Kominbation Galaxy-S4 mit Locus-Pro - Garmin extrex 10

Dabei seit
12. Januar 2013
Punkte Reaktionen
480
Ort
Nürnberg
Hallo GPS-Gemeinde,

habe mit der SuFu jetzt nichts passendes gefunden, daher dieser Thread: benutze ein Galaxy S4 (demnächst Wechsel auf aktuellere Version) mit Locus Pro. Da Smart-Phones als permanent genutztes Navi am Rad die bekannten Probleme machen (Akku-Laufzeit, Robustheit. Ablesbarkeit), ist der Plan, ein aktuelles Garmin extrex 10 als reinen Track-Folger dauernd zu nutzen und Locus-Pro nur sporadisch für Kartenübersicht und Zusatzinformationen. Locus-Pro selbst ist m.M. nach sehr gut, Offline-Karten werden z.Zt. von openandroidmaps.org genutzt, aber Karten müssten nicht auf das etrex 10 gepackt werden. Tracks reichen.
Die meisten gpx-Tracks würden wie üblich über PC geladen (das geht ja immer) und zusätzlich sollte es aber auch über Smart-Phone möglich sein (Android-App).
Gibt es hier Erfahrungen und Tipps mit dieser Kombination im Forum - oder andere Ideen?
 
Dabei seit
12. Januar 2013
Punkte Reaktionen
480
Ort
Nürnberg
Hallo Tofftoff,

danke Dir für die Info, das wäre ein Ansatz. Versuche die Funktion mal ohne Navi auszuprobieren. Habe bisher die USB-Funktion nur als Speicher am PC genutzt.
 
Dabei seit
12. Januar 2013
Punkte Reaktionen
480
Ort
Nürnberg
Welche App verwendest Du? Garmin Exchanger?
.... bisher existiert nur die Planung. Ich wollte vor Beschaffung der Teile die Richtung klären. D.h. etrex 10, App und Adapter sind noch nicht vorhanden. Morgen hol ich den Adapter und probiere dann ein paar USB-Geräte mit dem S3 dann als Host. Danach kommt der Rest. Im Store habe ich schon mal nach die Garmin-Apps gesichtet, aber noch keine geladen. Beim anstehenden Wechsel auf S5 oder S6 muss ich dann auf USB-OTG achten (hoffentlich dort nicht schon wieder wegoptimiert).
 
Dabei seit
9. Januar 2005
Punkte Reaktionen
115
Ich würde ja eher ein Sony Xperia Z3 kaufen,
wenn der Preis in einem Jhr vielleicht sinkt, werde ich zugreifen.
Das S6 ist ja eher ein Flop, keine Speicherkarte verwendbar, Akku nicht wechselbar, nicht wasserdicht.
 
Dabei seit
12. Januar 2013
Punkte Reaktionen
480
Ort
Nürnberg
.... ich bin da auch noch nicht sicher, weil das S3 seit über 3 Jahren problemlos incl. Akkuleistung läuft, ist es noch nicht ausgewechselt.
 
Dabei seit
9. Januar 2005
Punkte Reaktionen
115
Statt dem etrex 10 würde ich eher zu einem 20 oder zu einem 30 er greifen.
Mit hinterlegter Karte ist das nachfahren von tracks viel einfacher,
ansonsten muß man an einer Kreuzung oft in irgendeiner Richtuung weeiterfahren und merkt dann nach 50m,
daß man in die falsche Richtung gefahren ist und muß dann halt umdrehen.
Beim 30er stimmt die Kartenausrichtung mithilfe des Kompasses auch im Stand, auch sehr von Vorteil.
Ich fahre noch mit einem etrex vista hcx.
 
Dabei seit
12. Januar 2013
Punkte Reaktionen
480
Ort
Nürnberg
.... danke für den Tipp, bin aber gerade vom Einkauf zurückgekommen mit USB-OTG-Adapterchen und Etrex10 (unter 100€). USB-OTG geht mit anderen USB-Geräte (Memory-Sticks, Maus) sofort am S-G-S3, das Extrex10 im Massenspeichermodus noch nicht. Aber das wird auch noch hinzukriegen sein. Verbindung zu PC war kein Problem.
Habe zunächst einige MBs Sprachfiles gelöscht, um Platz für größere Tracks zu schaffen (Versuchs-Track mit 3,1MB ging). Das Etrex10 hat standardmäßig nur eine Basiskarte der Welt ohne jegliche Details.
Muss jetzt mal probieren, ob der von dir genannte Effekt störend ist.
 
Dabei seit
12. Januar 2013
Punkte Reaktionen
480
Ort
Nürnberg
.... heute getestet und einfach einen Track abgefahren, den ich nicht kannte und den ich mir auch nicht auf der Karte angesehen habe. Das reine Track-Following funktioniert problemlos und genau wie ich es brauche. Fuer die Verbindung S3 - etrex10 werde ich noch Google konsultieren.
 

beetle

Branko Alarm
Dabei seit
2. April 2005
Punkte Reaktionen
244
Bike der Woche
Bike der Woche
Ne Alternative wäre auch ein OnePlus One. Das kann USB OTG.

Absonsten mach ich es wie du. Allerdings mit einem 30x als Anzeigegerät.
 
Dabei seit
12. Januar 2013
Punkte Reaktionen
480
Ort
Nürnberg
Hallo beetle,

hab leider noch nicht den Status berichtet, aber es hat sich nichts verändert: Das S3 mit USB-OTG geht prima mit Mäusen, Tastaturen, Speicher-Sticks, .... aber nur mit einem nicht: dem etrex10. Egal ob Massenspeicher-Modus oder Garmin-Modus. Gut, ist jetzt kein größeres Problem, weil PC ja klappt, aber es wäre doch gut, wenn man unterwegs über das S3 Tracks holen und auf das etrex schieben könnte. Aber irgendwann wird der Trick noch gefunden. Ist ja von Garmin nicht ganz unbekannt, dass die ein paar Schnittstellen-Eigenheiten haben.
 

beetle

Branko Alarm
Dabei seit
2. April 2005
Punkte Reaktionen
244
Bike der Woche
Bike der Woche
Es gibt auch ANT+ Dongles. Vielleicht kannst du damit die Tracks kopieren? Ansonsten über die µSD Karte?
 
Dabei seit
12. Januar 2013
Punkte Reaktionen
480
Ort
Nürnberg
... danke für den Tipp, aber das etrex10 hat keinen SD-Schacht und auch kein ANT+. Ist halt die Einfachstversion.
Aber es hat sich in der Zwischenzeit was getan. Mit der App-Demo-Version Garmin Exchanger und dem USB-Modus "Garmin" konnte jetzt eine Verbindung aufgebaut werden - weiss aber noch nicht, was anders als beim ersten Versuch war.
Das S3 konnte Gerätestatus und SW-Version richtig ausgelesen. Habe dann gleichmal einen großen Probetrack mit 3MB vom S3 auf das Garmin versucht zu laden, was am S3 auch richtig mit Fortschrittsbalken angezeigt wurde, aber auf dem Garmin dann später in keinem Verzeichnis zu finden war. Muss also weiterprobieren, aber das wird noch. Eventuell hat aber auch die Demo-Version der App hier eine Begrenzung.
 
Dabei seit
11. Oktober 2012
Punkte Reaktionen
19
Ort
Stuttgart
Also, Kopplung von Garmin mit Android über USB-OTG hab ich auch ein paar (eher schlechte) Erfahrungen zu berichten:

Am Moto G funktioniert USB-OTG zunächst einmal problemlos, man steckt es ein und kann mit jedem beliebigen Dateimanager Dateien aufs Garmin kopieren. Allerdings klappt das "Auswerfen" nicht. Habe mir damit jetzt schon zum zweiten mal das Dateisystem vom Garmin (Edge 810) geschrottet.
An der Motorola-Software ist außerdem auch noch etwas speziell, dass beide Dateisysteme des Garmin (interner Speicher und SD-Karte) mit AuFS ÜBEREINANDER gemountet werden, der Inhalt verdeckt sich also teilweise.

Am Asus Tablet werden beide Dateisysteme einzeln gemounted und Auswerfen funktioniert.
Die Firmware von Asus (auch Lollipop) nimmt allerdings die Dateisysteme gleich in Beschlag, erstellt eine "Android" Verzeichnis-Struktur und erlaubt jeder App dann nur noch, in Ihrem Verzeichnis zu schreiben. Dateien nach .../Garmin/NewFiles/ zu kopieren ist damit dann nicht mehr erlaubt.
 
Dabei seit
12. Januar 2013
Punkte Reaktionen
480
Ort
Nürnberg
Also, Kopplung von Garmin mit Android über USB-OTG hab ich auch ein paar (eher schlechte) Erfahrungen zu berichten:
.... danke Dir für die Rückmeldung, das hilft schon mal zur Einschätzung. Das Dateisystem wurde bei mir nicht geschrottet, allerdings benutze ich die App "Garmin Exchanger", nach dem die Android-eigene Datei-Explorer das angekoppelte Garmin nicht zur Kenntnis nimmt. Die App scheint jetzt auch von der Bedienung zu funktionieren: d.h. das Laden des GXP aus dem S3-Speicher in einen von der App direkt verwaltet Zwischenspeicher wird als korrekt gemeldet. Danach erfolgt ein Transfer auf das eTrex10, dessen Erfolg sogar dort im Display auch angezeigt wird. Nur der Track ist nirgends zu finden und es scheint auch kein Speicher verbraucht zu sein.
 
Oben