kommit-Zugsystem: Kompakter Bergauf-Helfer für den Nachwuchs

kommit-Zugsystem: Kompakter Bergauf-Helfer für den Nachwuchs

aHR0cHM6Ly93d3cubXRiLW5ld3MuZGUvbmV3cy93cC1jb250ZW50L3VwbG9hZHMvMjAyMS8wMS8yMF8xMS1rb21taXQtQmlsZGVyLVByaW50LTU1Ny1zY2FsZWQuanBlZw.jpeg
Nicht nur Kinderbikes, auch Zugsysteme für den Nachwuchs sind im Kommen: Mit dem kommit-Zugsystem wird ein neues, effizientes Uphill-Helferlein für kleine Biker und Bikerinnen vorgestellt.

Den vollständigen Artikel ansehen:
kommit-Zugsystem: Kompakter Bergauf-Helfer für den Nachwuchs
 

Carsten

Moderator
Forum-Team
Dabei seit
20. November 2000
Punkte Reaktionen
1.198
Ort
Aalen
Ich habe sowohl TRAX als KOMMIT getestert und bin davor mit Reepschnur (hab meine Tochter in Treuchtlingen damit mal 1000 hm an einem Tag unterstützt!) gefahren.
Reepschnur ist halt billig aber auch blöd, weil man das immer an und abbauen muss. da sind die selbst aufrollenden Systeme einfach überlegen.
TRAX hat einige Kinderkrankheiten, die KOMMIT geschickt erkannt und beseitigt hat.
So habe ich schon von TRAX gehört, die nach kurzer Zeit kaputt waren, weil die Schnur an einer Kante gescheuert hat und dann gerissen ist. Außerdem zieht sie mit ein bisschen Dreck (der sich nicht vermeiden lässt) nicht immer zuverlässig ein. Größtes Manko sind die Kabelbinder. Die sind nicht nur gefährlich (messerscharf nach dem Abschneiden) sondern auch unpraktisch, da man sie ja durchschneiden muss, um das System wieder zu entfernen (außer man nimmt halt die lösbaren)....
 
Dabei seit
5. Oktober 2004
Punkte Reaktionen
78
Diese Art von Hilfe ist super. Cooles Konzept! Ich habe meinen Sohn bis vor kurzem nahezu täglich mit einem ähnlichen Produkt und gleichem System den Berg zur Kita hinauf gezogen. Bis zu dem Tag, an dem uns die Polizei anhielt und deutlich darauf hingewiesen hat, dass diese Art von Hilfe nicht zulässig sei - weil nicht über die StVo abgedeckt. Seitedem "eiern" wir nebeneinander den Berg hinauf und ich schiebe mit dem Arm.

Kann der Hersteller vom Kommit oder jemand aus dem MTB-News Team hier mal die rechtliche Situation für eine Nutzung im Straßenverkehr kommentieren? Danke!
Anscheinend müsste man mal bei der Polizei eine Restrukturierung vornehmen, die haben zu viel Zeit.
 
Dabei seit
18. September 2019
Punkte Reaktionen
86
Interessantes Ding - gerade das Ein- und Aushängen während der Fahrt gefällt mir. Meine Lösung bisher mit Ein- und Ausbinden unterbrach das Fahren doch ziemlich. Bedenken habe ich nach wie vor mit der Befestigung am Sattel und damit ganz oben an der Sattelstütze: Die Hebelwirkung dürfte doch recht groß sein, gerade bei Teleskopstützen kann ich mir nicht vorstellen, dass das auf Dauer gut geht... Hat da jemand belastbare Infos?
Wenn ein Fahrer mit 60-100 kg auf dem Sattel sitzen kann, ohne dass gleich alles verbiegt (Das Sitzrohr ist ja selten gerade belastet!), sollten die paar kg Zugkraft auch kein Problem sein.

Einzig bei Lastspitzen hätte ich Bedenken, aber da ich ein Towwhee verwende, sind diese sehr stark gedämpft. Ist auch viel angenehmer zum Fahren, insbesondere zum Anfahren. Ich würde nicht ohne diese Dämpfung fahren wollen.

Wenn ich das TRAX und Kommit vergleiche mit der Lösung von TowWhee, dann scheint mir das Bungee-Seil von TowWhee in Verbindung mit deren Hüftgurt eine gute Lösung gegen etwaige Fehlbelastungen oder Lastspitzen. Die Idee mit dem Fahrradschlauch ist eine kluge Notlösung aber macht den Vorteil, dass sich der TRAX von selbst wieder einzieht auch zunichte.

Doof nur das man den TowWhee so umständlich verstauen muss aber wer mit Rucksack fährt, findet sicher schnell eine Lösung.

Ich habe es mit Karabinern befestigt und kann es innert Sekunden ablösen und wie eine Kuriertasche schräg über die Schultern legen. Geht schnell und stört nicht.

Man muss allerdings anhalten dazu, die Lösung hier ist zum An- und Abkoppeln schon sehr elegant.
 
Dabei seit
23. Mai 2007
Punkte Reaktionen
724
Ort
Regensburg
@Felger... Und kidreel so? 🤦‍♂️
Und das da sieht sogar noch ansehnlich aus 😂
ja, kommit und trax sind schon schicker hier :)

Ich finde das System und alle vergleichbaren eigentlich immer noch zu umständlich.

Ich will eigentlich 'on the fly' unterstützen, also solange selbst treten lassen wie es geht und dann ohne anzuhalten ankuppeln.
Also warum werden diese Leinen nicht andersherum konzipiert, fest am Kids-Bike mit Schlaufe fürs Zugfahrzeug?
wurde ja schon erwähnt - aber hier nochmal das kidreel
dd58c0c256fcc2b491eea04a048ebb20_original.gif
 
Dabei seit
8. Juli 2021
Punkte Reaktionen
0
Hat jemand schon probiert, einfach nur ein normales elastisches Abschleppseil für Autos zu verwenden ? Kostet einen Bruchteil.
Wo ist der Unterschied zum TowWhee ?
 
Dabei seit
5. Januar 2021
Punkte Reaktionen
10
Ich habe sowohl TRAX als KOMMIT getestert und bin davor mit Reepschnur (hab meine Tochter in Treuchtlingen damit mal 1000 hm an einem Tag unterstützt!) gefahren.
Reepschnur ist halt billig aber auch blöd, weil man das immer an und abbauen muss. da sind die selbst aufrollenden Systeme einfach überlegen.
TRAX hat einige Kinderkrankheiten, die KOMMIT geschickt erkannt und beseitigt hat.
So habe ich schon von TRAX gehört, die nach kurzer Zeit kaputt waren, weil die Schnur an einer Kante gescheuert hat und dann gerissen ist. Außerdem zieht sie mit ein bisschen Dreck (der sich nicht vermeiden lässt) nicht immer zuverlässig ein. Größtes Manko sind die Kabelbinder. Die sind nicht nur gefährlich (messerscharf nach dem Abschneiden) sondern auch unpraktisch, da man sie ja durchschneiden muss, um das System wieder zu entfernen (außer man nimmt halt die lösbaren)....
1000 hm am Tag unterstütz.....
Bist du dann einer der Ebike Papas der dafür sorgt da meine kleine mit 5 Jahren hochgefahren ist zum Julian und jetzt mit 7 zickt weil alle anderen hochgezogen werden ?

;)

Erzieht doch die Kids nicht zu faulen Säcken.... No Pain no Gain ist nur nur netter Spruch für das Tattoo...
Nicht böse gemeint.... Aber meine mittlere mit 12 fährt nur noch mit gejammer weil ja alle immer mit Ebike fahren..... Mein Sohn mit 16 sieht´s sportlich und zieht problemlos mehrfach rauf... aber gerade bei der kleinen machen die Zugsysteme viel kaputt.....
Die war zuvor motivierter als nicht dauernd jemand vorbei gezogen wurde. Da war Sie die wo andere überholt hat aus eigener Kraft und das eben mit unter 6 Jahren. Und jetzt werden gefühlt noch 14 jährige hochgeschleppt.

Für mich die falsche Entwicklung. Deswegen sind auch Leute auf dem Berg mit dem Bike die da nichts verloren haben.

Just my 5 Cents
 
Dabei seit
28. November 2008
Punkte Reaktionen
36
Ort
95448 Bayreuth
Wie sieht es denn mit Langzeiterfahrungen beim kommit aus?
Danke!
Also bei mir nach einer Saison alles bestens. Keinerlei Probleme und grade das schnelle montieren hat sich als super rausgestellt. Will ja nicht wenn ich alleine fahr immer das Ding dran haben.
Würde es sofort wieder kaufen. Man kann dadurch einfach deutlich größere Touren fahren.
Oder im Trailcenter viel mehr Abfahrten.
 

Rick7

witness to fitness...
Dabei seit
9. Oktober 2008
Punkte Reaktionen
1.770
Ort
Taunus
Wie sieht es denn mit Langzeiterfahrungen beim kommit aus?
Danke!

Da schließe ich mich nach einem weiteren halben Jahr nochmals an... Irgenwelche weiteren Langzeiterfahrungen / Defekte / etc.?

Alle zufrieden mit dem Kommit? Da wir inzwischen das zweite kidreel durch haben brauchen ich was anderes und da kommt jetzt für mich am ehesten das Kommit in Frage.

Danke Gruß
 
Dabei seit
29. August 2012
Punkte Reaktionen
296
Ort
Kirchschlag bei Linz/ Österreich
Da schließe ich mich nach einem weiteren halben Jahr nochmals an... Irgenwelche weiteren Langzeiterfahrungen / Defekte / etc.?

Alle zufrieden mit dem Kommit? Da wir inzwischen das zweite kidreel durch haben brauchen ich was anderes und da kommt jetzt für mich am ehesten das Kommit in Frage.

Danke Gruß
Also was ich bis jetzt sagen kann, Aufwickeln funktioniert nicht immer bei ersten Mal.
Die letzten 10cm brauchen ab und an einen zweiten Anlauf.
Abschleppen geht super
Kinder sind begeistert.
Etwas länger könnte das Seil sein, gerade wenn man es zum Bremsen der Kinder nimmt.

Aber das ist nur beim 3 Jährigen ein Thema.
 

Rick7

witness to fitness...
Dabei seit
9. Oktober 2008
Punkte Reaktionen
1.770
Ort
Taunus
Also was ich bis jetzt sagen kann, Aufwickeln funktioniert nicht immer bei ersten Mal.
Die letzten 10cm brauchen ab und an einen zweiten Anlauf.
Abschleppen geht super
Kinder sind begeistert.
Etwas länger könnte das Seil sein, gerade wenn man es zum Bremsen der Kinder nimmt.

Aber das ist nur beim 3 Jährigen ein Thema.

Hey :)

also das heißt du hast es jetzt seit Oktober letzten Jahres im Einsatz, oder?
 
Dabei seit
23. Mai 2007
Punkte Reaktionen
724
Ort
Regensburg
Also was ich bis jetzt sagen kann, Aufwickeln funktioniert nicht immer bei ersten Mal.
Die letzten 10cm brauchen ab und an einen zweiten Anlauf.

Abschleppen geht super
Kinder sind begeistert.
Etwas länger könnte das Seil sein, gerade wenn man es zum Bremsen der Kinder nimmt.

Aber das ist nur beim 3 Jährigen ein Thema.

Produkt-Update Dezember 2021

  • Verbesserten orange farbiger Karabiner für mehr Zuverlässigkeit und eine höhere Belastbarkeit
  • Karabiner dient dazu, um für alle Abschleppsituationen gerüstet zu sein
  • flexible Karabinergarage für eine komfortablere Entnahme des Karabiners
  • eine verbesserte Montage durch ein verlängertes und angeschrägtes Gurtband
  • eine stärkere Feder für ein noch gleichmäßigeres und zügigeres Aufrollen des Seils


das Thema aufrollen könnte ja jetzt erledigt sein
 

Rick7

witness to fitness...
Dabei seit
9. Oktober 2008
Punkte Reaktionen
1.770
Ort
Taunus

Produkt-Update Dezember 2021

  • Verbesserten orange farbiger Karabiner für mehr Zuverlässigkeit und eine höhere Belastbarkeit
  • Karabiner dient dazu, um für alle Abschleppsituationen gerüstet zu sein
  • flexible Karabinergarage für eine komfortablere Entnahme des Karabiners
  • eine verbesserte Montage durch ein verlängertes und angeschrägtes Gurtband
  • eine stärkere Feder für ein noch gleichmäßigeres und zügigeres Aufrollen des Seils


das Thema aufrollen könnte ja jetzt erledigt sein

Danke Felgi!

Hab jetzt mal eins geordert und kann dann ja berichten ;)
 
Oben Unten