1. Der MTB-News Kalender 2019 ist jetzt für kurze Zeit verfügbar. Jetzt bestellen.
    Information ausblenden

Kinderrad Kurbeln, was gibt der Markt so her

Willkommen! Registriere dich jetzt in der Mountainbike-Community! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. maddn11

    maddn11 Der Maddin

    Dabei seit
    04/2014
    Ich würde in dem Fall mit einem 36er anfangen und die Kette noch etwas länger lassen. Das wird für über 30km/h reichen. Wenn es schneller fahren sollte eher ein 38er. Du kannst an Hand des alten Rades und dem Entfaltungsrechner unten vielleicht abschätzen, in welchem Bereich du landen willst.
    Es kommt ja auch auf das Einsatzgebiet des Rades an und das Kind.

    Beim Wettkampftraining für Kinder gibt es klare Vorgaben für die max. Entfaltung, je nach Altersgruppe: https://de.wikipedia.org/wiki/Übersetzungsbeschränkung

    Die Entfaltung (=Strecke pro Kurbelumdrehung) kann man hier ausrechnen:
    http://www.franzschneck.de/Entfaltung/EntfaltungsRechner.htm
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. Dezember 2017
  2. MTB-News.de Anzeige

  3. kc85

    kc85

    Dabei seit
    03/2013
    • Hilfreich Hilfreich x 1
  4. Ok der Rechner ist auch nicht schlecht,
    Was würdet ihr denn für eine Übersetzung 1x10 bzw. 1x11 empfehlen für eine ab heute achtjährige hier bei uns im relativ flachen Mecklenburg-Vorpommern. Hab da nicht wirklich Erfahrung und bin über Hilfe dankbar.
    MfG Sebastian
     
  5. maddn11

    maddn11 Der Maddin

    Dabei seit
    04/2014
    Dir ist echt nur schwer zu helfen, ich hab es ja schon versucht. Immerhin hast du jetzt das Alter rausgerückt. Man sollte auch wissen, welche Übersetzung sie früher fuhr und wie sie damit zurechtkam -> Rizelrechner.
    Welche Strecken fährt sie (Wald, Straße) und wie weit und mit welcher Geschwindigkeit so in etwa. Mit welcher Trittfrequenz ungefähr?
    Also, was soll man dir jetzt raten? Es wird wohl irgendwas zwischen Kettenblatt von 28-38 und Kassette von 11-36 oder 9-50.
    Ich glaube auch, das ist hier der falsche Ort, das auszudiskutieren. Sorry.
     
    Zuletzt bearbeitet: 31. Dezember 2017
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  6. Ich werde die Frage noch mal im meinem Aufbau Thread stellen.
    Danke
     
  7. -Robert-

    -Robert- - senza macchina -

    Dabei seit
    01/2018
    Hallo!

    Weiß jemand, ob die Kurbeln von KUbikes (https://www.kubikes.de/kubikes_shop...belgarnitur-fuer-KUbikes-24S-140-mm-28-Z.html) mit einer normalen 9-fach Kette kombinierbar sind? Bei vielen anderen Anbietern steht immer "nur 6-8fach", wahrscheinlich aufgrund der Laschenbreite. Andererseits kann so ein Stahl-Kettenblatt ja auch sehr dünn sein.

    Hintergrund: Baue gerade meiner Tochter einen VPace Max26 mit alten Teilen des Rads meiner Frau auf und möchte so viele 9-fach Teile wie möglich retten (11-34 Ritzelpaket, XT-Sw, XT-Shifter, Kette). Kurbel wäre eine 175er Hone (HTII), aber der Q-Faktor hält mich davon ab sie zu kürzen.

    Grüße
    Robert

    P.S.: Da ich noch keine Antwort von KUbikes direkt habe: Ein Richtwert für die korrekte Innenlagerbreite (Achse) wäre toll! Passen 107mm? Oder eher breiter?
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. Januar 2018
  8. LockeTirol

    LockeTirol 29er Specialist

    Die VPACE Kurbel funktioniert auch mit 9fach. Wenn das vielleicht auch in Frage kommen sollte.
     
  9. -Robert-

    -Robert- - senza macchina -

    Dabei seit
    01/2018
    Hallo Locke,

    die Kurbel kenne ich (habe ja den Rahmen von dort), jedoch ist sie nicht leichter (585g+107g (VPace) zu 424g+ca.250g (KUbikes+Shimano XT)), schmaler oder sonstwie technisch attraktiver als die 100€ (bzw. 80€ mit Innenlager) günstigere Variante. Macht sicherlich optisch mehr her, wobei sich die rot-eloxierten Details mit dem "candy-pink" des Rahmen und den (leider) mit roten Aufklebern versehenen 240s beißen würden. Zudem müsste ich das 28er KB extra kaufen (was dann zugebenermaßen narrow-wide bieten würde).

    Innenlagerbreite wird von KUbikes wohl 113mm empfohlen - hat jemand ein XT (oder leichter) mit BSA73x113 übrig? ;-)

    Grüße
    Robert
     
  10. joglo

    joglo

    Dabei seit
    08/2007
    Hi Robert, ich habe eine Kurbel von Kubikes, allerdings an einem 16er ohne Schaltung. Vgl. mit der Woom Einfach-Kurbel, übrigens immer meine Empfehlung, z.B. hier erhältlich https://www.kaniabikes.com/zubehoer/zubehoer-20-zoller/kurbel-130-mm/29-zaehne-415-g/138?c=45 oder bei Woom nachfragen, die wir problemlos an einem 24er mit 9-fach (Teile aus älteren MTB) fahren gibt es von der Breite des Zahnkranzes her keine für mich feststellbaren Unterschiede.
    Daraus würde ich schließen, dass es auch mit der Kubikes-Kurbel klappen sollte.
    Frag doch mal bei Kubikes an, die haben mir immer eine freundliche und fachlich gute Antwort gegeben.
    Ich stimme Dir übrigens zu, dass die Einfachkurbeln von Woom, Frog (über Kaniabikes) oder Kubikes gewichtsmäßig und vorallem preislich schwer zu schlagen sind.
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. Januar 2018
  11. mohiva

    mohiva

    Dabei seit
    02/2016
    • Hilfreich Hilfreich x 2
  12. -Robert-

    -Robert- - senza macchina -

    Dabei seit
    01/2018
    Vielen Dank euch für Eure Antworten!

    Die Kurbeln von VPace und von Kania/Christian sehen wirklich sehr schön aus! Ich habe mich nun aber die Kombination auf KUbikes-Kurbel und einem Neco-Innenlager (hohle Welle, Aluschalen, hoffentlich wirklich nur 240g) entschieden.

    Viele Grüße
    Robert
     
  13. hast du dazu auch links?
     
  14. -Robert-

    -Robert- - senza macchina -

    Dabei seit
    01/2018
    Innenlagerbezeichnung ist NECO B920HAL - gibt's in diversen Shops ab 15 Euro. Ein BB-UN72 (XT) wäre mir lieber gewesen, gab's aber nirgends...

    Kurbel hatte ich oben schon verlinkt.
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  15. mohiva

    mohiva

    Dabei seit
    02/2016
    Kann mir jemand sagen was die Crank Tiefe einer Kurbel ist? Bei dieser steht steht -3mm. Was hat das zu bedeuten?
    Kurbel-Kettenblatt.

    Ist damit das Maß gemeint? Ich habe das Problem das ich kein passendes Innenlager für meine Kurbel bekomme. Ich bräuchte bei dieser Kurbel ein BSA 4-Kant Innenlager mit einer Welle von ca. 134 mm und einer Gehäusebreite von 73 mm damit das Kettenblatt nicht am Rahmen schleift. Solche Innenlager gibt es aber nicht. Wenn ich jetzt eine Kurbel hätte die nicht so einen großen Abstand hätte dann könnte sie auch mit einem handelsüblichen Lager passen.
     
  16. Montier dich das Blatt mal außen und nicht innen! Dann wird das Lager auch kürzer.
     
  17. mohiva

    mohiva

    Dabei seit
    02/2016
    @Linipupini@Linipupini Ich kann das Kettenblatt von der anderen Seite montieren aber dann muss ich das Blatt von innen nach außen schrauben und der Schriftzug ist auch innen. Passen tut es dann aber. Kann ich das so einfach machen. Gibt es für ein Kettenblatt keine Laufrichtung? Die Zähne sind auf jeden Fall unterschiedlich abgeschliffen.
     
  18. Moin, das ist doch wurscht, von wo es geschraubt ist. Das müsste ein narrow wide Blatt mit Gewinde sein wenn ich mich nicht täusche. Es gibt keine laufrichtung, ich kenne zumindest keine. Die Zähne sind verschieden dick geschliffen damit die Kette nicht abgeworfen wird.
    Diese Blätter gibt' s auch ohne Gewinde für normale Kettenblattschrauben.
    Gruss
     
  19. mohiva

    mohiva

    Dabei seit
    02/2016
    OK, dann lass ich es mal so. :daumen:
     
  20. hier habe ich Kurbeln von Sinz gefunden:

    SINZ EXPERT SQUARE ALU CRANK Black
    • Längen:115, 120, 125, 130, 135, 140, 145, 150, 155, 160mm
    • 6000er Aluminium Arme • 5-Loch Durchmesser 110mm
    • Gewicht 150mm: ca. 439 g
    59,90 EUR


    http://www.mk-bikeshop.de/parts/parts_frame_seite.htm

    Vom Preis/Gewicht Verhältnis sicher vergleichbar mit den Kania
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. Juli 2018
  21. Link wäre für alle sehr sinnvoll!
     
  22. stimmt wohl ;-)