klebegesicherte Schrauben am Hinterbau

Dabei seit
12. Juni 2006
Punkte Reaktionen
14
hallo zusammen,

möchte von einer entdeckung berichten, die mir am wochenende widerfahren ist. vielleicht kennt der eine oder andere das problem und kann ebenfalls berichten.

am wochenende hab ich mein 901er mal gründlich gereinigt und serviciert. dabei ist mir sofort die linke untere hauptschwingenlager-schraube aufgefallem, dass diese ein stück herausgedreht war bzw. ragte.

:confused:, dachte ich mir, da ich der meinung war, dass alle schrauben mittels schraubensicherungskleber, wie in der liteville anleitung beschrieben, gesichert sind und daher ein lockern der schraubverbinung während des betriebs nicht sein dürfte.

ich drehte die schraube heraus und :eek:: keine schraubensicherung!!!
verdutzt checkte ich die anzugsmomente der restlichen schrauben. 4 weitere waren locker!!!

was meint ihr:
darf / kann das sein das liteville die schraubensicherung einfach vergisst? sind bei euch schon schäden durch lockere schraubverbindungen auftreten?

grüße aus wien,

gonzo
 
Dabei seit
22. Oktober 2007
Punkte Reaktionen
32
Ort
Wien
Also bei mir lockert sich manchmal die Dämpferschraube an der Umlenkschwinge und an der Dämpferaufnahme am Unterrohr und bei einem Freund von mir die Dämpferschraube am Unterrohr.
Das halte ich aber für ganz normal - man muß halt alle paar Fahrten einmal alle Schrauben kontrollieren.
Die Anderen mußte ich noch nie festziehen...

Schöne Grüße aus Wien nach Wien...
 

Bjoern_U.

Bergaufschleicher
Dabei seit
5. September 2009
Punkte Reaktionen
4.058
Ort
Pfälzerwald
wie heißt es so schön "Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser !" ;)
auch bei LV arbeiten Menschen und die machen auch mal Fehler, sprich es passiert was nicht passieren darf(sollte)

mach überall Schraubensicherung drauf, zieh die Schrauben alle mit dem richtigen Drehmoment an und die Sache ist erledigt
 
Dabei seit
22. Oktober 2007
Punkte Reaktionen
32
Ort
Wien
Aber aufpassen welche Schraubensicherung! Das ist heikel!
Mit der Falschen haben wir hier bald die Frage "wie bekomme ich die Schraube wieder auf?"
Ich habe einmal die falsche für die Bremsscheibenmontage verwendet....die Nabe war hinüber...
Ich glaube Syntace gibt eh vor welche man verwenden soll - einfach mal auf die Homepage schauen.

Und trotz Schraubensicherung würde ich regelmäßig alle Schraubverbindungen überprüfen - dauert ja ganze 10 Sekunden...
 
Oben