Kleine Bau-anleitung für proflex dämpfer

Dabei seit
12. August 2003
Punkte Reaktionen
0
So leute ich habe ein proflex 853 und mit ist der dämpfer gerrissen. :-(

Also muss ich nen neuen kaufen oder?

aber im laden wie auch im netz ist so ein mist teil leider nicht mehr zu beckommen.

also was tuhen?

ganz einfach
1. in den Baumarkt gehen

2. Silikon mit spritze kaufen

3. steroporroh mit den gleichen durschmesser nehmen wie der dämpfer

4. rohr mit silikon füllen

5. gefülltes rohr mit silikon in den tiffkühler

6. Rohr anschreiden und vom silikon entfernen

7. loch in dem tiefgefrohenen silikon bohren

8. Silikon einbauen

ist zwar nicht das gleiche aber ich will mein proflex fahren bis ich den Rahmen gebrochen kriege
erst dann kommt ein neuer Rahmen.

Hoffe ich konnte damit nicht nur mir helfen.
 
Dabei seit
14. August 2003
Punkte Reaktionen
10
Ort
on the road...
Respekt!
Es gibt newsgroups die seit 15 Jahren über diese Elastomere diskutieren - leider ergebnislos.
Mein 852 wird sich über diese Lösung freuen!!!
Die Spezialisten aus den Proflex-Newsgroups werden vermutlich von'ner Bücke springen...
Wie gesagt - sup er Idee!!!!!!
 
Dabei seit
12. August 2020
Punkte Reaktionen
0
Hallo Rpal001

Das klingt alles sehr interessant.
Ich besitze glaube auch so einen Dämpfer, der undicht ist.
Mir repariert keiner das Teil und Ersatz gibt es auch keinen mehr.
Nun möchte ich da auch mit silikon arbeiten.
Aber ich bekomme das Teil nicht auf, wie geht das mit dem öffnen?


Gruß Tino
 

Anhänge

  • 20200727_170910.jpg
    20200727_170910.jpg
    214,7 KB · Aufrufe: 36
  • 20200727_170932.jpg
    20200727_170932.jpg
    362,8 KB · Aufrufe: 40
  • 20200727_170957.jpg
    20200727_170957.jpg
    247,3 KB · Aufrufe: 39
  • 20200727_171014.jpg
    20200727_171014.jpg
    290,8 KB · Aufrufe: 39
  • 20200727_171029.jpg
    20200727_171029.jpg
    318,9 KB · Aufrufe: 33
Dabei seit
6. Juni 2014
Punkte Reaktionen
931
Ort
köln
Hallo Tino,
Fahrradwerkstätten können bei solchen Problemen meist nicht helfen. Hilfestellung zwecks Hydraulik gibt es häufig in Motorrad-Werkstätten. Dort sind auch Dämpfer mit langen Einbaumaßen üblich, sollte dieser hier nicht zu reparieren sein.
 

neverisforever

Denim Demon
Dabei seit
31. Oktober 2013
Punkte Reaktionen
321
Ort
Land der Horizonte
Hallo Rpal001

Das klingt alles sehr interessant.
Ich besitze glaube auch so einen Dämpfer, der undicht ist.
Mir repariert keiner das Teil und Ersatz gibt es auch keinen mehr.
Nun möchte ich da auch mit silikon arbeiten.
Aber ich bekomme das Teil nicht auf, wie geht das mit dem öffnen?


Gruß Tino
Ganz blöd:
Der Smart Shock hatte doch Elektronik in dem schwarzen Kasten drin... schon mal dran gedacht die Batterien nach 25-30 Jahren zu wechseln? :bier:
20 Stunden soll der 9V-Block halten :rolleyes:
Ansonsten scheint es übern Teich noch Service Kits zu geben:
https://www.ebay.de/itm/K2-NOLEEN-Pro-Flex-RK019-Smart-Shock-Rebuild-Kit-NEW-/401149668178
Der Versand ist leider überirdisch teuer:(
 

Edelziege

levers are for flat tires
Dabei seit
21. April 2004
Punkte Reaktionen
617
Moin Moin,

bei Ölverlust wird die Batterie vermutlich nicht recht Ursache sein...

Noleen Dämpfer werden normalerweise geöffnet, indem man nach Drucklos machen und Ausbau der Feder einen Sicherungsring entfernt. Dann kann man die Kolbenstange mit allem dran herausziehen.
Ist bei mir auch schon ein paar Jahre her, das ich das gemacht habe, aber meiner Erinnnerung nach waren das alles metrische Dichtungen, der Austausch war also machbar.

Viele Grüße,
Georg
 
Dabei seit
12. August 2020
Punkte Reaktionen
0
Der ist nicht gerissen und die Aussage mit der Batterie ( denkst du das ich ein wenig langsam beim denken bin?)
Wie bekomme ich den Sicherungsring da raus?
 

Edelziege

levers are for flat tires
Dabei seit
21. April 2004
Punkte Reaktionen
617
Der ist nicht gerissen und die Aussage mit der Batterie ( denkst du das ich ein wenig langsam beim denken bin?)
Wie bekomme ich den Sicherungsring da raus?

Guten Morgen,

nach drucklos machen kann man die Kolbenstangenführung ein Stück weit eindrücken, dann kommt man an den Sicherungsring.

Viele Grüße,
Georg
 
Oben