Erledigt Kona Lava Dome / Cinder Cone / Kilauea / Explosiv in 20". Bj ca. 1992-1997

johnnyra

nebenberuflich Kosmonaut
Dabei seit
25. April 2007
Punkte Reaktionen
179
Ort
Dresden
Nach Durchstöbern der Kona Galerie würde ein Cinder Cone oder ein Lava Dome tatsächlich infrage kommen. Beim Cinder Cone scheint es allerdings Jahrgänge zu geben, wo die Ösen an den Sitzstreben fehlen. Leider funzt www.konaretro.com nicht mehr, ich hätte mich gern mal durch Tabellen mit Maßangaben gewälzt... Hat jemand von euch entsprechendes Material auf der Festplatte, was er mir mal schicken könnte?? Oder gibt es noch eine andere Quelle für alte Kataloge?

Mit dem Verkäufer von mw-cycles bin ich auch mal in Kontakt getreten. Er gibt 2380 g für Gr. L an und in dieser Größe kommen sich auch HR-Träger und Kindersitz nicht ins Gehege (Bei Gr. S klappts nicht, bei M vielleicht).
 

johnnyra

nebenberuflich Kosmonaut
Dabei seit
25. April 2007
Punkte Reaktionen
179
Ort
Dresden
Nabend, Zeit für ein Update meiner Suche.

ich hatte tatsächlich in den letzten Wochen die alten Kona Kataloge durchforstet und nach Maßen und M5-Ösen Ausschau gehalten. Und dann waren wieder andere Dinge wichtiger und jetzt zurück zum Bike.
Also ja, Kona. Zwischen 1992 und (mindestens) 1997 scheint sich an den Maßen / der Geometrie nichts wesentliches geändert zu haben. Im Gegensatz dazu sind für 1990 und 2000 deutliche Unterschiede angegeben. Interessant: teilweise haben scheinbar selbst die Top-Stahlmodelle je nach Jahrgang M5-Ösen hinten unten und oben, weshalb also alles bis zum Explosif infrage käme. Jetzt kann ich die Geschichte also eingrenzen auf:

Modell: LAVA DOME oder CINDER CONE oder KILAUEA oder EXPLOSIF
Gabel nicht zwingend erforderlich
Rahmengröße: 20" (evtl auch 19")
Jahrgänge ca. 1992 bis 1997
Zustand: je besser desto besser. Ein Lackwrack möchte ich mir nicht ans Bein nageln.


Ich würde auch den Startbeitrag aktualisieren und ggf auch den Titel entsprechend abändern.

Wer was hat --> bitte pn an mich :daumen:
 
Dabei seit
27. November 2002
Punkte Reaktionen
1.504
Ort
Franconofurd
Interessant: teilweise haben scheinbar selbst die Top-Stahlmodelle je nach Jahrgang M5-Ösen hinten unten und oben, weshalb also alles bis zum Explosif infrage käme.

Tatsache, die Ösen unten fallen mir jetzt erst auf:
2342067-u4kgktcswdbp-img_e6929-original.jpg


Viel Erfolg, so selten tauchen die Dinger nicht auf.
 
Dabei seit
16. November 2020
Punkte Reaktionen
211
Ort
Görlitz
Also bei einem 20" Kona und größer würde ich mich gern anschließen, ab Cinder Cone. Hab einiges an 19" zum Tausch im Petto, auch die hier gewünschten Modelle.
 
Dabei seit
16. November 2020
Punkte Reaktionen
211
Ort
Görlitz
Viel Erfolg, so selten tauchen die Dinger nicht auf.

in 20" schon.

Ich frage mich gerade warum es ausgerechnet ein 90er Bike bzw Kona sein muss? Falls das schon erläutert wurde, entschuldige ich mich für die blöde Frage. ;)

Denn nach deinen Vorstellungen ist es doch relativ ungünstig sich ein Rad zu holen, für die tägliche/häufige Nutzung im Alltag + ständige bzw mehr Gewichtsbelastung durch Gepäck und Anhänger, wenn Ersatzteile dafür schwerer zu finden sind als bei aktuelleren Modellen. Also ich denke da alleine schon an ordentliche und breite 26" Felgen. Den Aufwand würde ich mir für ein Alltagsrad nicht machen, es sei den man schraubt sich relativ billig irgendwas zusammen um von A nach B zu kommen.

Und ehrlich, mit der Kohle die so ein Klassiker Rad kostet (auch auf Dauer), bekommst du auch ein gutes Bikepacking-Rad mit ordentlich Slope. Da passt dann auch mehr drunter als 2.1 Zoll Reifen.

Hier als Beispiel, bei dem Rad kannst dich vor Ösen für Gepäcktrager und Taschen nicht retten. ;)

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s...26-28-zoll-cobi-lightskin/1683486862-217-1035


Ach ich sehe gerade, sowas in die Richtung wurde schon empfohlen.

Ja also wie gesagt, unter 2 Kilo waren eher die höheren Modelle bei Kona, sprich Explosif und Kilauea. Das in 20" RH ist mir die letzte Zeit nicht untergekommen UND ich würde es glaub schade finden, einen dieser Rahmen bestückt mit Schutzblechen/Gepäckträger usw zu sehen. Da würde ich dich vom Rad schubsen, wenn du so an mir vorbei kommst. 😁

Mein 94er Cinder Cone Rahmen in 19" wiegt über 2kg - ich glaube 2,2kg um genau zu sein. Alle Klassen tiefer wiegen natürlich mehr. Ich denke auch nicht, dass die 92er High Class Modelle unter 2kg kommen. Mein 92 Lava Dome war zum Bsp 2,4kg. Da bist du dann wieder in der Surly-Gewichtsklasse.

Hier noch das Beweisfoto vom Cinder Cone. Zum Lava hatte ich kein Foto gemacht, aber @Glimmerman ist mein Zeuge. 😁

f8e14ed2-5103-423e-a980-270d1951c821.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
3. Januar 2008
Punkte Reaktionen
3.091
aber @Glimmerman ist mein Zeuge. 😁

Jawohl 👍.

Ich finde 20 Zöller gerade bei den wertigeren Konas auch eher selten und wenn stehen schon einige Kona Jünger in den Startlöchern und schnappen das ggf. schnell vom Markt.

Mich wundert auch ehrlich gesagt nicht, dass hier niemand eins anbietet/ herausrückt.
Die Räder aus dem Zeitraum mausern sich entgegen dem allgemeinen Trend schon so ein wenig zur „Wertanlage“.
 
Dabei seit
16. November 2020
Punkte Reaktionen
211
Ort
Görlitz
So ist es. Man fährt ja auch keinen 70er Jahre Alfa Romeo Spider mit Hängerkupplung über den Acker.

Was mir allerdings noch eingefallen ist und perfekt passen würde, ist das Kona Unit. Derber Slope Style, auch in Größe L und hat sämtliche Vorrichtungen für Firlefanz. Kann locker mit 26" gefahren werden, wenn man ein 27,5" erwischt. Dicke Reifen gehen auch dazwischen und mit etwas Glück schießt man sich eins im 600€-700€ Raum. Schaltung nachrüsten ist auch kein Problem, da, wie das so bei neueren Modellen ist, noch sämtliche passende Teile bestellt werden können ohne Größere Mühen. Meins habe ich übrigens aus DD für 525€ mit nachgerüsteter SRAM NX Schaltung in Top Zustand. Das fühlt sich beim Fahren zumindest unzerstörbar an. Gerade im Herbst werde ich zum Fallobstschreck. Da wird alles niedergemäht was rum liegt!

Positiver Nebeneffekt, die Buden sehen auch richtig schick aus. Damit lassen sich auch gut die Jungs & Mädels an der Eisdiele beeindrucken ;)

Und meine persönliche Meinung, unter allen neueren Konas das mit Abstand sexieste Rad'l, was nicht gleich aussieht wie ein dahergelaufenes Cube oder Specialized. #nohate (außer bei Cube)

Die älteren Modelle vor 2010 hatten auch noch nicht diesen Knick im Unterrohr. Hab ich mich aber zu wenig beschäftigt.
 

johnnyra

nebenberuflich Kosmonaut
Dabei seit
25. April 2007
Punkte Reaktionen
179
Ort
Dresden
Auf den ersten Blick ganz gefällig. Ich mal ein paar Maße und das Gewicht nachgefragt. Ich könnte mir vorstellen, dass dort der Hund begraben liegt.
 
Dabei seit
3. Januar 2008
Punkte Reaktionen
3.091
Ja schaut euch mal die Schweißnähte an und ich wette der wiegt gut 2300.
Das ist kein Vergleich zu den 90er Knallern.
 
Dabei seit
9. Mai 2014
Punkte Reaktionen
2.410
Ort
B
Auf den ersten Blick ganz gefällig. Ich mal ein paar Maße und das Gewicht nachgefragt. Ich könnte mir vorstellen, dass dort der Hund begraben liegt.
Ja schaut euch mal die Schweißnähte an und ich wette der wiegt gut 2300.
Das ist kein Vergleich zu den 90er Knallern.

Ja, das ist traurig: In den 00er Jahren gab es schon so gut wie keine vernünftige Schmiede mehr:
Heute werden gar Stahlrahmen abgefeiert, die damals allerhöchstens -wenn überhaupt- beim Vollsortimenter Platz gefunden hätten.
Alles hat seine Zeit und hochwertige Stahlrahmen mit guter Geo....Gold.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
9. Mai 2014
Punkte Reaktionen
2.410
Ort
B
Nabend, Zeit für ein Update meiner Suche.

ich hatte tatsächlich in den letzten Wochen die alten Kona Kataloge durchforstet und nach Maßen und M5-Ösen Ausschau gehalten. Und dann waren wieder andere Dinge wichtiger und jetzt zurück zum Bike.
Also ja, Kona. Zwischen 1992 und (mindestens) 1997 scheint sich an den Maßen / der Geometrie nichts wesentliches geändert zu haben. Im Gegensatz dazu sind für 1990 und 2000 deutliche Unterschiede angegeben. Interessant: teilweise haben scheinbar selbst die Top-Stahlmodelle je nach Jahrgang M5-Ösen hinten unten und oben, weshalb also alles bis zum Explosif infrage käme. Jetzt kann ich die Geschichte also eingrenzen auf:

Modell: LAVA DOME oder CINDER CONE oder KILAUEA oder EXPLOSIF
Gabel nicht zwingend erforderlich
Rahmengröße: 20" (evtl auch 19")
Jahrgänge ca. 1992 bis 1997
Zustand: je besser desto besser. Ein Lackwrack möchte ich mir nicht ans Bein nageln.


Ich würde auch den Startbeitrag aktualisieren und ggf auch den Titel entsprechend abändern.

Wer was hat --> bitte pn an mich :daumen:
Das 93er Ultrastrong-Explosif hat -zum größten Glück- Ösen unten + oben.

DSC07712.JPG
 

johnnyra

nebenberuflich Kosmonaut
Dabei seit
25. April 2007
Punkte Reaktionen
179
Ort
Dresden
@egmont pass bloß auf, dass der @Dwellonski dich nicht vom Rad schubst mit dem Tubus hinten dran 🤣

ihr habt recht, jetzt am PC-Bildschirm sehe ich das auch, die Verarbeitung ,gerade ums Tretlager ist ziemlich grob, um es mal nett zu formulieren. Der Vk macht mir auch keine Hoffnung für ein akzeptables Gewicht.
 
Oben Unten