Kona process brauchbarer allrounder?

Dabei seit
10. Juni 2019
Punkte Reaktionen
0
Hallo,

Will mir ein Rad für waldtouren mit freeride einlagen holen weil ich fett bin und ich die zeiten vermisse als ich noch dirt gefahren bin.
Ich brauch ein fahrrad das sowohl für weite strecken auf waldwegen geeignet ist als auch für abfahrten und sprünge und kleinere drops.
Bin mir nicht sicher ob das zu viel verlangt ist da es ja für so ziemlich jedes einsatzgebiet eigene fahrad kathegorien zu geben scheint.
Habe mich bischen umgeschaut und bin über das kona process 153 se gestolpert.
https://www.fahrrad.de/kona-process...81rTapU4Sw5fsJGUUJA_YOBoCThbw_wcB&ev_chn=shop

160 mm federweg solten mir vorerst reichen und der rahmen gefällt mir von der vorm her ganz gut.
Als Einsatzzweck steh beim händler
All mountain enduro dranen und ich bim mir nicht sicher was ich darunter verstehen soll.
 
Dabei seit
10. Juni 2019
Punkte Reaktionen
0
Irgend jemand?

Dachte mir das ein freeride oder downhill zu viel des guten ist wenn ich nicht nur bergab fahren will. Habe leider null erfahrung mit fullys villeicht kann mir ja jemand anhand meiner schilderungen was empfehlen.
Bei nem 2000 euro bike will ich nichts falsch machen
 
Dabei seit
2. Mai 2011
Punkte Reaktionen
660
Ort
Winterberg
Irgend jemand?
Dachte mir das ein freeride oder downhill zu viel des guten ist wenn ich nicht nur bergab fahren will. Habe leider null erfahrung mit fullys villeicht kann mir ja jemand anhand meiner schilderungen was empfehlen.
Bei nem 2000 euro bike will ich nichts falsch machen
Downhiller ist natürlich raus, den kauft man nur wenn man downhillen will. Freerider gibt es kaum noch.
Ein Enduro-Bike wird all deine Ansprücher erfüllen, dazu zählt das Kona (was aber ein eher schlechtes Preis-Leistungsverhältniss hat, der Rahmen ist dafür sehr verlässlich). Je nach dem was du mit "Freeride Einlagen" meinst, würde auch ein Bike mit weniger Federweg in Betracht kommen, was sich positiv auf die Allround Eigenschaften auswirkt. Da du nen Dirt Background hast, geh ich davon aus du meinst wirklich richtige große Sprünge, dann machst du mit nem Enduro sicherlich nix falsch. Einfach nur ein bisschen rumhopsen kannst du mit fast jedem Mountainbike.
 
Oben