden dem neuling Mats-Ole Schulz das wasser reichen!
schließlich verdrängte Mats,Thorben vom ersten rang und durfte den Wanderpokal der ersten Bergspiele mit nachhause nehmen !!
Auch Thorbens leistungen wurden mit einer Frisby belohnt zusätzlich zum Pokal erhielt Mats-Ole noch einen Wasserball!
wir freuen uns alle auf Bergspiele II da es trotz geringer beteitigung allen sehr viel spaß gemacht hat!

BILD: https://fbcdn-sphotos-a-a.akamaihd.net/hphotos-ak-frc1/998952_599638076748746_1482365737_n.jpg
 
Dabei seit
8. Mai 2012
Punkte Reaktionen
0
Und Jürgen hat mich tatsächlich mit 0,07 sec geschlagen.


Wer kommt mit am 3.10 nach Berlin?
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
17. Oktober 2011
Punkte Reaktionen
0
sind für berlin angemeldet (thorben und ich)

jannik und ich haben grade neues holz an den berg gebracht unteranderem auch über 5m lange balken diese sind BEREITS RESERVIERT für ein neues slopestyle projekt !
 
Dabei seit
8. Mai 2012
Punkte Reaktionen
0
mache mich jetzt auf den weg. hab die go pro und ne dslr dabei. wer bilder haben will, sollte heute vorbeikommen.

EDIT: komme doch erst in 30min los...
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
13. März 2011
Punkte Reaktionen
10
Hab heute die Freeride Line (J-Line) verlängert. Anstatt über den North Shore kann man unten jetzt den kleinen Anlieger der andere Abfahrt überspringen, über einen Table pushen (umgeshapter Hügel an der alten Werkzeuglagerstelle) und kommt genau an der Kante der letzten Steilkurve der Anlieger-Line raus.

Das war die am schnellsten zu realisierende Variante - verlängert die gesamte Abfahrt fast um ein Drittel. Bin das Stück wegen einsetzendem Regen noch nicht gefahren... kann sein, dass ich den Table noch mal umshapen muss.

Idee ist, die Route nach dem Table zusätzlich nach rechts zu führen. Hier müssen wir mal zusammen überlegen... Anlieger-Kombi oder ähnliches. Strecke soll durchgängig Freeride Charakter haben - kurvenreich durchs Gelände ballern...

Grafik: alt/neu
 

Anhänge

  • j2.jpg
    j2.jpg
    57,6 KB · Aufrufe: 30
Dabei seit
17. Oktober 2011
Punkte Reaktionen
0
schaut mega aus jürgen!!

stichwort berlin:

Ja 7:30 freitag früh fuhren wir los kamen um 13:00 nach 90 minuten berliner innenstadt stau an der piste an.
Ja was soll man sagen alle anderen bisherigen strecke waren ein scheiß dagegen :D

der boden feiner und sandiger als der falkensteiner strand (auch die landungen anlieger usw)

man startete vom podest in eine sanfte kurve (natürlich komplett rutschig ) dann zwei "wurzeln" dann ein kleiner sprung dann ein größerer sprung schon ging das gewackel los wurzeln steine alles da nur kein flow also festhalten und durch darauf folge ein anlieger oder wars nur ein großer haufen sand!?
dann ein sprung und dann auch erstmal nur noch steine ich habe dieses steinfeld sage und schreibe einmal so schnell geschafft das der sprung dahinter auch klaptte -.- es war also einfach schwer oder ich bin einfach schlecht . zum glück gibts ja chickenways :D

dann kurz bergauf gestrampelt drop in eine art minni wallride durch feinen sand ( man versuchte den boden dort mit RINDENMULCH HÄRTER zu machen!!! was auch halbwegs gelang) dann der männer sprung eine step down hip combo das lief alles dann eine lange kurve (super rutschig ) und dann der rollercoaster das unötigste northshore element meiner rad karriere drüber fahren langsam und ohne flow dropen auch nicht schneller und ging gerne schief :D dann ein sprung mitten in die steine mehrfach schlug dort alles an meinem rad durch drum entwickelte ich da meine eigene line danach ein anlieger dann ein steinfeld wärend meines ersten laufes witzelte der moderator noch oh lennart sucht die idelal linie ... ja gefunden hab ich sie nie drum ging der drop danach auch nie :D aber was solls gibt ja chickenways runter da strampeln sprung weg drücken strampeln table weg drücken hip weg drücken step up zwischen den bäumen weg drücken sofort landen und beeten weil wie gesagt es war rutschig 2m dropen strampeln anlieger und da war auch endlich die licht schranke GESCHAFFT!

der erste run endete mit 56,76 ich war schlecht :D im steinfeld verfahren und naja nächster run wieder genauso wieder verfahren aber ich schaltete wie ein irrer und drückte die tables noch mehr ! und tatsächlich 2sec schneller gewesen... Nach dem run merkte ich dann auch die 4 stunden schlaf und konnte nichts mehr es war mit abstand der krasseste dh run meiner kurzen dh karriere !

54,76 oder so ähnlich platz 4 BAMM!
gesamtwerung auch platz 4!

dann kam der best trick/whip contest
völlig unorganisiert aber megsa spaßig ich lieferte einige suicide no hands und ein paar no foot can cans ab und probierte noch ein paar tailwhips mit geliehenen fahrädern unterm strich gab es vier gewinner weil den KLatschentscheid keiner richtig deuten konnte :D

was solls super wochenende in berlin nun shredden mit jakob in mvp!

hoffe ihr versteht das was ich hier so hingepinselt hab :D
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten