Kommt in Serie: Blackbox 10-Fach Gripshift

Kommt in Serie: Blackbox 10-Fach Gripshift

aHR0cHM6Ly93d3cubXRiLW5ld3MuZGUvbmV3cy93cC1jb250ZW50L3VwbG9hZHMvMjAxMi8wMy9mdWxsX2JiZ3JpcHNoaWZ0XzEzMTYyNzcxOTMuanBn.jpg
Kommendes Jahr wird SRAM 25 Jahre alt, und nachdem es vor kurzem noch so aussah, als würde das erste Hauptprodukt der Firma, der "Gripshift" genannte Drehgriff-Schalter, immer weiter vom Markt gedrängt, zeigte die Weltmeisterschaft in Champery und das Blackbox-Programm, dass die Teile noch lange nicht tot sind. Verbaut am Bike von Jaroslav Kulhavy’s wurde der 10fach Gripshift schon Weltmeister, augenscheinlich geht das Produkt bald in die Serienproduktion. Damit gäbe es 2012 eine leichtere Alternative zu den Triggern; weitere Vorteile sind: Viele Gänge können auf einmal geschaltet werden, der Daumen kann immer um den Lenker bleiben und es ist mehr Platz zum Beispiel für die Lenkerfernbedienung der Sattelstütze.

Den vollständigen Artikel ansehen:
Kommt in Serie: Blackbox 10-Fach Gripshift
 
Dabei seit
29. September 2010
Punkte Reaktionen
23
Trigger haben für mich einen wesentlichen Nachteil: wenn man nicht immer nur enge Radlhosen trägt, kann man unter ungünstigen Bedingungen mit der Hose an den Triggern hängen bleiben. Bei höheren Geschwindigkeiten hat man so einen kapitalen Sturz - persönliche unschöne Erfahrung. Vor allem die älteren SRAM Trigger waren spitz und standen ziemlich weit hinaus. Auch aus diesem Grund fahre ich lieber Gripshift. Am DH Bike habe ich jedoch nun wieder Trigger...taugt mir bei dieser "Disziplin" einfach besser. Ist aber wirklich Geschmacksache.
 

neikless

Happy Trails !
Dabei seit
9. September 2004
Punkte Reaktionen
450
Ort
Taunus
mMn
Funktion in Vergleich zum Trigger unnötig, fraglich bis bedenklich.
Optisch häßlicher Baumarktstyle
Vorteile sind in Fakten eigentlich nur das Gewicht, da werden sich Freunde finden.
wer´s braucht ... ich nicht !
Mir kommt kein Gasgriff ans bike.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
20. April 2011
Punkte Reaktionen
15
Der Baumarkt-Style kommt wohl daher, dass an günstigen Rädern Grip-Shift verbaut sind, weil sie ganz einfach günstiger sind. Das liegt daran, dass die zugrunde liegende Technik einfacher ist. Das zwei Gründe die für die Grip-Shift sprechen, wenn man sich nicht von subjektiven Eindrücken leiten lässt, die von der Marken-Industrie unbewusst beeinflusst werden.
Wenn Trigger günstiger als Shifter wären, wären diese eher im Baumarkt anzutreffen. Dann wären Trigger hässlicher Baumarkt-Style und geschätzte 50% von denjenigen, die auf Shifter schimpfen, würden diese plötzlich toll finden.
Die einzige vernünftige Entscheidung bleibt nach wie vor eine individuelle, vom Fahrgefühl abhängige.
 
Dabei seit
6. August 2008
Punkte Reaktionen
18
Ich befürchte aber, dass trotz günstigerer produktionskosten, die Grip-Shift Schalter wieder mal unsagbar teuer werden. Stichwort: Blackbox, weltmeisterschaltung, Gewicht.

Bei annehmbaren Kosten ist es meine nächste Schaltung, obwohl ich eig. zu Shimano wechseln wollte.
 
Dabei seit
5. Juni 2003
Punkte Reaktionen
165
Ort
Nürnberg
Ich wollte den zwar auch nicht am Downhiller haben, aber an meinem nächsten Enduro.
Wobei so ein XTR Trigger mit 4 Gängen in die eine und 2 Gängen in die andere Richtung schon auch nicht mehr weit weg ist in Sachen schnell mal eben die halbe Kassette durchschalten.
 
Dabei seit
21. März 2008
Punkte Reaktionen
1
Ort
Wipperfürth
Ich habe an meinen Bikes beide Varianten .Die Grip-Shift habe ich schon gefühlte 100 Jahre im Gebrauch und seit 1 Jahr die normalen Trigger. Ich warte seitdem darauf das sich die Shimano Schalthebel verabschieden und ich endlich an beiden Bikes Drehgriffe montieren kann.Doch trotz diverser Stürze gehen sie nun doch nicht kaputt. So ein Sch.... die sind ja doch haltbarer als ich dachte. Da bleibt mir nur auf dem Schaltkomfort "rumzureiten" und der ist in meinen Augen unschlagbar. Denn wenn sich mal ein Seilzug gelängt oder sich mal was verbogen hat kann man mit den Zwischenrastern noch prima schalten und die Tour zu Ende fahren.Von dem schnellen Gangwechsel mal abgesehen. Ich werde auf jeden Fall bei Drehgriffen bleiben....
 
Dabei seit
20. April 2011
Punkte Reaktionen
15
sind die sram-shifter für den Umwerfer mit so vielen Zwischenklicks, oder mit 3 Klicks (für jeden Gang einen)?
 
Dabei seit
20. April 2011
Punkte Reaktionen
15
Da find ich die von Shimano besser. 1 Klick, 1 Gang. Das klingt beim Schalten dann nich so wie Getriebeschaden.
 

Chrisomie21

MitGlied
Dabei seit
18. August 2008
Punkte Reaktionen
0
Ort
Konstanz
das ist geschmackssache denke ich und hat beides vorteile. je nach kettenlinie kannst du bei den sram auf das große blatt zum beispiel 2 klicks legen, so das der umwerfer nie streift etc. wie viele klicks du drehst um aufs nächste blatt zu schalten hast du sehr schnell im gefühl.
 
Oben