Kinderbikes: Kurze Frage - kurze Antwort, Blabla, ...

Dabei seit
26. März 2008
Punkte Reaktionen
1.423
Ich möchte das pinke 14" Rad meiner Tochter gerne umlackieren, da demnächst mein Sohn damit fahren lernen soll. Gibt es so etwas wie Abziehlack, um den Originallack zu erhalten? Wenn ich das Rad später verkaufe, möchte ich den rosa Lack wieder haben, da sonst die Anbauteile nicht mehr passen.
 
Dabei seit
4. Oktober 2006
Punkte Reaktionen
29
Kurze Frage: Kann mir jemanden einen leichten Mittelbauständer für ein 20 Zoll Rad (Orbea MX20 Team) empfehlen?

Finde gerade nur welche um die 300 Gramm.

Heute beim Stadler mal den Kinderfahrrad Seitenständer von Fuxon eingepackt. Wiegt 211 Gramm. Bleibt erstmal dran.
Link

Steckschutzbleche scheinen schwieriger zu werden da hinten der Mittelsteg für die Befestigung fehlt. Jemand ne Idee was da beim Orbea MX20 Team passen könnte?
 

hellmono

veloholic!
Dabei seit
7. April 2013
Punkte Reaktionen
9.038
Ort
beverly hösel
Kurze Frage an die Schwarmintelligenz: Freunde von uns suchen das erste "größere" Kids MTB mit 26", Budget aber nur um die 500€. Da gibts online nur Schrott, was sie mir bisher geschickt haben.

Gibt es aktuell irgendwelche bekannten Angebote die ca. <700€ sind aber besser ausgestattet als mechanische Disc, billigst 3-fach und irgendwas das sich Federgabel schimpft? Würde dem besten Kumpel meines Sohnes gerne zu etwas besserem als Baumarktqualität verhelfen. ;)
 
Dabei seit
16. Mai 2014
Punkte Reaktionen
2.306
Ort
Bornheim
Im HT Bereich sollte zumindest im Gebrauchtmarkt da doch was zu finden sein oder? Mich hat der 27,5 xs fully Selbstaufbau etwa 1000 gekostet, ist aber auch eine neue Gabel und LRS rein gekommen. Mit mehr Zeit und Geduld wäre das vermutlich bei 700 rausgekommen, wollte aber nicht warten ?. Und der fahrtechnische Fortschritt gibt mir Recht..
Auch ruhig Mal bei den 27,5er xs sachen schauen meine Fahrt das mit 140cm souverän.

Mh aktuell ist der Markt Recht leer gefegt...
Über Budget aber schaltungsmäßig top ausgestettet eventuell dich günstigere Komponenten ersetzen und teile verkaufen um Richtung Budget zu kommen? Erfahrungsgemäß kommen Verkäufer einem auch noch entgegen wenn es für Kids ist...
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
4. Mai 2019
Punkte Reaktionen
83
Kurze Frage an die Schwarmintelligenz: Freunde von uns suchen das erste "größere" Kids MTB mit 26", Budget aber nur um die 500€. Da gibts online nur Schrott, was sie mir bisher geschickt haben.

Gibt es aktuell irgendwelche bekannten Angebote die ca. <700€ sind aber besser ausgestattet als mechanische Disc, billigst 3-fach und irgendwas das sich Federgabel schimpft? Würde dem besten Kumpel meines Sohnes gerne zu etwas besserem als Baumarktqualität verhelfen. ;)
In 26' geht echt ne Menge für deutlich weniger.
Ich würde einfach was mit ner guten Gabel um 400€ kaufen und eine Eagle für 300€ nachrüsten.
Das hier ist z.b. ein Oldtimer, aber ziemlich cool:
Weder Baujahr (2008) noch Model stimmen.

 

Flyer7576

Flyer
Dabei seit
10. Mai 2010
Punkte Reaktionen
285
Ort
Nordschwarzwald
Es wurde doch ein Cube für den Junior.
28E351D8-D1C5-47BB-B5F3-7AB6F3F1D824.jpeg
 

hellmono

veloholic!
Dabei seit
7. April 2013
Punkte Reaktionen
9.038
Ort
beverly hösel
Danke für die Antworten.

Ich muss das mal mit den Eltern diskutieren, ob gebraucht eine Option ist. Selbstaufbau mit Neuteilen ist bei dem Budget ja auch raus.
 
Dabei seit
28. November 2012
Punkte Reaktionen
35
Ort
Heidelberg
Hi ich hoffe ich bin hier richtig,

und zwar fährt unsere Tochter ein Specialized Hotrock in 16“. Allerdings finde ich das die Vorderbremse zu schwergängig ist. Ich denke das ist alters- und witterungsbedingt in die Jahre gekommen (haben das Rad gebraucht gekauft). Sie kann bergab nur sehr langsam die Fahrt verzögern, was ich echt kacke finde. Jetzt bin ich auf der Suche nach etwas neuem. Hat jemand eine empfehlung welche Bremse ich hier nehmen/kaufen kann? Sind die alle kompatibel? Kinderbremsen gibt es ja nicht soo viele am Markt, kann man auch einfach jede beliebige Bremse nehmen (natürlich mit der richtigen aufnahme) Anbei noch ein Bild von der Seite.

vielen Dank
 

Anhänge

  • 2BC42F43-AE88-40E7-9DD9-C3AA9853A179.jpeg
    2BC42F43-AE88-40E7-9DD9-C3AA9853A179.jpeg
    247,7 KB · Aufrufe: 34
Dabei seit
16. Mai 2018
Punkte Reaktionen
338
Ort
Wildeshausen
Ich würde erstmal alles gangabr machen und die Bremse vernünftig einstellen. Dazu einen neuen Zug verbauen. Auf dem zweiten Foto sieht der am Anschlag schon arg geknickt aus.
 

Kati

keine Zeit
Dabei seit
7. November 2001
Punkte Reaktionen
117
Ort
Löbau
Diese Art Bremsen gehen von Haus aus nicht besonders. Neuer Zug und Hülle und ordentlich eingestellt könnte, wie mein Vorredner schon schrieb, etwas bringen.
Eine "normale" Rennradbremse mit dieser Schenkellänge ist mich nicht bekannt. Nur eben diese billigen Seitenzugbremsen. Und die werden sich von den Bedienkräften nicht groß unterscheiden.
Nächstes Jahr passt eh 20" und da sind dann normal Bremsen dran.
 

9er

Dabei seit
21. März 2012
Punkte Reaktionen
21
Hallo Leute,
unsere Tochter wird demnächst 4 Jahre und da sie seit nem Jahr mit dem Kubike14 unterwegs ist und super damit zu Recht kommt suche ich jetzt das nächste Bike.
Finde das VPace Max20 eigtl. super.
Gibt es noch eine Alternative zu diesem VPace was Gewicht/Ausstattung/Ergo-Kindgerecht angeht?
Für Erfahrungsberichte zum VPace (vor allem Schaltung und Bremsgriff betreffend) wäre ich auch dankbar.
 
Oben