Koma Honzo CR - wer hat Erfahrungen

Dabei seit
23. April 2008
Punkte für Reaktionen
28
Standort
Braunschweig
Hallo!

Irgendwann steht bei mir ein Nachfolger für mein 26er Hardtail an. Ich habe noch ein ENDURO und fahre auch gerne bergab. Mittlerweile aber auch gerne mal längere Tagestouren.

Das Honzo CR finde ich unfassbar schick und nun gibt es einige Angebote von 2017er Modellen.

Außer einigen Testberichten im Netz finde ich eher wenig Erfahrungsberichte. Auch hier im Forum wird eher wenig geschrieben.

Kann hier irgendwer berichten, der ein Honzo CR fährt?
 
Dabei seit
10. August 2012
Punkte für Reaktionen
27
Standort
bei Reutlingen
Ich fahre das King Kahuna 2015,

der Vergleich passt nicht ganz aber ich bin sehr zufrieden damit. Das Honzo hat eine super geo und gute Fahreigenschaften.Wenn dich der Preis nicht abschreckt dann zufreifen...
 

camaroracer

Soulrider
Dabei seit
23. Mai 2012
Punkte für Reaktionen
147
Standort
Pfungstadt
Nach 1 1/2 Jahren Hometrails, Alpen, Dolomiten / Vinschgau mit dem Honzo CR in L bin ich immer noch begeistert. Das Bike geht bergauf, auf langen Touren kaum schlechter als meine XC-Feile und ist bergab der absolute Hammer. Es ist für ein 29er, dank der superkurzen Kettenstreben sehr wendig und verspielt. Hat aber dennoch durch die Gesamtgeo einen sehr viel Sicherheit vermittelnden Geradeauslauf. Der Rahmen ist in Optik, Verarbeitung und Steifigkeit top. Mit Fox 34, E13 Carbonkurbel (30t), 9-46 Kassette, RF Sixc Carbon Lenker, 150mm LEV Stütze, DT350 / E13 TRS+ Laufradsatz, stabiler Enduro Bereifung und Full XT Trim hat es 11,2 Kg und hält selbst hartes Endurogeballer über Stein.- u. Wurzelfelder mit kleinen Sprüngen trotz meiner 94kg problemlos aus.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
21. September 2014
Punkte für Reaktionen
19
Standort
Südkreis Osnabrück
Hallo zusammen,

bin seit gestern auch stolzer Besitzer eines Honzo CR Trail DL, Modelljahr 2018, da ich ein "tourentauglicheres" Zweitrad neben dem Endurobike gesucht habe.

Bin leider noch nicht dazu gekommen eine ausgiebige Testfahrt zu machen.....dies wird aber kurzfristig nachgeholt.

Kann Camaroracer allerdings nur beipflichten, dass der Rahmen hinsichtlich Optik und Qualität einen sehr hochwertigen Eindruck macht.

Werde mal bei Zeiten ein Feedback geben...

Beste Grüße

Christoph
 

Anhänge

Dabei seit
23. April 2008
Punkte für Reaktionen
28
Standort
Braunschweig
Zunächst ein mal Dankeschön für die Rückmeldungen. Ich habe immer noch nicht zugeschlagen, aber dicht davor. Über jegliche Erfahrungsberichte würde ich mich weiterhin freuen.

Ein paar Frage noch:
Passt hinten eigentlich eine 180er Scheibe problemlos rein?
Gibt es Probleme mit dem Abstand zwischen Reifen und Sitzrohr? Das sieht schon ein wenig eng aus.
Der Rahmen hat sich doch seit 2017 nicht geändert, ausser bei der Farbe?
 

camaroracer

Soulrider
Dabei seit
23. Mai 2012
Punkte für Reaktionen
147
Standort
Pfungstadt
180mm Scheibe hinten geht einwandfrei. Der Reifen hinten läuft schon nahe, aber ausreichend weit das es auch bei normalen Dreckanhaftungen an den Reifen keine Probleme gibt. Bei mega Schlammpackung fahre ich aber auch nicht.

Rahmen ist, so weit ich das augenscheinlich feststellen kann, bis auf Farbunterschiede gleich.

Hibike hat das normal knapp 4000,- teure Honzo CR in den letzten Wochen für 2200,- verscherbelt. Da scheint Kona mit dem UVP Mondpreis keinen Erfolg zu haben. Für die 2200,- ist das Honzo ein mega Schnapper.
 
Dabei seit
23. April 2008
Punkte für Reaktionen
28
Standort
Braunschweig
Vollbracht. Nachdem Hibike die Honzos jetzt sogar mit 50% Rabatt raushaut, konnte ich nicht widerstehen. Heute habe ich dann endlich die erste Ausfahrt genossen. Die Scheiben (180/160) habe ich gleich noch problemlos getauscht (203/180). Was ich nie verstehen werde, sind die viel zu langen Bremsleitungen bei Neurädern. Die muss ich noch kürzen.

IMG_0821.JPG
 

Anhänge

Dabei seit
23. April 2008
Punkte für Reaktionen
28
Standort
Braunschweig
Ohjeee....! Aber ich tröste mich damit, dass es in meiner Größe sowieso nicht mehr verfügbar ist.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
21. September 2014
Punkte für Reaktionen
19
Standort
Südkreis Osnabrück
Vollbracht. Nachdem Hibike die Honzos jetzt sogar mit 50% Rabatt raushaut, konnte ich nicht widerstehen. Heute habe ich dann endlich die erste Ausfahrt genossen. Die Scheiben (180/160) habe ich gleich noch problemlos getauscht (203/180). Was ich nie verstehen werde, sind die viel zu langen Bremsleitungen bei Neurädern. Die muss ich noch kürzen.

Anhang anzeigen 805121
Herzlichen Glückwunsch zum neuen Bike....
Hier jetzt noch ne 34 Fox in Orange verbaut und die Kiste ist optisch endveredelt....
:daumen:
Ich weiss, die Funktion ist die Gleiche, aber man darf ja noch ein wenig träumen :bier:
 

Sven_Kiel

Bewegungsmensch
Dabei seit
29. Oktober 2003
Punkte für Reaktionen
1.781
Standort
<*)))><
Eines der schönsten hardtails..wäre für mich erste Wahl, wenn ich derzeit eins bräuchte...bin aber auch Kona-Fan der ersten Stunde. Die geslopten Oberrohre waren immer total mein Ding.
 

isartrails

Kommentator
Dabei seit
27. Januar 2004
Punkte für Reaktionen
1.087
Standort
Rund um den Wörthsee
Weiß jemand, ob es identische Rahmen sind, die in den Modellen Honzo CR und Big Honzo CR zum Einsatz kommen?
Laut Website unterscheiden sich die Bikes in der Laufradgröße (beim Big Honzo kommen 27,5+ Räder mit breiten Schlappen zum Einsatz).
Den Angaben in den Geometrietabellen traue ich nicht so recht.
http://www.konaworld.com/big_honzo_cr.cfm
http://www.konaworld.com/honzo_cr.cfm
 

Enginejunk

Sachse im Exil
Dabei seit
17. März 2010
Punkte für Reaktionen
6.287
Standort
Mühlhausen

camaroracer

Soulrider
Dabei seit
23. Mai 2012
Punkte für Reaktionen
147
Standort
Pfungstadt
Sind das Fakten oder haust du da nur irgendwas raus ? Worauf stützt du deine Aussage ?

Wenn ich sehe wie knapp der 29" 2,25 Ardent hinten seitlich, wie auch zum Sitzrohr, läuft mag ich mehr als bezweifeln das ein 27,5" 2,8 da passt.
Das die deutlich längeren Angaben (+15mm) zur Kettenstrebenlänge des Big Honzo eine Falschangabe sind glaube ich auch nicht.
 
Dabei seit
5. Januar 2002
Punkte für Reaktionen
583
Plusreifen im normalen Honzo CR kann ich mir nicht vorstellen. Wie schon von camaroracer geschrieben, wirds mit den montierten Ardent ja schon knapp. Wieso sollte die Tabelle nicht stimmen?
 
Zuletzt bearbeitet:

isartrails

Kommentator
Dabei seit
27. Januar 2004
Punkte für Reaktionen
1.087
Standort
Rund um den Wörthsee
Hat er wieder was lustiges rausgehauen, der gute alte skwal...? Bin leider zu spät gekommen und finde anstatt seiner alternativen Fakten nur noch den Punkt hier".

Zu meiner Ausgangsfrage: ins "normale" Honzo CR passt das ausgelieferte 29"-LR gerade mal so rein. Viel Platz ist da nicht und Schlamm nicht dein Freund. Design follows function wurde da vom Konstrukteur definitiv nicht beachtet.
Nun kann man alternativ einen 650B-LR in den Hinterbau setzen, bekommt dadurch Luft, verliert aber an Tretlagerhöhe. Inwieweit ein Plus-Reifen reinpassen würde, habe ich nicht ausprobiert.

Nachdem nun aber ein Big Honzo CR speziell für 650B-Plus-Bereifung lanciert wurde, frage ich mich, ob sie bei Kona dafür nun extra einen neuen Rahmen designt haben oder einfach den existierenden auf kleinere Räder stellen.
Möglicherweise weiß das jemand, möglicherweise liest von Kona jemand mit.
Danke jedenfalls für die Mailadresse.
 
Dabei seit
23. April 2008
Punkte für Reaktionen
28
Standort
Braunschweig
Wenn man die Bilder vom Honzo CR und dem Big Honzo CR vergleicht, findet man schon recht schnell ein paar Unterschiede. Die Kettenstrebe beim Honzo Big hat einen deutlichen Knick und dem Sitzrohr fehlt die "Ausbuchtung", die das Honzo CR wohl für mehr Reifenfreiheit hat. Für mich sehen die Rahmen unterschiedlich aus.
 
Dabei seit
23. April 2008
Punkte für Reaktionen
28
Standort
Braunschweig
Die SLX-Bremsen waren mir letztendlich auch zu schwachbrüstig für mein Honzo. Ich fahre seit 3-4 Monaten mit einer MT Trail und bin damit jetzt glücklich. Warum denkst Du an eine 34er?
 
Oben