Kinderbikes: Kurze Frage - kurze Antwort, Blabla, ...

Chris_DH

ride on...
Dabei seit
19. April 2011
Punkte Reaktionen
328
Ort
Kirchzarten
Dabei seit
5. August 2007
Punkte Reaktionen
2.204
Kann mir jemand sagen ob das 10fach Zee Schaltwerk eine 11-40 Kassette packt?

Wenn du die lange Version hast (11-36) geht es anscheinend:


Hi, ich habe an einigen Bikes und mit einigen Schaltwerken (aber kein Zee) 11-40/42 Kassetten probiert und auch erfolgreich zum Laufen bekommen.
Daraus resultiert aber dann auch gleich die Empfehlung, wenn man saubere, in allen Situationen verlässliche Funktion und keinen Ärger haben will, am besten ein modernes Schaltwerk zu nutzen, dass für 42T freigegeben ist!
Da gibt es mittlerweile ja ne brauchbare Auswahl und auch schon billigere Gruppen können das und auch am Gebrauchtmarkt ist was zu finden z.B. SLX 7000 oder Deore 6000 mit SGS.

Ich sage nicht, dass das Zee nicht klappt, sicher, der ganz kurze Käfig geht nicht,.
Trotzdem je nach Bike und Schaltauge kann das unterschiedlich ausfallen und Du wirst wahrscheinlich etwas tricksen müssen mit kurzer Kette (kürzer als für den Antrieb eigentlich sinnvoll) und mit der B-Schraube (ganz rein oder gar ne längere Schraube montieren)
 
Dabei seit
18. Dezember 2019
Punkte Reaktionen
3
Ort
Gotha
Hallöchen nochmal 😬 nachdem nun mein Kurbelabzieher kam und die Kurbel ab ist, ist auch schon wie ich befürchtet habe das nächste Problem mit dem Innenlager da 🙈 Eigentlich ist es nur noch die rechte Seite des Kurvellagers die ich nicht wirklich raus bekomme. Brauch man hier auch wieder irgendwas spezielles an Werkzeug um die Seite zu entfernen oder würde ein (riesen) Maulschlüssel auch dafür gehen? Leider höheren meine Schlüssel bei 32 auf von der Größe ^^ Laut Theorie sollte das auch nach Links zu öffnen sein.
Danke und VG!

Edit: Das Tretlager ist das "Tretlager Vp-B32 3s/Bc 1.37" laut Bikehersteller
 

Anhänge

  • 0589DDA8-8B99-4854-8AA2-0A60964F257C.jpeg
    0589DDA8-8B99-4854-8AA2-0A60964F257C.jpeg
    202,2 KB · Aufrufe: 40
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
19. November 2020
Punkte Reaktionen
1
Hi Leute,
kurze Frage bezüglich der richtigen Auswahl eines MTB. Ich selber kenne mich praktisch Null aus - mein Sohn (11) möchte ein MTB. Er fängt damit erst an, hat großen Spaß an unterschiedlichsten Dingen, Rampe, Querfeldein/Gelände, sog. "Drops" (was immer das ist, der Fahrradhändler hat hier etwas gezuckt und sein bisheriges Jugendrad hat es nur mit Mühe überlebt).
Wir hatten einen sehr informativen TErmin beim HÄndler, der im Prinzip uns riet: Eigentlich wäre in der Theorie ein 'Fully' das Beste, wegen der Jugendlichkeit (Wachstum/Interesse kann sich ändern) würde er aber zu einem Hardtail raten. 'Wir' haben eines Probe gefahren, noch dreistellig im Preis, sieht super aus, weiss nicht ob man hier Namen nennen darf .... Hersteller aus Schweinfurt wenn ich das recht gesehen habe ... Was meint Ihr, sind wir damit gut unterwegs? Einsteigen mit Hardtail, dann sehen wie es sich entwickelt? Drops hin oder her, ich möchte doch meinen ein 'Mountainbike' sollte für Belastungen ausgelegt sein...
Danke freue mich über Eure Antworten
Andreas
 

hellmono

veloholic!
Dabei seit
7. April 2013
Punkte Reaktionen
10.544
Ort
beverly hösel
Hi Leute,
kurze Frage bezüglich der richtigen Auswahl eines MTB. Ich selber kenne mich praktisch Null aus - mein Sohn (11) möchte ein MTB. Er fängt damit erst an, hat großen Spaß an unterschiedlichsten Dingen, Rampe, Querfeldein/Gelände, sog. "Drops" (was immer das ist, der Fahrradhändler hat hier etwas gezuckt und sein bisheriges Jugendrad hat es nur mit Mühe überlebt).
Wir hatten einen sehr informativen TErmin beim HÄndler, der im Prinzip uns riet: Eigentlich wäre in der Theorie ein 'Fully' das Beste, wegen der Jugendlichkeit (Wachstum/Interesse kann sich ändern) würde er aber zu einem Hardtail raten. 'Wir' haben eines Probe gefahren, noch dreistellig im Preis, sieht super aus, weiss nicht ob man hier Namen nennen darf .... Hersteller aus Schweinfurt wenn ich das recht gesehen habe ... Was meint Ihr, sind wir damit gut unterwegs? Einsteigen mit Hardtail, dann sehen wie es sich entwickelt? Drops hin oder her, ich möchte doch meinen ein 'Mountainbike' sollte für Belastungen ausgelegt sein...
Danke freue mich über Eure Antworten
Andreas

"kurze Frage" ist gut. ;)

Würde da durchaus sehr weit ausholen können. Versuche aber auch mich kurz zu fassen.
"Ein Mountainbike" ist sicher für Belastungen ausgelegt, aber die können sehr unterschiedlich ausfallen. So wie ein Formel 1 Wagen auf Schotter kaputt geht, und ein Rallye Wagen kein DTM Rennen gewinnen wird. Es gibt zig sub-Kategorien, wie z.B. Cross Country, Enduro, Downhill, die prinzipiell quasi eigene Sportarten mit speziellen Bikes sind.

Gerade mit 11 Jahren (meiner ist auch so alt) können die Kids schon durchaus mit gutem Material richtig gut umgehen und sich prächtig entwickeln. Was wiederum nicht heißt, dass sie mit mittelmäßigem Material nicht auch viel Spaß haben können. Ein Neurad im Dreistelligen Bereich würde ich auch, ohne Kenntnis von Marke und Modell, eher der letzteren Kategorie zuordnen.

Schon meine Oma brachte mir bei, wer billig kauft, kauft zweimal. Ich kann aber wiederum total verstehen, dass man den Hobbyeinstieg, wenn es denn wirklich langfristig werden sollte, nicht mit Top-Equipment bestreiten will oder sollte. Wer weiß, ob er in einem Jahr noch Spaß dran hat.

Sparen kann man übrigens gut mit gebrauchten Teilen und Selbstaufbau. Ich schätze aber mal, dass das aus Unerfahrenheit eher flachfällt.

Long story short: Wenn das Bike preislich okay ist, der Junior es cool findet (eh wichtiger als vieles andere), kann man das durchaus mal machen.
Verbunden mit dem Risiko, dass mit der Zeit und entsprechender Belastung durchaus Teile kaputtgehen können und ersetzt werden müssen (Laufräder, Schaltung, usw.). Der Rahmen wir vermutlich nicht direkt brechen.

Protipp: Selbst auch einsteigen und mit dem Sohn MTB fahren. Macht eine Menge Spaß. :)
 

Bacara

fährt Rad
Dabei seit
22. Januar 2009
Punkte Reaktionen
64
Ort
Oberfranken
Hallo, ich habe für das Rad meiner Tochter die bekannte Toseek Gabel von AliExpress bestellt und gehofft, das ich ein problemloses Exemplar bekomme. Tja, hätte ja klappen können.
Die Scheibe schleift an der PM Aufnahme, da kann man sicher etwas Carbon von der Deckschicht wegnehmen. Mit was macht man das besten? Schleifpapier?
Die PM Aufnahme an sich scheint nicht wirklich plan zu sein. Kann man da mit Hausmitteln was ausrichten oder sollte ich die lieber gleich zum Planfräsen zum Händler bringen? Ich muss eh unterlegen, da die Sockel zu kurz sind, dann würden die Konkaven Avid Scheiben passen.
Gibt's eigentlich die Maße der PM Aufnahmen irgendwo nachzulesen? Ich habe den Verdacht, dass der untere Sockel zu nahe an der Scheibe sitzt, da die probehalber montierten Avid Unterlegscheiben an der Scheibe geschliffen haben.

IMG_20201124_173009.jpg

IMG_20201124_172920.jpg

ae_1606226455164.jpg
 
Dabei seit
16. Mai 2014
Punkte Reaktionen
2.592
Ort
Bornheim
Verbunden mit dem Risiko, dass mit der Zeit und entsprechender Belastung durchaus Teile kaputtgehen können und ersetzt werden müssen (Laufräder, Schaltung, usw.). Der Rahmen wir vermutlich nicht direkt brechen.
Mein Cousin wollte damals ein vernünftiges Rad, bekommen hat er was sagen wir Mal mittelmäßiges, hat keine 3 Wochen gehalten, hat es wohl gut krachen lassen beim springen/droppen...
 

OEMcomputer

off line!
Dabei seit
13. März 2002
Punkte Reaktionen
3
Ort
Wuerzburg
'Wir' haben eines Probe gefahren, noch dreistellig im Preis, sieht super aus, weiss nicht ob man hier Namen nennen darf .... Hersteller aus Schweinfurt wenn ich das recht gesehen habe ...

Sag doch einfach mal um welches es geht.
Ich wüsste nicht, dass das hier verboten wär.

Dann bekommst Du auch konkretere Antworten, vermute ich...
 

Schnegge

Hardtailschluchtenwürfler
Dabei seit
5. August 2005
Punkte Reaktionen
805
Ort
Waltenschwil
... mein Sohn (11) möchte ein MTB...
Wie gross ist er denn mit seinen 11 Jahren. Der Einsatzbereich hört sich nach sowas hier an... das kann ordentlich was einstecken... ...sollte ab ca. 1.50 m passen, wenn man noch 'ne Kurze Kurbel verbaut und den Lenker kürzt... Geodaten gibt es hier. Für längere Touren/Steigungen müsste man noch was an der Schaltung machen...
 
Dabei seit
6. Mai 2018
Punkte Reaktionen
57
mein Sohn (11) möchte ein MTB. Er fängt damit erst an, hat großen Spaß an unterschiedlichsten Dingen, Rampe, Querfeldein/Gelände, sog. "Drops"
Biken heisst für mich Berge hoch und runter fahren und dafür braucht man ein vernünftiges Rad, damit es Spass macht. Aber das macht ein 11jähriger ja nicht alleine. Ich würde erstmal versuchen mit Deinem Sohn rauszufinden, was genau ihm Spass macht. Vielleicht geht es eher Richtung BMX oder Dirt. Mit wem fährt er, was haben die für Räder? Wenn er wirklich eher alleine unterwegs ist - guckt er vielleicht Videos (Fabio Widmer, Danny McAskill)?
 
Dabei seit
19. November 2020
Punkte Reaktionen
1
Hi Leute,
Danke für Eure Antworten!
MEin Großer ist mit seinem Kumpel unterwegs, der ein älteres Made-in-USA-Cannondale Hardtail fährt, bevorzugt auf einer großen Baustelle / Brache in der Nähe, Bretter als kleine Schanzen spielen dabei ne große Rolle...aber auch Kunststückchen auf unserer (verkehrsberuhigten) Straße mit Brettern und Balken. Das Thema Wald u Co wird vermutlich stärker werden. Immerhin sind wir in Franken! ;-)
Wir visieren jetzt dieses hier an:

Kinder MTB
Der Junge hat seine Entscheidung eigentlich eh schon getroffen ... ;-)

Den Vorschlag von Hellmono finde ich prima, selber gleich miteinzusteigen. BEi mir wird es jetzt dann aber definitiv was gebrauchtes. Mein normales RAd hat 48 cm Rahmenhöhe, Schritthöhe 80cm, in dieser RAnge suche ich mir jetzt dann mal ein gebrauchtes Hardtail im Bereich bis 500 EUR. Wenn jemand einen guten Vorschlag / TIpp hat (Marke uä) sehr gerne - Großraum Nürnberg. Die alten Knochen vor dem Winter nochmal in Schwung bringen :-D

Beste Grüße
Andreas
 

Albschrat

Exilschwabe
Dabei seit
16. Mai 2018
Punkte Reaktionen
454
Ort
Wildeshausen
Ohne zu wissen, wie groß Dein 11-jähriger ist, ist vieles Kaffeesatzleserei. Eine 170er Kurbel klingt für dieses Alter aber reichlich zu lang. Dazu auch noch 3-fach vorne... Wird schon seinen Grund haben, warum auf der HP keine Gewichte angegeben sind ;-)
 
Dabei seit
1. Februar 2004
Punkte Reaktionen
68
Ort
Bad Urach
Suche Plattformpedale mit Plastikpins - müssen eigentlich Pedale für Kinder (9 Jahre) kleiner sein oder kommen die mit normalen Erwachsenen Pedale genauso gut zurecht?
 
Dabei seit
20. März 2004
Punkte Reaktionen
450
Hallo,
ich habe eine kurze Frage zu meinem Projekt.
Beim Neuaufbau eines alten GT Stomper habe ich die grandiose Suntour durch eine leichte Starrgabel ersetzt und frage mich nun, ob sie vielleicht doch etwas zu hoch baut.

C6B7896F-E06A-403F-9D40-73F46FC99417.jpeg

Was meint ihr?

Danke und Grüße
Tom :daumen:
 
Dabei seit
22. November 2019
Punkte Reaktionen
31
Haben die Contec Happy Kid Pedalen. Bisher gibt es keine Klagen. Leider aktuell mit sehr schlechter Verfügbarkeit:
Die bunten Varianten scheint es gar nicht mehr zu geben.
 
Dabei seit
31. August 2007
Punkte Reaktionen
85
Ort
Seelscheid
Hallo,
ich habe eine kurze Frage zu meinem Projekt.
Beim Neuaufbau eines alten GT Stomper habe ich die grandiose Suntour durch eine leichte Starrgabel ersetzt und frage mich nun, ob sie vielleicht doch etwas zu hoch baut.

Anhang anzeigen 1176073
Was meint ihr?

Danke und Grüße
Tom :daumen:
Zu hoch finde ich es mit der Gabel nicht (unbedingt). Jedoch wenn der Sattel und der Vorbau bereits auf Maß eingestellt ist würde ich schon mit 24 Zoll oder einfach etwas größerem ausschau halten. Wieviel cm baut den die KU-Bike Gabel gegen über der Suntour auf? Von Frogbike gibt's auch noch gute Gabeln die nicht so hoch aufbauen.

Grüße
 
Dabei seit
20. März 2004
Punkte Reaktionen
450
Für die Stadt sicherlich... Fürs Gelände wohl eher nicht...
Bei richtig Matsch stoßen sie natürlich an ihre Grenzen.
Jedoch wenn der Sattel und der Vorbau bereits auf Maß eingestellt ist würde ich schon mit 24 Zoll oder einfach etwas größerem ausschau halten.
Nein, das 20" ist nur zusammengesteckt. Noch strampelt er (fast 4 Jahre) mit seinem 16" durch die Weltgeschichte. - Bin halt früh dran, aber als GT Verrückter wollte ich uns schon ein GT sichern. :D



Wieviel cm baut den die KU-Bike Gabel gegen über der Suntour auf? Von Frogbike gibt's auch noch gute Gabeln die nicht so hoch aufbauen.
Die Einbauhöhe der Suntour hatte ich nicht gemessen und sie auch schon dem Schrotthändler als Weihnachtsgeschenk mitgegeben. ;)
Die Pyro Gabel baut 340mm hoch. Alternativ habe ich hier noch eine Frog mit 310 liegen, die ich morgen mal einbauen werde.

Tom :daumen:
 
Oben