KLEINe Talkrunde - dies und das....

Willkommen! Registriere dich jetzt in der Mountainbike-Community! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. fiveelements

    fiveelements Integrationsverweigerer

    Dabei seit
    01/2002
    Habs ja gar nicht zu hoffen gewagt: Also mit Hammer und Hartholz vorsichtig rüberklopfen? Das wäre ja einfach.
     
  2. MTB-News.de Anzeige

  3. Thias

    Thias Bastler

    Dabei seit
    03/2004
    Öhm, jain. Ich mag ja grundsätzlich Holzhämmer. Aber in diesem Fall wäre Ziehen oder Drücken schon besser, wegen der Belastung der Kugellager. Die nehmen das Hämmern der Kugeln auf die Laufflächen möglicherweise übel.
     
    • Hilfreich Hilfreich x 1
  4. fiveelements

    fiveelements Integrationsverweigerer

    Dabei seit
    01/2002
    Wunderbar, kann ich was mit anfangen. Werds probieren und berichten. Schon mal vielen Dank für eure Hilfe!

    Edit:
    Hat funktioniert! Ich habe mir eine Vorrichtung gebaut, mit der ich die Welle über anziehen der Kurbelschraube rüberziehen konnte. Erst hats furchtbar geknallt, dachte das wars, aber dann ruckelte es beim anziehen. Nach Abschrauben der Vorrichtung drehte die Welle wie vorher, sitzt nun richtig und die Industrielager waren auch noch da, wo sie vorher waren. Super!

    Falls Thias oder Pommerngerrit eine gut erhaltene 900er Kurbel mit Zephyr Kettenblättern, kleinem 24er Tune Blatt und Tiso Kettenblattschrauben haben möchten, gebe ich die einem der Beiden zum Vorzugspreis ab, bei Bedarf mache ich Fotos, weiteres dann über PN.
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. März 2017
  5. Nightstorm

    Nightstorm

    Dabei seit
    05/2009
    Schönes Bike!

    Was hast Du denn da an der Schaltung für ne Konstrucktion? Is das en V-Brake Umlenker?

    Zum Tretlager wurde ja schon geantwortet. Am besten mit dem entsprechenden Werkzeug....zur Not so probieren: :crash:

    EDIT: Meine Kiste spinnt wieder....und zeigt mir die letzten Beiträge wieder 5 Minuten später an....aber gut dass ich jetzt weiß, dass ich bei NETTO günstig einkaufen kann :mad:
     
  6. fiveelements

    fiveelements Integrationsverweigerer

    Dabei seit
    01/2002
    Ja, der diese "Flexipipe" wirkt immer und an jedem Bike positiv auf das Schaltverhalten, jedenfalls bei alten Schaltungen mit großem Bogen am Schaltwerk.

    Um der Wahrheit die Ehre zu geben: Mit der P-Bone Gabel fahr ich aber nicht. Hab vorne jetzt eine SID 2003 mit V- Brakes und hinten die normalen XT 737- Cantis. Der geniale 739- Hebel mit seinen unterschiedlich einstellbaren Hebellängen machts möglich. Könnte aber hinten auch V- Brakes fahren ohne aufzubohren, hab noch einen "V-Brake Adapter Kit" (Foto). Gefällt mir aber nicht, Cantis da, wo immer sie möglich sind.
     

    Anhänge:

  7. pommerngerrit

    pommerngerrit

    Dabei seit
    04/2004
    na siehst, geht alles. :daumen:
    Das "Knallen" find ich auch immer beängstigend, grad wenn dann drei oder vier lager im Rahmen hocken. Alles schon gesehen. Denn rumst das vom aller feinsten.

    Gerrit
     
  8. Nightstorm

    Nightstorm

    Dabei seit
    05/2009
    Nabend Leute!

    So..das HLF ist demontiert und aufpoliert. Und bei der Gelegenheit habe ich mal versucht die Stelle am Unterrohr abzulichten. Is nich ganz einfach, aber vielleicht seht Ihr, was ich meine:

    P1110664.JPG
    P1110666.JPG

    Im letzten Bereich des Unterrohrs (kurz vorm Erreichen des Steuerrohrs) ist die Unterseite abgeflacht. Kenne ich bisher nicht an meinen Atti´s, wobei das auch mein erstes 93´er mit dem dickeren Unterrohr ist.

    Gruß

    Tom
     
  9. ogni

    ogni

    Dabei seit
    07/2001
    Auffahrunfall?

    Sorry der musste sein, keine Ahnung.
     
  10. Nightstorm

    Nightstorm

    Dabei seit
    05/2009
  11. Thias

    Thias Bastler

    Dabei seit
    03/2004
    Sieht aus, als hätte das Rohr sonst nicht ans Steuerrohr gepasst, ohne die Geometrie zu verändern.

    Oder das Rohr hat Materialermüdung. Vom an der Wand hägen. :lol:
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. April 2017
  12. pommerngerrit

    pommerngerrit

    Dabei seit
    04/2004
    ich denke nicht daß das ne Absicht war. Die haben nur ordendlich ins Material gebrannt beim brutzeln. ;-)
     
  13. Thias

    Thias Bastler

    Dabei seit
    03/2004
    Hast du genau hingesehen, Gerrit? Man kann es auf dem Bild mehr erahnen als sehen. Ich dachte erst, er meint die Schweiß-Senke. Aber wenn man (vor allem auf dem zweiten Bild) die Spiegelung der Neonröhre (?) ansieht, bekommt man den Eindruck, dass das ganze Rohr oberhalb des Zuglochs zusammengedrückt ist. Wirkt wie eine Delle.
     
  14. BikingDevil

    BikingDevil aktiver Pedalritter

    Dabei seit
    10/2005
    Moin an die Spezies...
    hab geringes Spiel im Steuerlager meines Atti 1991 - kann ich das gegebenenfalls irgendwie "nachspannen" durch einen Trick?!
    Möchte ungern die Lager komplett tauschen... es ist auch kaum wahrnehmbar und es ist auch bei angezogener Bremse und der Hand am unteren Lager nebst Vor- und Zurückbewegungen nicht wirklich zu spüren. Wenn ich das Rad aber hochkant halte und ruckle (am Lenker) spüre ich da was...
     
  15. Nightstorm

    Nightstorm

    Dabei seit
    05/2009
    Genau das meine ich.

    Ausgehend von Bild 2 ist der Bereich oberhalb der Stelle, wo die Zugaußenhülle mit Hülse in den Rahmen läuft, eher flach als rund. Aber so akorat und gleichmäßig, dass das nicht verunfallt sein kann. Hoffe ich doch. Und dieses abgeflachte zieht sich dann bis zum Steuerrohr hin.

    Wenn das Rohr an der Stelle nicht abgeflacht wäre, würde es m.E. auch schwierig werden noch genug Platz für die Schweißnaht zu haben.

    Wenn man Tante Google anschmeisst und die wenigen Bilder von Steuerrohrbereichen an 93´er Atti´s vergrößert sieht es mir auch fast so aus, als wenn das so gehört. Ich hab ja gedacht hier wären einige 93´er Atti-Besitzer, so dass einfach nur mal einer unter sein Unterrohr guckt.....

    Das spricht m.E. schon eher nur für das obere Lager. Was wiederum eher ungewöhnlich wäre. Meistens himmelt es doch erstmal die Unteren...wenn es überhaupt zum Himmeln kommt. Die LVE mit Klemmstück ist in Ordnung?
     
  16. maka82

    maka82

    Dabei seit
    02/2008
    Ich schaue mal bei meinem, wenn ich zu Hause bin ;)
     
    • Hilfreich Hilfreich x 1
  17. Nightstorm

    Nightstorm

    Dabei seit
    05/2009
  18. curve

    curve

    Dabei seit
    10/2001
    Ich habe jetzt schon einige MC1 Kleins gesehen, bei denen das Lager auf der Antriebsseite um 3mm nach innen versetzt ist. Laut Technical Manual ist das aber nur bei den MC2-Modellen notwendig. Ich habe mal bei meinem genau geguckt und die XTR-Kurbel hätte genau wie auf der nichtversetzten Nichtantriebsseite noch 1-2 mm Platz.

    Kann das jemand bestätigen oder gibt es einen Grund, auch bei MC1 die 3 mm zu versetzen?
     
  19. Ianus

    Ianus

    Dabei seit
    05/2013
    Ich habe sowohl bei MC1 als auch MC2 die Lager bei der Kombination 900er Kurbel und 108er Welle nicht versetzt.
     
  20. maka82

    maka82

    Dabei seit
    02/2008
    [​IMG]
    Hier mal ein Bild von meinem 93er Attitude.
    @Nightstorm@Nightstorm scheint also wirklich normal so, dass das Oberrohr abgeflacht ist.
     
  21. Nightstorm

    Nightstorm

    Dabei seit
    05/2009
    Danke Dir! ..hab mittlerweile noch eine Rückmeldung erhalten, die gleichlautend ist. Hat wohl alles seine Richtigkeit.

    Habe just am gestrigen Abend die 900´er Kurbel am HLF demontiert, denn sie steckte auf einer 117mm Achse und das war viel zu viel. Soweit ich informiert bin stecken in meinem HLF noch die originalen Lager drin und da ist auf der Kettenseite die Einheit ebenfalls etwas nach Innen versetzt.

    Die 117ér Achse habe ich dann gestern noch ausgebaut und - mangels einer 108ér - hab ich mal ne 106´er reingesteckt. Klappt auch noch, ohne dass es zu knapp wird. Das allerdings auch nur mit dem nach Innen versetzten Lager auf der rechten Seite, sonst würd das was eng.

    Zwei andere Atti´s (91 + 92) sind hingegen bündig mit der Außenkante des Tretlagergehäuses.
     
  22. HOLZWURM

    HOLZWURM

    Dabei seit
    04/2002
    Hallo

    bei KLEIN ist das eigentliche Problem das die Achsen meistens zu kurz waren. Deshalb auch so häufiger Chainsuck.
    Meines Wissens ist der Versatz bei XTR 900 nur in Verbindung mit 108er Achse. Auch ist die Achse rechts auch ca 2mm weiter raus als links.

    So ist das mit den KLEINS

    Bei meiner Clavicula Kurbel habe ich das Problem nicht, sind aber sauleicht
     
  23. Nightstorm

    Nightstorm

    Dabei seit
    05/2009
    Das ist mir jetzt bei meiner 106´er auch aufgefallen. Optimal zentriert und mit gleichem Abstand zwischen Kurbelkopfinnenseite und Lagerschaleneinheit auf BEIDEN Seiten ist die rechte Seite der Achse nen Tick weiter raus.

    Aber 106 mm ist bei 900´er wirklich das äußerste Maß der Dinge, auf beiden Seiten kein Millimeter Luft zuviel....:)
     
  24. curve

    curve

    Dabei seit
    10/2001
    Wie ich geschrieben habe nur bei MC2. Steht im Handbuch auf Seite 23. Dort wird für XTR eh nur die 108 genannt, keine andere.

    106 ist aber eh zu kurz und dürfte damit eine falsche Kettenlinie haben.

    Laut Handbuch ist das Gehäuse 76,21 mm breit, also sagen wir 76. 108 - 76 = 32 mm Überstand gesamt. Laut Handbuch muss der rechte Überstand 18 mm sein, also bleiben links nur noch 14. Damit wäre die rechte Seite sogar 4 mm weiter draußen. Damit müsste man dann erst recht nicht mehr das Lager um 3 mm nach innen versetzen.

    Um die Verwirrung komplett zu machen: das Gehäuse bei MC2 soll nur 72 mm breit sein, also links und rechts gute 3 mm schmaler. Da macht es ja erst Recht keinen Sinn, das Lager nach innen zu versetzen, wenn das Gehäuse eh schon weiter von der Kurbel weg ist. Aber genau so steht's im Handbuch.
     
  25. Nightstorm

    Nightstorm

    Dabei seit
    05/2009
    Na ja...2 mm bzw. 1mm auf jeder Seite dürfte den Braten nicht fett machen. So auf den ersten Blick ist die Linie auch in Ordnung. Ist aber noch nicht finalisiert.
     
  26. insane76

    insane76

    Dabei seit
    05/2009
    Hallo,

    reine Verständnisfrage: sind die Angaben im Klein Manual auf Seite 23 nicht die Einstellungswerte für den Überstand der Welle auf der NICHT-Antriebsseite (wie auch beim Zusammenbau auf Seite 27 / B)2 erwähnt) , d.h. die 18mm bei der XTR müssen doch links sein und nicht rechts? Oder habe ich das falsch verstanden?

    Bei mir ist bei XT die Welle links auch auf 26mm (wie im Handbuch) eingestellt und der Abstand ist rechts auch geringer.
    Übrigens, meine Gehäusebreite liegt bei knapp unter 76mm (gemssen ca. 75,8mm).