Knolly Endorphin 2014, 3fach?

Dabei seit
22. Juni 2011
Punkte für Reaktionen
19
Standort
NRW
Moin liebe Knollygemeinde,

ich habe mir nun eine 2014er Knolly zugelegt und wollte nun meinen Umwerfer (Shimano PD M780E) an die Anschraubösen vom Rahmen schrauben. Allerdings habe ich dabei festgestellt, das das Leitblech des Umwerfers dabei gegen das große Kettenblatt (42Z) stösst. Tri cycles haben mir einen Adapter zugeschickt, der allerdings für das Chilcotin ausgelegt war und nicht gepasst hat. Weiss hier jemand Rat, bzw hat jemand sein Endorphin auf 3fach umgebaut?
Es geht um ca 4mm die der Umwerfer höher muss.

Was würdet Ihr machen?
1. Einen neuen Adapter fertigen (lassen)
2. Das Leitblech des Umwerfers verschmälern
3. ein 40er Kattenblatt montieren (wobei ich nicht weiss ob es das für die Kurbel überhaupt gibt)

Über hilfreiche Antworten wäre ich sehr dankbar!

Grüße
 

Hammer-Ali

Ich habe nix dagegen überholt zu werden. Leider..
Dabei seit
14. November 2016
Punkte für Reaktionen
2.326
Standort
Hamburg
Das Leitblech abzuändern scheint mir die einfachste Lösung zu sein.
 
Dabei seit
22. Juni 2011
Punkte für Reaktionen
19
Standort
NRW
Danke für die Antwort...allerdings weiss ich dann auch nicht ob der Umwerfer dann noch funktioniert. Denn dann müsste ich die Kantung abflexen, und der Umwerfer ist ja schon so konstruiert das die Kantungen eine Funktion haben.
 

Hammer-Ali

Ich habe nix dagegen überholt zu werden. Leider..
Dabei seit
14. November 2016
Punkte für Reaktionen
2.326
Standort
Hamburg
Also ein wenig kann man nen Umwerfer schon bearbeiten, hab ich auch schon verbrochen.
Aber ein Adapter könnte auch ne gute Lösung sein.

Dann stell doch mal ein Foto von dem Anschluss für den Umwerfer hier rein, erst dann kann man beurteilen ob hier einfach ein Adapter angefertigt werden kann.
 
Dabei seit
22. Juni 2011
Punkte für Reaktionen
19
Standort
NRW
Okay. Danke, das ist auch eine gute Idee mit dem Foto. Werde ich dann heute nachmittag mal machen.

Die Anschraublöcher sind am Rahmen unterschiedlich lang, das heisst der FD M 780E passt auch genau drauf. Wenn der Umwerfer eine gerade Anschraubplatte hat, passt er nicht an den Rahmen.
Die Frage ist nur, ob man mit dem Adapter dann nicht zu weit in den Kurbelbereich kommt, so das das kleinste Kettenblatt im Weg ist, bzw. man nicht mehr sauber schalten kann...
 

Hammer-Ali

Ich habe nix dagegen überholt zu werden. Leider..
Dabei seit
14. November 2016
Punkte für Reaktionen
2.326
Standort
Hamburg
Oha. Da scheint mir nicht so leicht ein Adapter zu basteln zu sein.
40er Kettenblätter gibt es ja schon, geh doch mal auf die Suche ob für Deine Kurbel es da auch eins gibt.

Kannst ja auch mal bei Knolly nachfragen welches größtes Kettenblatt da ranpaßt.

War Original 2-fach verbaut oder wieso passen keine großen Kettenblätter rauf?

Ich hätte da noch ne Idee:
Du könntest mit Unterlegscheiben den Abstand des Umwerfer zu den Kettenblättern eventuell so weit verringern, daß das kleinste Kettenblatt noch so gerade schleiffrei und auch schaltbar bleibt. Dadurch rückt der Umwerfer nicht so weit raus, wenn er auf das große Kettenblatt werfen soll. Vielleicht reicht das ja schon. Wäre jedenfalls ne saubere Lösung.

Also die Unterlegscheiben zwischen Sockel und Umwerfer.
 

Heiko_Herbsleb

Ich hab Dich lieb.
Dabei seit
26. Januar 2015
Punkte für Reaktionen
1.313
Ich möchte mahnend zu bedenken geben daß gern versucht wird 3-fach als unfahrbar abzutun ...
 
Dabei seit
22. Juni 2011
Punkte für Reaktionen
19
Standort
NRW
genau...und aus diesem Grunde wollte ich auch keine Kommentare hören wie: "3fach fährt heute keiner mehr, warum fährst du nicht 2fach, blabla bla"
 
Dabei seit
22. Juni 2011
Punkte für Reaktionen
19
Standort
NRW
Ich denke das der Rahmen nur für 2fach ausgelegt ist und daher ich keinen 3fach Umwerfer montieren kann. Aber nichtsdestotrotz möchte ich es versuchen 3fach zu fahren weil ich es heutzutage zum kotzen finde das man von der Industrie etwas vorgeschrieben bekommt und sich danach richten muss. Alte Sachen waren, bzw. sind auch nicht schlecht!

Das mit den Unterlegscheiben ist an sich nicht schlecht, ABER ich muss den Umwerfer ja höher bekommen, und das werde ich nur mit Unterlegscheiben alleine nicht schaffen...
 
Dabei seit
22. Juni 2011
Punkte für Reaktionen
19
Standort
NRW
Ich bin schon am überlegen ob ich die längere Anschrauböse einfach absäge, damit ich eine gerade Grundplatte anschrauben kann. Den Ausgleich am Umwerfer könnte man dann auch mit Unterlegscheiben hinbekommen...
 
Dabei seit
22. Juni 2011
Punkte für Reaktionen
19
Standort
NRW
So, nur falls es jemanden interessiert: Das 2014er Knolly Endorphin ist, mit kleinen Veränderungen, auch ohne Probleme 3fach fahrbar!
Man muss nicht jeden trend mitmachen, den einem die Industrie vorschreibt...
 
Dabei seit
22. Juni 2011
Punkte für Reaktionen
19
Standort
NRW
Nebenbei habe ich noch einen Adapter gebastelt, mit dem man auch ein 44er oder 46 Kettenblatt fahren könnte. Nur für den Fall das sich jemand mit nem Rennradfahrer messen möchte :)
 
Oben