Koma Honzo CR - wer hat Erfahrungen

Dabei seit
21. September 2014
Punkte für Reaktionen
19
Standort
Südkreis Osnabrück
Die SLX-Bremsen waren mir letztendlich auch zu schwachbrüstig für mein Honzo. Ich fahre seit 3-4 Monaten mit einer MT Trail und bin damit jetzt glücklich. Warum denkst Du an eine 34er?
Weil ich generell ein Fox Anhänger bin und ich die Gabel alleine aus optischen Gründen am Kona nicer finde..... Denke Kashima Coating passt auch farblich top zum Schriftzug des Rahmens
Von der Performance her ist die Rockshox sicherlich vollkommen in Ordnung
 
Dabei seit
21. September 2014
Punkte für Reaktionen
19
Standort
Südkreis Osnabrück
Da meine Pike mir letzte Woche auf einer langen Tour das zweite Mal binnen eines Jahres den Dienst quittiert hat gab es nun den angedachten Ersatz.
Wurde soeben montiert.
Denke macht sich optisch sehr gut.
Habe noch farblich passende Decals bestellt, die in der nächsten Woche eintrudeln.
Da das Wetter heute leider nicht mitspielt konnte noch nicht getestet werden, folgt aber zeitnah.

Gruß

Christoph
 

Anhänge

Dabei seit
21. September 2014
Punkte für Reaktionen
19
Standort
Südkreis Osnabrück
Naja, kann zum einen daran liegen, dass die Sattelstütze eingefahren ist, zum anderen an der niedrigen Aufnahmeperspektive.

Der Rahmen ist in Größe L allesandere als klein und ne 34er ist nun auch nicht gerade schmalfüßig.
 

Enginejunk

Sachse im Exil
Dabei seit
17. März 2010
Punkte für Reaktionen
6.287
Standort
Mühlhausen
Sorry, kann mir nicht helfen. Die Geo an sich ist perfekt, aber in punkto Optik hat sich Kona richtig ins Bein geschossen. Der Steuerkopfbereich passt absolut nicht zu dem recht schlanken Rest.
 
Dabei seit
21. September 2014
Punkte für Reaktionen
19
Standort
Südkreis Osnabrück
Sorry, kann mir nicht helfen. Die Geo an sich ist perfekt, aber in punkto Optik hat sich Kona richtig ins Bein geschossen. Der Steuerkopfbereich passt absolut nicht zu dem recht schlanken Rest.
Das ist ja bekanntlich immer Geschmackssache, aber ich muss Dir recht geben....der Steuerrohrbereich ist recht massiv ausgebildet im Vergleich zum Rest des Rahmens.
Ist halt kein klassisches Racehardtail sondern traillastig ausgelegt.
Aber wie gesagt.....es fährt sich exzellent und das ist ja nun mal das Wichtigste....😉
 

isartrails

Kommentator
Dabei seit
27. Januar 2004
Punkte für Reaktionen
1.089
Standort
Rund um den Wörthsee
Ich hab's auch in schwarz, finde das aber überhaupt nicht wunderschön. Schwarz ist einfach keine Farbe, sondern ein Zustand tiefster Depression.
Das hier ist eine Farbe.
 

Tobiwan

Wichtig
Dabei seit
1. Mai 2003
Punkte für Reaktionen
641
Standort
Biberach
Ich hab auch ein wunderbar buntes schwarzes in L und finde das geht wie Schmidt's Katze und verträgt auch ordentlich was. Fahre es mit 140mm vorne und bin inzwischen bei 11,9kg mit Pedalen - Trailrakete!
 

Tobiwan

Wichtig
Dabei seit
1. Mai 2003
Punkte für Reaktionen
641
Standort
Biberach
Hab ne Pike RCT3 Debonair drin. Passt immer noch gut ins bike, ohne dass es vorne zu leicht wird. Klar klebt das bike mit 120mm noch mehr in sehr steilen Gelände am Boden, aber schafft es mit der 140er immer noch gut. Außerdem war mir das Tretlaget in Kombi mit den 175er Kurbeln zu tief - ich kenne die Zahlen und laut Tabelle ist die Tretlagerhöhe zwar tief, aber nicht extrem. Beim Fahren, gerade auch Traversieren bin ich aber ungewohnt oft aufgesetzt. Das hat sich mit 140mm erledigt.
 
Oben