• Der MTB-News Kalender 2020 ist jetzt für kurze Zeit verfügbar. Jetzt bestellen.

Kinderbikes: Kurze Frage - kurze Antwort, Blabla, ...

ehmm??

Stadtradler
Dabei seit
7. Oktober 2002
Punkte für Reaktionen
20
Standort
Leverkusen
Wir haben den Schwalbe Smart Sam Performance MTB Drahtreifen - Addix - 20x2,35 Zoll und mein Kleiner liebt ihn, mit knapp 1 Bar im Reifen federt der ganz gut und bietet genug Grip für die Alterklasse ....
Gibt es für 13€ das Stück bei Bike24.
500gr - leider ....
 

duc-mo

Fahrradfahrer
Dabei seit
29. Mai 2011
Punkte für Reaktionen
1.708
Standort
Allgäu
Unter 1bar sind bei uns selbst mit dem 1.9er Reifen problemlos fahrbar. Pannen gab's bisher keine trotz Einsatz auf dem Flowtrail und Pumptrack...

Einfach mal mit dem Druck spielen bevor Geld in neue Reifen gesteckt wird...
 

Schnegge

Hardtailschluchtenwürfler
Dabei seit
5. August 2005
Punkte für Reaktionen
382
Standort
Waltenschwil
Ich beneide euch... beim 24" bin ich bei beiden Jungs auf 2 bar hochgegangen...:oops: das hat die Durchläge auf rund einen pro Woche reduziert... beim grossen bin ich jetzt beim 26" wieder auf 1.7 runter... mittlerweile ist die Fahrtechnik schon deutlich ausgereifter... positiver Nebenefekt Reifen wechseln kann er mittlerweile alleine...:D
 
Dabei seit
21. Dezember 2006
Punkte für Reaktionen
374
Standort
Oer-Erkenschwick
Ich brauche mal kurz Hilfe beim Innenlager:
Verbaut ist original ein 119er.
auf der rechten Seite habe ich 5-6mm, auf der linken Seite 10-11mm Luft.
(siehe Bilder)
Auf welches Maß kann ich runter gehen?



Kann wählen zwischen 103/107/110/113 &119mm
 

Schnegge

Hardtailschluchtenwürfler
Dabei seit
5. August 2005
Punkte für Reaktionen
382
Standort
Waltenschwil
Sieht so aus als wäre der Abstand Kettenblatt - Kettenstrebe das ausschlagebende Mass... kann aber auch wegen der Perspektive täuschen...
 

Kwietsch

Less competition - more fun
Dabei seit
28. Juni 2013
Punkte für Reaktionen
286
Hier kursiert doch irgendwo eine Liste in der gezeigt ist, dass verschiedene Innenlager nicht unbedingt symmetrisch gebaut sind.
 
Dabei seit
13. Mai 2012
Punkte für Reaktionen
55
Hier kursiert doch irgendwo eine Liste in der gezeigt ist, dass verschiedene Innenlager nicht unbedingt symmetrisch gebaut sind.
 
Dabei seit
21. Dezember 2006
Punkte für Reaktionen
374
Standort
Oer-Erkenschwick
Sieht so aus als wäre der Abstand Kettenblatt - Kettenstrebe das ausschlagebende Mass... kann aber auch wegen der Perspektive täuschen...
Platz zur Kettenstrebe ist beidseitig ca. 25mm, also mehr als genug.

Hier kursiert doch irgendwo eine Liste in der gezeigt ist, dass verschiedene Innenlager nicht unbedingt symmetrisch gebaut sind.
Na toll, bleibt mir also bloß hoffen und probieren.
Vielen Dank schon mal für die Tipps...
 

Heiko_Herbsleb

Ich hab Dich lieb.
Dabei seit
26. Januar 2015
Punkte für Reaktionen
1.330
Ich brauche mal kurz Hilfe beim Innenlager:
Verbaut ist original ein 119er.
auf der rechten Seite habe ich 5-6mm, auf der linken Seite 10-11mm Luft.
(siehe Bilder)
Auf welches Maß kann ich runter gehen?



Kann wählen zwischen 103/107/110/113 &119mm
Worauf Du mit den Fotos hinaus willst, das ist vollkommen unerheblich.
Interessant wäre lediglich ob der Q-Faktor sich in der Längsmitte auf rechts und links gleich aufteilt.
Miß doch einfach mal die Innenseite des Arm zur Kettenstrebe. Jeweils wen der betreffende Arm nach hinten zeigt.
 
Dabei seit
21. Dezember 2006
Punkte für Reaktionen
374
Standort
Oer-Erkenschwick
Abstand Links 23, rechts 25mm.
Nur was nützt mir der Abstand zur Kettenstrebe wenn die Welle zu kurz ist und der Arm an der Verschraubung vom Lager schleift?
 

Kwietsch

Less competition - more fun
Dabei seit
28. Juni 2013
Punkte für Reaktionen
286
Ok, ich frag anders. Welches ist das limitierende Maß?
Kettenblatt - Strebe 16
Kurbel - Lagersitz links 5-6?
Kurbel - Lagersitz rechts 10-11?

Heißt 5 pro Seite, 10 kürzer wenn das Lager Symmetrie hat. 119-10 wird also 110. Unsymetrisches Lager geht ggf noch weniger QF, siehe Liste oben.
 

Kati

keine Zeit
Dabei seit
7. November 2001
Punkte für Reaktionen
76
Standort
Löbau
Weil wir grad beim Innenlager sind: Gibt es eine Empfehlung welche Q-Faktor bei welcher Radgröße (hier 24“ bzw kleines 26“) bzw. Körpergröße (hier 130-140cm) sinnvoll ist?
Ich weiß schmaler ist immer besser.
Aber ich habe hier noch ne alte Truvativ-Kurbel und überlege diese kürzen zu lassen. Grob gemessen hat sie 170mm Q-Faktor. Weiß nur nicht bei welchem Innenlager, da noch im Trekkingrad eingebaut.
 
Dabei seit
21. Dezember 2006
Punkte für Reaktionen
374
Standort
Oer-Erkenschwick
Ok, ich frag anders. Welches ist das limitierende Maß?
Kettenblatt - Strebe 16
Kurbel - Lagersitz links 5-6?
Kurbel - Lagersitz rechts 10-11?

Heißt 5 pro Seite, 10 kürzer wenn das Lager Symmetrie hat. 119-10 wird also 110. Unsymetrisches Lager geht ggf noch weniger QF, siehe Liste oben.
Kurbel - Lager links ist der limitierende Faktor.
Werde die Liste mal durchgehen...
 

Kwietsch

Less competition - more fun
Dabei seit
28. Juni 2013
Punkte für Reaktionen
286
Ja, du müsstest in der Liste aber „rechts“ schauen. Wenn Du dort zwei Lager mit gleichem Wert findest, kannst Du das kürzere nehmen, da Du auf der anderen Seite mehr Luft hast. Ein 107er Shimano sollte also auch gehen. Ob man jetzt dafür nochmal investiert, muss man sehen.
 

ehmm??

Stadtradler
Dabei seit
7. Oktober 2002
Punkte für Reaktionen
20
Standort
Leverkusen
Ich hab einen MX410 Fullface Helm angeboten bekommen, ist für Enduro gedacht und wohl 1000-1200gr schwer ... passt das noch für einen 6 Jährigen ? In dem alter sollten die dann wohl nur mit Neckbrace fahren ?

Und was anderes, wie habt ihr das gelöst wenn der Erwachsene sich auf der Tourmit Kind mal ordentlich ablegt und nicht mehr kann ?
 
Dabei seit
29. Mai 2013
Punkte für Reaktionen
1.840
Bike der Woche
Bike der Woche
Und was anderes, wie habt ihr das gelöst wenn der Erwachsene sich auf der Tourmit Kind mal ordentlich ablegt und nicht mehr kann?
Touren, die derartiges Potential haben, fahre ich weder allein, noch allein mit Kind.

Gerade letztens hat sich meine Liebste krankenhausreif auf den Trail gelegt, als wir mit unserem Kleinen unterwegs waren. Nicht auszudenken, wenn sie dabei mit ihm allein gewesen wäre. Die Bergrettung, der Rettungsdienst, das Krankenhaus... was hätten die mit ihm machen sollen? Wie wäre er nach hause gekommen? Nein, das ist einfach keine Option. Allein mit Kind geht's nur auf einfachen Wegen und ohne Experimente durch den Wald. Klar kann immer was passieren, aber das gilt dann auch für den Weg zum Kindergarten oder zu Oma und Opa.
 
Dabei seit
13. Mai 2012
Punkte für Reaktionen
55
Hat jemand Erfahrung mit dem Force Forkys Rahmen für 24er Räder? Ich finde das Gewicht mit 1519g und vor allem den Preis von unter 100€ interessant. Passende Stargabel mit knapp 700g gibt es auch für kleines.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben