Klassische Züge und Hüllen?

Willkommen! Registriere dich jetzt in der Mountainbike-Community! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. dre101

    dre101

    Dabei seit
    03/2014
    Zuletzt bearbeitet: 12. August 2017
  2. MTB-News.de Anzeige

  3. ...

    5mm bleibe ich dabei.

    2mm war ein Fehler, klar. Hab da an die Querzüge gedacht.

    Bei der Schaltung gab es gedichtete silberne Metallkappen, bei der 89/90 er LX, DX..Das waren die, die man auch nur mit Wärme (z.b. Feuerzeug) von den Aussenzügen bekam, da die auf die hülle gepresst waren. Hat man gemerkt da es einen Widerstand gab, wenn man den Zug durchfädelte. Zudem konnte man die Dichtung sehen.
    Ist aber auch schon mehr als 23 Jahre her, mal sehen ob ich noch welche finde.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 13. August 2017
  4. dre101

    dre101

    Dabei seit
    03/2014
    ...

    zeig mir doch mal so ne gedichtete stahlendkappe...

    können wir uns wenigstens darauf einigen, dass es seit 94 bei den kompaktgruppen 4mm züge gab...? und dass plastikendkappen sowieso nur bei 4mm zügen funktionieren...?
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 13. August 2017
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  5. BonelessChicken

    BonelessChicken "Freilandhaltung"

    Dabei seit
    10/2003
    Du irrst...
     
  6. dre101

    dre101

    Dabei seit
    03/2014
    von shimano kenn ich jedenfalls keine, aber da kann man ja mal drüber reden... sorry, wenn ich jetzt auch bißchen bullshit von mir gegeben hab...

    ich steh übrigens eh auf das konzept kurzer, offener zughüllen ohne viel gleitmittel, mit plasteumlenkung unterm tretlager, weil das immer quasi reibungslos läuft...
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. August 2017
  7. ArSt

    ArSt mit Ständer (am Univega)

    Dabei seit
    01/2011
    Solche vorkonfektionierten Hüllen von Shimano hatte ich schon lange nicht mehr in der Hand: Ich meine auch das da was mit einer Dichtung war. Bei den losen im Handel erhältlichen Metall-Endkappen ist mir das aber nie aufgefallen.
     
  8. Genau diese vorkonfektionierten meine ich.
    Es stand -sealed-auf den Hüllen.
    Hier, seht euch die Bilder von nachfolgenden Angebot an:
    https://www.mtb-news.de/forum/t/nos-deore-dx-daumenschalthebel-inkl-allem-zubehoer.799901/
    Dort kann man schön die beschriebenen Hüllen sehen.
    Die Endkappen haben zwei Rillen, was bei Shimano die Dichtung kennzeichnet.
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. August 2017
  9. dre101

    dre101

    Dabei seit
    03/2014
    und die waren also '95 DER shit...? :lol:
     
  10. Auch deine Provokationen gehe ich nicht mehr ein. Lern lesen..
     
  11. Gedichtet, Bj. 1991.

    WP_20170814_09_45_33_Pro.
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1
    • Hilfreich Hilfreich x 1
  12. Edelziege

    Edelziege levers are for flat tires

    Dabei seit
    04/2004
    Klar gab es die gedichteten Endkappen von Shimano schon in den 80ern. Die habe ich oft genug rausgepopelt, um optimale Leichtgängigkeit zu erreichen.
    Habe ich bestimmt noch 100 Stück von.

    Viele Grüße,
    Georg
     
    • Gewinner Gewinner x 1
    • Hilfreich Hilfreich x 1
  13. dre101

    dre101

    Dabei seit
    03/2014
    ja, stimmt... dieses system hab ich auch nie ganz verstanden und deshalb wahrscheinlich irgendwie verdrängt, asche auf mein haupt... und es gab die nie als einzelne endkappen, oder...? und was jetzt hier wieder so schlimm gewesen sein soll, dass gleich ein mod meinen beitrag ändern muss, ist mir auch nicht so ganz klar...
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. August 2017
  14. Edelziege

    Edelziege levers are for flat tires

    Dabei seit
    04/2004
    Natürlich gibt es die als Endkappen, deshalb habe ich die ja. Kann man zum Beispiel bei Hartje auch immer noch im Set bestellen.