Kinder Fullface Helm

Dabei seit
6. September 2006
Punkte Reaktionen
2
Seit dem Mein Sohn mit 4 Jahren mit seinem Eraly Rider Seeker 14" immer schneller unterwegs ist, sehne ich mich nach einem Fullface Helm für ihn.

Hat jemand Erfahrung. Gibt es einenen entsprechenden lichten Helm der was taugt. Kopfumfang ist 52cm.

Lieben Gruß
 
Dabei seit
15. August 2013
Punkte Reaktionen
3.499
War erst jemand:


Achtung bei den ganz leichten wie Cratoni und seinen China-Brüdern, die sind nur Schmuck.



 
Dabei seit
6. September 2006
Punkte Reaktionen
2
lieben Dank
was mir fehlt sind die Angaben zu dem Gewicht. Und ob die was Taugen.
Hat jemand entsprechend einen solchen Helm und den mal gewogen.
Was kann ich meinen Stöpsel an Gewicht zumuten wenn er den Helm regelmäßig trägt?
 
Dabei seit
7. September 2005
Punkte Reaktionen
36
Ort
Franken
wenn Du de TSG Seek Youth meinst: doch ist ein FF mit abnehmbaren Bügeln (das aber nicht komfortabel).

Angabe sind 520gr, das ist ok. Meine Mädels und mein Neffe sind zufriden mit dem, ist aber nur in grau/schwarz einfach zu bekommen. Für meine Jüngste musste es Mint sein, das war ein ziemliches Gesuche...
 

Broiler-aus-GG

Flachlandradler
Dabei seit
28. Juli 2009
Punkte Reaktionen
233
Ort
Groß-Gerau
Ich glaube gehört zu haben, das die Helme mit abnehmbarem Kinnbügel in den Bikeparks wo FF vorgeschrieben sind, nicht akzeptiert werden.
Ansonsten sicher eine brauchbare , luftige Alternative.
 
Dabei seit
8. September 2007
Punkte Reaktionen
144
Ort
Innsbruck
7 IDP. War der leichteste unter den guten.

Meine Kinder haben den mit 3 und 4 Jarhen bekommen und er passt echt gut. Sie tragen in der Regel aber nur Halbschale... und wenn Sie FF tragen, dann nur wirklich sehr kurz und das auch schon lange nicht mehr. Ich mach mir in dem Alter mehr Sorgen um die HWS, als um Sturzfolgen. In der Regel stehen die Kids nach einer Brezn wieder auf und fahren weiter.
FF ist ohnehin kein Freibrief es einfach laufen zu lassen.
 
Dabei seit
15. Mai 2022
Punkte Reaktionen
193
Teste mal die von Troy Lee Design.
Oder im Laden oder Bikepark-Verleih mal durchtesten.
Die Investition lohnt sich, auch wenn sie nur 2 Jahre passen. Bin da Leid erprobter Papa. Letztes Jahr unter anderem mit Nasenbeinbruch aus dem Sommerurlaub heimgekommen, Sohn war nur mit Halbschale unterwegs, Fullface lag daheim im Schrank. Alles andere als lustig sag ich dir, und dabei noch mega Glück gehabt...
Mehr Infos bei Bedarf per PN.
Halbschale für Touren und im Alltag, für alles andere wie Bikepark, Dirtpark, Pumptrack oder andere Übungen etc. nur noch Fullface, ohne wenn und aber.
Ja, um die HWS darf man sich Sorgen machen, aber die leidet im Fall der Fälle mit Fullface nicht anders als mit Halbschale.
 
Dabei seit
6. September 2006
Punkte Reaktionen
2
wenn Du de TSG Seek Youth meinst: doch ist ein FF mit abnehmbaren Bügeln (das aber nicht komfortabel).

Angabe sind 520gr, das ist ok. Meine Mädels und mein Neffe sind zufriden mit dem, ist aber nur in grau/schwarz einfach zu bekommen. Für meine Jüngste musste es Mint sein, das war ein ziemliches Gesuche...
wiegt der 510g mit Bügel? oder ist die Angabe ohne Bügel??
 
Dabei seit
6. September 2006
Punkte Reaktionen
2
Ich glaube gehört zu haben, das die Helme mit abnehmbarem Kinnbügel in den Bikeparks wo FF vorgeschrieben sind, nicht akzeptiert werden.
Ansonsten sicher eine brauchbare , luftige Alternative.
denke der Bikepark muss noch 1-2 Jahre warten. Fahre im Moment nur waagerecht und wenn es mal anspruchsvoller werden sollte wird es Wohl erstmal die Harburger Berge in Hamburg sein.
 
Dabei seit
6. September 2006
Punkte Reaktionen
2
7 IDP. War der leichteste unter den guten.

Meine Kinder haben den mit 3 und 4 Jarhen bekommen und er passt echt gut. Sie tragen in der Regel aber nur Halbschale... und wenn Sie FF tragen, dann nur wirklich sehr kurz und das auch schon lange nicht mehr. Ich mach mir in dem Alter mehr Sorgen um die HWS, als um Sturzfolgen. In der Regel stehen die Kids nach einer Brezn wieder auf und fahren weiter.
FF ist ohnehin kein Freibrief es einfach laufen zu lassen.
7 IDP welchen genau meinst du. Alle wiegen 1000g plus
ich halte das auch nur für sinnvoll wenn er es noch nicht so einschätzen kann. Er vergisst immernoch manchmal das er Bremsen hat. Fährt sicher und schnell Laufrad seint dem er 18 Monate alt ist. ER hatte leider keine Bremse am Laufrad. Will manchmal warum auch immer mit den Füßen bramsen. Sein Kinn hat vom Spielen eine kleine Platzwunde. Will ihn keinen Falls in einen Käfing stopfen. Aber FF sieht ja auch cool aus und kann am Kinn schlimmeres lindern.

Was ist HWS
ahh, Halsweirbelsäule...
darum mache ich mir auch sorgen. Deswegen soll er möglichst leicht sein.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
7. September 2005
Punkte Reaktionen
36
Ort
Franken
denke der Bikepark muss noch 1-2 Jahre warten. Fahre im Moment nur waagerecht und wenn es mal anspruchsvoller werden sollte wird es Wohl erstmal die Harburger Berge in Hamburg sein.

Da fände ich FF dann aber schon auch übertrieben in Bezug auf das Verhältnis "vor was schützen" vs "Belastung auf HWS/Nackenmuskulatur"

leider nicht
nur 510g ob mit oder ohne Bügel steht da nicht
Einige andere Modelle mit abnehmbarem Bügel wiegen um die 500g ohne Bügel mit dann um die 800g

Frisch gewogene 486gr inkl Kinnbügel.... also sogar noch >5% unter Angabe
IMG_20220621_132916.jpg
 
Dabei seit
15. Januar 2010
Punkte Reaktionen
509
Ort
Aargau/Schweiz
wir haben einen bell mit abnehmbaren bügel, grösse S geht da ab 52cm, denke gewicht liegt irgendwo bei 600-700g (mit bügel) und der sitz vom helm und vor allem auch wangenpolster ist tiptop beim kleinen. und ja, der bügel hält bei einem sturz...
 
Dabei seit
15. Mai 2022
Punkte Reaktionen
193
Wir haben den Stage von Troy Lee Design, den gibt's aber erst ab 54-64

Den IXS Trigger FF mit MIPS gibt's in XS = 48-54cm Gewicht wohl knapp 600
Haben den in anderen Größen, da stimmt das Gewicht.

Halbschalen sind da auch nur vielleicht 100-150g leichter, das macht aus meiner Sicht keine Mehrbelastung für die HWS, im Vergleich zum Schutz, den sie dafür bieten.

Magiac Offroad hat viele Helme. Wir haben nach dem Ereignis da bestimmt insgesamt 10 bestellt und letztlich 3 behalten, das war keinerlei Problem. Im Laden testen ist aber natürlich besser.

Edit: von TDG, O'Neill und Bell gibt's auch noch kleine

Edit 2: den Trajecta von 100% gibt's auch ab 52cm. Mein Großer hat den.
 
Zuletzt bearbeitet:

daniel77

IBC DIMB Racing Team
Dabei seit
14. Juni 2004
Punkte Reaktionen
7.686
Ort
CH-Basel
Bike der Woche
Bike der Woche
Ich glaube gehört zu haben, das die Helme mit abnehmbarem Kinnbügel in den Bikeparks wo FF vorgeschrieben sind, nicht akzeptiert werden.
Ansonsten sicher eine brauchbare , luftige Alternative.
Wir waren damit mittlerweile in sieben verschiedenen Bikeparks. Hat niemand gemeckert….

Nachteil Fullface ist die eingeschränkte Sicht, ich persönlich mag es gar nicht und fahre das Ding nur wo vorgeschrieben. Mein Sohn nimmt für die local Trails mittlerweile auch gerne den POC Kortal statt Fullface. Am Anfang hat der FF aber einige Zahnarztbesuche eingespart.
 
Dabei seit
6. September 2006
Punkte Reaktionen
2
Wir waren damit mittlerweile in sieben verschiedenen Bikeparks. Hat niemand gemeckert….

Nachteil Fullface ist die eingeschränkte Sicht, ich persönlich mag es gar nicht und fahre das Ding nur wo vorgeschrieben. Mein Sohn nimmt für die local Trails mittlerweile auch gerne den POC Kortal statt Fullface. Am Anfang hat der FF aber einige Zahnarztbesuche eingespart.
ich denke auch das wenn die erste Unsicherheit überwunden ist und ein Bewustsein für die Geschindigkeit da ist in vielen Fällen auf den FF verziichtet werden kann.
für jetzt denke ich ist der FF nicht verkehrt......
 
Dabei seit
15. Mai 2022
Punkte Reaktionen
193
Ich war auch dieser Ansicht, seit letztem Sommer definitiv nicht mehr. Will da jetzt nicht ins Detail gehen, aber der Unfall war nicht so lustig, und plötzlich stehst du als Enternteil dann auch noch als "schuldig" da, weil du dein Kind ohne FF überhaupt auf die Strecke gelassen hast...
War in Österreich auf einem familienfreundlich Flowtrail, also nichts Downhill und Sprünge und so. Die Versorgung war absolute Superklasse und die Leute alle mega nett und besorgt, aber jeder der Ärzte und Pfleger, mit denen wir in den Tagen Kontakt hatten, hat deutlich durchblicken lassen, was sie von Eltern halten, die Kinder ohne FF und Protektoren fahren lassen. "Glauben sie uns, wie flicken hier in der Saison täglich mehrere kaputte MTBler zusammen, über Fullface diskutiert man nicht!"
Gefühl für die Geschwindigkeit schön und gut, aber deine 30 fährst du auch mit Halbschale, ist ja"nicht schnell". Und bei der Geschwindigkeit hast du nicht alles unter Kontrolle, das ist Irrglauben, das geht viel zu schnell. Beim Auto sagst du ja auch nicht, Innerorts brauch ich keinen Gurt und lass den Airbag daheim, ich fahr vorsichtig.
Klar, da ist das Zeug vorgeschrieben, aber überleg mal, warum in vielen Parks FF vorgeschrieben ist?

Einmal bissl rausgehoben wegen nicht ganz perfekter Position auf dem Bike, dann flutscht die Kurve nicht ganz wie gedacht, Lenkerende hat den ersten Baum wohl leicht touchiert, der zweite wurde dann geküsst. War eigentlich eine entspannte Fahrt am Vormittag, weder müde noch hungrig, Strecke bekannt, nicht auf der letzten Rille gefahren, alles cool...

Und ja, FF ist eng, warm, drückt auf die Backen, schränkt die Sicht ein und nervt. Außerdem fahr ja eh kaum Bikepark und gemachte Trails.... Ich weiß das, fahr ja selbst viel und hatte selbst vor dem Unfall keinen.

Klar, Touren fahren wir trotzdem mit Halbschale, aber im Park oder auf gemachten Strecken gibt's kein Pardon.
Das ordne ich als Vater an, ansonsten geht's wieder heim. Und das muss ich dann natürlich auch vorleben.

War mir ein Anliegen, das deutlich zu sagen, aber ich nerve euch jetzt nicht mehr mit meinem Gesülze, muss am Ende jeder selber wissen, was er macht und seinem Kind erlaubt.
 
Dabei seit
23. April 2007
Punkte Reaktionen
93
Ort
MUC
ich denke auch das wenn die erste Unsicherheit überwunden ist und ein Bewustsein für die Geschindigkeit da ist in vielen Fällen auf den FF verziichtet werden kann.
für jetzt denke ich ist der FF nicht verkehrt......
Bei uns nicht anders. Im Bikepark und wenn mal was neues mit erhöhter Verletzungsgefahr probiert wird (Dirtpark ...) der FF, ansonsten fast immer 3/4 Schale ;) (FOX Dropframe), auch bei XC Rennen :confused:.
 
Oben Unten