Klebefolien - Alternative zum Lackieren (von Parts)?

Fhal

Konditionskrüppel
Dabei seit
18. Mai 2008
Punkte Reaktionen
0
Ort
Herten-Westerholt
Hallöchen,

ich hab grad schon ein bischen die SuFu benutzt, daher hier mal ein neuer Thread. Hat schonmal jemand mit farbigen Klebefolien als Alternative zum Lackieren von Einzelteilen (z.B. der Gabel) experimentiert? Mir kam gestern beim Lesen des Lackier-Threads die Idee, dass es doch eigentlich im Bezug auf mögliche Garantie-Verluste einfacher sein müsste die Gabel oder andere Teile mit einer Klebefolie zu verändern. Natürlich kann das aufwendige Airbrush-Geschichten oder FlipFlop-Lackierungen nicht ersetzen, aber wenns um einfarbige Sachen geht vielleicht eine Option.

Ich meine mich an irgendeine Sendung in der Glotze zu erinnern wo entsprechende Klebefolien auch im KFZ-Bereich verwendet wurden, hier im Forum sind doch bestimmt ein paar Schrauber unterwegs die dazu was sagen könnten.

Kleben trau´ ich mir selber noch zu, Lackieren eher weniger.

Würd´ mich über Antworten oder Anregungen freuen.


MfG,

Fhal

P.S.: Der erste Anbieter mit großer Auswahl den ich gefunden habe ist Modulor...
http://www.modulor.de/shop/oxid.php...fa039834949e8e0/cl/details/cnid/AEA/anid/AEAA
 
Zuletzt bearbeitet:

Eike.

Zurück dank Rückenwind
Dabei seit
10. September 2005
Punkte Reaktionen
55
Ort
Karlsruhe
Beim Fahrrad dürfte es zu viele kleine Radien geben, als dass man da großflächige Folien sauber aufkleben könnte.
 
Zuletzt bearbeitet:

BigHighHit

Länge läuft!
Dabei seit
16. November 2007
Punkte Reaktionen
13
Ort
Reutlingen
Abgesehen davon ist es für den Laien schon fast unmöglich gerade Flächen ordentlich mit Folie zu beziehen, Rundungen und Wölbungen benötigen die Hand eines Profis.
 

Fhal

Konditionskrüppel
Dabei seit
18. Mai 2008
Punkte Reaktionen
0
Ort
Herten-Westerholt
Hmpf....

Ein weiteres Problem könnte Klebekannten sein, ist mir eben in einem Gespräch mit einem Arbeitskollegen aufgefallen. Das es besonders um die Achsaufnahme usw. schwierig wird ist natürlich auch ein Punkt.

*seufz*

Mal bei RS fragen was die vom Lackieren ihrer Gabeln halten.

Danke trotzdem für die Antworten.

Fhal

P.S.: Laut der "SRAM Warranty Policy" führt das Verändern von Bauteilen zum Erlöschen der Garantie, hier zu lesen:
http://www.sram.com/_media/pdf/warranty/SRAM_Warranty_Policy_English_07.pdf
"This warranty does not apply when the product has been modified." (müsste es eigentlich nicht "if" statt "when" heißen?

*seufz*
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
12. November 2007
Punkte Reaktionen
0
Klebefolie ist nicht dafür gemacht um enge Radien gelegt zu werden. Für Bikeframes und Parts ist sie ziemlich ungeeignet, außer es handelt sich um ein ausgeschnittenes Motiv.
 
Dabei seit
21. Juni 2006
Punkte Reaktionen
33
Ort
NRW Recklinghausen
000_0275.jpg
000_0284.jpg
000_0283.jpg

Hallo,

Ich habe meine Kurbel mit 3D Folie von Foliatec beklebt.
Die gibt es bei ATU zu Kaufen.

Guss nope 75
 
C

clamwinner

Guest
Das Ergebnis sieht echt gut aus, aber ich sehe da viele Probleme, gerade durch scheuernde Schuhe oder Überschuhe wird die Folie bald nicht mehr so aussehen und wahrscheinlich wars eine Höllenarbeit.
 
Dabei seit
21. Juni 2006
Punkte Reaktionen
33
Ort
NRW Recklinghausen
Mit scheuern habe Ich keine Probleme, er schon wen die Kurbel im Bereich der Pedale aufsetzt. An der Stelle habe Ich die Folie in 1 cm breite Streifen geschnitten so das Ich die Kaputte Folie einfach ersetzen kann.
 
Oben Unten