Kletterfreudiges Enduro bis 2.5K

Willkommen! Registriere dich jetzt in der Mountainbike-Community! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. Hallo zusammen,

    ich bin Neuling und relativ unerfahren im Bereich MTB. Bei der Masse an Angeboten bezüglich Enduros habe ich den Überblick verloren und will sichergehen, dass ich das richtige Rad kaufe.

    Gesucht wird ein Enduro Bike, welches gute bis sehr gute Klettereigenschaften bietet und auch Abfahrten (S2-S3 Trails) & kleine Sprünge gut wegsteckt.

    Wichtig wäre es mir auch den Service selber machen zu können.

    Habt ihr Erfahrungen welche(s) Bike auf meine Anforderung zutrifft?
    (Im Auge habe ich derzeit das Canyon Strive AL 5.0 bzw. das YT Industries Capra AL)

    Bei guten Argumenten könnte ich mein Budget auf 3K hochschrauben, da ist dann aber leider Schluss.

    1.86 bei 92 KG

    Vielen Dank vorab.

    Grüße

    P.S.

    Bei meinem derzeitigen Hardtail habe ich bei langen Abfahrten oft das Problem, dass ich vom kontinuierlichen Bremsen schmerzen in den Händen bekomme. Ich habe gehört, dass das Problem bei einem Fully weniger auftritt. Stimmt das so?
    Kann das auch ein Problem der Bremshebel sein? Evtl. muss der Bremshebel zu stark gedrückt werden?
    Es handelt sich um ein Tektro HD-M285.
     
  2. MTB-News.de Anzeige

  3. Der Hardtail/Fully Part ist Quatsch. Vermutlich musst du den Bremshebel so stark ziehen weil die Bremse Müll ist. Die taugt einfach nix.
     
  4. Florent29

    Florent29 Blind Racing for life

    Dabei seit
    07/2014
    Darf man zunächst fragen, wozu du ein Enduro brauchst? Und was deine Vorstellung von S2-S3 ist? Denn kleine Sprünge steckt auch mein 10kg-HT gut weg.

    https://www.bike24.de/1.php?content=8;product=241958;menu=1000,173,87;pgc[3144]=3145;pgc[14599]=0;pgc[3147]=0;page=5;orderby=2

    Nicht das kletterfreudigste (wäre das YT auch nicht), aber bergab eine Macht.

    Oder:

    https://www.bike24.de/1.php?content=8;product=216941;menu=1000,173,87;page=3

    Sollte genial klettern, aber kein Fullsize-Enduro (ist das Canyon aber auch nicht).

    Oder:

    https://www.bike24.de/1.php?content=8;product=239591;menu=1000,173,87;pgc[3144]=3145;pgc[14599]=0;pgc[3147]=0;page=6;orderby=2

    29er Enduro Maschine - zum Klettern ein geiles Ding.

    Wer erzählt denn so einen Quatsch?

    Das Problem ist, dass diese Bremse so mies ist, dass ein Beutel Sand an einer Schnur noch bessere Bremswirkung hat.
     
  5. cxfahrer

    cxfahrer aging naturist

    Dabei seit
    03/2004
    Capra Al 29 als kletterfreudiges Enduro und kleine Sprünge und s2-3 passt schon.

    Ein kletterfreudiges AM oder gar ein kletterfreudiges Trailbike wäre natürlich kletterfreudiger.

    Wobei ein sprungfreudiges Enduro natürlich sprungfreudiger wäre als ein sprungfreudiges AM.

    ;)
     
    • Gewinner Gewinner x 2
    • gefällt mir gefällt mir x 1
    • Hilfreich Hilfreich x 1
  6. Die Skala hab ich von http://www.singletrail-skala.de entommen. Ich dachte ein Enduro passt gut, da ich in Zukunft auch vorhabe einmal Bikeparks zu besuchen bzw. es zum Klettern gut sein sollte? Ich denke das ein Enduro ein guter Kompromiss für all meine Vorhaben ist.

    Das BMC TRAILFOX 03 TWO sieht sehr interessant aus. Welchen Unterschied besteht zwischen 29" und 27,5"?





    Okay ich habe gerade das Ding gegoogled und die Rezensionen sind durchwachsen. Vielen Dank für die Aufklärung!


     
  7. Vielen Dank für den Hinweis! Welche Unterschiede bestehen zwischen dem 29 Capra AL und dem BMC TRAILFOX 03 TWO?
     
  8. Florent29

    Florent29 Blind Racing for life

    Dabei seit
    07/2014
    Das probierst du am besten selber aus.

    27,5er sind ein bißchen verspielter, 29er ein bißchen ruhiger bei Highspeed.

    Aber grundsätzlich ist die Geometrie wichtiger als die Laufradgröße.
     
  9. Florent29

    Florent29 Blind Racing for life

    Dabei seit
    07/2014
    Das Capra ist ein echtes Renn-Enduro, das TF der bessere Allrounder.
     
  10. cxfahrer

    cxfahrer aging naturist

    Dabei seit
    03/2004
    Kumpel hat das Trailfox in 29 und L, der ist aber etwas kleiner (1,82?) und es sieht bei ihm recht kompakt aus. Mit knapp 1,90 fände ich das grenzwertig - es hat nur 460mm reach!!!
    Er hat das bessere mit Lyrik (hat 3000 gekostet), sehr potent im Bikepark, aber es wippt sehr stark im Wiegetritt (stört ihn nicht, ist normal bei diesen Hinterbauten).

    Ich denke das 29er Capra ist da eher straffer, bzw ich hoffe das - ich habs bestellt.

    Wenn man jetzt mal annimmt, du willst sowas wie Finale fahren (S2-3, kleine Sprünge, gemächliches Hochtreten), dann ist das Capra schon ok. Allerdings würde da auch ein Jeffsy reichen - oder ein Enduro-Hardtail.
    Für den Anfang im Park, wo ja viele gebaute Sprünge sind, ist etwas mehr Federweg nie verkehrt, und auch etwas mehr Länge ist hilfreicher.
     
  11. Florent29

    Florent29 Blind Racing for life

    Dabei seit
    07/2014
    460 mm Reach sind für Größe L doch super, 638 mm OR doch auch. Und der TE ist 1,86, nicht 1,90.

    Der TE steht halt genau zwischen L und XL.

    Wenn er lieber XL will: https://www.rabe-bike.de/shop/cannondale-jekyll-3-2018.html
     
  12. Ich habe mir gerade das "Jeffsy 29 AL" angesehen. Das wäre gerade für 2.069,00 in L zu bestellen. Der Preis ist natürlich verlockend.

    Würde das Bike meinen Anforderungen reichen? Wichtig ist auf jeden Fall gute Klettereigenschaften. Ich fahre mit 2 E-Bikern und möchte nicht, dass beide Stundenlang auf dem Berg auf mich warten müssen^^ In den nächsten ein zwei Jahren werden sich auch meine "Downhillversuche" in Grenzen halten :)

    Reicht das Jeffsy auf für Anfängerstrecken im Bikepark? Bzw. mach dann das Jeffsy in 27" mehr Sinn?
     
  13. MTB-News.de Anzeige

  14. cxfahrer

    cxfahrer aging naturist

    Dabei seit
    03/2004
    Kumpel hat das Jeffsy CF pro Race, der ist mir in Finale auf allen Trails davon gefahren (fährt aber eh besser als ich - und er hat vorn eine Fox36 drin).
    Es ist sicher deutlich weniger für geradeaus über alles drüber Ballern geeignet als das Capra. Falls du das vor hast.

    Der Fox Rythm traue ich nicht bei deinem Gewicht (wiege auch so viel), meine Pike ist schon grenzwertig (geht nur sehr straff gepumpt). Im Zweifel eher das mit Pike...?
    Ansonsten: ja, bei dem Einsatz, klar.
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. August 2018
  15. Dann macht ein echtes Enduro wohl mehr Sinn. Also mein Hauptaugenmerk sind Trails wie in Davos Klosters z.B Jakobshorn Trail:
    Für solche und ähnliche Strecken sollte es ausgelegt sein. 70% Single Trails / 30 % Bikepark
     
  16. cxfahrer

    cxfahrer aging naturist

    Dabei seit
    03/2004
    Also so wie das im Video aussieht reicht ein Hardtail dafür. Das ist ja eher S1-2. Also Jeffsy eher als ein Capra.

    Z.Zt. mein absoluter Traumtrail :

     
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  17. roliK

    roliK

    Dabei seit
    04/2010
    Vielleicht solltest du dich mal entscheiden, ob sich in den nächsten zwei Jahren deine Downhillversuche in Grenzen halten werden oder ob du dein Hauptaugenmerk auf Trails wie in Davos und 70% Singletrailanteil legen willst.

    Als unerfahrener Neuling bist du mit dem Jeffsy sicher sehr gut bedient. Quasi das perfekte Bike um mal ins abfahrtslastige Mountainbiken reinzuschnuppern.
     
    • gefällt mir gefällt mir x 2
  18. Okay wunderbar, ich denke auch dass das Jeffsy fürs erste erst einmal ausreichen wird. Das freut auch den Geldbeutel :)
    Das Jeffsy dann in 27" oder 29"? Klettereigenschaften hat das Jeffsy auch?
     
  19. cxfahrer

    cxfahrer aging naturist

    Dabei seit
    03/2004
    29, das macht den etwas wenigen Federweg mehr als wett.
     
  20. mw.dd

    mw.dd Become a millionaire - be a Sportfunktionär

    Dabei seit
    07/2006
    Sehe ich auch so.
    War "neue Bikefreunde suchen" schon?
    Die E-Biker müssen oben sowieso auf Dich warten - eine Minute mehr oder weniger spielt da keine Rolle.
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  21. roliK

    roliK

    Dabei seit
    04/2010
    Bei deiner Größe spricht nix gegen 29". :)
    Wird sicher ganz angenehm bergauf zu fahren sein - aber es ist kein Racebike und deine E-Bike Freunde werden trotzdem auf dich warten müssen.
     
  22. mw.dd

    mw.dd Become a millionaire - be a Sportfunktionär

    Dabei seit
    07/2006
    Das Trailfox ist in jeder Hinsicht das bessere Angebot - mit dem Extrarabatt (Endpreis dann 2555€!) sowieso!
    Wenn man mit der Farbe leben kann...

    Der Reach ist übrigens bei Jeffsy in XL nur 5mm mehr als beim BMC in L.
     
  23. Okay dann wird es das Jeffsy in 29" :) Vielen Dank an alle Helfer, super dass ihr mich so tatkräftig unterstützt habt!

    Bezüglich der E-Bike Diskussion möchte ich mich gerne heraushalten. Einer der Kollegen hatte eine Verletzung und kann "dank" E-Bike trotzdem noch seinem Lieblingssport nachgehen. Sicherlich wird aber der E-Bike TOurismus früher oder später Konsequenzen haben. Das verstehe ich.
     
  24. Das habe ich übersehen, das schaue ich mir noch einmal an. Danke für den Hinweis.'

    Edit: in L leider ausverkauft...
     
  25. cxfahrer

    cxfahrer aging naturist

    Dabei seit
    03/2004
    Nein, beide in L mit 460mm, und das Trailfox in L ausverkauft. Ich finde es sieht toll aus, aber die Farbe ist grauenhaft. Erst recht in echt!

    Jeffsy: ich würde das günstigste nehmen, und lieber später mal ne FOX36 Elite nachrüsten für die Differenz, wenn mans dann braucht.
     
  26. mw.dd

    mw.dd Become a millionaire - be a Sportfunktionär

    Dabei seit
    07/2006
    Stimmt, sorry.
     
  27. Nimm das 27,5er dessen Geo wesentlich moderner als beim 29er Jeffsy ist welches nächstes Jahr neu kommt....
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1